Idee fürs WVW — Guild Wars 2 Foren

AFC IM November 2018: Macht mit beim ArenaNet-Forenchat im November in den englischsprachigen Foren. Zu Gast ist diesmal das Audio-Team von ArenaNet! Die Diskussion beginnt am Montag, den 26. November im Unterforum „ArenaNet Forum Chat“.

Idee fürs WVW

Hallo Zusammen,

Ich komme heute mit anliegen und einer Idee, die auf dem anliegen basiert. Mein Anliegen ist das es zumindest mir so geht als wäre im wvw teilweise die puste raus, ich war sogar etwas länger dabei, bloß das Problem ist das es sich wenig verändert, die Events haben zwar was nettes für zwischendurch gegeben aber nach einem bestimmt Punkt meist das selbe ist, deswegen hätte ich den Vorschlag das man eine Zusammenhängende Karte gestaltet.

Der Vorschlag

Grundkonzept:
Man löst alle Karten auf und gestaltet 1 Karte
Prinzip der Karte
Mitte der Karte SN + 3 Dörfer nahe der SN
2 ebene Dörfer
3 ebene Mauern + 3 Türme
4 ebene die Hauptfestung

Textform / Ausführlich

Kartenaufbau:

Die Karte würde aus 3 Abwechselnden Seiten bestehen (also Wie bisher) die unterschiedliche Themen haben Wüste ,Schnee ,Grünzeug, oder vllt ein Wassergebiet. Diese würde aus 4 Ebenen Bestehen die 4 (also die oberste) wäre die Spawn ebene wo die Hauptfestung bestehen würde ,die auch am schwierigsten zu erobern ist aber auch den längsten weg zu den fördern damit hätte. Die 2te ebene wäre die Verteidigungsebene wo man z.b 3 Türme setzt (die etwas weiter getrennt sind) die zur Verteidigung und minimal zum Angriff auf die SN genutzt werden könnten. Die 3te ebene wäre die Versorgungsebene. In dieser ebene wären die meisten Dörfer die mit den dolyaks die oberen ebenen versorgen Dörfer → Türme → Festung. Und Ganz zum Schluss die 4te ebene die SN. Sie würde das Kampfzentrum sein für die Spieler wobei ich sogar den Vorschlag hätte das die SN einen dritten Mauer Ring bekommen würde.

Spielkonzept:

Das Konzept an sich sind weiterhin noch die punkte was ich meine ist eher was man neues einbringen könnte.

1 Erhöhte Mauern, das wäre eine Idee damit man vllt die Reittiere einführen könnte
2 neue Effekte + neue Wachen es gibt seit den neuen Versionen, so viele neue NPC die sich gut als neue Lords eignen würden mit all den Effekten wäre das mal was neues
3 Reittiere einfügen. Klar wird dies spekuliert wieder aber neue Karte = neuer Inhalt vllt ist es möglich
4 was auch eine Möglichkeit wäre das man unterschiedliche Max Tier Level für Festungen türme und die SN einbringt

Ende :

Ich komme hier zum Schluss meines Textes und wollte dabei auch gleich noch bitten den Text nicht gleich auseinander zu nehmen klar vieles hört sich bescheuert an und es wäre viel Arbeit so was zu programmieren aber es ist nur eine Idee und so was kann neuen Anreiz für neue bringen.

Des weiteren weiß ich nicht so recht ob es so einen Vorschlag schon gibt wenn ja könnte man dies als Erweiterung nehmen und ob es überhaupt durch Serverleistungen möglich ist so was zu erschaffen weiß ich auch nicht genau aber ich denke wenn man alle 3 Server zu einem setzt würde dies vllt funktionieren

MfG RA

Kommentare

  • Es wäre sicherlich etwas neues und eine ganz andere Aufmachung vom WvW. (Hinweis: deine Ebenen hast du in zwei verschiedenen Reihenfolgen aufgeschrieben.)
    Ich finde es nicht nötig die Karten in diesem Ausmaß zu verändern. Hingegen ein guter Vorschlag andere Bosse mit ins Spiel zu intergrieren.
    Für die Reittiere brauch man keine höheren Mauern, da reicht es wenn man diese nur in seinem Gebiet nutzen kann (grundsätzlich wäre ich gegen Mounts im WvW)

