Anzeige Namen / Account Name — Guild Wars 2 Foren

Anzeige Namen / Account Name

Ich wäre dafür, dass man den Account Namen ändern kann. Ich spiele Guild Wars schon seit dem ersten Teil, und habe aufgrund dieser Tatsache natürlich denselben Account für Guild Wars 2 genutzt (Halle der Monumente und so), nun habe ich das Problem, dass sich meine Einstellung zu meinem Account Namen ziemlich geändert hat. Ich habe also den Support gefragt ob es möglich wäre den Namen zu ändern, dieser jedoch redet sich damit raus, dass das nicht möglich sei, das Spiel würde dann nicht mehr richtig laufen. Ich glaube dem Support aber nicht, denn in jedem anderen Spiel kann ich den Namen problemlos ändern, egal ob von EA, Blizzard Entertainment, Ubisoft und Konsorten. Es müsste ja nicht mal kostenlos sein, den Charakter Namen kann man ja auch für Diamanten ändern. Wie seht ihr das?

Kommentare

  • Das wurde mal flüchtig in einem Thema besprochen. klick

    Skill ist wenn Luck zur Gewohnheit wird

  • Können Sie schon.
    Nur Problme können auftreten wie ich gelesen habe.

    Zitat:
    "Hinweis, folgendes kann passieren:

    Der Name wird nicht verändert und bleibt beim alten Namen
    Der Name wird verändert, aber nicht angezeigt
    Spieler können keine Post im Spiel erhalten
    Spieler können nicht anflüstern
    Spieler können nicht angeflüstert werden
    Spieler können den Gildenchat nicht mehr nutzen
    Spieler können sich unter „Z“ nicht online oder Offline stellen "

  • @Blackdevil.7509 schrieb:
    Ich habe also den Support gefragt ob es möglich wäre den Namen zu ändern, dieser jedoch redet sich damit raus, dass das nicht möglich sei, das Spiel würde dann nicht mehr richtig laufen. Ich glaube dem Support aber nicht, denn in jedem anderen Spiel kann ich den Namen problemlos ändern, egal ob von EA, Blizzard Entertainment, Ubisoft und Konsorten. Es müsste ja nicht mal kostenlos sein, den Charakter Namen kann man ja auch für Diamanten ändern. Wie seht ihr das?

    Hast du irgendwelche Hinweise darauf, dass der Support dir nicht die Wahrheit sagt, oder ist es lediglich eine Vermutung deinerseits?

    Ich würde niemals meinen Accountnamen ändern wollen, denn dieser Account ist mein Account, gewachsen durch viele viele Jahre, sowohl in GW1 wie GW2. Der komische Didda von RTL würde jetzt sagen: von mir bekommst du ein NEIN.

    Meine Bezeichnung lautet »Seven of Nine, tertiäres Attribut von Unimatrix Null Eins«. Aber Sie dürfen mich Seven of Nine nennen.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Was ist denn so schlimm an deinem namen?
    Mein Name ist jetzt auch nicht der kreativste und ambitionierteste Name(ich hatte ka das man namen mehrfach nutzen konnte und mit solchen dummen Namen hatte ich bisher nie Probleme das der schon vorhanden war xD) überhaupt(fördert eher klisheedenken), aber ich werde selten bis gar nicht darauf angesprochen. Wurde in meiner ganzen GW2 Zeit nur einmal auf meinen ... 'zu Girly(auf süß machen)haften Namen angesprochen' und, ist doch egal. Es ist nur ein Accountname den 90% der Leute nicht mal beachten(ausser hier im Forum, obviously).

    Also warum risiken in Kauf nehmen? Deine Chars kannst doch so benennen wie du willst und im Notfall dann auch sogar umbenennen.
    Und ich kann verstehen das es heikel sein kann einen ACCOUNT-Namen umzubennen. Von anderen 'Vorwürfen' die man einem zu laste legen könnte, warum und weshalb, mal ganz abgesehen.
    Ein Char auf dem Account, ist halt net der Account.

    Und ich persönlich finde sogar, wenn das wirklich geht, dass man auch bei Ea und Co. seinen Accountnamen net ändern sollen dürfte. Weil es eben auch andere Gründe für viele haben könnte, mal ganz böse betrachtet, diebstahl und man will das derjenige einen net mehr findet und sowas.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Ich kann deine Situation verstehen, da ich ein ähnliches Problem bei Steam habe ;) allerdings ist ein Name auch eine Verpflichtung. Man muss sich sicher sein, wie man sich nennt und auch mit den Konsequenzen leben. Ich finde deinen Namen noch relativ normal. Andere haben es bedeutend schwerer und werden aufgrund ihres Nicks nicht in Gilden eingeladen.

