Ex-WoWler tut sich (immer noch) schwer - Seite 2 — Guild Wars 2 Foren

Ex-WoWler tut sich (immer noch) schwer

2

Kommentare

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 5, 2017

    @Excerion.8172 schrieb:
    Warum eigentlich ständig fusioniert als Soulbeast? Ist der Dmg wirklich besser? (Dolch/Dolch oder andere Kombi?)

    Ja, deutlich. Aber das kommt aufs Pet an, die Buffs sind unterschiedlich und die Skills auf den F-Tasten auch - offensiv, defensiv, stuns.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Ok. Hole mir mal was im Handelsposten so vom Gold machbar ist an Condi Gear für den Soulbeast zum testen.
    Dann kann das alte Bersi Gear der Daredevil haben.

    2 Charaktere zum testen abgehakt.

    Nekro jetzt eher als Minion Master oder als Reaper? (Reaper bestimmt wieder Condi. Minion Master lässt sich bestimmt anders spielen?)

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    Generell habe ich den Nekro nie auf was anderes als Condi gespielt, seis nun Minion Master oder nicht. Hängen geblieben bin allerdings auf einer Mischung von Reaper und Minion Master. Wenns mir zu haarige wurde hab ich die Viecher rausgeholt und tanken lassen, ansonsten aber volle pulle Condis rausgehauen. So haben auch schon andere Nekros gespielt die ich kenne und die können durch allen Content nur so durchfegen. o:)

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • @Excerion.8172 schrieb:
    Moin!

    Ich möchte jetzt nun dauerhaft bei GW2 bleiben, tue mich aber mit so einigen Dingen immer noch schwer.

    WoW: Ende BC-Legion (Im Jan. 17 nun endgültig den Rücken gekehrt).
    Alles was der PvE Content angeboten hat. Hauptsächlich Mage.
    Sammler (700+ Pets, 300+ Mounts, 3/4 aller Achievements)

    GW2: Closed Beta damals gespielt. Nach Release nicht lange wegen WoW: Mists of Pandaria.
    Mit HoT wieder eingestiegen (paar Wochen vor Release). Elementarmagier hochgezogen. Fühl mich damit halt nur wie ne Glaskanone (was er wohl auch ist).
    2 Monate später wieder alles liegen gelassen.

    Jetzt bin ich wieder einige Wochen vor PoF eingestiegen. Waldläufer + Dieb auf 80 geboosted. Nekro mit Folianten von 21 auf 80 geboosted.

    Ich spiele bisher nur Solo Open World PvE. Habe 2 Dungeons gespielt (damals kurz vor HoT) und war mit dem Ablauf derer nicht zufrieden (liegt wohl an der Gewohnheit von WoW). Ich spiele grundsätzlich kein PvP. Messe mich einfach ungern mit anderen.

    So, wo sind meine Probleme?

    Ich denke immer noch, dass ich nicht die richtige Klasse für mich gefunden habe.
    Ich wechsel prinzipiell beim Ele NIE die Einstimmungen. Habe Probleme mit dem Drücken der F1-Fx Tasten (liegt aber an den Händen, Koordinationsprobleme).
    Ich verändere auch nie die Belegung (ja ich weiß... belasst es bitte dabei ^^).
    Selbes gilt übrigens für Waffen wechseln....

    Diverse Zuschauer (bin Streamer) haben mir geraten, dass der Waldläufer eher was für mich wäre (oder wenn ichs einfach will, Dieb auf Draufgänger und einfach nur 1 drücken und Spaß haben). Daher auch die beiden geboosted.
    Dieb ist naja (liegt aber wohl daran, dass noch einige Heldenpunkte fehlen).
    Mit dem Waldläufer komm ich besser klar als mit dem Ele (zumindest vom Überleben her). Mit dem Dodgen wird es langsam besser. Ist weiterhin ungewohnt.

    Trotzdem frage ich mich, ob es nicht noch eine Klasse gibt, die auf mich besser zugeschnitten ist.

    Im Endeffekt such ich eine Range Klasse, wo ich mich nur auf die Tasten 1-5 konzentrieren kann (die F-Tasten drück ich meist mit der Maus, da sollte es möglichst gering sein). Aber die meisten sagen, dass sich wohl alles (bis auf Ele) nur noch im Melee Bereich abspielt. Die Umstellung nehme ich noch hin :)

    Zuschauer sagten mir auch, dass das was einer WoW-Instanz am nächsten kommt, Fraktale wären. Habe aber auch schon anderes gehört. Hätte hier gerne Klarheit.
    Falls dem so ist, würde ich mich in Zukunft für Fraktale interessieren, wäre mir aber bewusst, dass ich aufgrund meiner Einstellung nicht max. DPS fahren könnte. Also muss das her, was dem am nächsten kommt.

    Achja, habe ich schon erwähnt, dass möglichst viel Content Solo durchboxen möchte? :D

    Ich weiß, ich bin kompliziert, wahrscheinlich wird auch der oder andere sagen, dass GW2 nicht für mich zu empfehlen sei.
    Ich bin einfach kein Freund mehr vom Abo Modell (WoW, FF14).
    F2P hat immer einen Haken.
    Und B2P hatte ich halt schon GW2 und konnte deshalb TESO links liegen lassen.

    Und da ich mich nur auf ein MMO beschränken will, soll dies GW2 sein.
    Bin für jede Unterstützung, Tipps, Hinweise sehr dankbar.

    Exce

    Moin Moin,

    ich war früher auch WoWler, und habe dort meist Mage gespielt. Zu einer Zeit wo man kein Kristalwasser hatte. ;)
    Durch Freunde bin ich dann hier auf GW 2 Aufmerksam gemacht worden. und ich habe es probiert.

