guild wars 2 ist jetzt endgültig zum condi- und blob wars 2.0 verkommen .. - Seite 3 — Guild Wars 2 Foren

guild wars 2 ist jetzt endgültig zum condi- und blob wars 2.0 verkommen ..

13>

Kommentare

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    @Elyxia.2943 schrieb:
    wieso abschwächen, nur weil irgendwelche anfänger ihre probleme haben, es ist ja nicht so als würde es keinen zustandsreiniger geben, oder möglichkeiten über buffood...
    wenn diese helden, dennoch ohne diese möglichkeiten spielen, haben sie einfach pech gehabt ...

    Weil ich lieber schwächere Condis habe, als wieder eine Power-Meta, weil andere Immunität gegen Zustände wollen. :#

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Aber falls es noch keiner gemerkt hat, ANet mag Zustände und wird da sicherlich nichts tun, daß wieder nur Powerbuilds gelten und Zustände eine lästige, so grade merkbare Nebensache sind. Also dran gewöhnen und sein geliebtes Build vielleicht doch mal anpassen!

    Praise Joko!

  • Elyxia, Anfänger zu sagen find ich wirklich nett, ich spiel MMOS schon seit über 20 Jahren, über 10 davon habe ich mit DAOC Verbracht, also Dark Age of Camelot, wo das bis jetzt einzige WVW war das wirklich toll war, dagegen ist das in Guild Wars, sorry Kinderkram, ich weis nicht wi alt du bist aber da gab es doch einiges was besser und auch schlechter war (in Daoc war der höchste Reichsrang den man erreichen konnte RR 12 bzw. nacher RR 13 ich hatte dort 2 Chars mit RR 11,6 und noch einiges anderes).
    Mich als Anfänger im WVW zu bezeichnen find ich doch wirklich spannenend.
    ABER dort wars noch etwas problematischer denn, dort wurdest du unterbrochen wenn du angeschlagen wurdes, und konnest nicht so wie hier trotzdem casten, usw. usw.,
    einfach mal angucken.
    Dein Kommentar schlägt auch in eine andere Kerbe hier,:

    • lieber gleich mal dei Leute anflamen oder verunglimpfen als sich das gesagte anzusehen.
      Für mich ist das nicht "erwachsen" und etwas "unreif" aber bitte jeder wie er mag
  • primatos.5413primatos.5413 Member ✭✭
    bearbeitet November 3, 2017

    Wo früher 5 Glass-Fokus Spieler ihren Schaden auf 1 Ziel konzentrierten schmeissen heute 5 Conditank Necros ihre Felder wodurch du einen Condispike in dem Bereich auf bis zu 25 Spieler hast bei dem die Condis so ticken dass du sehr schnell mit dem entfernen sein musst sonst war´s das.
    Die Entwicklung die das Spiel mit PoF in wvw nimmt ist einfach lahm.

  • @elyxia, SORRY wenn das nicht auf mich gemüntz war dann möchte ich mich in aller Form entschuldigen, da hab ich einfach überreagiert, denn auch
    ich bin nicht fehlerfrei.
    Sollte es aber auf mich oder Spieler wie mich gemüntz sein dann sorry, find ich diese aussage nicht in ordnung

  • camelot unchained darauf warte ich ...

    aber hier hat das nix mit zu tun, sondern mehr mit l2p....

    es kann nicht angehen sich condi builds auf unspielbar zu weinen um dann wieder ne power meta zu haben, weil das hat mit balancing auch nicht viel zu tun... das muss eine power/condie meta sein..

    @ primatos

    hat man nicht eher mit aoe versucht auch die anderen 20+ drumherum zu vernichten ?