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    Sagen wir mal so: aus Sicht eines ITlers wäre es extrem verwunderlich wenn ANet den Accountnamen an mehr als 1 Stelle in ihrem Datenmodell überhaupt benutzt (bzw. 2 wenn man das Forum mit einbezieht). Wenn sie ihre Datenbank wie normale Menschen entworfen haben, dann gibt es eine "accounts"-Tabelle wo die "Basisdaten" eines Accounts hinterlegt sind (sowas wie Accountname, eMail-Adresse und Passwort). Dort sollte es dann auch für jeden Account eine eindeutige, ID geben über die alle anderen Daten im System mit dem Account verknüpft sind.

    Eine Änderung hätte also quasi rein von der Daten-Seite her 0 Konsequenzen.

    Geht man übrigens von den Daten aus die die API zurückliefert dürfte ArenaNet in ihrem System GUIDs benutzen. Sieht man sich die Antwort der Accounts-API an sieht man folgendes:

    {
        "id": "b8169418-1c11-405f-91bb-e2b29d602b8a",
        "name": "BeispielAccount.1234",
        "world": 2207,
        "commander": true,
        "guilds" : [
         "75FD83CF-0C45-4834-BC4C-097F93A487AF"
        ],
        "created": "2012-01-01T00:00:00Z",
        "access" : "GuildWars2"
    }
    

    Quelle: https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/API/v2/account

    Entscheidend ist, dass es ein "ID"-Feld gibt. Das dürfte der Schlüssel sein mit dem ANet alle Daten mit dem Account verknüpft.

    Unterm Strich dürfte bleiben, dass ANet das schlicht und ergreifend nicht will - vermutlich um Probleme zu umgehen wo Leute ihre Accountnamen ändern um ihre Identität zu verschleiern, etc.(z.B. wenn jemand in der Community als "beispielaccount.1234" bekannt ist und man in diversen Foren findet, dass er immer rumpöbelt und Gilden beklaut, dann könnte er sich (zumindest in der Community) durch eine Namensänderung einigermassen einfach "rein waschen").

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Das passt aber zu Anet. Die reden sich immer mit irgendwelchen dummen Argumenten raus, weil sie ihren eigenen Krams nicht im Griff haben. Das Problem betrifft z. b. auch die Halle der Monumente mit dem Titel: Gott unter Sterblichen. Er wurde vielen Spielern wieder weggenommen obwohl laut Halle der Monumente der GW1 Character nachweislich 30 oder mehr Titel erlangt habt. Trotzdem wurde in GW2 dieser Titel nachträglich aberkannt. Der Grund. GW1 sei veraltet und man weis nicht mehr wie es geht. Obwol das ihr Spiel ist. Und warum verknüpfe ich es überhaupt mit GW2 zur Darstellung unter GW1 erlangte Titel, wenn ich die dann doch wieder wegnehme. Dann ist es den anderen gegenüber fairer ich nehme sie generell für alle weg. Das ist eben Chaos Anet!!!!

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Haben die dir das so geschrieben?
    Gab schon mal Fragen diesbezüglich und kenne auch einen Ingame der den Bug hatte. Da war der Support(nachdem er ein Ticket erstellt hat natürlich, hellsehen können die ja auch net) aber schnell und er hat ihn einfach wiederbekommen oo.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • @atilla.5280 schrieb:
    Das passt aber zu Anet. Die reden sich immer mit irgendwelchen dummen Argumenten raus, weil sie ihren eigenen Krams nicht im Griff haben. Das Problem betrifft z. b. auch die Halle der Monumente mit dem Titel: Gott unter Sterblichen. Er wurde vielen Spielern wieder weggenommen obwohl laut Halle der Monumente der GW1 Character nachweislich 30 oder mehr Titel erlangt habt. Trotzdem wurde in GW2 dieser Titel nachträglich aberkannt. Der Grund. GW1 sei veraltet und man weis nicht mehr wie es geht. Obwol das ihr Spiel ist. Und warum verknüpfe ich es überhaupt mit GW2 zur Darstellung unter GW1 erlangte Titel, wenn ich die dann doch wieder wegnehme. Dann ist es den anderen gegenüber fairer ich nehme sie generell für alle weg. Das ist eben Chaos Anet!!!!

    Also an dieser Stelle muss ich dich mal heftig ausbremsen! Ja, es gab und gibt ab und an Probleme mit den Titeln aus GW1, ist auch allseits bekannt. Was du da aber schreibst bzgl. einer getätigten Aussage seitens Anet glaube ich dir nicht. Denn wenn du dich bei aberkannten Titel 1x in GW1 einloggst ist der (OH WUNDER) wieder da. Auch das ist mittlerweile allseits bekannt!