    Was ich nicht mehr mache ist Mage. Das ist nichts für mich.
    Ich kann Dir raten den Waldi zu spielen, wenn Du ne Stoff Klasse haben möchtest ist der Messner sehr Klasse.
    Habe selber noch einen Wiedergänger und einen Krieger auf Max lvl. sind auch gut zu spielen.

    Desweiteren würde ich Dir anraten, Dir eine Gilde zu suchen wo Du dann trainierst.
    Die meisten guten Gilden zumindest haben Trainingseinheiten für die Chas. so das Du schauen kannst was Du verbessern könntest.

    Ansonsten Wünsche ich Dir viel Spaß

  • Hättet ihr einen guten Minionmaster Build für Solo Content samt Equipment-Art, Runen etc. anzubieten? :D

  • @Archangel.8143

    Noch ein Ex-Mage :D

    Ja der Mage und der Ele sind schon sehr verschieden.

    Den Waldi spiele ich ja momentan aktiv, wobei eben seit 2 Tagen als Soulbeast mit Dolch/Fackel und das ist gewöhnungsbedürftig, wenn man eher Range-DD gewohnt ist.

    Gilde muss ich mal schauen, tue ich mich Ingame was Gruppierungen auf sozialer Ebene angeht etwas schwer. Hatte bisher nur eine Gilde in WoW wo das wirklich gut geklappt hat.

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    @kuhli.9576 schrieb:
    Hättet ihr einen guten Minionmaster Build für Solo Content samt Equipment-Art, Runen etc. anzubieten? :D

    Einmal Pestbringer als MM. Macht mir sehr viel Spaß hat aber nicht ganz so gute Synergien wie der Schnitter.
    gw2skills.net/editor/?vRAQNAW7fnM0AN9id1Au1As3glgBT/u2XHsRDgAQEQ6EkCKBA-jRhAQB2UJIM2fAAPBAQq8Diq/AA-e

    Hier ein Schnitterminionbuild. Hat super Synergien ist unkaputtbar. Wenn bei den Builds kein Vipergear vorhanden ist tut es auch Faulend/Wütend o.ä. Schnitterbuild kann auch mit GS gespielt werden anstatt Stab. Hab den Stab nur drin zum taggen von Gruppen/Mobs bei Zerkevents.

    gw2skills.net/editor/?vRAQNArYbnM0Adbid1Au1As3glpBL+DeCbhSDgCQAYqldBqAA-jRRAQBhU5XEV/5mKB7x+DA4MAAA-e

    Bei Fragen/Unklarheiten einfach PN hier oder Ingame schicken.

  • @SunTzu.4513 schrieb:

    @kuhli.9576 schrieb:
    Hättet ihr einen guten Minionmaster Build für Solo Content samt Equipment-Art, Runen etc. anzubieten? :D

    Einmal Pestbringer als MM. Macht mir sehr viel Spaß hat aber nicht ganz so gute Synergien wie der Schnitter.
    gw2skills.net/editor/?vRAQNAW7fnM0AN9id1Au1As3glgBT/u2XHsRDgAQEQ6EkCKBA-jRhAQB2UJIM2fAAPBAQq8Diq/AA-e

    Hier ein Schnitterminionbuild. Hat super Synergien ist unkaputtbar. Wenn bei den Builds kein Vipergear vorhanden ist tut es auch Faulend/Wütend o.ä. Schnitterbuild kann auch mit GS gespielt werden anstatt Stab. Hab den Stab nur drin zum taggen von Gruppen/Mobs bei Zerkevents.

    gw2skills.net/editor/?vRAQNArYbnM0Adbid1Au1As3glpBL+DeCbhSDgCQAYqldBqAA-jRRAQBhU5XEV/5mKB7x+DA4MAAA-e

    Bei Fragen/Unklarheiten einfach PN hier oder Ingame schicken.

    Super, besten Dank :smiley:
    Werde mich bei dir melden, falls ich noch offene Fragen dazu habe.

  • @Excerion.8172 schrieb:
    @Archangel.8143

    Noch ein Ex-Mage :D

    Ja der Mage und der Ele sind schon sehr verschieden.

    Den Waldi spiele ich ja momentan aktiv, wobei eben seit 2 Tagen als Soulbeast mit Dolch/Fackel und das ist gewöhnungsbedürftig, wenn man eher Range-DD gewohnt ist.

    Gilde muss ich mal schauen, tue ich mich Ingame was Gruppierungen auf sozialer Ebene angeht etwas schwer. Hatte bisher nur eine Gilde in WoW wo das wirklich gut geklappt hat.

    Als Second Waffe hab ich das Schwert beim Waldi. habe es mit der DuDu Spezialisierung mal versucht. aber als Heiler oder Heilsuporter eigne ich mich nicht. (zumindest nicht im PvP) ich bin mit meiner Gilde zufrieden. sind viele on. Weltboss Runs. PvE etc. hast Du die Möglichkeit.

    Ansonsten ist die neue Elite Fähigkeit gut. probiere die mal aus.

  • Mal was zum Thema hektisch: In Wow müssen viele Skills gecastet werden oder man muss auf Proccglück hoffen, um sie instant rauszuscheuern. Als Wow-Magier kommt dir das sicherlich bekannt vor. Hat also ein bißchen was von Standfußball. D.h. jeder Caster mit wenig Instants und/oder Proccpech, hat durch erzwungene Bewegung, sei es durch Bodeneffekte im PVE oder Flucht vor Melee im PvP, erhebliche Damageeinbußen. Auch ein ganz wesentlicher Unterschied: Fertigkeiten haben einen GCD von 1,5 Sek. bei Ranged und 1 Sek. bei Melee, glaub ich.