  • wdivoky.6893wdivoky.6893 Member ✭✭
    bearbeitet November 4, 2017

    wobei wenn wir schon beim weinen sind, was mir aktuell am meisten am zeiger geht, sind weder der aoe oder das condi gedöns eher das "unbelivable Movment" das jede Klasse hat, da läufst dir ja nen Wolf mit dem was die meisten klassen an Movment haben das hat ja mit einem Kampf nichts mehr zu tun here mit fangen spielen.
    Da sollte echt was getan werden, soll das hier ein WVW werden oder ein "Hasch mich ich bin der Mörder" und "lauf herum bis wieder alles ready ist", ist aktuell echt bescheiden

  • primatos.5413primatos.5413 Member ✭✭
    bearbeitet November 4, 2017

    @ Elyxia : Sicher sollten auch die Spieler um dieses eine Ziel drum herum besiegt werden nur Meteor z.B. kann man recht gut ausweichen, wenn die bomb sitzt kriegst die condis nicht mal entfernt weil insta down .. zumindest in zerg fights .. und soo stark wie heute waren die condis nie .. es geht mir auch -wie den meisten anderen darf ich annehmen- keineswegs darum einzelne Klassen nicht spielbar zu haben .. nur drum dass der ganze Quark einfach n bisschen ausgeglichen ist und Spass macht. :smile:

    Vlt. sehen wir uns ja bei Camelot die 30 talerz für PoF habe ich direkt auf die seite dafür (weil nicht gekauft) ^^

    und @ wdivoky : ja ist echt nicht schön .. mobility könnte man auch bissl besser balancen meine ich aber leider arbeiten die Entwickler gerade an der nächsten Erweiterung da bleibt vermutlich keine Zeit für so Feinheiten :wink:

  • Elyxia.2943Elyxia.2943 Member ✭✭
    bearbeitet November 4, 2017

    @ wdivoky

    nur wenn du dir diesen schuh anziehst, jedoch konnte man auch in daoc ohne unterbrechung zaubern, da gabs so nen skill für... um dann mit 8 spielern einen per massen cc gestoppten zerg, wo jeder ohne purge ewig rumstannt... oder instant umgefallen ist zu vernichten, hier fällts auch instant um... also das hinkt.
    das spiel hatte halt auch seine momente .. aber das pvp gameplay in gw2 gefällt mir dann doch besser und gabs in daoc nicht auch sowas wie üble zustände die vielen gegner bomben ähnlich das leben genommen haben?

    hätte man nur auf die alten daoc spieler, damals gehört, hätte man gewusst das zu kleine karten mit zuvielen spielern, unspielbaren lag ergaben. erinnert ihr euch dort noch an die laufwege ? ohne speed... die waren verglichen mit gw2 zu release und heute gewaltig lol... oder bist damals nie durch den wallzerg gekommen? da konnte man tatsächlich nur per sammelport zur feste ... alte karte .. die neue war ja etwas besser ... dennoch war sie gigantisch groß, segelboote farmen hihi... brücken, türme, keeps, (port keep) klar in daoc war immer was los :) diese zeiten werde ich auch nie vergessen, hatte in daoc sogar 2. ac fürn buffbot ...

  • Desmond.4751Desmond.4751 Member ✭✭
    bearbeitet November 5, 2017

    @Elyxia.2943 schrieb:
    wieso abschwächen, nur weil irgendwelche anfänger ihre probleme haben, es ist ja nicht so als würde es keinen zustandsreiniger geben, oder möglichkeiten über buffood... wenn diese helden, dennoch ohne diese möglichkeiten spielen, haben sie einfach pech gehabt ...

    Ich liebe ja diese Pauschalisierungen... weil man die Condis nicht mag, so sei man eben ein Anfänger, der noch nie etwas von einem condiremove gehört habe. :)
    Tatsächlich habe ich mittlerweile 3-5 condiremoves dabei, die aber einfach im Kampf nicht ausreichen. Was man eben runtergenommen hat, hat man doch gleich wieder drauf. Soll man sein ganzes build nur noch darauf ausrichten den Dreck permanet runterzunehmen? Dann bleibt doch der Spielspaß, den man früher im Zergfight hatte, irgendwo auf der Strecke. Ich spiele den Condimüll auch selbst, nur macht es einfach keinen Spaß. Außerdem..... seien wir mal ehrlich, wie denkt ihr denn, wenn ihr von einem condispam-Mesmer besiegt werdet, über diesen Spieler? ;) ... da muss man ja schon echt "viel" können um so etwas zu spielen... oder? Condispieler haben nicht umsonst ihren "guten" Ruf innerhalb der community ^^ Wegen 3 Jahren Powermeta muss ich jetzt 30 Jahre Condidreck über mich ergehen lassen?... ohne mich... ;)

