guild wars 2 ist jetzt endgültig zum condi- und blob wars 2.0 verkommen .. - Seite 2 — Guild Wars 2 Foren

guild wars 2 ist jetzt endgültig zum condi- und blob wars 2.0 verkommen ..

2

Kommentare

  • Wer Condis spielt hat die Kontrolle über sein Leben verloren. :P

    R.I.P. Guild Wars 2005 2015

  • "Ich spiel nur Condi, weil ihr es tut." ;)

  • In GW1 gab es doch auch Zustände, aber da war es irgendwie anders. Was mich nervt, sind nicht die Zustände selbst, sondern dieses dumme Gespamme. Wenn man aber Skills mit einer Zustanddauer von 3 sec macht, bleibt ja nichts anderes übrig. Hinzu kommt, das man die Skills, die eigentlich für 3 sec entsprechend gebalanced waren, mit dem richtigen Setup und bufffood so verlängern kann, dass man mehrere Stacks des selben Zustandes erreicht, was ursprünglich gar nicht so gedacht war.... deshalb sind diese builds mit dem Zustand Brennen wohl auch so stark immo. Denke das der Fehler im Spieldesign liegt und die Spieler damit einfach überfordert...und das ist leider berechtigt, weil irgendwann selbst der letzte Condiremove verbraucht ist, wenn man alle 3 sec einen benutzen muss... dann kann man nur noch zusehen wie man langsam verbrennt, ohne etwas dagegen machen zu können.

    Aber mein Vorschlag einen Cooldown auf Condis einzuführen, d.h. das man für 10 Sec oder so einen Zustand nicht erneut bekommen kann, (Damit müssten zwar die Zustandsdauern angepasst werden, aber das Gespamme würde damit sofort aufhören ;-)) wenn er runtergenommen wurde, ist ja leider nicht für gut befunden worden. :-(

  • xp eke xp.6724xp eke xp.6724 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 16, 2017

    Offtopic: Jap in gw 1 war es schlimmer, allein der Ele konnte dank sein blindspamm alle nahkämpfe untauglich machen, selbst mit necro und monk die es ungenügend abschwächen konten :P.

    Zu den 3 sec.: jap so sind die dinge designt, nur die Schwächen von Spielern kann man leider begrenzt entgegen wirken dh. die 3 sec max. condidauer von schadenscondis würde auch exact passen, WENN jeder wüsste wie man mit seinen removes umgeht. Zudem gibt es genug Beispiele die belegt dass die Comunity allgemein seeeeehr große lücke über verschiedenste mechaniken hat und folglich auch nicht damit umzugehen weiß. Für mich ist es schade, dass man als Spieler sich lieber garnicht damit auseinander setzt und stattdessen sich instinktivere mechaniken wünscht um diese Defizite zu umgehen.

    Ps. jeder sollte auch da ein kompromis für sich finden: Lieber warten und hoffen das andere etwas für ein erleichtern (bzw. wie gesagt mechaniken schwächen/umtauschen) oder sich selber damit auseinander setzten und das Problem (und ev. ähnliche Probleme) dauerhaft lösen.

    Für mich ist es auch ein Rätsel wieso man sich über banales beschwert, diese zu ein tägliches Problem macht und um das Elend vollkommen zu machen, sich selber nicht damit orgendlich auseinander setzt und es als unabdingbar deklariert, im idealfall ist jemand oder etwas schuld daran, was man selbst nicht anpacken kann. Kann mir einer erklären in wie weit solche Handlungen sinn ergeben? :)

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • Wie man mit Zuständen umgeht kommt im Grunde nur auf einen selber an. Denn eure WvW Community stellt WvW gerechte Builds zu allen Klassen für Spieler zur Verfügung, die dazu bereit sind sich dem Spielmodus anzupassen um darin Spaß zu haben. Und noch einmal, für das WvW besitze ich eine eigenständige Rüstung die sich in ihren Werten grundlegend durch die Berserker Rüstung aus dem PvE unterscheidet! Darüber hinaus sind auch meine Eigenschaften dort anders verteilt. Weswegen Zustände mir auf manchen meiner Klassen jetzt nach wie vor eigentlich ziemlich egal sein können, da ich diese mit dem Elementarmagier, dem Krieger, dem Mesmer, dem Nekromanten, dem Wächter und dem Wiedergänger wahlweise entweder im Sekundentakt entfernen, oder mit Wiederstand entgegenwirken kann!