    GW, und das gilt für das Alte und das Neue, hat ein ganz anderes Kampfsystem. Theoretisch kann man einen Skill nach dem anderen anbringen. Das man das nicht dauerhaft machen kann wird vermieden, indem den Skills eigene CDs verpasst wurden, tw. recht hohe, Autoattack ausgenommen. Auch gibt es gefühlt weniger Fertigkeiten mit Castzeiten. Man kann, wie bereits bekannt, Projektilen ausweichen. Wenn in Wow ein Jäger einen Gezielten Schuss auf dich absetzt, wird der auch treffen, außer du läufst außer Range der rubbelst dich an eine Wand, die auch hoffentlich als solche vom Spiel erkannt wird. In Wow ist alles ein Zauber der garantiert trifft, ein Schritt zur Seite hilft nicht, die Kugel verfolgt dich.

    Zusammengefasst: Bewegung ist wichtig um Schaden zu vermeiden (tw. auch um geskillte Vorteile fürs Ausweichen mitzunehmen). Waffenwechsel ist ebenfalls wichtig, damit man nicht x Sekunden nur Autoattack spammt. Mit anderen Worten: Wow tritt von sich aus auf die Bremse, GW2 gibt dir die Möglichkeit Gas zu geben, aber wenn du es überziehst, stehst du ohne Hosen da. In GW1 war das noch extremer, find ich.

    Wenn du das verinnerlichst, kannst du dich unter Umständen besser eingewöhnen. Es ist also nicht nur ein Tastaturbelegungsproblem, mentale Umstellung ist gefragt :).

  • Da ich beide Spiele zur Zeit spiele und mit dem Addon zu GW wieder zurückgekommen, kann ich das nachvollziehen. Die größte Umstellung zwischen beiden Spielen ist eigentlich das Ausweichen, der Grind und die Aggrorange.

    In WoW ist man es gewohnt mit steigender Ausrüstung irgendwann die Mobs zu one-hitten, in gw2 riechen dich trotz Höchstlevel alle mobs in 10 km Entfernung und die gewöhnlichen hauen auch stärker zu, von den Champions ganz zu schweigen. Mein erster Kommentar nach dem ich den ersten längeren Bosskampf war, das ich das vergessen hatte wie lange diese Kämpfe unter Umständen dauern können. Hat man sich aber eine entsprechende Ausrüstung zugelegt, geht es auch so. Es muss ja am Anfang nicht gleich die best-optimierteste Skillung und Ausrüstung sein. Da hat man in gw2 schon viel Möglichkeiten zum Ausprobieren.

    Auch das Ausweichen ist eine Sache für sich, eigentlich gewöhnt man sich sehr schnell daran, zumindest wenn man viel WvW gespielt hat. Ich hatte mir die Fähigkeit dafür extra auf die Taste R gelegt. Das Problem ist eher wenn man dann wieder WoW spielt. Da will man dann der Bossfähigkeit ausweichen und geht damit auf antworten und wundert sich warum man sich nicht bewegen kann und draufgeht, so weit so gut ^^.

    Elementalist hatte ich früher in WvW sehr viel gespielt, der war schon immer irgendwie squishy, erst mit dem Stab ging es ganz gut. Ansonsten hatte ich seit längeren den Necromancer/Reaper bevorzugt, weil er so zäh ist und trotzdem ganz gut Schaden austeilen kann, meiner Meinung nach. Mit dem Waffenwechsel hat man vor allem die Möglichkeit die Abklingzeiten besser für sich zu nutzen, daher sollte man das auch einsetzen.

  • @Rieshaus.7486 schrieb:
    Mal was zum Thema hektisch: In Wow müssen viele Skills gecastet werden oder man muss auf Proccglück hoffen, um sie instant rauszuscheuern. Als Wow-Magier kommt dir das sicherlich bekannt vor. Hat also ein bißchen was von Standfußball. D.h. jeder Caster mit wenig Instants und/oder Proccpech, hat durch erzwungene Bewegung, sei es durch Bodeneffekte im PVE oder Flucht vor Melee im PvP, erhebliche Damageeinbußen. Auch ein ganz wesentlicher Unterschied: Fertigkeiten haben einen GCD von 1,5 Sek. bei Ranged und 1 Sek. bei Melee, glaub ich.

    GW, und das gilt für das Alte und das Neue, hat ein ganz anderes Kampfsystem. Theoretisch kann man einen Skill nach dem anderen anbringen. Das man das nicht dauerhaft machen kann wird vermieden, indem den Skills eigene CDs verpasst wurden, tw. recht hohe, Autoattack ausgenommen. Auch gibt es gefühlt weniger Fertigkeiten mit Castzeiten. Man kann, wie bereits bekannt, Projektilen ausweichen. Wenn in Wow ein Jäger einen Gezielten Schuss auf dich absetzt, wird der auch treffen, außer du läufst außer Range der rubbelst dich an eine Wand, die auch hoffentlich als solche vom Spiel erkannt wird. In Wow ist alles ein Zauber der garantiert trifft, ein Schritt zur Seite hilft nicht, die Kugel verfolgt dich.

    Zusammengefasst: Bewegung ist wichtig um Schaden zu vermeiden (tw. auch um geskillte Vorteile fürs Ausweichen mitzunehmen). Waffenwechsel ist ebenfalls wichtig, damit man nicht x Sekunden nur Autoattack spammt. Mit anderen Worten: Wow tritt von sich aus auf die Bremse, GW2 gibt dir die Möglichkeit Gas zu geben, aber wenn du es überziehst, stehst du ohne Hosen da. In GW1 war das noch extremer, find ich.