    Meine Idee, Taktiken gegen die Condis einzuführen, könnte man ja ausbauen... vielleicht nicht gleich gegen alle Condis, sondern z.B. einen Feuerschild für einen Turm (das würde bestimmt auch grafisch sehr toll aussehen), so dass entweder nur die Gegner oder alle Spieler, die sich innerhalb des Turms oder einer Feste befinden, durch den Zustand Brennen keinen Schaden nehmen. :) Zusätzlich könnte es Gebietseffekte geben, das man z.B. durch die Aura in der Nekropole immun gegen Gift ist. Wenn man dann nur Condi-Schleudern im Zerg hat, sollte man als schlauer Kommi dann nicht gerade dort den Kampf suchen.... ;) Wenn man dann so einen Feuerschild-Turm einnehmen will, müssen dann eben die burnguards umloggen... ist ja nicht so das die Leute nur eine Klasse zum spielen hätten... das würde aber etwas Bewegung in das Spiel bringen... :p

  • Gegenfrage: Wenn 5 bis 10 Spieler Direktschaden auf Dich machen, wieviel kannst Du dann gegenheilen? Aber bei Condi meckern... ;)

    Praise Joko!

  • Rieshaus.7486Rieshaus.7486 Member ✭✭
    bearbeitet November 5, 2017

    Ich spiele u.a. auch Necro. Es macht ganz einfach mehr Sinn, als z.B. mit einem Mirage-Mesmer im Zerg mitzulaufen. Allein schon, weil man den Scourge nochmal 3 Mini-Aoe mitgegeben hat (der Große ist mir zu unflexibel).
    Nichtsdestotrotz: Es macht das Kampfgeschehen sachlich betrachtet nicht zwangsläufiger spannender. Direkte Kämpfe gibt es selten, einfach weil jede/r der kann zwischen die Parteien Brunnen o.ä. wirft. Also, wogt der Blob links vorbei, rechts vorbei und wieder zurück. Es wird die Lücke gesucht, ein höher gelegener Punkt, weil man eher runter-, als raufwerfen kann oder eine Deckung, aus der man werfen kann, aber nicht beworfen wird. Denn ausnahmslos keiner ist so dämlich über diesen Teppich der Verderbnis zu trampeln, Condiremove hin oder her.
    Das beeinflusst imho garnicht mal so sehr die Auslegung auf Power oder Condi (könnten man Power-Bomben oder Fallen auf die Art und in der Masse legen, würde da auch keiner drüber gehen). Sondern das es keine "Speerspitze" gibt, toughe Meleeskillungen, die sich voran schmeißen können. Die sind ja auch nicht dämlich. Kurz: Es fehlt eine taktische Komponente bzw. ein Feldtrupp und das macht das WvW imho einseitiger.
    Möglich das es in höheren Gruppierungen anders ist, wo eingespielte Trupps inkl. Condiremove vorgehen. Aber hat man das nicht, liegt das Talent eines Kommandeurs von Söldnern a) im Talent zu wissen, wie er den Blob drumherum führt bzw. b) abzuschätzen ob ausreichend Support im Sinne von Condiremove dabei ist um drüber zu laufen.

  • @Desmond.4751 schrieb:
    Meine Idee, Taktiken gegen die Condis einzuführen, könnte man ja ausbauen... vielleicht nicht gleich gegen alle Condis, sondern z.B. einen Feuerschild für einen Turm (das würde bestimmt auch grafisch sehr toll aussehen), so dass entweder nur die Gegner oder alle Spieler, die sich innerhalb des Turms oder einer Feste befinden, durch den Zustand Brennen keinen Schaden nehmen. :) Zusätzlich könnte es Gebietseffekte geben, das man z.B. durch die Aura in der Nekropole immun gegen Gift ist. Wenn man dann nur Condi-Schleudern im Zerg hat, sollte man als schlauer Kommi dann nicht gerade dort den Kampf suchen.... ;) Wenn man dann so einen Feuerschild-Turm einnehmen will, müssen dann eben die burnguards umloggen... ist ja nicht so das die Leute nur eine Klasse zum spielen hätten... das würde aber etwas Bewegung in das Spiel bringen... :p