    Das Problem mit den Zuständen liegt meiner Ansicht und Meinung nach ganz alleine bei denen, die nicht bereit dazu sind sich dem Spielmodus anzupassen und lieber ihr ganz eigenes Ding machen wollen, selbst dann wenn sie mit dem Zerg mit laufen und damit ihren Server alleine nur durch ihre Anwesenheit maßgeblich schwächen, weil sie falsch ausgerüstet und geskillt sind! Ja Dude ernsthaft auf solche Leute kann ich im Zerg verzichten, die ständig an Zuständen Sterben ohne etwas dagegen zu unternehmen, weil sie lieber ihr eigenes 0815 Build auf biegen und brechen spielen wollen weil es ja ach so toll ist.

    Und zum Schluss zu dem Typen im Video der die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat und es nicht einsehen will das sich ein Spiel weiter entwickeln muss, wenn es nicht langweilig werden soll. Entweder man nimmt eine Veränderung an, selbst dann wenn es eine Herausforderung ist und stellt sich ihr mit dem Ziel sie zu meistern, oder man gibt klein bei und entwickelt sich selbst nicht weiter. Der Typ im Video, um manch einen Mal eben kurz darauf aufmerksam zu machen machte zwar das Video, kommt aber gar nicht drum herum sich anzupassen solange er das Spiel noch spielt. Es währe eine logische Konsequenz von ihm gewesen wenn er das Spiel an den Nagel gehängt hätte!. Hat er aber nicht, womit seine aussage nichtssagend und Paradox ist, um nicht dumm zu schreiben! Denn für ihn (und wir haben ja den Videobeweis) ändert sich ja im Grunde überhaupt nichts, weil er genau so weiter spielen wollte wie zuvor. Also macht es für ihn keinen Unterschied ob es in der Meta Zustandsschaden gibt, oder nicht! Damit ist auch das gesamte Video sinnlos, oder sinnbefrei am Thema vorbei^^.

  • Also, ich als Alt-Neuling (Wiederkehrer) scheue mich noch davor ins WvW zu gehen und von einen Büschel Gegnern in aufgestiegenen/fulloptimierten Gear niedergebraten zu werden. So hopplahopp bekommt man keine (zweite) Ausrüstung, auch in GW nicht. Die Zeiten sind vorbei.

  • Legendäre lassen ihre werte ändern und die meisten exo ausrüstungen sind leicht in verschiedenen werten zu bekommen (zb. durch verließe oder karma händler) ev. ein kleiner aufwand von ca 2st in ca 10 tagen bei den exos aber weniger als bei aufgestiegenen oder legendäre werte. Wenn man nur exotisch läuft hat man auch max. 5% effiziensverlust zu aufgestiegene werte und die aufgestiegenen schmuckstücke sind auch wieder einfach zu beschaffen xd.
    Zudem ist es ganz angenehm die Aufgestiegenen WvW gears in eine truhe zu bewahren da diese von allen chars. einsetzbar sind.

    Zugegeben himmlische werte sind, wenn ich mich richtig entsinne, auch noch etwas zeit aufwendig, zum glück aber nicht bei allen builds "pflicht".

    Dh. mit exo Ausrüstung ist man auch gut genug bedient und wenn es am imventarplatz mangelt gibt es die möglichkeit sich relativ billig ein char zu erstellen und diesen dafür zu missbrauchen.

    Irgendwo vermisse ich den vorgänger ebenso, gerade das basteln und knobeln, was dank doppelklassen noch mehr kopfzerbrechen verursacht hat. Naja dafür ist es allgemein deutlich schwieriger die Builds auf ein hohen lvl zu beherschen, ähnlich wie der ruppt mesmer in gw1 nur für alle klassen xD und mit dem WvW haben wir ein größeres bk :D

    @grinz: mit kritik kommt man leider bei vielen personen nicht weiter. Ich würde es eher mit erklärungen und erläuterungen versuchen, ist zwar langatmiger (da es irgendwann eine art runterpredigen gleicht) aber es kommt meistens auch an ;)

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • @Rieshaus.7486 schrieb:
    Also, ich als Alt-Neuling (Wiederkehrer) scheue mich noch davor ins WvW zu gehen und von einen Büschel Gegnern in aufgestiegenen/fulloptimierten Gear niedergebraten zu werden. So hopplahopp bekommt man keine (zweite) Ausrüstung, auch in GW nicht. Die Zeiten sind vorbei.

