Offizieller Feedback-Thread zu den Build- und Ausrüstungs-Vorlagen — Guild Wars 2 Foren

Offizieller Feedback-Thread zu den Build- und Ausrüstungs-Vorlagen

Hallo zusammen!

Nun da die Build- und Ausrüstungsvorlagen im Spiel verfügbar sind und ihr Gelegenheit hattet, mit ihnen herumzuspielen, möchten wir diesen Thread eröffnen und euer Feedback einholen. Lasst uns wissen, was ihr denkt!

Sowohl positives als auch negatives Feedback kann in den Foren veröffentlicht werden, solange es respektvoll und konstruktiv verfasst wird. Möchtet ihr erfahren, wie ihr Kritik konstruktiv verfassen könnt? Bitte lest diesen Beitrag: https://de-forum.guildwars2.com/discussion/45/wie-man-konstruktives-feedback-verfasst

Getaggt:
<13

Kommentare

  • Die Nachteile die ich aktuelle sehe sind:

    • Zuwenige Slots um wirklich viele Varianten abzuspeichern.
    • Zu hoher Preis (bei mehr Slots würde man über die Masse sicher auch gut Umsatz machen)
    • Das automatische Überspeichern von den Builds. Bei dem alten Buildtemplate (Arc DPS) konnte man immer auf einen fixen Build oder Gearstand zurückändern beim Laden. Bei dem aktuell ingame angebotenen kann man zwar alles schön und gut ändern, aber er merkt sich alles und man zerstört sich mit kleinen Änderung seine fixen Builds die man vll nur situationsbedingt kurz anders spielen will, aber nicht abspeichern will. Dadurch muss man jede Änderung per Hand wieder zurückändern.

    Ich versteh nicht warum man die Buildtemplates "neu" (schlechter) bringen musste, weil im direkten Vergleich verlieren die Buildstemplates von ArenaNet ganz eindeutig.

  • Ich habe es ja schon in einem anderen Beitrag ähnlich erwähnt, aber gerne hier nochmal etwas deutlicher.

    Euer System ist noch schlechter als ich nach der Ankündigung erwartet habe. Und sooo teuer wenn man mehr als einen Character mit mehr als 1 Rolle spielt und das am besten noch in mehr als einem Spielmodus.
    Von mir kein Echtgeld mehr für Gems oder ähnliches bis bei euch nicht die Köpfe rollen die das entschieden haben und endlich eine echte Roadmap rauskommt.

    QoL sieht anders aus. Das ist eine Verschlechterung selbst wenn man vorher kein ARC Buildtemplates genutzt hat.

    Vielen Dank für weniger als garnichts.

  • Hallo liebes Entwickler-Team,

    vor meinem feedback möchte ich erwähnen, dass ich kein ARC genutzt hab.

    Das System, so wie es ist ist praktisch. Es spart Inventatplätze, bietet Speichermöglichkeiten für Builds, ist aber in einem punkt aus meiner Sicht unvollständig:
    --> Acc-Ausrüstungsspeicher <--
    Viele Spieler haben einen zweiten Krieger, Mesmer, etc. erstellt, weil sie nicht immer umrüsten und umskillen wollten.
    Diese doppelten Characktere wären mit dem neuen System nichtmehr notwendig, werden aber wohl weiter bestehen (aus vielerlei Gründen).

    Aber warum wurde auf einen Account Ausrüstungspeicher verzichtet ? Wenn ich aufgestiegene oder gar legendäre Waffen, Schmuck und Rüstungen habe, wäre gerade hier es sinnvoll, diese Teilen zu können ! Die Skin-Thematik wäre ggf. ein Punkt, bei dem man dann abstriche machen müsste, wenn man diese nicht mit speicherbar machen würde.