    prinzipiell gefallen mir solche Ideen allerdings wird das in der Praxis eher schwierig werden. Du hast WS => keiner loggt um; Gibt auch Leute die nur 1 klasse mit 1 build im WvW haben (was ja asnich völlig in Ordnung ist aber sie "zu ihrem Glück zwingen" kann und sollte man nicht); etc. Ich denke das es dann gewisse Objekte geben wird die einfach nicht mehr angegriffen werden würden XD. Ausserdem halte ich es auch für überzogen. Eingespielte Gruppen haben mit Condies normalerweiße keine großen Probleme wegen extremem cleansins und Widerstand. Spiel mal mit nem Condipestbringer im public gegen ne gute Gilde. Du würdest dich wundern wie wenige conditicks du bekommst.

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • @ desmond

    dann muss ja auch was gegen power schaden her, zu einfältig und mit balance hat das ganze nix zu tun, besonders wenn es einseitig nur zustände betrifft.
    also sprichst du dem condi spieler ab nicht spielen zu können, weil du an seinen zuständen eingehst ?
    stimmt es ist allgemein bekannt, das man als condi spieler nix können muss und in der regel gegen alles easy gewinnt.

  • Man muss als Condi wirklich nicht viel können. Ich hab die Tage mal meinen Mesmer von Power auf nen älteres Condi Build umgestellt umzuschauen wie man das am besten kontert. Dabei muss ich anmerken das meine Stats nicht optimal sind da ich keine Lust hatte für Ringe und Co zu farmen und mir die Runen zu teuer waren und ich auch nur schwaches Buffood verwendet hab. Ohne überhaupt groß Ahnung von der Rota zu haben bin ich dann nen Weilchen durch die Gegend gelaufen. Das Ergebnis hat mich ziemlich erschreckt, pro 10 Duelle hab ich im Schnitt 8,5 gewonnen, insgesamt warens so zwischen 40-50 Duellen. Die Power Builds tanzt man locker aus und wenn es doch mal einer schafft sich in dir zu verbeißen ist das auch kein Problem da man erstens bekloppt viel aushält(klar, bei power kann man sich nicht Zähigkeit UND Vitalität leisten) und zweitens ohne Probleme in eine der zahlreichen Tarnungen oder sonstigen Sachen verschwindet. Condiremove war auch kein Problem da man noch eine kleinere Burstoption bereit hält, im Prinzip konnten sich die Gegner aussuchen was sie tötet. Die Condis waren etwas offener, allerdings scheinen viele nicht damit umzugehen können wenn sie selbst Condis abbekommen und ihre entfernt werden. Das ist eigentlich der einzige Punkt wo man vorher drüber nachdenken sollte. Diebe sind auch kein Problem wenn man etwas mitdenkt, die Niederlagen hab ich dann auch eigentlich nur gegen vernünftige Versionen von meinem Build kassiert. Die einzige wirkliche Schwäche war das Movement, ein paar vernünftige Spieler haben schnell die Beine in die hand genommen und waren dann auch in Sicherheit. Ich denke mal ich werde das Build längerfristig noch etwas ausbauen, wenn man einfach nur ne Lagerrunde drehen will und keine Lust hat von einzelnen auseinandergenommen zu werden ist das die perfekte Lösung. Nur das eigentliche Ziel, wie man effektiv mit nem Power Build dagegen vorgeht hab ich nicht erreicht. Wiederstand wird problemlos entfernt und die Zustände sind schneller wieder drauf als die entferner wieder bereit sind. Am besten dürfte es sein sowas in der Nähe eigener Befestigungen zu fighten und sich dann halt reinzuziehen und auf Überzahl gehen.