    Besten Gruß

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭

    Man löst alle Karten auf und gestaltet 1 Karte

    Moeglichkeit 1: man laesst das Spielercap beim jetzigen Limit fuer eine Karte -> nur noch ein Viertel der Spieler die jetzt zur Primetime spielen koennen, kaemen auf die Karte -> ultralange WS
    Moeglichkeit 2: man packt mehr Spieler (evtl bis zum Vierfachen des Jetzigen) auf eine Karte -> willkommen bei Lagfest und Unspielbarkeit

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Roemischer Adler.8149Roemischer Adler.8149 Member ✭✭
    bearbeitet August 17, 2018

    @Rima.5314 schrieb:

    Man löst alle Karten auf und gestaltet 1 Karte

    Moeglichkeit 1: man laesst das Spielercap beim jetzigen Limit fuer eine Karte -> nur noch ein Viertel der Spieler die jetzt zur Primetime spielen koennen, kaemen auf die Karte -> ultralange WS
    Moeglichkeit 2: man packt mehr Spieler (evtl bis zum Vierfachen des Jetzigen) auf eine Karte -> willkommen bei Lagfest und Unspielbarkeit

    es kann sein das diese Möglichkeit besteht aber wenn man es so sieht das man die Leistung von 4 Servern auf 1 packen könnte? (falls dies möglich ist(bin ja kein Informatiker -> Vermutung )) könnte man die Leistung nicht verbessern außerdem gibt es viele Server die unterbesetzt sind und viele die zu 2t sind und trennen könnte durch diese Möglichkeit

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭

    außerdem gibt es viele Server die unterbesetzt sind und viele die zu 2t sind und trennen könnte durch diese Möglichkeit

    Klar koennte man, wenn man die Verlinkungen wieder aufloest, am unteren Ende moeglicherweise dann vernuenftige, weil funktionierende MatchUps hinbekommen.
    Aber erstens hatten die Verlinkungen ja ihren Grund und zweitens wirst du dadurch am oberen Ende zur Primetime vollkommen unspielbare MatchUps erhalten.
    Weil dies eben nicht funktionieren kann:

    wenn man es so sieht das man die Leistung von 4 Servern auf 1 packen könnte? (falls dies möglich ist(bin ja kein Informatiker -> Vermutung )) könnte man die Leistung nicht verbessern

    Die Lagfeste kommen nicht bzw nur sekundaer von einer zu kleiner Serverstruktur.
    Viel begrenzender ist die Masse an Traffic, die zu jedem Spieler ihren Weg finden muss, denn mit jedem zusaetzlichen Spieler steigt dieser Traffic exponentiell (!), da die Wechselwirkungen der Spieler untereinander zu jedem Spieler mituebertragen werden muessen.
    Eine Vervierfachung der Spieler bedeutet deshalb eben nicht nur eine Vervierfachung des zu uebertragenden Traffics, sondern ein Vielfaches dessen.
    Waehrend man bei der Berechnungen dieses Traffics tatsaechlich mit einer besseren und groesseren Serverstruktur gegensteuern koennte (wobei dies auch nicht wirklich so einfach ist, da vieles sich eben nicht parallel, sondern nur linear berechnen laesst), kann man beim Traffic selbst nichts tun - dort ist das Maximum durch die Internetanbindung der User und die Durchleitungsgeschwindigkeit an den Knotenpunkten (zB in Franfurt) vorgegeben.
    (Zumindestens ist das das, was ich als ebenfalls absoluter Laie von der Thematik so verstanden habe.)

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Genauso würde ich in WVW mal Gegner angleichen , D.H. Wenn 2 Gegner alleine sind und ein dritter aus 2 besteht ist das meine Meinung,sehr unfair weil die anderen nie ne Chance haben . Entweder macht man das alle 3 ausgeglichen sind . Entweder alle 3 sind alleine oder man fügt jedem einen anderen zu. Weil so vergeht einen der Spaß . Weil bei sowas hören viele auf ,was man verstehen kann wenn immer ein Gegner überlegen als die anderen beiden , und das nur weil derjenige aus 2 besteht.

  • @Sheriann.7493 schrieb:
    Weil bei sowas hören viele auf ,was man verstehen kann wenn immer ein Gegner überlegen als die anderen beiden , und das nur weil derjenige aus 2 besteht.

    Woher hast du diese Erkenntnis?

  • Weil ich das so mitbekomme , ich spiele seit 4 Jahren wvw und damals wurde genauso gesagt von ArenaNet das die Server von stärken her angeglichen werden . Aber gesehen (muss ich ehrlich sein , habe ich noch nichts gesehen) .

