"Unerlaubtes" / "Heimliches" Streamen? — Guild Wars 2 Foren

"Unerlaubtes" / "Heimliches" Streamen?

Hallo liebe Com,
ich bin ein wenig überfragt und bräuchte Meinungen, Ratschläge etc.pp.
Während ich nachts mit meinem Zerk unterwegs war, wurde ich "heimlich" auf Twitch gestreamt (ohne Delay) und habe das auch nur mitbekommen, da sich andere Spieler plötzlich darüber aufgeregt haben dass man uns "ausspioniert". Der Spieler ist umgehend aus meinem Squad geflogen und er fragte dann noch wieso er "bei nur fünf Zuschauern" nicht mit im Squad laufen dürfe, es wären ja "nur" 5 gewesen. Nun ist die Frage, was soll ich mit so einem Spieler machen?
Melden? Ignorieren? Drüber lachen?
Darf ich den Namen per Ticket & Begründung an die A-Net schicken, hatte gehört das Name-Calling irgendwie ein heikles Thema ist?

LG & Danke schon Mal im Voraus für Hilfe und Antworten.

Kommentare

  • Streamen ist ja nicht verboten, solange keine TS-Aufnahmen dabei sind.

    An deiner Stelle würde ich mit dem Kandidaten in Ruhe über deine Gründe reden, denn manchem ist das gar nicht bewußt.

    Kuhba Libre [KuhL] & Drakkar See Public [Zerg]

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    Zum Thema Namecalling: hier im Forum ist es untersagt - das waere ein An-Den-Pranger-Stellen.
    In ein Ticket gehoert der betreffende Name hingegen natuerlich rein.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Wie schon gesagt ist das Streamen nicht verboten da ANet von solchen Streams profitiert. Durch Kauf des Spiels oder an Transferkosten. Wenn man das richtig begutachtet profitiert auch die Community duch Gewinnung neuer Spieler im WvW.
    Das mit dem TS Aufnahmen ist eine andere Sache, wer OBS verwendet hat es schwer den TS aus dem Stream rauszuhalten da OBS die Soundkarte direkt abgreift und wenn man noch zusätzlich den TS an hat weil man möchte ja wissen was der Kommandeur will wird der TS Sound automatisch nitgestreamt aber dort kann man ja dem Streamer sagen das er ein Programm wie zum Beispiel Voicemeter benutzen soll mit diesem Programm kann man wunderbar den Spielesound vom TS Sound trennen.
    Ob ein Stream ein Delay hat oder nicht ist völlig irrelevant da jede mir bekannte Streaming Plattform ein eiges Delay hat von 30 Sekunden.

    Und wenn der Gegner zuschaut egal die Grundtaktik ist auf jedem Server das selbe Türme, Festen drehen und den gegnerischen Zerk nieder machen. Das einzige was eventuell vom Nachteil sein kann ist das der Gegner weiß wieviel Spieler der Zerk hat und welchen Klassen da mitlaufen aber das sieht der Gegner aber auch so.
    Mir wäre es egal ob einer streamt one Delay und ich dann ständig auf den Gegner stoßen würde hat einen Vorteil brauche ich nicht suchen auf der Map und bekomme schneller Loot.

    Also ist eine Meldung bei ANet erfolglos da nicht direkt in das Spielgeschehen eingegriffen wird und nur wegen einem Stream ein Ticket zu ANet schicken hate ich für völlig überzogen.

  • Seductive.5741Seductive.5741 Member ✭✭✭

    Streamen ansich ist nicht verboten. Die betroffene Person hätte vorher abklären sollen ob die TS-Konversation mit gestreamt werden darf oder nicht. Was den Delay an geht kann ich mich nur @Master.1782 anschließen.

  • Die TS-Konversation halte ich persönlich für keine gute Idee da es doch Spieler gibt die später in den TS kommen und das nicht wollen ist nicht so gut da es auch dazu führen kann das der TS leer bleibt.
    Ich würde jeden der einen Stream startet empfehlen sich mit Programm Voicemeter (https://www.vb-audio.com/Voicemeeter/banana.htm) auseinander zu setzen da man bei diesem Programm die TS Spur aus dem Stream komplett raushalten kann und zumal es ist alles kostenlos.