  • xp eke xp.6724xp eke xp.6724 Member ✭✭
    bearbeitet November 7, 2017

    @Dragon man muss insgesamt nicht viel können, egal ob power oder condi! ;)

    Es gibt auch noch leute die meinen WvW sei zum Duellieren da, es ist aber eig nur in einer Map möglich seine ruhe vor anderen zu haben. Die anderen sind selber schuld wenn sie beim duellieren abgefarmt werden :)

    Und eig. ist condi verglichen mit den Powerbuilds, gleich auf. Das eig. fällt weg, wenn es powerbuilds gibt die gleich schnell spiken können wie die Condibuilds bei der vollen Condidauer! => erst ab der 4ten Sekunde macht es ein unterschied ob ein spieler schlecht oder gut ist xD. Würde es ein Powerbuild geben das die Bedingung erfüllt, wird es kein Unterschied mehr geben da der Schaden in der ersten Sekunde sichtbar ist (bestes bsp.=> Stealthburst!).

    Also bevor wieder sich im Kreis gedreht wird: Balance fängt bei den Spielern an und hört bei den Spielern auf:

    • Wer denkt etwas sei zu stark soll es doch spielen anstatt schrott zu spielen
    • Wer meint etwas sei zu schwach, soll dies nicht spielen
    • Wer meint jemand anderes muss was für ein selbst ändern damit er es angenehmer hat, wird wohl nie dazulernen.
    • Wer andere Builds schlecht reden will, soll es ruhig machen. Ändern wird sich davon aber nichts, darum änder deine Einstellung oder gib nicht so offen zu einfach nichts selber anpacken zu wollen. Denn das ist einfach nur traurig und ernüchternd.

    WvW und PvP sind Wettkampfmodis, gerade dort sollte es möglich sein, als schlechter Spieler auch gegen Schrottbuilds down zu gehen und als guter spieler würde man niemals gegen Schrottbuilds verlieren, geschweige den sie selbst nutzen. "Casualls" die sich im Wettkampfmodi verirren, müssen sich im klaren sein, das auch sie irgendwann ihre grenzen erreichen und diese deutlich früher ist als bei einen Spieler der sich mit der Materie genaustens auseinander gesetzt hat. Balancing wird ja zum Glück immer wieder bei Arenanet auf mehreren Ebenen angepackt: die Top Builds nehmen sich in ihren Modis nicht viel, somit sind diese GEBALANCED! Die "schrott" Builds nähren sich bei jeden balancepatch etwas den Top-builds werden aber auch immer klar im nachteil sein! Womit die Kluft zwischen seehr schlechten Builds und "ist ok" builds auch kleiner wird.

    Einzige ausnahmen: Sie haben buggs oder die Änderungen wurden nicht gut genug geprüft. Was meistens dann aber schnell behoben wird, alles andere ist gewollt so und wird sich erst beim eigenen ermessen der Entwickler neu überarbeitet. Auch bei allen Ausnahmen wird der größte abuse Faktor immernoch bei der Comunity liegen: wenn sich 6 von 10 entscheiden schrott builds zu spielen, 2 von 10 duelle machen im TEAMPLAY, 1 von 10 ernsthaft spielen will und 1 von 10 einfach nur trollen will und dass alles im Wettkampfmodus, dann haben wir ein Unbalancing deren größe, durch kein Bugg oder Entwicklungsfehler jemals erreichbar ist.

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • schrottbuilds könnten auch reine funbuilds sein , oder bestimmte builds böse kontern, ich sag nur buildwars2

  • Egal wie man es nennt, schluss endlich sind sie schwächer als die Top-builds und somit erfüllen diese ein anderen zweck als das beste zu sein ;)

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • War krank :), nochmal für mich sollen alle diese dinge so sein wie du magst, nur die Frage ist wo hört es auf, die condis und der AE sind aktuell zu hoch und einfach meineserachtens zu mächtig, da der Spieler eigenlich nichts machem muss ausser sie dir raufzuklatschen.
    Bei Powerbuilds hast du halt das Problem du musst den Gegner sehen um ihn zu treffen, was bei fast allen klassen teilweise nicht mehr geht, wegen stealth und
    ähnlichem.
    Alles das ist wie gesagt doch etwas übertrieben, aktuell ist von allem zu viel im Spiel und der Spieler an sich zählt relativ wenig.
    Zur Kritik an Daoc ja man konnte alles in CC stellen, nur gab es auch da nen Purge und danach warst du CC immun was in dem Spiel nicht der Fall ist denn da
    gibt es aktuell keine Immunitäten zumindest subjektiv, letzten hab ich einen Pull gepurged und war sofort wieder gepullt und das 4 mall, wo ist da noch der
    Spielspass oder die Chance auf, nen Fight.
    Wie gesagt aktuell ist ZU VIEL von allem im Spiel, gepaart mit ner riesiegen Menge an Passiven Procs und ähnlichem Käse.
    Na egal mal gucken wo die Reise hingeht, beeinflussen geht eh fast nicht.