  • Und wenn man einmal dabei sind ich würde in WVW noch was ändern. Und zwar auf der Ewigen Karte . Wenn ein gegner Schlossnebel eingenommen hat . Wieso kann der Auf Gegner der Roten Feste mit Trebs. beschießen und auf die anderen beiden nicht . Da hat Rot immer ein nachteil . Dies sollten sie echt mal entfernen oder einfügen das man auch auf die anderen beschießen kann . Fairnes ist alles . Das ist meine Meinung .

  • @Sheriann.7493 schrieb:
    Und wenn man einmal dabei sind ich würde in WVW noch was ändern. Und zwar auf der Ewigen Karte . Wenn ein gegner Schlossnebel eingenommen hat . Wieso kann der Auf Gegner der Roten Feste mit Trebs. beschießen und auf die anderen beiden nicht . Da hat Rot immer ein nachteil . Dies sollten sie echt mal entfernen oder einfügen das man auch auf die anderen beschießen kann . Fairnes ist alles . Das ist meine Meinung .

    Rot kann allerdings auch als einziges SN von der Feste aus aufschießen, gleicht sich also aus.

  • Ja da hast du recht , dann würde ich dieses auch angleichen .

  • @Seductive.5741 schrieb:
    Rot kann allerdings auch als einziges SN von der Feste aus aufschießen, gleicht sich also aus.

    Das ist nicht ganz richtig, wenn man die Trebs an die richtige Position stellt geht das von allen Festen aus. Ein kleines Hinterniss ist die Blaue Feste da die Trebs ganz aussen stehen müssen aber das ist bei Rot und Grün auch so. Also hat der Gegner die Möglichkeit auch da alles abzuräumen.

    @Roemischer Adler.8149 schrieb:
    Man löst alle Karten auf und gestaltet 1 Karte
    Prinzip der Karte
    Mitte der Karte SN + 3 Dörfer nahe der SN
    2 ebene Dörfer
    3 ebene Mauern + 3 Türme
    4 ebene die Hauptfestung

    Der Vorschlag hört sich ja nicht schlecht an aber es gibt da ein Problem die jetztige Server Konstellation. Zur Zeit ist es so wenn 3 x 50 (normaler Zerk) Spieler aufeinander treffen fängt das Spiel an zu laggen und dafür braucht man eben halt einen Megaserver wie im PvE, das soll ja so wie es angekündigt wurde das Allianzsystem beheben (voran ich persönlich noch nicht glaube).
    Dort wo ich noch ein Problem sehe sind die Ebenen so wie ich das auf meinem Main Server sehe will keiner die Rote Map bespielen da die Höhenunterschiede zu groß sind und die Wege damit weiter werden und Mounts im WvW finde ich nicht gut da es wieder Serverlast bedeutet.

  • Nauda.3678Nauda.3678 Member ✭✭
    bearbeitet August 20, 2018

    @Master.1782 schrieb:

    Der Vorschlag hört sich ja nicht schlecht an aber es gibt da ein Problem die jetztige Server Konstellation. Zur Zeit ist es so wenn 3 x 50 (normaler Zerk) Spieler aufeinander treffen fängt das Spiel an zu laggen und dafür braucht man eben halt einen Megaserver wie im PvE, das soll ja so wie es angekündigt wurde das Allianzsystem beheben (voran ich persönlich noch nicht glaube).

    Wie sollte das neue Allianzsystem denn Serverlags bei 50v50v50 lösen? Weder wurde das von A-Net angekündigt, noch wird das realistisch sein, außer, sie würden die Art und weise überarbeiten, wie die Daten verarbeitet und übertragen werden. Du selber glaubst ja auch nicht dran, aber er behauptet denn sowas und wie begründen diejenigen das? O.o

    EDIT:
    Ich glaube für jeden Monat Entwicklungszeit projizieren die Leute mehr übertriebene Hoffnungen und Wünsche in das neue System.
    Wenn das so weiter geht, wird das neue System Gerüchteweise Wasser in Wein verwandeln und den Klimawandel aufheben...

  • Ich bin gespannt auf das neue System, werde da mich komplett überraschen lassen und ganz unvoreingenommen ran gehen. Ich habe mich noch nie in meinem Leben an Spekulationen beteidigt. Nach meiner Erfahrung ist es oft so oder meistens so, wenn man große Hoffnungen hat fällt man sehr schnell sehr tief mit den Enttäuschungen.