    Ich spiele 7 von 9 Klassen, könnte mit jeder dieser Klassen mindestens in Richtung Direktschaden, Zustandsschaden oder Heilung/Support spielen.
    Eine legendäre Rüstung habe ich mir bisher nicht angetan, weil mir der zeitkosten / nutzen faktor nicht passt. Und auch habe ich nicht lust,
    ewig kartenwährungen zu sammeln um für alle 7 klassen und 3 varianten Aufgestiegenen Schmuck und waffen zu sammeln. Mit einem Acc-Ausrüstungsspeicher könnte ich mit ein paar kleinen Anpassungen alles managen.

    MfG

    Erebron

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet November 1, 2019

    Ich machs kurz:
    An sich kein schlechtes Feature aber es hat schon seine Ecken und Kanten.

    Was mich aktuell stört:

    • Eine Möglichkeit, Ausüstungs-Slots mit bestimmten Builds zu verlinken, damit beides mit einem Klick gewechselt wird. Diese Verlinkung könnte dann jederzeit wieder entfernt werden, wenn man mal nur das eine wechseln will.
    • Accountweite Rüstungs-Slots (Erst dann macht der Bau einer legendären Rüstung inkl. Runen und Sigillen wirklich sinn!)
    • Aktuell muss man Codes aus externen Quellen erst in den Chat packen und kann ihn erst dann in die Templates speichern. Eine Funktion, Codes direkt ins Template System einzupflegen, ohne den Zwischenschritt mit dem Chat wäre nice.
    • Keine Food-Slots

    Was auf jeden Fall eine Wohltat ist, im Vergleich zum System von ArcDPS, ist dass die Rüstungen keinen Lagerplatz mehr benötigen.

    Meine Gedanken zum System:
    Build-Templates sollten wie in GW1 nicht auf dem Server, sondern auf dem eigenen Rechner gespeichert werden.

    Vorteil: Keine Beschränkung und damit weniger Kosten.
    Nachteil: Man ist selbst für die Datensicherung zuständig.

    Ausrüstungs-Slots sind super wie sie sind, sofern sie das für legendäre Gegenstände noch optimieren

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Feedback ? Mal im Ernst .. liest doch eh keiner .. aber .. Im Grunde net verkehrt nur halt mal wieder völlig an dem vorbei was gebraucht worden wäre .. vlt. mal den Kollegen fragen der die Arc Templates gebaut hat nach Ideen .. ?! Weiter so Anet <3

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @Mortiferus.6074 schrieb:

    • Aktuell muss man Codes aus externen Quellen erst in den Chat packen und kann ihn erst dann in die Templates speichern. Eine Funktion, Codes direkt ins Template System einzupflegen, ohne den Zwischenschritt mit dem Chat wäre nice.

    Ich bin mir ziemlich sicher das es reicht den Code in der Zwischenablage zu haben, dann Rechtsklick auf den Reiter oben und "Build-Vorlage einfügen" auswählen.

    Mit einem Tool wie dem gw2clipboard was gerade einer programmiert kann man also seinen Build mit 2-3 Klicks beliebig wechseln.

    gw2skills.net hat z.B. auch schon einen Chat-Code Generator eingebaut.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    @Tiscan.8345
    Ich ich hab die Codes von SnowCrows versucht einzupflegen. Entweder funktioniert das ganze System nicht richtig oder die Codes bei SC sind fehlerhaft.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭✭

    Es kam wie es kommen musste. Hab meinen Senf schon im engl. Forum dazugegeben und naja, insgesamt gesehen ist das Feedback katastrophal. Es war noch nie einfacher zu sagen: "Ich habs ja gesagt.", wie sehr oft zu lesen ist, auch wenn Klugscheixer keiner mag.
    Das war nix Arenanet bzw. es war mit Ansage den Kopf voran im vollen Lauf gegen die Wand.
    Es bleibt spannend! :)

    R.I.P. Build Templates, 15.10.2019

  • Sani.5794Sani.5794 Member ✭✭

    Eigentlich sehr nett, aber ich muss zustimmen das die Preispolitik verfehlt wurde.