    Wenn du das verinnerlichst, kannst du dich unter Umständen besser eingewöhnen. Es ist also nicht nur ein Tastaturbelegungsproblem, mentale Umstellung ist gefragt :).

    Deswegen wollte ich ja eine Klasse, die meiner Spielweise am nächsten kommt. Ohne große mentale Umstellung und so ;-)

    @Menaki.6329 schrieb:
    Da ich beide Spiele zur Zeit spiele und mit dem Addon zu GW wieder zurückgekommen, kann ich das nachvollziehen. Die größte Umstellung zwischen beiden Spielen ist eigentlich das Ausweichen, der Grind und die Aggrorange.

    In WoW ist man es gewohnt mit steigender Ausrüstung irgendwann die Mobs zu one-hitten, in gw2 riechen dich trotz Höchstlevel alle mobs in 10 km Entfernung und die gewöhnlichen hauen auch stärker zu, von den Champions ganz zu schweigen. Mein erster Kommentar nach dem ich den ersten längeren Bosskampf war, das ich das vergessen hatte wie lange diese Kämpfe unter Umständen dauern können. Hat man sich aber eine entsprechende Ausrüstung zugelegt, geht es auch so. Es muss ja am Anfang nicht gleich die best-optimierteste Skillung und Ausrüstung sein. Da hat man in gw2 schon viel Möglichkeiten zum Ausprobieren.

    Auch das Ausweichen ist eine Sache für sich, eigentlich gewöhnt man sich sehr schnell daran, zumindest wenn man viel WvW gespielt hat. Ich hatte mir die Fähigkeit dafür extra auf die Taste R gelegt. Das Problem ist eher wenn man dann wieder WoW spielt. Da will man dann der Bossfähigkeit ausweichen und geht damit auf antworten und wundert sich warum man sich nicht bewegen kann und draufgeht, so weit so gut ^^.

    Elementalist hatte ich früher in WvW sehr viel gespielt, der war schon immer irgendwie squishy, erst mit dem Stab ging es ganz gut. Ansonsten hatte ich seit längeren den Necromancer/Reaper bevorzugt, weil er so zäh ist und trotzdem ganz gut Schaden austeilen kann, meiner Meinung nach. Mit dem Waffenwechsel hat man vor allem die Möglichkeit die Abklingzeiten besser für sich zu nutzen, daher sollte man das auch einsetzen.

    Da ich mich bisher nie für WvW interessieren konnte (weil es im Endeffekt ja ein PvP mit mehr Umfang ist und ich PvP einfach nur verachte..) fehlt mir diese Übung. Aber der Elementarmagier ist, wie schon mittlerweile sehr oft erwähnt, vom Tisch.


    Aktuell versuche ich mit dem Waldi mit Dolch/Fackel und Soulbeast. Gear soweit auf Condi ausgelegt, Access etc. auf Bersi (wegen Gold). Ist gewöhnungsbedürftig. Bin halt wirklich viel vertrauter mit Range Klassen. Mochte auch in WoW auch kein Melee ^^

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • Naja range is ja noch okay

    Aber F-Tasten und Waffenwechsel nicht nutzen zu wollen... das is wie n Auto ohne Lenkrad fahren. Du wirst immer Frustmomente haben. MeinRat, beiss dich durch und lern es.
    Notfalls hilft auch andere Tastatur / Maus, wo man besser an die Knöpfe kommt.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 10, 2017

    @Excerion.8172 schrieb:
    Aktuell versuche ich mit dem Waldi mit Dolch/Fackel und Soulbeast. Gear soweit auf Condi ausgelegt, Access etc. auf Bersi (wegen Gold). Ist gewöhnungsbedürftig. Bin halt wirklich viel vertrauter mit Range Klassen. Mochte auch in WoW auch kein Melee ^^

    Kannst den Soulbeast auch auf Power spielen und mit dem Bogen oder halt Condi mit Kurzbogen. Du holst mit beidem bzw nur in Range nicht so viel aus der Klasse raus was sie kann, aber es ist spielbar und entspricht eher deinem Spielstil. Ansonsten wäre noch Deadeye auf Range auf Power mit Gewehr. Ähnlicher Schaden wie Power Soulbeast. Ich spiel den Deadeye nur auf Range mit viel Tarnung und Bosheit rockt der schon. Ist mein neuer Fun-Char. :)

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • @CafPow.1542 schrieb:
    Naja range is ja noch okay

    Aber F-Tasten und Waffenwechsel nicht nutzen zu wollen... das is wie n Auto ohne Lenkrad fahren. Du wirst immer Frustmomente haben. MeinRat, beiss dich durch und lern es.
    Notfalls hilft auch andere Tastatur / Maus, wo man besser an die Knöpfe kommt.

    Konstruktive Kritik sieht anders aus ;-) Es ist mir persönlich "too much". Es wird doch sicherlich Klassen geben, die einigermaßen darauf verzichten können ;-) Und Maus / Tastatur kaufen... Da gebe ich das Geld doch lieber anderweitig aus.

    @Blutengel.8932 schrieb:

    @Excerion.8172 schrieb:
    Aktuell versuche ich mit dem Waldi mit Dolch/Fackel und Soulbeast. Gear soweit auf Condi ausgelegt, Access etc. auf Bersi (wegen Gold). Ist gewöhnungsbedürftig. Bin halt wirklich viel vertrauter mit Range Klassen. Mochte auch in WoW auch kein Melee ^^

    Kannst den Soulbeast auch auf Power spielen und mit dem Bogen oder halt Condi mit Kurzbogen. Du holst mit beidem bzw nur in Range nicht so viel aus der Klasse raus was sie kann, aber es ist spielbar und entspricht eher deinem Spielstil. Ansonsten wäre noch Deadeye auf Range auf Power mit Gewehr. Ähnlicher Schaden wie Power Soulbeast. Ich spiel den Deadeye nur auf Range mit viel Tarnung und Bosheit rockt der schon. Ist mein neuer Fun-Char. :)

    Es wird. Überleben ist halt streng. Und ich komm besser klar wenn das Pet mit dabei anstatt "in mir" ist.
    Kurzbogen finde ich persönlich etwas.. naja. Da geht mit Dolch/Fackel doch schon eingies mehr.

