Welche Internet Geschwindigkeit für flüssiges Spielen — Guild Wars 2 Foren

Welche Internet Geschwindigkeit für flüssiges Spielen

Servus Leute,
bei meinem aktuellen Umzug habe ich mir überlegt ob es, auch wegen dem Geld, nicht eine Internet Leistungsstufe geringer geht.
Reichen 50mbit download und 2,5 Upload (Herstellerangaben) für flüssiges spielen? Alte Leitung hatte 120mbit. Verbindung des PCs mit Box
wäre über LAN-Kabel.
Danke für die Hilfe :)
TWave

Guild Wars 2 Youtube Kanal: KLICK MICH ! "Guides / Gameplays / Tricks / Meeeehr"
Schaut mal vorbei!

Kommentare

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Ich hab keine Ahnung davon, aber ich hab glaub sogar nur 25mbit(Dorf-Internet und kb 50€ oder mehr für 50mbit oder so auszugeben xD) und kann GW2 auf höchsten Grafikeinstellungen spielen und muss dabei keine leute ausblenden. Mir hat bisher noch keiner gesagt dass ich laggen würde. Daher bezweifle ich, dass das so stark davon abhängt?

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    Mal abgesehen davon, dass die Herstellerangaben unter Garantie keine fixe Zahlen liefern, sondern da immer ein "bis zu" mit dabei steht, womit sie dir rein rechtlich auch ISDN-Geschwindigkeit liefern duerften, ja 50 mbit sind mehr als ausreichend.
    Ich selber hab hier schon mit 0,5 mbit gezockt und musste mich dabei nur von groesseren Massenschlachten fernhalten.
    Momentan bin ich mit ca 2 mbit unterwegs und hab nur Lags falls im WvW mal alle drei Zergs in (fast) voller Staerke aufeinandertreffen.
    Mit 50 mbit solltest du also keinerlei Probleme haben.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • leute vielen Danke :D !!!

    Guild Wars 2 Youtube Kanal: KLICK MICH ! "Guides / Gameplays / Tricks / Meeeehr"
    Schaut mal vorbei!

  • Thoak.7061Thoak.7061 Member ✭✭✭
    bearbeitet November 29, 2018

    Hatte früher mit 2MBit und uralt PC nur an ganz wenigen Stellen, WvW oder Löwenstein zB, Lags.

    Pauschal kannst du pro Nase im Haus mit 10MBit rechnen, ohne wirklich Probleme zu bekommen. Schneller ist natürlich auch nicht schlecht, aber wir haben hier mit 5 Personen, die alle streamen, die 100MBit noch nie ausgereizt.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    Ich hab GW2 auf DSL-Light mit 368 KBit/s gespielt und kann @Rima.5314 bestätigen - solang man sich von Massenansammlungen fernhält geht das selbst auf so einer Leitung.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Ich spiele seit Jahren mit einer 50 MBit-Leitung GW2 - es gibt damit NULL Probleme.
    Die Probleme kommen - wenn, dann eher von einem älteren PC (zu geringer Arbeitsspeicher, "veraltete" Grafikkarte, "gebrechliche" CPU...)
    Solche Internetverbindung ist in diesem Fall nie der Flaschenhals, welche dein Spiel verlangsamen könnte.

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet November 30, 2018

    @Rima.5314 schrieb:
    Mal abgesehen davon, dass die Herstellerangaben unter Garantie keine fixe Zahlen liefern, sondern da immer ein "bis zu" mit dabei steht, womit sie dir rein rechtlich auch ISDN-Geschwindigkeit liefern duerften, ja 50 mbit sind mehr als ausreichend.

    Rechtlich ist das nicht ganz so einfach. Ich habe mich damit mal vor einigen Monaten beschäftigt.

    Es gab in Deutschland einige Gerichtsurteile, die dem Verbraucher bei nur 50% oder weniger der angepriesenen Leistung ein Sonderkündigungsrecht zugesprochen haben.

    Dieses "bis zu" ist also kein Freifahrtschein! ;)

    Mit Bezug auf diese Urteile habe ich vor ein paar Monaten meinen Chef aus seinem Vertrag geboxt.

    Um nun nochmal zum Thema zu kommen: 16 Mbit und 0 Probleme!