    Meine Bezeichnung lautet »Seven of Nine, tertiäres Attribut von Unimatrix Null Eins«. Aber Sie dürfen mich Seven of Nine nennen.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Muss ihm aber zustimmen. Anet macht sich vieles sehr einfach.
    Z.b. die neuen Legys, die Reisen wurden gänzlich abgeschafft wegen Zeitmangel(und wie ich vermute auch, weil sie die Bugs einfach net in den Griff kriegen). Dungeons haben sie auch links liegen lassen, bis auf ein paar Gnaden-Fixes die vielleicht mal 1 von 100~ Bugs fixen.

    Aber so lange das Spiel net unspielbar wird, bin ich zufrieden. Ich bin eh jemand der kein Geld mehr in Anet steckt seitens Gemshop, da sie zuviel gebracht haben was mich persönlich net wirklich anspricht. Aber das heißt ja nicht das es schlecht wäre und nicht 100 andere anspricht~.

    Also wie gesagt, bei sowas den Support anschreiben und selbst wenn manchmal so nen dummer Kommentar kommt, weiter bohren. Die sind auch nur Menschen und unter denen gibt es bekanntlich auch Ar**** x).

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Wegen meinem Namen hab ich den Support schon zwei oder drei mal angeschrieben, nix ist passiert, nur ein nö wir helfen dir nicht, und schreib uns ja nicht wieder an. Ich bin im allgemeinen aber auch recht unzufrieden mit Anet, die Story der lebendigen Welt wird immer kürzer und liebloser, dafür gibt es Gem Content ohne Ende. Die Saison Events (Wintertag usw.) waren anfangs auch viel besser, und der Support wird auch immer unfreundlicher. Ich wäre dafür, dass sich Anet wieder mehr auf den Willen der Community konzentriert. Dazu gehört vielleicht auch, dass man seinen Namen ändern kann, den man vielleicht mit 12 Jahren ausgewählt hat, heute bin ich 24, da kann man wohl erwarten, dass sich die Einstellung zu nem nahmen ändert. Zudem, warum muss denn jedes Quartal ne neue Episode der lebendigen Welt entstehen, die mangels Zeit einfach lieblos hingeklatscht wird, ich habe kein Problem auch mal ein halbes Jahr darauf zu warten, wenn die Story dafür umwerfend ist.

    Ich bin für Back to the Rules, hört auf die Fanbase, dann blutet das Spiel auch nicht aus.

  • grenobi.6072grenobi.6072 Member ✭✭✭

    @Blackdevil.7509 schrieb:
    Zudem, warum muss denn jedes Quartal ne neue Episode der lebendigen Welt entstehen, die mangels Zeit einfach lieblos hingeklatscht wird, ich habe kein Problem auch mal ein halbes Jahr darauf zu warten, wenn die Story dafür umwerfend ist.

    Ich bin für Back to the Rules, hört auf die Fanbase, dann blutet das Spiel auch nicht aus.

    Halbes Jahr?? Was machste in der Zeit dazwischen? Pof hat ja nichtmal genug Kontent für 6 Monate, da wird eine LW auch nicht reichen, egal wie gut sie nach 6 Monaten ist

  • Nai Bahira.4780Nai Bahira.4780 Member ✭✭
    bearbeitet Dezember 16, 2018

    Ich hab einen Kontakt in meiner FL, der hat sich seinen Anzeigenamen ändern lassen, soweit er mir schrieb hatte er auch das Problem gehabt dass sich sein Name nun eben nicht immer änderte. Mal war es der geänderte, mal war es wieder der alte Name, den ich in der FL sehen konnte (und nein, ich habe ihm keinen Spitznamen zugeordnet). Selbst im Gildenmenü erschien der Name für einige als der neue und für andere wars immer noch der alte. Die Warnung, dass es zu Problemen führt ist also nicht umsonst da.
    @Blackdevil.7509
    .. und LS Episoden werden lieblos hingeklatscht oÔ? Black, hast du dich eigentlich mal intensiver mit der Story und den Maperfolgen befasst? Ich weiß das unsere Geschmäcker verschieden sind, aber man sieht doch deutlich das die Qualität der LS nach PoF gestiegen ist (selbst wenn man vllt die Story selbst nicht mag, aber die ganzen Erfolge, die Vertonung, die Musik, die Gestaltung der Karten). Außerdem ist GW2 so gemacht dass du auch ohne Probleme längere Pausen vom Spiel nehmen kannst ohne einen Verlust zu erleiden.