  • Olli.9028Olli.9028 Member ✭✭

    @Master.1782 schrieb:
    Ob ein Stream ein Delay hat oder nicht ist völlig irrelevant da jede mir bekannte Streaming Plattform ein eiges Delay hat von 30 Sekunden.

    Twitch mit schneller Leitung bei streamer + Zuseher geht runter bis 4-8s delay spielt aber keine Rolle weil bei jedem delay unter 2-3 min aufwärts ist eigentlich immer klar wo der blob sich ca auf der Karte aufhält/was der Blob als nächstes vorhat. Delay benutzt kein ernsthafter Streamer der live mit seinem chat interagieren will im stream.
    Natürlich ist das nicht Verboten und kann jeder machen was er will (ts streamen ist in deutschland so ne Sache ist aber auch net Anet baustelle), genauso wie ich wenn ich Freunde auf dem Gegnerserver habe jede Bewegung meines Blobs weiterreichen kann weils mir grade in den Kram passt.
    Ich nutze auch bekannte Streamer im Matchup zur Blobsuche aus wenn wir mal wieder nichts zu Fighten finden
    ich könnte aber genauso gut einfach nen bekannten commander aus dem blob per blockliste verfolgen oder nen 2. account nutzen wenn ich tryharden will.
    Wenn man Gegner sucht wird man immer Wege finden.
    Vielen Spielern in diesem Game ist ppt nach all den Jahren zum Glück vollkommen egal sie nutzen solche mittel nur um Gruppen zu finden die nur versuchen sneaky pvd zu fahren und bei jedem Gegner Kontakt porten.

  • Seffen.2875Seffen.2875 Member ✭✭

    Also: (Ich bin kein vollausgebildeter Jurist , habe die Themen aber behandelt)

    Streamen an sich ist erlaub. Auch im WvW. Du kannst nichts dagegen tun. Das liegt daran, dass aus dem Streamen keine persönlichen Daten anderer ersichtlich werden und daher auch ihre Rechte gewahrt sind. Wenn andere sehen können wo du bist, dann ist das halt persönliches Pech. Damit musst du Leben. Es ist immer noch nur ein Spiel.

    TS-Streamen ist tatsächlich verboten bzw. rechtlich nicht ganz in Ordnung. Und zwar aus dem gleichen Grund, warum an sich keine Aufnahmen von Personen ohne deren Einwilligung (siehe Hotlines etc.) erlaubt sind. Bei solchen Aufnahmen handelt es sich nämlich sehr wohl in Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte. Viele Leute geben dort auch persönliches Preis. So etwas ohne Erlaubnis aufzunehmen und zu verbreiten ist kein Pappenstiel und kann, vorausgesetzt dass die entsprechende Person davon einen Schaden erleidet wirklich ernsthafte Konsequenzen haben. Ich nehme an, dass das im WvW Bereich noch nicht vorgekommen ist. Allerdings bei anderen Anlässen vermutlich schon, daher sind TS-Aufnahmen ohne Einwilligung grundsätzlich nicht zulässig. (Dabei reicht es schon wenn nur eine einzige Person nicht einwilligt. Hier gibt es keine Mehrheit oder so).

    Ich selbst habe zu Trainingszwecken Gildenraids aufgenommen, auch mit TS. In solchen Fällen wird niemals jemand was sagen. Aber manche Sachen sind halt auch nur so lange ungefährlich bis jemand mal was macht.

  • bearbeitet April 19, 2018

    Kleiner Tipp am Rande. Wir regeln das so: Wer auf Elona streamen will muss 5 Minuten Delay reinbauen und das TS entweder rausschneiden, oder vorher Fragen, ob er das darf (passiert aber fast nie).

    Aber das ist ja nicht deine Frage. Deine Frage lautet: was soll ich dagegen machen, dass die Gegner live sehen können wo wir gerade sind.