    Du bekommst in dem Spiel maxstat/asc gear praktisch nachgeworfen wenn man alles an content ein wenig mitmacht.

  • Ich denke mal das der Eröffner Waldläufer, Dieb oder Mesmer im WvW spielt, jetzt wo ANet entlich mal was gutes für alle Klassen getan hat und man so jetzt auch mal ein Waldi, Dieb oder Mesmer aufhalten kann wird einfach mal alles schlecht geredet. Dabei kommt dann sowas raus wie Blobserver, Blobwars usw.
    Man sollte sich ersteinmal an die eigene Nase fassen bevor man hier sowas schreibt und sich mal die Frage stellen warum das so ist oder warum der Gegner mehr Spieler auf der Karte hat als der eigene Server.
    Meist sind die Antworten ganz einfach.
    Daran sollte man erst arbeiten und hier nicht so ein bullshit verbreiten nur weil man nich in der Lage ist sich den Gegebenheiten anzupassen.

    WvW ist nun halt ein Spielbereich wo es um geben und nehmen geht (im Prinzip -> Ich gebe Segen und Du die Heilung) wenn das alles im grünen Breich ist wird man auch feststellen das ein Zerk mit 20 Spielern einen Zerk mit 30 - 40 Spielern zerlegen kann aber dazu sollte man auch einiges machen wie z.B

    • im TS sein und dem Kommi zuhören
    • sein Build entsprechend und effiziend einsetzen
    • Buffood auf Basis den Builds nutzen
    • am Kommi kleben
    • Buffuptime gegebenfalls nachziehen
    • Gegner und Cooldowns beobachten (nicht wie wild Skills zünden)

    Es gibt auch die Möglichkeit ARC DPS im WvW für die Buffuptime zu nutzen, dort mus nur eine Zeile in der arcdps.ini angepasst werden wie das funktioniert findet ihr hier https://wiki.guildwars2.com/wiki/User:Frvwfr2/buffids

  • Nein, ANet hat diesmal nicht was Gutes für alle Klassen getan, nach dem Nerf des Todes des Nekromanten solltest Du mal einen Blick ins englische Forum werfen...

    Praise Joko!

  • Nun...ich bin seit einem der Patches vor PoF mit dem Heilmantra gar nicht zufrieden, ausgeheult habe ich mich im alten Forum (genauso wie viele andere), aber zum Condi-Schaden: Es wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass alle Condi rennen (auch wenn ich gerne mal Power rennen würde): Power kann durch Zähigkeit "gedämpft" werden, gegen Condi gibt es jedoch "nur" Skills um diese wieder zu entfernen...da jedoch Condis immer schneller auf einen Gegner gebracht werden können als abgebaut zu werden und Condis außerdem von Zähigkeit nicht beeinflusst werden, sondern IMMER ihren vollen Schaden ausspielen sind sie die bevorzugte Wahl von vielen Spielern, was mich sowieso wundert ist (und das trotz 3 Jahren Spielzeit), dass Condis hier so extrem hoch im Kurs sind was den Dmg angeht.

    Schaue ich mir andere Spiele an, dann sind dort Condis ein "nice to have" Neben-Dmg-Effekt, der nicht sooo stark ins Gewicht fällt, aber trotzdem zwischen Leben und Tod entscheidet, wenn es um die Letzten Tropfen HP geht beim ausweichen, Kraftschaden / Magieschaden sind da ausschlaggebender MIT ihren jeweiligen Konter-Stats, hier (in meinem Lieblingsspiel GW2) dagegen gibt es zwar Power mit dem Konter-Stat Zähigkeit, aber der Condi-Schaden fällt viel, viel höher ins Gewicht, weil er leicht auf den Gegner aufgetragen werden kann, er keinen Konter-Stat hat (Zähigkeit hat keinerlei Effekt bei Condi-Schaden) UND er niemals im Leben so schnell wieder entfernt werden kann wie er aufgetragen wird....naja und wenn man sich echt anstrengt, dann ist man nur noch am entfernen und kann weder angreifen noch sonst was sondern man müsste jeden Condi-Remove spammen den man hat....da ist das WvW dann ehr so was wie: wer als erstes alle Condis draufhat gewinnt, sie haben halt keinerlei Konter-Stat und machen irren Dmg.