  • Ich hatte mich auf die Implementierung dieses Features wahnsinnig gefreut. Umso ernüchternder ist die Erkenntnis, dass es eine gute Vorlage dafür gab, die Umsetzung von anet aber eher mau ausfällt. Für mich ein weiterer Grund dem Spiel endgültig den Rücken zu kehren.

  • Pandarius.2946Pandarius.2946 Member
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    Pro:

    • kann Inventarplätze sparen da die Ausrüstung jetzt in den Ausrüstungsslots "gelagert" ist.
    • offizielles "Tool" von ArenaNet. "Für das gute Gefühl"
    • Builds sind per Chatcode jetzt teilbar.

    Contra:

    • Nutzer legendärer Ausrüstung können diese schlecht in den neuen Templates nutzen. (Sollte man nachpatchen da der Vorteil Legendärer Ausrüstung bis auf den Skin obsulet ist)
    • Nur zwei Ausrüstungsslots pro Charakter.
    • Kommt einige Jahre zu spät.
    • Ein "umsonst" Tool wurde vor der Umstellung verboten und Spieler sind jetzt gezwungen die "lite" Variante Anets zu nutzen.
    • Preise sind für die angebotene Zusatzleistung "Slots" sehr teuer.
    • Ausrüstung nicht per Chat (stand gestern) teilbar.

    Fazit:
    Die schlimmste weise Geld von Leuten zu haben ist es das Spiel erst schlechter zu machen indem was verboten wird und dann was eigenes halbgares monetarisiert anzubieten! Ich denke wenn sowas damals vor der "gratis" Lösung gekommen wäre hätten sich viele sehr gefreut aber so hat das nur einen schlechten Eindruck bei mir hinterlassen.

    Ich hoffe das dies nicht der Anfang einer großen Monetarisierungswelle von Anet ist!

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @Mortiferus.6074 schrieb:
    @Tiscan.8345
    Ich ich hab die Codes von SnowCrows versucht einzupflegen. Entweder funktioniert das ganze System nicht richtig oder die Codes bei SC sind fehlerhaft.

    Keine Ahnung. Ich habs gestern nur ein bisschen mit den Codes von gw2skills.net getestet und das hat problemlos funktioniert. Würde mich aber nicht wundern, wenn es da noch Probleme gibt.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Die Community hätte es verdient gehabt das die Templates komplett umsonst gewesen wären! Leider vergessen Publisher/Entwickler immer wieder gerne das es die Community ist die das Spiel überhaupt am laufen hält.

  • Also mal ganz ehrlich. Wo bleibt dann auch mal das Lob? Also erst einmal danke an Guild Wars, dass Ihr uns diese Möglichkeit nach so langer Zeit doch ermöglicht habt, auch wenn es nicht gleich zu 100% perfekt ist. Sicherlich hätte man den ein oder anderen Ausrüstungsslot noch mehr dazugeben können, jedoch verstehe ich auch, zu welchen Zwecken sie im Edelsteinshop zu erhalten sind. Dies ist ein Online-Multiplayer-Spiel ohne monatlichen Gebühren, bei dem man lediglich die Anschaffungskosten der Spiele hat. Für viele ist es nicht nur ein Spiel, sondern ein Hobby geworden und die meisten Hobbys kosten auch Geld. Guild Wars gibt allen die freie Entscheidung Edelsteine entweder zu kaufen oder gegen Gold zu tauschen. Also wem es zu teuer ist, Edelsteine zu kaufen der kann sie sich auch mit etwas Zeit leicht "erspielen".
    Insgesamt finde ich es eine sehr gute Sache, bei der an der einen oder anderen Stelle noch ein kleiner Schliff fehlt.
    LG Sleepi

  • Dalgrim.8702Dalgrim.8702 Member
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    Schein doch zusätzlich +3 slots zu geben somit alles Top bis jetzt mal schauen was noch kommt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dalgrim