    Farben sind lecker

  • atilla.5280atilla.5280 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 8, 2019

    @I Seven Of Nine I I.5319 schrieb:

    @atilla.5280 schrieb:
    Das passt aber zu Anet. Die reden sich immer mit irgendwelchen dummen Argumenten raus, weil sie ihren eigenen Krams nicht im Griff haben. Das Problem betrifft z. b. auch die Halle der Monumente mit dem Titel: Gott unter Sterblichen. Er wurde vielen Spielern wieder weggenommen obwohl laut Halle der Monumente der GW1 Character nachweislich 30 oder mehr Titel erlangt habt. Trotzdem wurde in GW2 dieser Titel nachträglich aberkannt. Der Grund. GW1 sei veraltet und man weis nicht mehr wie es geht. Obwol das ihr Spiel ist. Und warum verknüpfe ich es überhaupt mit GW2 zur Darstellung unter GW1 erlangte Titel, wenn ich die dann doch wieder wegnehme. Dann ist es den anderen gegenüber fairer ich nehme sie generell für alle weg. Das ist eben Chaos Anet!!!!

    Also an dieser Stelle muss ich dich mal heftig ausbremsen! Ja, es gab und gibt ab und an Probleme mit den Titeln aus GW1, ist auch allseits bekannt. Was du da aber schreibst bzgl. einer getätigten Aussage seitens Anet glaube ich dir nicht. Denn wenn du dich bei aberkannten Titel 1x in GW1 einloggst ist der (OH WUNDER) wieder da. Auch das ist mittlerweile allseits bekannt!

    Hallo, doch ist so. In der Halle der Monumente ist eindeutig belegbar dass ich 30 Titel in GW1 habe, diese sind auch alle aufgeführt. Trotzdem wurde der Titel aberkannt, weil es in GW1 ein Problem gab. Ich habe dann dem Support einen Screenshot von der Halle der Monumente mit den Anzahl der Titel gepostet und dieser hat nach Rückfrage das auch bestätigt und trotzdem kam die Antwort. GW1 wäre alt da könne man nichts mehr machen. Seit dem ist der Titel weg. Ist alles blegbar! Nur mittlerweile ist es mir egal, weil Anet eh macht was es will und ich als Kunde nicht zähle!

    Hier ein paar Auszüge aus dem Mailverkehr:
    -------------Anfang----------------------------------
    Avatar
    atilla.52806. November 2018 14:29

    Hallo,

    ich verstehe die Antwort nicht ganz. Fakt ist, dass ich 30 Titel vervollständigt habe, wo ist also das Problem, mir den daraus folgenden Titel zu gewähren. Als Anlage füge ich ein Bild anbei.

    Das hat auch mit dem alten gw1 nichts zu tun. Ihr seht deutlich, dass ich 30 titel erlangt habe also gebt mir den dafür gültigen Titel!

    Gesendet: Freitag, 02. November 2018 um 14:35 Uhr
    Avatar
    GM Nacktschnecke6. November 2018 23:37
    Hallo [Meine Name],

    vielen herzlichen Dank für deine Geduld. Leider können wir Guild Wars 1 nicht ändern. Wir haben keine möglichkeit Guild Wars 1 zu unterstützen. Es tut mir leid, jedoch können wir dich nicht helfen. :(

    Mit freundlichen Grüßen

    GM Nacktschnecke
    Der Guild Wars 2-Kundendienst
    http://help.guildwars2.com
    Avatar
    atilla.52807. November 2018 12:53

    Hallo,

    Frage? Habt Ihr den Anhang meiner letzten Antwortmail (jpeg Bild) Euch angeschaut? Habt Ihr da gesehen dass ich sehr wohl im Besitz der geforderten 30 Titel bin?
    Bitte lediglich auf die Frage antworten und nicht ständig den selben sülz reden, das ihr GW1 nicht unterstützen könnt, obwohl dieses Spiel ja nun auch von Euch ist.

    Gesendet: Dienstag, 06. November 2018 um 23:37 Uhr
    Avatar

    GM Noreia7. November 2018 17:48
    [Mein Name],

    Wir haben usn deine Nachrichten durchgelesen und auch deine Bilder angeschaut. Jedoch sind unsere Eingriffe auf GW1 sehr limitiert, da dieses Spiel schon sehr alt ist. Wir haben keinen Zugriff auf die Titel Ausgabe noch können wir dies ändern! Aus diesem grund können wir dir mit deiner Anfrage nicht weiterhelfen! Weitere Anfragen werden aus diesem Grund ohne Beantwortung geschlossen!

    Mit freundlichen Grüßen

    GM Noreia
    Der Guild Wars 2-Kundendienst
    -----------------Ende---------------------------------------

    So nun behaupte nochmal ich rede Unsinn.

  • Ich kann mich entsinnen, dass es mal Probleme mit der Halle der Monumente bei einigen Accounts gab. Aber wurde dies nicht schon damals gelöst?

    Jedoch ändert alles nichts daran, dass du in einigen Punkten ziemlich unfreundlich warst.