    Naja...und seit HoT / PoF schmeißen die Monsterchen im PvE auch so sehr mit Condis um sich, dass man imprinzip auf Zähigkeit verzichtet und stattdessen mehr Vitalität nimmt um länger zu überleben.....

  • xp eke xp.6724xp eke xp.6724 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 19, 2017

    @Galmac, ich will nur kurz darauf hinweisen dass ca. gefühlt alle, keine Ahnung haben wieso "hier meta build einfügen" meta ist, was eine Rotation ist und und und...
    Weil viele die Klippe runter fallen muss an es selbst auch tun? Also ich warte bis es eben ist und erfreue mich am spektakel, was würdet ihr machen?^^

    Die Comunity als Grund/ Argument angeben ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr* unwissenschaftlich und deshalb gilt immer: selbst prüfen und testen!

    *normalerweise müsste noch ein weiteres "e" pro im gesamten gw2 forum genutzte falschaussage oder für inhaltslosen Post stehen um besser zu verdeutlichen wie schlimm es ist. Jedoch würde ich dann noch den selben Post eine woche später nicht beendet haben xD

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • @Hibiskus.8294 schrieb:
    ...da jedoch Condis immer schneller auf einen Gegner gebracht werden können als abgebaut zu werden und Condis außerdem von Zähigkeit nicht beeinflusst werden, sondern IMMER ihren vollen Schaden ausspielen

    Condies spielen immer ihren vollen Schaden aus? Bitte?
    Schonmal was von condiremove oder Widerstand gehört?
    Ein gut organisierter Zerg kann den Großteil des Condidmg einfach wegcleanen oder mit Widerstand abdecken. Dazu kommt noch das ein Condispike ein paar ticks benötigt um wirklich großen Schaden anzurichten und deshalb, bei richtigem Setup auch schonmal einfach gegengeheilt werden kann.
    Ein Powerspike hingegen ist instant. Wie oft kommt es vor, dass man gegen einen Condispike nichtmal seinen selfheal ziehen kann und wie oft kommt das bei powerspikes vor? Condi spielt sich anders als Power und das ist auch gut so denn würde es sich gleich spielen gäbs keine 2 verschiedenen Arten schaden anzurichten.

    @Galmac.4680 schrieb:
    Nein, ANet hat diesmal nicht was Gutes für alle Klassen getan, nach dem Nerf des Todes des Nekromanten solltest Du mal einen Blick ins englische Forum werfen...

    es wurde doch lediglich der Bug behoben das Necros 20 Ziele treffen konnten (was NATÜRLICH zu krass ist). Ausserhalb des Zerges spielt das nichtmal ne Rolle

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • @xp eke xp.6724 schrieb:

    .... Zudem gibt es genug Beispiele die belegt dass die Comunity allgemein seeeeehr große lücke über verschiedenste mechaniken hat und folglich auch nicht damit umzugehen weiß....

    ...Die Comunity als Grund/ Argument angeben ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr* unwissenschaftlich...

    bissl aus dem Kontext aber .. was denn nun ? :)

  • @Galmac.4680 schrieb:
    Nein, ANet hat diesmal nicht was Gutes für alle Klassen getan, nach dem Nerf des Todes des Nekromanten solltest Du mal einen Blick ins englische Forum werfen...

    Nerf hin Nerf her ich brauche auch kein Blick ins englische Forum werfen.
    Ich spiele seit Release Nekro und kenne die Klasse. Da ich meine Builds immer selber baue habe ich mich auch mit der Klasse auseinander gesetzt.
    Ich weis also welche Nerfs der Nekro erfahren musste und es ist allen bekannt das der Nekro bei ein Balance-Update immer der erste ist der einen Nerf erfahren muss.
    Nach jedem Nerf baue ich ein neues Build um den Verlust an Schaden so gering wie möglich zu halten (hier ein paar Skills ausgetauscht, dort ein wenig Rüstung, Schmuck und Runen sowie Sigille getauscht und dann geschaut wieviel schaden verloren gegangen ist -> meist so 1 -2 % und das ist zu verkraften) und denoch effektiv zu sein.

    @xp eke xp.6724 schrieb:
    @Galmac, ich will nur kurz darauf hinweisen dass ca. gefühlt alle, keine Ahnung haben wieso "hier meta build einfügen" meta ist, was eine Rotation ist und und und...