  • genesis.7251genesis.7251 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    @sleepi healing.3256 schrieb:
    Also mal ganz ehrlich. Wo bleibt dann auch mal das Lob? Also erst einmal danke an Guild Wars, dass Ihr uns diese Möglichkeit nach so langer Zeit doch ermöglicht habt, auch wenn es nicht gleich zu 100% perfekt ist. Sicherlich hätte man den ein oder anderen Ausrüstungsslot noch mehr dazugeben können, jedoch verstehe ich auch, zu welchen Zwecken sie im Edelsteinshop zu erhalten sind. Dies ist ein Online-Multiplayer-Spiel ohne monatlichen Gebühren, bei dem man lediglich die Anschaffungskosten der Spiele hat. Für viele ist es nicht nur ein Spiel, sondern ein Hobby geworden und die meisten Hobbys kosten auch Geld. Guild Wars gibt allen die freie Entscheidung Edelsteine entweder zu kaufen oder gegen Gold zu tauschen. Also wem es zu teuer ist, Edelsteine zu kaufen der kann sie sich auch mit etwas Zeit leicht "erspielen".
    Insgesamt finde ich es eine sehr gute Sache, bei der an der einen oder anderen Stelle noch ein kleiner Schliff fehlt.
    LG Sleepi

    Wofür Lob? Dafür, dass sie etwas implementiert haben, was es schon wesentlich ausgereifter gab?

    @Dalgrim.8702 schrieb:
    Schein doch zusätzlich +3 slots zu geben somit alles Top bis jetzt mal schauen was noch kommt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dalgrim

    Ja cool, 3 kostenlose Accountspeicher. Mal ernsthaft, für jeden Open World Spieler mag das vllt. reichen. Für mich ist der Umfang Stand heute eine enorme Enttäuschung.
    Spiele ich z. B. Guard brauche ich allein für das PvE mindestens:
    1x DH Power DPS
    1x DH Power Quickness
    1x FB Condi DPS
    1x FB Condi Quickness
    1x Healbrand

    Rechne ich nun WvW und PvP und meine anderen Klassen dazu bin ich bei mindestens 30 Builds.
    Spiele ich nun Healbrand und möchte nur eine Waffe wechseln, die sich jedoch schon in nem anderen Slot befindet, darf ich ja erst das andere Gear laden und die Waffe aus dem Slot holen. Umständlicher ging es wirklich nicht. Den Gearspeicher braucht heute prinzipiell auch niemand mehr, da Spieler im Normalfall eh genügend Taschenplätze zur Verfügung haben.
    Zusätzlich wird automatisch das Template überschrieben, sobald ich nur situationsbedingt einzelne Traits und Skills ändern möchte. Lächerlich!

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭✭

    @sleepi healing.3256 schrieb:
    Also mal ganz ehrlich. Wo bleibt dann auch mal das Lob? Also erst einmal danke an Guild Wars, dass Ihr uns diese Möglichkeit nach so langer Zeit doch ermöglicht habt, auch wenn es nicht gleich zu 100% perfekt ist. Sicherlich hätte man den ein oder anderen Ausrüstungsslot noch mehr dazugeben können, jedoch verstehe ich auch, zu welchen Zwecken sie im Edelsteinshop zu erhalten sind. Dies ist ein Online-Multiplayer-Spiel ohne monatlichen Gebühren, bei dem man lediglich die Anschaffungskosten der Spiele hat. Für viele ist es nicht nur ein Spiel, sondern ein Hobby geworden und die meisten Hobbys kosten auch Geld. Guild Wars gibt allen die freie Entscheidung Edelsteine entweder zu kaufen oder gegen Gold zu tauschen. Also wem es zu teuer ist, Edelsteine zu kaufen der kann sie sich auch mit etwas Zeit leicht "erspielen".
    Insgesamt finde ich es eine sehr gute Sache, bei der an der einen oder anderen Stelle noch ein kleiner Schliff fehlt.
    LG Sleepi