    Also erst Mal abwarten wann es kommt und wie es dann ausgebaut ist. Anfangs wird es garantiert Probleme geben bis es rund läuft .. wie üblich bei neuen Dingen.

    Aber auch jetzt schon die Taschen voll machen mit es weiß ich für Spekulationen, bringt eh nix.

    Also abwarten und Tee, Kaffee, Wasser, Bier oder was auch immer Trinken 😉😉😉 ....

    Guten Start euch allen in die neue Woche ...

    Worte …
    streicheln und schmeicheln
    Worte lügen und trügen
    Worte hetzen und verletzen …
    machen betroffen, lassen hoffen
    Worte haben Macht,
    gib immer auf sie acht …

  • Grinz.4560Grinz.4560 Member ✭✭

    Was lese ich da, Arena Net programmiert den Heiligen Gral? Cool bin dabei!

    Auf dem Megaserver im PvE prügeln auf keiner Karte 150 Spieler auf ein Monster ein. Die meisten und mit den meisten meine ich fast alle Karten lassen gerade einmal die Hälfte der Spieler zu. Damit sind wir bei Circa 75 Spielern. Die Blutstromküste und Widerstand des Drachen, also die beiden größten Events im Spiel kommen nicht einmal auf 100 Spieler und alleine nur im Widerstand des Drachen prügeln so viele Spieler wie möglich gleichzeitig auf den Drachen ein. Wie kommt man also von 75 Spielern im PvE auf lag frei mit Megaserver im WvW mit 150 Spielern?

    Sehen wir uns die Server an in der 150 Spieler in einer Massenschlacht gleichzeitig zugreifen, können wir beobachten das es zu Server Lags kommt, weil der Server von jedem Spieler mehr als nur einen Befehl bekommt der zeitgleich mit allen anderen Anfragen beantwortet werden muss. Aber egal wie schnell das Internet zu diesen Zeitpunkt jedes einzelnen ist, der Server muss die Informationen erst verarbeiten, bevor er sie zurück schickt. Das geht alles schnell, aber eben nicht schnell genug, während immer neue Anfragen kommen. Und das einzige was man wirklich dagegen machen kann sind leistungsfähigere schnellere Server. Die sind bedauerlicherweise nicht gerade günstig und genau in dem Augenblick Verschwendung, sobald auf diesen Server nicht oft genug zugegriffen wird. In unseren besonderen Fall bedeutet das, immer wenn nicht gerade Primetime ist. Also statt einen Server hinzustellen der 24/7 so leistungsstark ist das er Rund um die Uhr ohne Probleme unzählige anfragen so gut wie gleichzeitig beantworten kann, wählen Spielentwickler aus Kostengründen einen Server der nicht ganz so viel Power besitzt aber auch nur 4-6 Stunden am Tag an seine Grenzen kommen muss.

    Das ist in fast allen Onlinespielen so. Ist das cool? Ne ist es nicht! Aber was will man machen? Noch mehr Geld für Onlinespiele ausgeben nur damit die Server für ein paar Stunden am Tag besser schneller stabiler laufen?

  • Lemoncurry.2345Lemoncurry.2345 Member ✭✭✭
    bearbeitet August 21, 2018

    Die GW2-Server sind inzwischen in Amazons AWS Cloud gewandert. Man darf sich nicht vorstellen, dass da ein Server statisch z.B. für's blaue Borderland Welt A - B - C zuständig ist - da wird ein Load-Balancer vor hängen der die Last dynamisch auf virtuelle Maschinen verteilt. Ebenso ist vorstellbar, dass zu typischen Stoßzeiten zusätzliche Kapazität zugebucht wird. Trotzdem bleibt es schlussendlich natürlich dabei: Serverseitigen Lag bekommt man nur mit mehr Ressourcen sprich mit mehr Geldbedarf in den Griff, auch wenn es die Cloud mit der Skalierung einfacher macht.

    Mich würde mal ein Behind-the-Scenes-Video interessieren wie das technisch/backendseitig bei Anet abläuft, habe aber dazu bisher nichts im Netz gefunden. GW war da eigentlich immer recht innovativ und seiner Zeit voraus (z.B. Rolling Updates, keine definierten Server sondern Instanziierung etc.).

    Und Ideen für größere Änderungen am WvW wie wir es kennen kann man getrost hintenan stellen: Erstens dürfte aus dem deutschen Forum kein Vorschlag zu Entwickler-Augen vordringen, zweitens ist da momentan eh alles an Manpower an die Entwicklung des Allianz-Systemes gebunden...