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Januar 8, 2019

    Versuch das mal ins Englische Forum, oder auf Reddit zu posten. Da ist die wahrscheinlichkeit höher das das auch einer von Anet sieht. Denn ja, manchmal ist der Support etwas seltsam. Denke das liegt daran, dass Supporter ja meist, tatsächlich wenig mit dem Spiel selbst zu tun haben(soweit ich das weiß). Kenn da jemanden, der hatte auf eine Anfrage auch mal ne echt komische Antwort bekommen, zum einen vermutlich ne Englische antwort die durch den Google Übersetzer gejagt wurde und dann ging es um etwas völlig simples aus dem Gem-Shop. Bei ihm hats gereicht, als er noch mal ein neues, direkt an den Englischen Support geschrieben hatte.

    Und so, fand ich persönlich deine Nachrichten jetzt auch nicht mega unfreundlich, ich kann verstehen wenn man da nach ner Zeit genervt ist, vor allem bei solchen kauderwelsch-antworten aus dem Google-Übersetzer.
    Mir ist zwar bewusst das man mit Freundlichkeit oft(nicht immer, siehe beispiel von kumpel) weiter kommt, aber bei den Antworten die hier öfter vom Support gepostet werden, frag ich mich echt was da falsch läuft und ob die überhaupt nen richtigen Deutschen support haben, oder am Ende eh alles beim englischen landet.
    Ich persönlich hatte es z.b. auch schonmal, dass ich direkt dem Englischen nen Ticket geschrieben habe und dann aber ne deutsche kauderwelsch-antwort bekommen hatte(die zum glück zu meinen gunsten ausviel, weshalb ich mich damit nicht länger beschäftigt hatte).
    Support ist einfach etwas wichtiges und ich verstehe net warum Anet das so links liegen lässt, denn dieses 'Der support ist derzeit stark überlastet, wegen XY', ist auch schon seid ewigkeiten so. Das hat nix mit Ferien, Jahreszeiten, oder dergleichen zu tun.

    Vorallem der letzte Satz, dass jedes neue Ticket einfach so geschlossen wird, finde ich persönlich sehr frech. Auch wenn die natürlich am längeren hebel sind und recht und blah blah -kauderwelchejustizzeug hier einfügen-.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Sileeent.5861Sileeent.5861 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 8, 2019

    Ich glaube Anet ändert den Namen ungern wegen den genannten Problemen. Klar malt man sich schnell aus wie einfach das doch sein sollte.

    Allerdings muss man hier einfach ein paar Faktoren berücksichtigen. Man weiß ja als Spieler nicht wo der Name überall gespeichert ist. Darunter könnten auch Caches vereinzelter Spieler zählen, oder gar zahlreiche Caches von mehrere Jahren auf den Servern. Zudem muss man dann auch noch die ganzen Server bedenken auf denen solche Daten synchronisiert werden - wobei so etwas meist eher nur für temporäre Fehler verantwortlich sein sollte.

    Ebenfalls weiß man nicht wie sauber die Entwickler mit den Daten im Quellcode umgehen. Jeder Account hat zwar auch eine ID zum identifizieren. Wenn die Entwickler allerdings im Code einfach nach Lust und Laune lieber die Variable für den Namen statt für der ID verwenden, um einen Account zu identifizieren, hat man zahlreiche Probleme, wenn man den Namen jetzt nachträglich nochmal ändert. Leider sind derartige Fehler echt nicht selten. War ja nicht unbedingt vorgesehen den Namen zu ändern, sollte ja wie die ID den Account klar und deutlich identifizieren - könnte sich der Entwickler so gedacht haben. Nicht jeder Entwickler in so einem Team hat die selben Qualifikationen und es wird auch nicht immer jede Zeile von irgendwem abgesegnet. Oftmals werden Dinge nach belieben so gebaut wie man sie braucht und das läuft dann eher nach dem Prinzip: Hauptsache funzt! Besonders in der Spielentwicklung sind die Entwickler oft nicht so sauber wie sie es sollten.

    Auch wenn man da nur spekulieren kann, so lässt sich da doch trotzdem ziemlich einfach erklären weshalb Anet da bislang nichts anbietet. Das wäre Arbeitsaufwand um es wirklich auch Problemfrei zu bewerkstelligen. Nur leider rentiert sich dieser Aufwand nicht. Bei den bekannten Problemen kann man allerdings durchaus davon ausgehen, dass es viel komplizierter ist, als sich es sich viele hier vorstellen. Mögliche Gründe dafür habe ich weiter oben genannt.

  • atilla.5280atilla.5280 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 14, 2019

    @Hecksler Der Henker.9280 schrieb:
    Ich kann mich entsinnen, dass es mal Probleme mit der Halle der Monumente bei einigen Accounts gab. Aber wurde dies nicht schon damals gelöst?

    Jedoch ändert alles nichts daran, dass du in einigen Punkten ziemlich unfreundlich warst.