    Da ANet über sowas keine Handhabe haben kann, regeln wir das über unser TS. Wer sowas macht wird erstmal höflich angeschrieben und auf die Regeln hingewiesen.
    Wer es dann noch macht wird bei den Admins angeschwärzt -> Einlauf. Danach ist ein TS-Ban, wenn von der Community bei der Reset-Besprechung mehrheitlich befürwortet, der nächste Schritt (noch nie passiert)
    Wenn dann noch weiter gemacht wird: Mit Gildenleitung sprechen - Fake-Push in die Gegner damit er stirbt - Nekro-Pulls in den gegnerischen Spike hinein..

    Auch wenn ich davon Abrate und es hier nicht propagieren will: Durch die Anzahl der Spieler seid ihr am längeren Hebel, was es reporten angeht. Aber soweit ist es in 6 Jahren WvW bei uns noch nie gekommen, weil die Leute die streamen sind sich bewusst, dass sie den Server brauchen um vernünftig streamen zu können und es lebt sich doch um einiges angenehmer, wenn einen nicht 1000+ Spieler hassen.


    Ansonsten: Sieh es relaxed. 90% der Fights im WvW sind eh uneven und schon entschieden bevor man kämpft. Also lass die Gegner ruhig wissen wo du bist, dann kommen die Beutel wie von selbst.

  • Seffen.2875Seffen.2875 Member ✭✭

    @TingleTangleBob.6027 schrieb:
    Kleiner Tipp am Rande. Wir regeln das so: Wer auf Elona streamen will muss 5 Minuten Delay reinbauen und das TS entweder rausschneiden, oder vorher Fragen, ob er das darf (passiert aber fast nie).

    Aber das ist ja nicht deine Frage. Deine Frage lautet: was soll ich dagegen machen, dass die Gegner live sehen können wo wir gerade sind.

    Da ANet über sowas keine Handhabe haben kann, regeln wir das über unser TS. Wer sowas macht wird erstmal höflich angeschrieben und auf die Regeln hingewiesen.
    Wer es dann noch macht wird bei den Admins angeschwärzt -> Einlauf. Danach ist ein TS-Ban, wenn von der Community bei der Reset-Besprechung mehrheitlich befürwortet, der nächste Schritt (noch nie passiert)
    Wenn dann noch weiter gemacht wird: Mit Gildenleitung sprechen - Fake-Push in die Gegner damit er stirbt - Nekro-Pulls in den gegnerischen Spike hinein..

    Auch wenn ich davon Abrate und es hier nicht propagieren will: Durch die Anzahl der Spieler seid ihr am längeren Hebel, was es reporten angeht. Aber soweit ist es in 6 Jahren WvW bei uns noch nie gekommen, weil die Leute die streamen sind sich bewusst, dass sie den Server brauchen um vernünftig streamen zu können und es lebt sich doch um einiges angenehmer, wenn einen nicht 1000+ Spieler hassen.


    Ansonsten: Sieh es relaxed. 90% der Fights im WvW sind eh uneven und schon entschieden bevor man kämpft. Also lass die Gegner ruhig wissen wo du bist, dann kommen die Beutel wie von selbst.

    Da sollte man aber dazu sagen, dass das eine ganz erhebliche Ausnahme ist. Es gibt kein anderes Community-TS aus dem heraus die TS-Admins so massiv in das Spiel und deren Vorgänge eingreifen wie auf Elonafels.

  • @Seffen inwiefern ? Ich bin auf Elona und kriege sowas nicht mit . Erkläre mir/uns doch kurz die massiven eingriffe durch die du dich eingeschränkt fühlst .

  • Seffen.2875Seffen.2875 Member ✭✭
    bearbeitet April 23, 2018

    @Crack.2506

    ich hatte einen ziemlich langen "Rant" geschrieben aber der hat hier nicht zu suchen.
    Mein persönlicher Tipp, lass dich mal freischalten und verhalte dich dabei verdächtig ( aka. Lange Atempausen vor der Antwort auf eine Frage).

    Aber die Tatsache, dass ein Community-TS auf freiwilliger Basis dir verbietet ohne Delay zu Streamen (ingame, nicht TS), finde ich stark. (Warum? Streamen ist privates Vergnügen. Kein Anderer hat da mitzureden (Es sei denn persönliche Daten usw.). Es schadet eh keinem. Auf das Community-TS ist man angewiesen, weil es jeder benutzt. ) Die Tatsache, dass es eine Community Entscheidung ist, finde ich noch am allerbesten. Es gibt nicht mal eine einheitliche Handhabung. Um es mal dramatisch Auszudrücken, du liest dort, dass eine ts-seitige Hexenjagd auf den Streamer gemacht wird um diesen (in seinem Spielvergnügen) zu sabotieren.