    Das mit dem Deadeye klingt interessant. Werde ich mir morgen mal ein Video zu anschauen.

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    Weiß grad gar nicht mehr, aber hast du dir auch mal den Holoschmied angeschaut? Ist allerdings wieder Nahkampf.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • CafPow.1542CafPow.1542 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 11, 2017

    @Excerion.8172 schrieb:
    Konstruktive Kritik sieht anders aus ;-) Es ist mir persönlich "too much". Es wird doch sicherlich Klassen geben, die einigermaßen darauf verzichten können ;-) Und Maus / Tastatur kaufen... Da gebe ich das Geld doch lieber anderweitig aus.

    5 Knöpfe sind okay, aber 6 oder 7 oder 8 sind schon to much?
    Nein, das muss ich nicht verstehen. Wenn du dich nicht verbessern willst oder etwas lernen willst, dann ist das okay.
    Dann wirst du wie schon genug oft erwähnt halt einfach nur ein Auto fahren können das nur auf graden Strassen gradeaus tuckert. Du wirst keine schönen Bergstrassen, keine schnellen Autobahnen, keine wunderbaren Küstenstrassen fahren...
    nein, du fährst nur deine Auffahrt hoch und runter, hoch und runter, weil es dir .... "too much" ist.

    Das ist konstruktiv. Du bist nicht bereit die Tools zu nutzen, die das Spiel dir bietet? Dann wirst du ständig wieder frustmomente erleben, du wirst sterben (weil heilung und verteidigung sind auch nicht auf diesen 5 Knöpfen die du spielen willst) und das Spiel verfluchen.

    ich kann mir kaum vorstellen wie diese Einstellung in WoW gereicht hat, aber da man dort zumindest gewisse Dinge outgeard, nehm ich mal an, das wars.

    das soll kein vorwurf sein oder dich angreifen, es ist halt einfach nur so.

    /e
    und nein, keine einzige Klasse verzichtet darauf.
    die einzigen Klassen die auf Waffenswitch verzichten sind Elemager und Ingi, weil deren Spielstil so schon komplex genug ist dass du mit 5 Tasten nirgends hin kommst.
    keine Klasse wird nur mit 5 knöpfchen gespielt. Man "kann" zwar einigermassen leveln und vorwärts kommen aber... wirklich etwas erreichen, spass haben, sich entwickeln ... seh ich nicht. Und spätestens in HoT Maps oder PoF Maps wirste mit der Einstellung von jedem kleinen Popelmob gegrillt. (ich nehm an du weichst ja auch net aus....)

  • @Blutengel.8932 schrieb:
    Weiß grad gar nicht mehr, aber hast du dir auch mal den Holoschmied angeschaut? Ist allerdings wieder Nahkampf.

    Der wurde mir auch schon empfohlen. Werde ebenfalls dazu ein Video anschauen (waren eben wieder andere Meinungen dazu im Stream).
    Atm komm ich wenig dazu was zu probieren. Würde diese Woche eben HPs für Nekro und Dieb farmen und dann diese beide testen.
    Nächste Woche, sofern es die Planung zulässt ^^', den Holo wenn er mir vom Guide her Zusagen sollte.
    Melee ist an und für sich nicht das große Problem. Ich übe das ja derzeit mit dem Waldi.

    @CafPow.1542 schrieb:

    @Excerion.8172 schrieb:
    Konstruktive Kritik sieht anders aus ;-) Es ist mir persönlich "too much". Es wird doch sicherlich Klassen geben, die einigermaßen darauf verzichten können ;-) Und Maus / Tastatur kaufen... Da gebe ich das Geld doch lieber anderweitig aus.

    5 Knöpfe sind okay, aber 6 oder 7 oder 8 sind schon to much?
    Nein, das muss ich nicht verstehen. Wenn du dich nicht verbessern willst oder etwas lernen willst, dann ist das okay.
    Dann wirst du wie schon genug oft erwähnt halt einfach nur ein Auto fahren können das nur auf graden Strassen gradeaus tuckert. Du wirst keine schönen Bergstrassen, keine schnellen Autobahnen, keine wunderbaren Küstenstrassen fahren...
    nein, du fährst nur deine Auffahrt hoch und runter, hoch und runter, weil es dir .... "too much" ist.

    Das ist konstruktiv. Du bist nicht bereit die Tools zu nutzen, die das Spiel dir bietet? Dann wirst du ständig wieder frustmomente erleben, du wirst sterben (weil heilung und verteidigung sind auch nicht auf diesen 5 Knöpfen die du spielen willst) und das Spiel verfluchen.

    ich kann mir kaum vorstellen wie diese Einstellung in WoW gereicht hat, aber da man dort zumindest gewisse Dinge outgeard, nehm ich mal an, das wars.

    das soll kein vorwurf sein oder dich angreifen, es ist halt einfach nur so.

    /e
    und nein, keine einzige Klasse verzichtet darauf.
    die einzigen Klassen die auf Waffenswitch verzichten sind Elemager und Ingi, weil deren Spielstil so schon komplex genug ist dass du mit 5 Tasten nirgends hin kommst.
    keine Klasse wird nur mit 5 knöpfchen gespielt. Man "kann" zwar einigermassen leveln und vorwärts kommen aber... wirklich etwas erreichen, spass haben, sich entwickeln ... seh ich nicht. Und spätestens in HoT Maps oder PoF Maps wirste mit der Einstellung von jedem kleinen Popelmob gegrillt. (ich nehm an du weichst ja auch net aus....)