    Hallo, wenn Dir auf Deine Frage ständig immer wieder gebetsmühlenartig von den Leuten immer wieder der selbe Müll erzählt wird, Du den Eindruck hast, die gehen nicht wirklich auf das Problem ein weil es im endeffekt denen egal ist, dann wirste etwas mürrischer bzw. energischer.
    Deine Bewertung ist denke ich hier nicht ganz richtig.
    Aber von mir aus, sehen es ruhig so. Mittlerweile ist mir der Titel jedoch egal. Mich nervt halt nur, dass Anet erst damit wirbt, GW1 Titel in GW2 weiter haben zu können und bekommen dann so ein Problem nicht in den Griff.
    Um das jedoch im englischen Forum zu posten, dafür reicht mein Englisch leider nicht aus.

  • Ich kann deine Situation nachvollziehen und hatte auch schon mal ein Problem mit ArenaNet gehabt, dass nicht ganz zufriedenstellend gelöst wurde. Aber am Ende kannst du eh nichts machen, wenn sie nicht die Möglichkeit haben, etwas daran zu ändern.

    Wenn dein Englisch nicht ganz ausreicht, dann versuche es mit kurzen und einfachen Sätzen.

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

  • Ihr scheitert einfach alle gerade daran den wirtschaftlichen Teil zu betrachten. ANet hat bis Gemstone Verkäufe und Leute die sich gerade die Erweiterungen holen, keiner monatliche Einnahmen (iwelche Werbedeals sollten sie welche haben einfach mal vernachlässigt).

    Ihr freut euch alle, dass ihr so lang es euch beliebt spielen könnt... habt ihr euch mal Gedanken gemacht wer die Serverkosten bezahlt? Die Entwicklungskosten, das Supportteam? der Rattenschwanz der an dieser Stelle folgen könnte ist quasi endlos.

    Die Entwicklung die das Spiel, seit Jahren, mitmacht sehe auch ich nicht gerne... ist jedoch eine verständliche wirtschaftliche Reaktion. Und an dieser Stelle muss ich ganz klar sagen: Für ein gutes Produkt kann man gutes Geld verlangen.... und es könnte keiner Zurecht etwas dagegen machen, wenn man in Zukunft monatlich etwas zahlen müsste.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Das Anet so sehr am Hungertuch nagt, muss mir erst einmal einer beweisen.
    Ich kenne viele Leute die bereit dazu sind monatlich im gemstore einzukaufen, mit Echtgeld. Und wie hier schon mal erklärt wurde, wurde auch jeder Goldkauf im Gemstore, von jemand anderen mit Echtgeld bezahlt.
    Anet ist nicht dumm, wenn das Spiel nicht laufen würde, würden wir schon lange keine Episoden, oder Updates bekommen, oder noch viel, viel spärlicher. Kenne da zwei Games, die diesen zyklus durchlaufen sind. Da waren die behauptungen das Spiel ist tot, kein - ich bin stinikg deshalb ist das spiel für mich und damit natürlich für ALLE gestorben - und man hat es nach und nach gemerkt das alles eingestellt wurde, inklusive bugbehebung, nur die Server weitergelaufen sind um noch den rest zu melken ders mit sich hat machen lassen.
    Und GW2 ist nun wirklich weit entfernt davon tot, oder wenig bespielt zu werden, auch wenn das gerne mal behauptet wird. Und bloß weil dir und mir die Entwicklung des SPieles z.b. nicht gefällt, muss das nicht für alle anderen auch der Fall sein.
    Also bezweifle ich stark, dass Anet jeden Cent zsm kratzen muss und ein guter Support ist nun mal das A und O für ein Unternehmen, egal ob Game, klamotte, oder sonst was. Und ein Guter Support kann meinetwegen auch mal länger brauchen, ABER, dann sollchen auch richtige Antworten kommen und net irgendwelche Google Übersetzer Texte die vll vom Klischeehaften Inder im Support gefertigt wurden ...

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭✭

    @Bombastix.5871 schrieb:
    Ihr scheitert einfach alle gerade daran den wirtschaftlichen Teil zu betrachten. ANet hat bis Gemstone Verkäufe und Leute die sich gerade die Erweiterungen holen, keiner monatliche Einnahmen (iwelche Werbedeals sollten sie welche haben einfach mal vernachlässigt).

    Ihr freut euch alle, dass ihr so lang es euch beliebt spielen könnt... habt ihr euch mal Gedanken gemacht wer die Serverkosten bezahlt? Die Entwicklungskosten, das Supportteam? der Rattenschwanz der an dieser Stelle folgen könnte ist quasi endlos.

    Die Entwicklung die das Spiel, seit Jahren, mitmacht sehe auch ich nicht gerne... ist jedoch eine verständliche wirtschaftliche Reaktion. Und an dieser Stelle muss ich ganz klar sagen: Für ein gutes Produkt kann man gutes Geld verlangen.... und es könnte keiner Zurecht etwas dagegen machen, wenn man in Zukunft monatlich etwas zahlen müsste.