    Nein danke, mit deinem Post stimmst du Firmen halt zu, dass sie dich immer weiter finanziell schröpfen dürfen, soweit es eben nur geht. Und glaub mir, das wird knallhart kalkuliert, ohne Rücksicht auf Befindlichkeiten. Aus rein wirtschaftlicher Sicht vollkommen nachvollziehbar, moralisch jedoch nicht. Und von Arenanet hatte man in der Vergangenheit immer noch den Eindruck, dass sich Fairness und Monetarisierung einigermaßen die Waage halten.
    Der Hauptkritikpunkt ist auch überhaupt gar nicht, dass die Dinger etwas kosten, sondern, dass das Tool 1. schlechter ist als eine externe Alternative, die viele Spieler bis vor kurzem nutzen konnten und die von einem einzigen (!) Menschen entwickelt und auf dem Laufenden gehalten wurde.
    2. Die Preise für den Umfang abenteuerlich sind. Es ist deutlich günstiger einen neuen Charakterslot zu kaufen als einzelne Templatebestandteile. Viele Spieler sehen es nicht so gerne, dass sie 400 € oder mehr zahlen sollen, wenn das Basisspiel + 2 Erweiterungen aktuell für 30€ angeboten wird. Monetarisierung der Templates ist okay, keine Frage, aber dann auch in Maßen (langes "a", kein Doppel-s)!
    Was zusätzlich sauer aufstößt, dass Arenanet nach Feedback gefragt und dann kein Stück darauf reagiert hat. Auch fast schon okay, kennt man ja nicht anders, aber noch einen Feedback-Thread zu eröffnen, war dann für einige zu viel des Guten. Da fehlt denen obendrauf auch noch das Fingerspitzengefühl.

    Hier im deutschen Forum ist - schon seit längerem - übrigens nichts los. Das englische Forum spricht ne klare Sprache und Reddit eskaliert aktuell.

    R.I.P. Build Templates, 15.10.2019

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    @genesis.7251 schrieb:

    Wofür Lob? Dafür, dass sie etwas implementiert haben, was es schon wesentlich ausgereifter gab?

    >

    Ausgereifter auch nur, wenn man über die Tatsache hinweg sieht, dass Ausrüstung im Inventar sein musste und Rev. Legenden bis zum Schluss nie berücksichtigt wurden.

    Ich würde es eher so formulieren, dass beide Systeme ihre Stärken und Schwächen hatten.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • @Mortiferus.6074 schrieb:

    @genesis.7251 schrieb:

    Wofür Lob? Dafür, dass sie etwas implementiert haben, was es schon wesentlich ausgereifter gab?

    >

    Ausgereifter auch nur, wenn man über die Tatsache hinweg sieht, dass Ausrüstung im Inventar sein musste und Rev. Legenden bis zum Schluss nie berücksichtigt wurden.

    Ich würde es eher so formulieren, dass beide Systeme ihre Stärken und Schwächen hatten.

    Allein die wesentlich übersichtlichere und einfachere Bedienbarkeit der alten Templates egalisierte die Schwäche.

  • kommt mal näher....noch näher....ich verrate euch einen trick wie ihr an die slots kostenlos rankommen könnt...passt auf.... einfach O drücken und im zweiten reiter einfach gold in gems tauschen :o
    aber psst...anet hast diesen trick. B)

    also ich bin mit der funktion des tools mehr als zufrieden.
    leider reichen die angebotenen buildslots auch im gekauften zustand nicht aus. nur 24 speichermöglichkeiten klingen jetzt im ersten moment viel aber wir haben auch 9 chars mit mindestens 3 aufgaben. vllt kann man den speicher für die zukunft auf 50 erweitern.
    die ausrüstungs und buildslots aber reichen fürs erste. wenn der buildspeicher groß genug ist, kann man ja switchen wie es einem beliebt.