    Ich bin mir nicht sicher wie aufmerksam du bisher den ganzen Thread gelesen hast. Wenn du dies getan hättest, wüsstest du, dass meine Hände eine Koordinationsschwäche haben. Das ist ein größeres Problem und hat im Endeffekt nichts mit "nicht verbessern wollen" zu tun.

    Der Vergleich mit dem Auto hinkt meiner Meinung nach. Darüber zu diskutieren hat aber konkret nichts mit dem Spiel zu tun .

    In WoW erreicht man die Top DPS auch nur wenn alles perfekt belegt und eingestellt ist. Für Top 5 Platzierung in Mythic Raids (höchste Stufe) hat es dennoch gereicht. Taste 1-4 haben gereicht. Alle nötigen Def Buffs wurden per Maus gezündet. Movement war nicht zwingend ein Problem wenn man sich von vornerein entsprechend positioniert. Zumal ich immer der mit der höchsten Survivability war (und mir darauf auch noch was eingebildet habe. hust Eisblock hust) Outgearen ist in Raids nur langsam möglich. Was Open World betrifft ist WoW einfach der reinste Witz.

    Desweiteren wäre beim Lesen des Thread aufgefallen, dass ich demnächst an der Tastenbelegen was ändern will. Sobald ich meine Klassen gefunden habe. Sonst verhacke ich mich mit den F-Tasten, da die ja nicht bei allen gleich wichtig sind bzw. gleich hohe Prio haben.

    Wenn das mit Ingi wieder lese, frage ich mich abermals, warum mir der Holoschmied empfohlen wird xD

    Für mich ist numa Spaß, wenn das Spiel nicht zur Arbeit wird (was in WoW ganz am Ende eben immer wieder passiert, der Frust der ganzen Gilde mit einbeschlossen)
    und da ist eine langweilige Klasse mit einem langweiligem Build und halbwegs vernünftigen Dmg für mich absolut ok ;-)

    PoF ist mittlerweile Clear (bin ja von Ele auf Waldi umgestiegen. Die Klasse beherrsche ich mittlerweile als den Ele). Lediglich noch Exp für Stufe 4 Rochen/Springer und alle 3 Stufen für den Greif. Achievements sobald ich einen größeren Raum an Freizeit dafür übrig habe. Wobei der PoF Content halt deutlich einfacher als der HoT Content ist. Dieser ist ja ohne Gruppe undenkbar. Ausweichen funktioniert, sofern ich die rot markierten Felder mitbekomme. Alles was im Nahkampf passiert, lasse ich durchgehen weil ich dies schlichtweg nicht einschätzen. Immer wieder ablaufende Muster sind nach 1-2x beobachten drin und werden entsprechend ausgewichen / gemieden.

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • hei, ehrlich
    ich hoffe du findest deinen Spass und ich weiss, dass es Leute gibt, die haben irre Probleme mit solchen Spielen.

    Das ist auch kein Vorwurf oder so... es bringt aber meines Erachtens nix.
    Du kannst die Tipps hier annehmen und es wird bestimmt +/- irgendwie klappen, ich wünschs dir. Aber ich behaupte einfach, dass es verdammt schwierig wird, ein tolles Spielerlebnis zu haben. Das mein ich halt damit.

    Ich drück dir die Daumen dass du viel Spass in diesem Spiel findest.

    meine ursprüngliche Skepsis rührt auch daher, dass es einfach Leute gibt die sich kategorisch nicht verbessern wollen. Solche Leute brauchen ab und zu eins auf den Deckel. Ich weiss es, ich bin selbst so jemand manchmal ^^

  • Ich nimm dir das auch nicht böse ;-)
    Jeder spielt numa anders und ich versuche das beste aus dem Spiel für mich rauszuholen.

    Deine Skepsis ist in bestimmten Fällen auch absolut berechtigt. Das möchte ich nicht abstreiten. Aber ich hätte gern keinen auf den Deckel ^^

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • das hätt nicht so rüberkommen sollen. ^^
    ich nehm auch zur kenntnis dass man dir hier ein paar Vorschläge macht, weswegen ich mir auch dachte ich komm trotzdem nochmal drauf zurück.

  • Hab jetzt alles durchgelesen. Ich selbst würde dir den Reaper MinionMaster auf Condi oder Hybrid empfehlen. Oder wens auch mehr Nahkampf sein darf PowerReaper.
    Mit beiden ist eigendlich überleben nicht schwer und man kann auch entspannt mit der maus kämpfen.
    Man holt so zwar nicht das maximum raus kann aber ganz gemütlich spielen.
    Aber eben nur meine Meinung.

  • @Nerox.2839 schrieb:
    Hab jetzt alles durchgelesen. Ich selbst würde dir den Reaper MinionMaster auf Condi oder Hybrid empfehlen. Oder wens auch mehr Nahkampf sein darf PowerReaper.
    Mit beiden ist eigendlich überleben nicht schwer und man kann auch entspannt mit der maus kämpfen.
    Man holt so zwar nicht das maximum raus kann aber ganz gemütlich spielen.
    Aber eben nur meine Meinung.

    Habe gestern Abend mal ein bisschen die HPs in HoT geholt (alle die Solo machbar sind) und die von der ersten PoF Map um mal ansatzweise den Build zu probieren (Gear total durchgewürfelt derzeit). Der MM Necro macht schon gut Bock. Versuche ihn derzeit mit GS, wobei ich schon gelesen habe, dass Szepter + (ka mehr welche offhand) auch ganz nice sein soll. Aushalten tut der richtig gut. Ist MM denn Fraktal fähig?