    Anet gehts gut. Es wird weiterhin regelmäßig eingestellt und die NCSoft-Zahlen sind ziemlich eindeutig, was das anbelangt!

  • Nawarana.6713Nawarana.6713 Member ✭✭✭

    Ich mag mal @Bombastix.5871 Anmerkung aufgreifen und dafür hole ich ein wenig aus, versuche das aber nicht zu umfangreich und eher Endusergerecht zu gestalten. Dies soll kein Fan-Post werden, sondern evtl. eine andere Sicht auf die Dinge ermöglichen.

    Ich arbeite bei einem Webhoster und hier muss man "von Rechtswegen" auch mit der Zeit gehen.
    Dh. in unserem Fall z.B., dass man nach Jahren die Unterstützung von PHP 5.3 (usw.) einstellt, weil diese mit den Jahren auch Sicherheitslücken mit sich bringt.
    Nun kommen Kunden daher, die sich vor Jahren von einer Agentur einen teuren Shop haben erstellen lassen und nörgeln nun, weil sie ja damals "krass Kohle" gelassen haben - Ardennen 45.

    Erkennt Ihr da was? GW1 ist schon lange nimmer supported.
    Windows lässt grüßen. Geht doch da auch.

    Wir müssen die Server updaten, egal was gehostet wird. Das sagt der Gesetzgeber. Und leider bleiben da solche Kunden, die die Zeichen der Zeit und Softwareentwicklung bisher mit Erfolg ignoriert haben, oftmals auf der Strecke. Es sei denn, die nehmen Geld in die Hand, sprechen mit Ihrer Agentur und ändern etwas daran. Ansonsten haben die Sand dran und Ihre Seiten werden schlichtweg nimmer angezeigt.
    Um dies zu verhindern und auch Motzerei in Grenzen zu halten, erfordert dies bei der Masse unserer Hosting-Systeme und auch Shared-Kunden eine Menge Zeitaufwand und auch Vorlauf für die Kommunikation. Oftmals machen einem "Schlipsträger" das Leben schwer, die eigentlich total keine Anhnung von der Technik haben, aber dafür alles liebend gerne zu Tode diskuttieren und Kosten-Nutzen-Rechnungen zum Besten geben.
    Das ist nicht mal "so eben" abgerissen. Grober Vorlauf sind bei solchen Sachen in etwa 6 Monate.

    Erkennt Ihr da was? Wie lange war GW1 noch? Sollte doch reichen oder? Klar könnt Ihr das noch spielen, aber Ihr könnt auch noch nen Windows 98/XP installieren. Hat damals auch reichlich gekostet, sofern Ihr es nicht illegal geladen habt. Support bekommt Ihr dafür trotzdem nicht mehr.

    Gleichermaßen sagt der Gesetzgeber aber auch, dass Betreiber, die für den Besucher nutzbare Software/Seiten/Shops zur Verfügung stellen, gleichermaßen nach dem neustem Stand der Technik ihre Software updaten muss. Mag das nicht weiter ausbauen. Ihr könnt Euch denken, wie viele Kunden davon wirklich wissen (vll. 2%?). Ihr könnt Euch weiterfühernd auch sicher denken, wie viel Zeit für diese "Laberei" dann von der eigentlichen Zeit abgeht, die man normal dafür verwenden sollte, um gescheit Support zu leisten.

    Erkennt Ihr da was? Warum fragt Ihr immer noch nach Support für GW1? Gibt einfach nichts mehr. Je schneller Ihr Euch damit anfreundet, desto besser.
    Windows lässt grüßen. Geht doch da auch.

    Wenn wir das nun von einem schnöden Webshop mit "drölf Artikeln" auf eine Großanwendung wie z.B. GW projezieren, wo wesentlich mehr zu beachten ist, ein riesiges globales Netzwerk dahinter steckt und internationale gesetzliche Belange, mag ich mir den Aufwand und die Kosten nicht ausmalen wollen, dies für alle Nationen auf den "neusten Stand der Technik" zu bringen.

    Insofern ^^^^ kann ich verstehen, dass an der "alten Software" nichts mehr geändert oder gefixt wird. Ist halt "EOL" (End of Live).

    Nun - denkt mal 'drüber nach...

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Januar 14, 2019
    1. Denke ich verwechselt du die Schreibe, Atilla hatte das mit GW1 angemerkt.
      Und 2. dabei ging es nicht genau um GW1 sondern um die Titel in GW2 die man kriegt, wenn man GW1 gespielt hat und die haben sehr viele. Und berichtigt mich, aber ich empfinde das eher als ein GW2 Service~, da die Halle der Monumente in GW2 existiert und das einem Spieler gesagt wird, dass geht bei ihm plötzlich net, während 100 andere damit rumlaufen, hat das in meinen Augen nix mit 'alter software' zu tun.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Nawarana.6713Nawarana.6713 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 14, 2019

    Huhu @Finnkitkit.8304
    Veraltete Software kann viele, mitunter merkwürdige Auswirkungen haben. Dabei muss ein Fehler nicht global auftauchen, sondern kann sich clientspezifisch auswirken.