    So etwas gibt es nirgendswo anders. Gibt es einfach nicht.

  • Seductive.5741Seductive.5741 Member ✭✭✭

    @Seffen.2875 schrieb:
    Um es mal dramatisch Auszudrücken, du liest dort, dass eine ts-seitige Hexenjagd auf den Streamer gemacht wird um diesen (in seinem Spielvergnügen) zu sabotieren.

    Wo liest man sowas ? Noch nie ansatzweise so etwas gehört oder gelesen.

  • benny.1796benny.1796 Member ✭✭✭

    @Seffen.2875 schrieb:
    Kein Anderer hat da mitzureden (Es sei denn persönliche Daten usw.). Es schadet eh keinem. Auf das Community-TS ist man angewiesen, weil es jeder benutzt. ) Die Tatsache, dass es eine Community Entscheidung ist, finde ich noch am allerbesten. Es gibt nicht mal eine einheitliche Handhabung. Um es mal dramatisch Auszudrücken, du liest dort, dass eine ts-seitige Hexenjagd auf den Streamer gemacht wird um diesen (in seinem Spielvergnügen) zu sabotieren.

    Vabbi hat vor knapp 2 Wochen viele Stunden damit zugebracht, die 2 gegnerischen Blobs über alle Karten und Scrimspots bis ins OS zu jagen. Die wollten ohne Vabbi Blob vs. Blob spielen. Wir haben sie immer wieder gefunden - wegen eines Desostreamers ohne Delay.

    int forwardPlayerComplaintToSupport(COMPLAINT_t *_comp){ return EXIT_SUCCESS; }

  • Garrus.7403Garrus.7403 Member ✭✭✭

    Was man ingame macht sollte meiner Meinung nach, nicht irgendwie ts/discord Zugangsrechte beinflussen außer in krassen Fällen. Zum Beispiel Hass Tiraden usw....
    natürlich dann kann man gerne bannen. Aber nur weil jemand nicht mit delay streamt sicher nicht. Wo führt das hin? Wenn jemand eine angetrebte Mauer repariert muss man dann auch ts Zugang entziehen? Solange er nur streamt und keine Gespräche mitüberträgt, ist das für mich kein Problem. Wir auf Vabbi haben auch ein paar bekannte siege trolle und ewp zieher. Die werden auch nicht einfach vom discord gebannt. Was ingame passiert muss a-net regeln. Was auf ts/discord passiert muss der jeweilige Admin regeln.

  • Seffen.2875Seffen.2875 Member ✭✭

    @Seductive.5741

    schau mal zwei Kommentare über denjenigen den ich geschrieben habe.

    Da ANet über sowas keine Handhabe haben kann, regeln wir das über unser TS. Wer sowas macht wird erstmal höflich angeschrieben und auf die Regeln hingewiesen.
    Wer es dann noch macht wird bei den Admins angeschwärzt -> Einlauf. Danach ist ein TS-Ban, wenn von der Community bei der Reset-Besprechung mehrheitlich befürwortet, der nächste Schritt (noch nie passiert)
    Wenn dann noch weiter gemacht wird: Mit Gildenleitung sprechen - Fake-Push in die Gegner damit er stirbt - Nekro-Pulls in den gegnerischen Spike hinein..

    Um es nochmal deutlich zu machen.

    @benny.1796

    Ja, aber dieser Spielmodus läuft nicht immer so, wie man das gerne hätte. Auch wenn der Sandbox Anteil nicht besonder hoch ist, so bleibt immer noch ein gewisses Maß an Gestaltungsmöglichkeiten. Und am Ende des Tages ist es ein 1v1v1 und kein 1v1. Das ist zwar doof gelaufen, aber alles im Rahmen.

    @Garrus.7403

    Ja genau. Und das ist das, was ich auf Elona so unglaublich grenzwertig finde.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.