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 12, 2017

    @Excerion.8172 schrieb:

    @Nerox.2839 schrieb:
    Hab jetzt alles durchgelesen. Ich selbst würde dir den Reaper MinionMaster auf Condi oder Hybrid empfehlen. Oder wens auch mehr Nahkampf sein darf PowerReaper.
    Mit beiden ist eigendlich überleben nicht schwer und man kann auch entspannt mit der maus kämpfen.
    Man holt so zwar nicht das maximum raus kann aber ganz gemütlich spielen.
    Aber eben nur meine Meinung.

    Habe gestern Abend mal ein bisschen die HPs in HoT geholt (alle die Solo machbar sind) und die von der ersten PoF Map um mal ansatzweise den Build zu probieren (Gear total durchgewürfelt derzeit). Der MM Necro macht schon gut Bock. Versuche ihn derzeit mit GS, wobei ich schon gelesen habe, dass Szepter + (ka mehr welche offhand) auch ganz nice sein soll. Aushalten tut der richtig gut. Ist MM denn Fraktal fähig?

    Zepter/Dolch - Reaper, Zepter/Fackel - Scourge.. nimmt man da eigentlich.

    Fraktale, meinst du solo? Weil in Gruppen würde ich da kein MinionMaster verwenden, der pullt dann eher Trash. Fraktale mit Nekro würde ich eher normalen Condi-Dps-Build fahren.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • @Blutengel.8932 schrieb:

    @Excerion.8172 schrieb:

    @Nerox.2839 schrieb:
    Hab jetzt alles durchgelesen. Ich selbst würde dir den Reaper MinionMaster auf Condi oder Hybrid empfehlen. Oder wens auch mehr Nahkampf sein darf PowerReaper.
    Mit beiden ist eigendlich überleben nicht schwer und man kann auch entspannt mit der maus kämpfen.
    Man holt so zwar nicht das maximum raus kann aber ganz gemütlich spielen.
    Aber eben nur meine Meinung.

    Habe gestern Abend mal ein bisschen die HPs in HoT geholt (alle die Solo machbar sind) und die von der ersten PoF Map um mal ansatzweise den Build zu probieren (Gear total durchgewürfelt derzeit). Der MM Necro macht schon gut Bock. Versuche ihn derzeit mit GS, wobei ich schon gelesen habe, dass Szepter + (ka mehr welche offhand) auch ganz nice sein soll. Aushalten tut der richtig gut. Ist MM denn Fraktal fähig?

    Zepter/Dolch - Reaper, Zepter/Fackel - Scourge.. nimmt man da eigentlich.

    Fraktale, meinst du solo? Weil in Gruppen würde ich da kein MinionMaster verwenden, der pullt dann eher Trash. Fraktale mit Nekro würde ich eher normalen Condi-Dps-Build fahren.

    Stimmt, die Viecher ziehen ja von allem Aggro...
    Dann würde es sich ja ergeben Condi MM zu spielen um sich das Gear für Fraktale zu sparen.
    Behalte ich mal im Hinterkopf.

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 13, 2017

    Zum Nekro:

    Ist in der Schnitterversion mit F1 imo die Klasse wo nur einen F Skill hat. Du kannst mit dem Nekro locker alle Tierstufen der Fraktale spielen nur speedclear könnte es Probleme geben. Es gibt auch Leute die aus Prinzip keinen Nekro mitnehmen oder nur die Toptiermetaklassen, lasse dich davon aber nicht abschrecken. Power geht auch noch bis T3. Wichtig ist dabei Zepter/Dolch zu verwenden und Epedemie. Als Offhand das GS was aber nur wegen Nigthfall genutzt wird bzw. Gravedigger als Finisher und mit der 5 um zusätzliche Kühle am Anfang zu stacken oder wegrennende Adds mit ins AOE Feld zurück zu ziehen. Zusätzlich Schleifertigkeiten immer mit GS nutzen da höherer Grundschaden. Als Reservewaffe einen Stab dabei haben (vor allem in der Openworld nützlich oder für zusätzlichen Fear beim Pestbringer) Als Condischnitter bist du auf Kühle und Blutung scharf worauf du leichten Zugang zu hast. Die meiste Zeit campst du auf deinem Zepter und stackst Blutung.

    Es empfiehlt sich auf den LS 3 Maps aufgestiegenen Viper Schmuck zu farmen. Einen quasi geschenkten Aufgestiegenen Stab/Dolch/Zepter bekommst du nachdem du HoT durchgespielt hast (Story) und die Anschlussquest machst. Ein aufgestiegenes Großschwert gibt es als Sammlung dauert max 1,5 bis 2h overalltime. Schneller und billiger als selber zu craften.

    Hast du Gearprobleme kauf/bau die faulend oder wütend, was gerade billiger ist als übergangslösung. Für Openworld ist der MM Condireaper unkaputtaber und je nach Vorliebe auch sehr einfach zu spielen. Erhebt euch auf CD bei mehr wie zwei Gegenern, Zepter 1/2 und Dolch 5 auf CD zuschauen wie Minions alles wegklatschen oder gemütlich nebenbei was abbauen/sammeln. Wenn mehr Action gewollt ist einfach GS/Schleier in Rota mit einbinden fertig ist der Facerollbuild schlechthin. Unzerstörbar und 99% aller Gegnermechaniken interessieren einen nicht dank Schleier.

    Dir sollte aber bewusst sein das die neue Elite Pestbringer momentan im Endgamecontend lieber gesehen ist als der Condischnitter. Bei Fragen zum Nekro kannst du mich auch gerne Ingame anschreiben oder ne PN zukommen lassen.