  • Zumindest Power-Rev ist ja Meta (und tut ganz schön weh). Ich denke auch bei anderen Klassen könnte man Power zumindest Mal testen. Muss vielleicht Full Bersi sein, damits Sinn macht, aber so ein schöner Direkter Spike in den Laufweg des Zergs ist immer noch gefährlich, wenn gut koordiniert.

  • Im wvw ist eigentlich im Moment nur der necro mit den riesen Feldern feldern und nervigen Barrieren ein graus...so schnell kannste den condi rotz ganet runtercleanen wie du ihn wieder drauf hast. Aber im Pvp ist das noch viel schlimmer da muss man halt den punkt halten bzw. Einnehmen! Arenanet kümmert sich leider in sachen PVP und WVW absolut mangelhaft. Auch unterwasser Kämpfe sind mega unballanced...ich kann mit meinem dieb ohne Probleme permanent dodgen und gegen 10Gegner überleben!

  • Ich glaube das Problem ist in erster linie der Condi-Necro selbst. der Condi-Necro ist als Klasse einfach unbalanced. Erstmal ist da natürlich der Schaden selbst, eine vergleichsweise kleine und einfache Rotation mit viel breit gefächertem Schaden in diversen verschiedenen Zuständen. Darunter auch eine Menge Furcht und Frost. Der gigantische HP-pool der sich konstant durch 2 Quellen auch im Kampf auffüllt. Kein Mangel an Mobilität.
    Nur um das zusammenzufassen... der Condi-Necro ist ein schneller, mobiler, selbtheilender Tank mit vergleichsweise viel AOE-Condi-Schaden, er hat mit offensiven Stats drei mal so viel HP wie vergleichbare Klassen. Und dank seiner Fähigkeiten (DoT-fressen und Dot-weiterreichen) ist er auch noch sein eigener Counter.
    Und so kommt man ganz schnell auf die gefühlt 50% Necros in WvW
    Natürlich hilft es der Situation auch nicht das praktisch Niemand Support (in Form von Mass-Condi-Removal) spielt weil diese fast keine Chance haben Beutel zu bekommen.

  • Yeah in 2 sekunden in den respawn gecrittet zu werden war viel geilerererer.

  • Liebsche auf Condi, man kann endlich alle Wackelkisten mit einem Rechtsklick schneller öffnen :D

  • @Klendathu.2518 schrieb:
    Ich glaube das Problem ist in erster linie der Condi-Necro selbst. der Condi-Necro ist als Klasse einfach unbalanced. Erstmal ist da natürlich der Schaden selbst, eine vergleichsweise kleine und einfache Rotation mit viel breit gefächertem Schaden in diversen verschiedenen Zuständen. Darunter auch eine Menge Furcht und Frost. Der gigantische HP-pool der sich konstant durch 2 Quellen auch im Kampf auffüllt. Kein Mangel an Mobilität.
    Nur um das zusammenzufassen... der Condi-Necro ist ein schneller, mobiler, selbtheilender Tank mit vergleichsweise viel AOE-Condi-Schaden, er hat mit offensiven Stats drei mal so viel HP wie vergleichbare Klassen. Und dank seiner Fähigkeiten (DoT-fressen und Dot-weiterreichen) ist er auch noch sein eigener Counter.
    Und so kommt man ganz schnell auf die gefühlt 50% Necros in WvW
    Natürlich hilft es der Situation auch nicht das praktisch Niemand Support (in Form von Mass-Condi-Removal) spielt weil diese fast keine Chance haben Beutel zu bekommen.

    Naja. Also, erstens empfinde ich den Nekro nun wirklich nicht als mobil. Und zweitens sind es seit dem Fix vor x Wochen doch merklich weniger geworden.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.