    Hast aber auch nicht wirklich gelesen, denn ich habe einen Beitrag verfasst, der "global" anzurechnen ist.
    Und dazu zählt sicherlich auch, dass es aufgrund der Gegenbenheiten schwierig ist, Dinge aus GW1 in GW2 dauerhaft zu integrieren.

    PS:
    Erkläre es konkreter, da Bedarf besteht.
    Alsoooo... Wenn die angewendete Software nicht konform mit den neusten Stand der Technik ist (sicherheitstechnisch etc.), und der Nachbau wirtschaftlich nicht gegeben ist, weil es einen unverhältnismäßigen Aufwand bedeutet, dann ist eine Einstellung der Software die einzig richtige Entscheidung, egal wie viel zu Zeiten des ersten Release Leutz dafür gezahlt haben.
    EDITH:
    Letzlich zahlt man nicht für die Software, sondern deren Benutzung,

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Wenn dem wirklich so ist, sollten sie das dann aber bei allen machen und das auch klar sagen.

    Ich hab z.b. letztens nen Brief bekommen, dass mir Titel und alles aberkannt wurden da es ein Fehler war mir diese zu geben da ich GW1 nicht mehr besitze, obwohl ich nur einmal gw1 angespielt hatte und meine accounts verbunden hatte, das spiel aber nach 10min anspielen wieder zurückgegeben habe und daher sowieso absolut nix hatte. Und das war nicht der erste Brief dazu den ich seid dazu gekriegt habe. Seid ich GW1 mal angespielt hab, krieg ich ständig solche Briefe, was mir beweist wie verfuscht das alles ist.
    Dazu sehen die briefe jedesmal anders aus und wohl formuliert, an die Welt von GW2 angepasst, da hat sich also jemand mühe gegeben. Fragt sich aber halt nur, ob die Mühe in das richtige Medium geflossen ist.

    Kann damit Attilas ärger immer noch total nachvollziehen.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Ashantara.8731Ashantara.8731 Member ✭✭✭

    @Blackdevil.7509 schrieb:
    Wegen meinem Namen hab ich den Support schon zwei oder drei mal angeschrieben, nix ist passiert, nur ein nö wir helfen dir nicht, und schreib uns ja nicht wieder an. Ich bin im allgemeinen aber auch recht unzufrieden mit Anet, die Story der lebendigen Welt wird immer kürzer und liebloser, dafür gibt es Gem Content ohne Ende. Die Saison Events (Wintertag usw.) waren anfangs auch viel besser, und der Support wird auch immer unfreundlicher. Ich wäre dafür, dass sich Anet wieder mehr auf den Willen der Community konzentriert. Dazu gehört vielleicht auch, dass man seinen Namen ändern kann, den man vielleicht mit 12 Jahren ausgewählt hat, heute bin ich 24, da kann man wohl erwarten, dass sich die Einstellung zu nem nahmen ändert. Zudem, warum muss denn jedes Quartal ne neue Episode der lebendigen Welt entstehen, die mangels Zeit einfach lieblos hingeklatscht wird, ich habe kein Problem auch mal ein halbes Jahr darauf zu warten, wenn die Story dafür umwerfend ist.

    1. Der englische Support ist nachwievor top, und wenn etwas von den "unteren Rängen" nicht bearbeitet werden kann, bittet man freundlich darum, dass das Anliegen an ein Senior Staff Member weitergeleitet wird - da geht dann einiges mehr. :)
    2. ANet hat das Versprechen gegeben, alle drei Monate eine neue Episode zu veröffentlichen. Da können sie jetzt nicht plötzlich zurückpaddeln, das wäre irgendwie peinlich. ;) Außerdem waren in dieser Staffel ein paar echt grandiose Veröffentlichungen dabei. Und vergiss nicht, dass es sonst nix Neues im Spiel zu tun gäbe und sich Veteranen wie beispielsweise ich ohne neuen Content zu Tode langweilten. Natürlich könnte neuer Content auch anders aussehen, z. B. ein paar spannende Open World-Quests, aber leider ist das nicht ANets Konzept.

    Ich bin für Back to the Rules, hört auf die Fanbase, dann blutet das Spiel auch nicht aus.

    Du meinst wohl "back to the roots". Mir Regeln hat diese Redewendung nichts zu tun. ;) Im Deutschen sagt man ja auch "sich auf seine Wurzeln besinnen" oder "zurückkehren zu seinen Wurzeln".

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.