    Edith meint: Alte MMO-Hasen werden sich z.B. mit Warhammer Online daran erinnern, wie schwierig es sein kann lagfreie Massenschlachten (bei WH noch mit echter Kollisionsabfrage) hin zu bekommen. Und je mehr man den Client rechnen lässt um den Server zu entlasten, desto anfälliger macht man sich für Cheats. CU versucht z.B. deshalb möglichst viel serverseitig zu machen - obs gelingt bleibt abzuwarten. Nicht umsonst gelten MMOs als das Apollo-Programm der Spieleentwicklung... :smile:

  • @Rima.5314 schrieb:

    Man löst alle Karten auf und gestaltet 1 Karte

    Moeglichkeit 1: man laesst das Spielercap beim jetzigen Limit fuer eine Karte -> nur noch ein Viertel der Spieler die jetzt zur Primetime spielen koennen, kaemen auf die Karte -> ultralange WS
    Moeglichkeit 2: man packt mehr Spieler (evtl bis zum Vierfachen des Jetzigen) auf eine Karte -> willkommen bei Lagfest und Unspielbarkeit

    Das könnte man ja lösen, wenn einzelne Areale ein eigenes Spielerlimit (von außen 5 zur Mitte hin ansteigend auf max in den Festen) hätten. Das würde auch gleich das Problem aus der Welt schaffen, dass es bei einigen Matchups kaum ordentliche Kämpfe gibt, weil einige Server sehr tag- und andere sehr nachtaktiv sind.

  • Bin auch für eine Karte um ehrlich zu sein hat mir DAoC damals sehr gefallen. Auch der Ausbau der Festungen und Türme (bis auf das man dann mauern zerstören konnte,da man eigentlich das verstärkte Tor nicht mehr benötigt hat). Klar lebt das WvW von der Schnelligkeit, dennoch fehlt mir die vielen Ausbaumöglichkeiten.
    Die Anzahl der Zusatzwachen und Stufen,der Elitewachen, da man die Wachen hier als nicht wirklichen Gegner ansehen muss, die sind viel zu schwach! Wie in Tabula rasa sollte es nicht einfach sein zu erobern bzw. besser zu verteidigen inkl. oder per Wachen! Der Spieler ist dann die Unbekannte zwecks Sieg oder Niederlage. Da kann man viel mehr machen, momentan ist es viel zu einfach, man brauch immer nur im Kreis laufen.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭

    @ Nits:
    ???
    Wie soll das denn funktionieren?
    Willst du jemandem nen Schild hinhalten "Du kommst hier nicht durch", wenn er aus nem Bereich mit hohem Limit in einen Bereich moechte, der ein niedrigeres Limit hat, welches aber schon erreicht wurde?
    Soll derjenige dann seelenruhig auf dieser Stelle mitunter ne halbe Stund verharren, bis er in den limitierten Bereich darf?
    Wie willst du entscheiden, wer zuerst rein darf?
    Bewegt man sich waehrend der Wartezeit, muss man sich dann neu anstellen?
    Sorry, aber deinen Vorschlag "halbgar" zu nennen, waere echt verdammt geschmeichelt...

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • GIGU.6487GIGU.6487 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 3, 2018

    Kurz: Ich wünsche mir aktivere Gegner und mehr Abwechslung während den Europäischen Feierabendzeiten. JS und Baruch nach Nordamerika verbannen (Baruch = Mexikaner, JS= verwachen meistens erst spät Abends). Zu wenig Aktivität zur Primetime. Vorallem diese zwei Server sind Schuld dass aktivere Server in der Mittelschickt campieren müssen und nicht zu den interessanten Matchups hoch kommen. Auch ein Flussufer hat interessante und starke Spieler. Die hätten sicher auch gerne mal etwas mehr Aktivität.

    Deine Ideen:
    Gefallen mir leider gar nicht. In all deinen Spielfunktion Punkten steckt mir zuviel PVE. Von mir aus müssen Belagerungswaffen und NPCs verschwinden^^ Reittiere haben mal gar nichts im WvW verloren. Mir kamen fast die Tränen als gestern der Beliebte Nekro Bug (Verschlingende Dunkelheit: Die Sichtlinienüberprüfung dieser Fertigkeit wurde korrigiert. ) gefixt wurde. Dies war die Wunderwaffe für die 10 Pfeilwägen hinter jedem T3 Keep.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.