    @Unnain.7015 schrieb:

    • Das automatische Überspeichern von den Builds. Bei dem alten Buildtemplate (Arc DPS) konnte man immer auf einen fixen Build oder Gearstand zurückändern beim Laden. Bei dem aktuell ingame angebotenen kann man zwar alles schön und gut ändern, aber er merkt sich alles und man zerstört sich mit kleinen Änderung seine fixen Builds die man vll nur situationsbedingt kurz anders spielen will, aber nicht abspeichern will. Dadurch muss man jede Änderung per Hand wieder zurückändern.

    aber das geht doch jetzt mit dem neuen tool auch? dafür ist doch der accweite buildspeicher da.

  • genesis.7251genesis.7251 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    @Adriell.8124 schrieb:
    kommt mal näher....noch näher....ich verrate euch einen trick wie ihr an die slots kostenlos rankommen könnt...passt auf.... einfach O drücken und im zweiten reiter einfach gold in gems tauschen :o
    aber psst...anet hast diesen trick. B)

    Es geht doch gar nicht darum Slots mit Gold zu kaufen...
    Es geht ums Gesamtpaket! Komplette Misskommunikation seitens ANet, unausgereiftes System, überzogene Preise (ANet integriert ein neues Feature und splittet es in drei Kostenposten auf - nice move!), viel zu wenig Slots, mehr als gewöhnungsbedürftige Bedienung und zurecht verärgerte Community.

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    @Adriell.8124 schrieb:
    kommt mal näher....noch näher....ich verrate euch einen trick wie ihr an die slots kostenlos rankommen könnt...passt auf.... einfach O drücken und im zweiten reiter einfach gold in gems tauschen :o
    aber psst...anet hast diesen trick. B)

    Anet hasst diesen Trick nicht, Anet befeuert ihn sogar. Denn dadurch dass Spieler Gems über ihr Gold kaufen, wird die Rate Gold für Gems zu kaufen attraktiver für Leute, die wenig spielen, aber dafür Geld ins Spiel stecken, um sich dann via Umweg Gems Ingame-Gold zu kaufen. Je mehr Leute das eine umtauschen, desto besser wird die andere Rate und umgekehrt. Insgesamt ist das ein gut ausgeklügeltes System, dass dafür sorgt, dass Leute Echtgeld ins Spiel stecken und dass alles ohne Werbung o.ä. zu schalten.

    aber das geht doch jetzt mit dem neuen tool auch? dafür ist doch der accweite buildspeicher da.

    Für die Traits und Skills geht das, dafür hätte es z.B. aber nur den accountweiten Buildspeicher (natürlich mit mehr Plätzen) bedurft und nicht noch einem zusätzlich Build-Template. Jetzt kommt das große Aber: Du kannst nicht einfach einen Teil der Rüstung ändern oder eine Waffe austauschen, denn dann ist das geänderte Equipment-Template quasi das neu gespeicherte (Ist bei dem Build-Template übrigens genauso, was aber mit dem accountweiten Speicher umgangen werden kann). D.h. Waffen on-the-fly wechseln geht, aber hinterher ist dein Equipment-Template zerschossen bzw. nicht mehr der Standard, den man wollte.
    Alles in allem ist diese Implementierung so inkonsistent, dass ich mich wirklich frage, warum man das so hat live gehen lassen und warum es trotz der bislang zahlreich gemeldeten Bugs so durch die QA kommen konnte. Das riecht förmlich nach verzweifeltem Bedarf an Knete, was ich schon vor Wochen vermutete, immer noch im Hinblick auf die Entlassungen im Februar und die katastrophale Enttäuschung der Vorstellung der Icebrood Sage a.k.a. Living Story 5.

    Wahrscheinlich ist kaum noch einer hier von den damaligen Mitstreitern bzw. waren einige damals noch nicht aktiv. Der ehemalige deutsche Community Manager wurde mal explizit in einem Interview mit der Spielerschaft gefragt, warum Arenanet für GW2 noch immer keine Templates herausgebracht hat. Das muss so vor 4-5 Jahren gewesen sein. Seine Antwort (aus der Erinnerung, definitiv ohne Übertreibung): Wir bei Arenanet wollen höchste Qualität bei unseren Neuerungen/Änderungen und die Neuimplementierungen müssen unseren Qualitätsstandards entsprechen, daher wird auch viel verworfen und nicht von uns weiter verfolgt.
    Mit den gestern veröffentlichten Templates inkl. Bugs ist der Zug aber mal richtig abgefahren.