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    @ Mortiferus:
    Ahh, ok.
    Gut zu wissen.
    Thx fuer die Info.
    Das war mir tatsaechlich neu.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Habe einen Gildenkollegen der hatte bis noch vor 3 Monate eine DSL Light Leitung. Diese Leitung brachte bei ihm auf dem Dorf 250 kbits im Download. Er spielt fast nur wvw und hatte kaum Probleme. Ich glaube dass die Geschwindigkeit nicht unbedingt ausschlaggebend ist, sondern die Leitung muss stabil laufen, also vom Ping her. Also keine Schwankungen.. er konnte bei Zerg Fights ohne Probleme mitmachen. Er brauchte eben nur immer länger beim Download von Patches, da haben wir immer dann auf ihn gewartet. Heute hat er eine 100000 Leitung wo es natürlich genauso gut läuft so lange der Ping relativ konstant bleibt.

    Ich hatte vorher auch eine 25 Mbit Leitung gehabt aber der Ping war sehr schwankend. Hatte fange bei Zerg Fights so meine Probleme mit skills usw. Nun wurde vor 5 Wochen meine Leitung auf einen anderen Port der Telekom gelegt, warum auch immer ... Seid dem ist der Ping konstant. Zudem bekam vor einer Woche meine Leitung ein Upgrade auf 250000 wo ich aber keinen Unterschied zu der 25000 merke. Außer bei Daten Download. Aber im Spiel selbst spüre ich keinen Unterschied.

    Fazit von mir persönlich.. die Leitungsgeschwindigkeit an sich ist nicht so extrem wichtig für das Spiel, sondern eine stabile und Konstante Leitung bzw der Ping ist wichtig das diese relativ konstant ist. Egal ob er bei 15 ist oder 80 ... Hauptsache er schwankt nicht herum.

    Aber sicher ein ich noch nun irre wird es genug Fachmänner und Fachfrauen hier geben die mein Fazit und Empfindung korrigieren..

    Viel Spaß beim zocken wünsche ich euch allen :blush: :wink:

  • Nawarana.6713Nawarana.6713 Member ✭✭✭

    Hi!

    Haben hier 4 Rechner, die aktiv im Netz und auch gleichzeitig in Onlinegames unterwegs sind. Befeuert wird dies mit einer 400Mbit/s Leitung von Unitiy. In der Regel haben wir einen Ping von ca. 10 - 15. Läuft also mit allen Rechnern suppi.
    Nun kam schon das Thema "Max bis" auf. Ja - die Leistung schwankt natürlich mitunter. Zur Primetime kommt auch mal weniger als 400. Das tut aber nichts zur Sache, solange der Ping noch gut und stätig ist.
    Früher gab es bei den Anbietern dafür die Option "Fast Ping" und kostete in der Regel mehr. Diese sollte Onlinespielern garantieren, dass der Delay zwischen Ihnen und Server so gering wie möglich bleibt. Nun - wars das Geld wert? KA. ...
    Wie dem auch sei - nen Ingame-Ping unter 30-40 ist sauber - alles darunter suppa. Dabei machts keinen Unterschied, ob die Leitung gerade mit 400 oder nur 200 feuert. Habe auch schon im KH übers hauseigene WLan und nem geilen Ping nen Dungeon mit meinem Mann gespielt.

  • Hallo. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbst 3mbit für flüssiges Spielen ausreichen und unter Umständen sogar besser sein können als eine 200mbit-Leitung.

    Entscheidend für das Spielen ist die Latenz/der Ping und nicht die Download- oder Uploadrate.

    Natürlich sind die Downloadraten trotzdem nicht ganz unwichtig. Mit meiner 3mbit-Leitung hat das Patchen schon recht lange gedauert. Daher würde ich schon eher zu 25mbit tendieren.

    Aber mehr braucht eigentlich kein Mensch ;)

    Mit Kabelanbietern (Kabel Deutschland und Unity Media sowie PYUR) habe ich im übrigen schlechtere Erfahrungen gemacht, als mit Telefonnetzanbietern.

    Bei den Kabelbetreibern hatte ich zwar immer die höhere Bandbreite, aber gleichzeitig auch immer die höhere Latenz mit einem spührbar höherem Ping.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.