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 13, 2017

    In WoW erreicht man die Top DPS auch nur wenn alles perfekt belegt und eingestellt ist. Für Top 5 Platzierung in Mythic Raids (höchste Stufe) hat es dennoch gereicht. Taste 1-4 haben gereicht. Alle nötigen Def Buffs wurden per Maus gezündet. Movement war nicht zwingend ein Problem wenn man sich von vornerein entsprechend positioniert. Zumal ich immer der mit der höchsten Survivability war (und mir darauf auch noch was eingebildet habe. hust Eisblock hust) Outgearen ist in Raids nur langsam möglich. Was Open World betrifft ist WoW einfach der reinste Witz.

    Du solltest von WoW als Vergleich zu GW2 wegkommen. Du hast in WoW viel mehr Tools (DBM/GTFO), Makros und ähnliches. Zumal du als DD beispielsweise dich nur richtig positionieren musst und dann Stumpf bis zur Mechanik (die wiederum gecallt wird) deine Rota fahren brauchst. Wenn du dann noch ne Klasse spielts wie beispielsweiße den Frost DK wo, man überspitzt gesagt, einfach nur den Skill der gerade proccblinkt auslösen muss zwischen der AA und maximal noch auf Sindragosas Fury uptime zum bursten schauen musst ist Topdps zu fahren nicht sonderlich das Ding. Soll jetzt kein Angriff sein oder so ist nur meine Meinung dazu Stand mystisch Guldan in Legion wo ich das letzte mal dabei war.

    In GW 2 ist alles viel dynamischer und schon auf 80er Karten sind die Gegner teilweise eine Herausforderung. Da es hier keine holy trinity gibt bist du für alles selber zuständig. Buffen, aktive migitation, dps alles dein Ding. Dazu kommen Mechaniken wie CC/Breakbars und unblockbare Angriffe die nicht ausgegeart werden können. Das heist du musst nicht nur deine Klasse und Rota beherrschen sondern auch wissen welcher Gegner was macht und welche Schwäche hat und gegbenenfalls je nach Gebiet deine Skillung/Fertigkeiten/ Ausrüstung anpassen. Dazu kommt noch die Grundphilosophie Schaden über alles. Was tot ist haut dich nicht mehr. Das führt dazu das viele Klassen als reine Glaskanonen gespielt werden und nur durch Ausweichen + Aktive Blocks Schaden vermieden wird.

    Wenn du ein einfaches und angenehmes Leben in GW2 haben willst lerne auszuweichen. Spiele einen offensiven Build auch wenn du damit anfangs nur liegst, ich weiß aus meiner Erfahrung mit dem Mesmer das dies manchmal wirklich frustrierend sein kann, aber so lernst du imo am besten klar zu kommen. Ich kann mittlerweile mit ihm fast alles im Nahkampf facetanken.

    Wenn du Hilfe bei Build und Grundlegenden Klassenmechaniken brauchst kann ich dir beim Wächter/DH, Krieger/Spellbreaker, Nekro alle Elite, Mesmer/Chrono und Wiedergänger/ Herold Hilfe anbieten bei Builds, Rota und ähnlichem oder auch bei der Anpassung von Metabuilds an deine Spielweiße.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    @SunTzu.4513 schrieb:
    Bei Fragen zum Nekro kannst du mich auch gerne Ingame anschreiben oder ne PN zukommen lassen.

    Würde ich an deiner Stelle tun, wenn noch spezielle Fragen sind. 30% meines Wissens zum Nekro kommt aus dieser Quelle.. wo der neue Pestbringer anfangs für mich zu schwierig war, wurde er danach einer meiner Top-Chars. :)

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Also das war jetzt mal sehr aufschlussreich.

    Ich will ja GW2 nicht mit WoW vergleichen (dann würde ich ja eher FFXIV spielen, möchte ja aber kein Abo-Modell mehr unterstützen), wollte es mir nur etwas einfacher machen. LS war diese.. Lebendige Staffel oder wie das hieß?
    Gibt es zu aufgestiegenen ohne Jobs nen guten Guide? (Jobs versuche ich bei Zeiten mal anzugehen. Immerhin Konstrukteur auf 445).

    Das mit dem Anschreiben werde ich definitiv mal nutzen. Bisher macht der MM Necro wirklich Spaß. Mit entsprechendem Gear wohl noch mehr.
    Danke für das Angebot! :-)

    Server: Elonafels [DE] - Casual Open World PvEler und Collector

    Twitch: ExcerionTV - Klicken -

    Stream Games:
    PUBG | Sea of Thieves | Battlefield 1 | Rocket League | Hearthstone | Yu-Gi-Oh Duel Links | Star Wars Battlefront 2

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Oktober 14, 2017

    @Excerion.8172 schrieb:
    LS war diese.. Lebendige Staffel oder wie das hieß?

    Ja, Living Story - Lebendige Geschichte.

    Gibt es zu aufgestiegenen ohne Jobs nen guten Guide? (Jobs versuche ich bei Zeiten mal anzugehen. Immerhin Konstrukteur auf 445).

    Hm, du meinst außerhalb vom selber craften? Es gibt unzählige Guides zu allem möglichen. Man kann sich Rüstungs- und Waffenteile auch über Erfolge/Sammlungen verdienen ggf. ist der Aufwand da aber größer. Der Schmuck und Rücken aus den LS3 Maps geht aber am einfachsten und schnellsten.

    Das mit dem Anschreiben werde ich definitiv mal nutzen. Bisher macht der MM Necro wirklich Spaß. Mit entsprechendem Gear wohl noch mehr.

    Notfalls kannst du mich auch anschreiben. :)

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.