    R.I.P. Build Templates, 15.10.2019

  • Ich habe das Tool noch nicht ergiebig getestet, aber eines ist mir sofort aufgefallen:

    • Wenn man sein Build ändert, möchte ich auch gleichzeitig (unter Umständen die) die Ausrüstung geändert haben und dieses nicht beides separat anwählen müssen.
      Beispiel: Wenn ich Schnitter mit Berserkerhaften-Werten spiele und dann Pestbringer mit Condi-Werten, ändern sich nicht nur die Fertigkeiten, sondern auch die Ausrüstung.

    • Wenn man etwas an seiner Ausrüstung ändert, weil vielleicht eine bestimmte Karte oder Situation es erfordern, möchte ich gefragt werden, ob die Änderung gespeichert werden soll, wenn man eine andere Registrierkarte anwählt.
      Beispiel: Auf einer Karte ändere ich die Runen, weil diese z.B. mehr Support bieten, möchte aber im Allgemeinen die vorher enthaltene Rune nutzen. Sobald ich dann auf ein anderen Ausrüstungsslot auswähle und ich gefragt werde, ob ich die Änderung beibehalten möchte, dann dieses verneine, die am Anfang gespeicherte Rune dort wieder eingefügt wird.
      Hilfreich wäre ein Symbol welches einen darauf aufmerksam macht, dass z.B. die Ausrüstung nicht mit der gespeicherten übereinstimmt, damit man, falls man zwischenzeitlich das Spiel beendet hat oder man die Karte, Charakter oder ähnliches gewechselt hat, daran erinnert wird.

  • Mardyr.6893Mardyr.6893 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    Contra

    1. Das automatische Überspeichern von Vorlagen
    2. Waffen, die mit Ausrüstungsvorlagen aus dem Inventar verschwinden, nach Situation eine andere Waffe angelegen, geht nun nicht mehr, falls die Waffe in einer anderen Vorlage verwendet wird. Besonders mit Punkt 1: Das automatische Überspeichern von Vorlagen ist eine Katastrophe
    3. Ausrüstungs- und Buildvorlage nicht zusammen aktivierbar
    4. Account Buildvorlagen nicht gleich Charvorlagen/ nicht ersichtlich.

    Mit ArcDps Vorlagen war ich glücklicher als mit dieser Lösung. Euer Ansatz hat zu viele Ecken, so leid mir das tut, hättet Ihr es lieber dabei belassen.

    Pro

    • flüssig zu bedienen
    • gut gemeint, endlich offiziell
    • danke für Eure Arbeit am Spiel
    • bisher einzige Enttäuschung
  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    Gelöscht ändert ehh nichts.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    Der Thread hier existiert doch eh nur dafür, dass sich die Pro und Cons gegenseitig ausdiskutieren können.

    Stelle daher mal bissl Knabberzeug und Getränke zur Wahl~. Man erzählt sich, dass man Spät Nachts, wenn alles ruhig ist, noch die Stimmen vergangener Foren-Moderation hört welche klagend darüber stöhnen wie undankbar ihr Job doch sei~. ... uhuuu~

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Dragondarn.4256Dragondarn.4256 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 30, 2019

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    Stelle daher mal bissl Knabberzeug und Getränke zur Wahl~. Man erzählt sich, dass man Spät Nachts, wenn alles ruhig ist, noch die Stimmen vergangener Foren-Moderation hört welche klagend darüber stöhnen wie undankbar ihr Job doch sei~. ... uhuuu~

    Meine Gems kriegen die nicht MEIN SCHATZ :smile:

  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭

    Also Bei mir ist der Geldhahn zu nach der Aktion und glaubt mir mit 5 vollwertigen Accounts hab ich ihn wirklich zu viel kohle in den Rachen geworfen.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.