    Das stellt sich mir doch die Frage was ist eigendlich META?
    Dazu habe ich mal meine lieblings Suchmaschine befragt und habe interessantes gefunden

    • Meta-Element
    • Spache in Kamerun
    • Ort un der USA
    • Ort in Italien
    • Fluss in Kolumbien
    • Schriftart

    da dachte ich mir das kann es nicht sein und habe weiter gesucht und habe in einem gaming Forum das gefunden

    • "Meta" bedeutet nicht "Am effektivsten"

    da ich dieses Forum hier nicht verlinken möchte habe ich weiter gesucht und bim im alten Guild Wars 2 Forum fündig geworden dort hat ein Spieler den Nagel auf den Kopf getroffen und folgendes geschrieben

    Also ich bin auch “kein” mega Freund von Meta.
    Das kommt wahrscheinlich auch durch schlechte Erfahrungen.

    An sich sind Meta Build wie hier schon erwähnt wurde eine sehr gute Sache.
    Sie sind meistens von mehr als nur 1 Person getest worden… erfüllen ihre Aufgaben … holen oft das beste aus einer Klasse heraus ….

    Das Problem ist aber nicht die META
    Es sind die Leute selbst …

    Zum einen das sie sich oft nicht damit auseinander setzten
    Da viele Leute, derartige Builds meistens nur kopieren, sich jedoch nicht mit der Materie (den einzelnen Unterpunkten) auseinander setzten.

    Oft können sie schlicht die Rotas nicht
    Und würden mit einem selbst erstellten Build (damit hättet sie sich auseinander gesetzt) viel mehr für die Gruppe bringen

    Die Denkweiße von Personen, dass nur Meta-Builds das wahre sind.
    Gerade im PvP finde ich es immer wieder schön, wenn man einen Kampf (gegen die selbe Klasse mit META-Build) gewinnt, obwohl man selbst kein META spielt.
    Aber dadurch, dass man sich mit seiner Klasse auseinander gesetzt hat, ist man einfach im Vorteil!

    Kurz um:
    Meta-Builds an sich sind nicht das Problem sondern die Denkweiße vieler Spieler.

    Man kann sich META-Build´s oft sehr gut als Vorlage nehmen, sollte sie dann aber seiner Spielweiße, seiner Gruppe, seinem Können …. anpassen und nicht denken weil es META ist passt es schon.

    Aber Hey ES IST EIN SPIEL spielt so wie ihr es wollt … sucht Mitspieler die ein ähnliches Denken haben … Und lasst jeden so spielen wie er es will

    Und man muss kein META spielen! Jeder kann so spielen wie er will.

    Das Meta Denken wird den Spielern nicht von A-Net oder dem Spiel selbst aufgezwungen. Es sind die Spieler selbst die eine META zur META machen :P

    Der Post ist zwar 8 Monate alt und ist hier zu finden. Build-Vielfalt statt Meta-Einheitsbrei

  • @Master: GJ <3
    Hier nim den noch mit: "The only thing will always be unbalanced are the players!"

    Beim Begriff "meta", werd ich mich nicht mehr äußern. Es liegt mir gerade ein anderer Punkt mehr zu herzen. Zudem ist es mir nicht wichtig, wie man es schluss endlich bezeichnen will.

    So Problem bekannt! Nun um die Diskusion weiter an zu regen: Wie ändert man es am besten, dass die Spieler selbst weniger Problematisch werden? Wie vermittelt man eine Basis die hoch genug ist um:
    a) die Frust zu minimieren
    b) Die Spieler nicht zu überfordern und
    c) gleichzeitig hoch genug ist um die Inhalte auf eine angeneme Stufe genießen zu können

    Welche allg. Faktoren sollten eurer Meinung nach dort einspielen? Zb. wie viel Frusttoleranz darf man Spieler zu muten? Wieviel wissen in welchen bereichen sollte man erwarten dürfen? soll sich überhaupt etwas ändern? usw.

    Ich enthalte mich dabei bewusst, da ich die Gewohnheit habe, mit vielen Meinungen und Inhalte zu bombadieren

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • huba.3519huba.3519 Member ✭✭

    @Hibiskus.8294 schrieb:

    Schaue ich mir andere Spiele an, dann sind dort Condis ein "nice to have" Neben-Dmg-Effekt, der nicht sooo stark ins Gewicht fällt, aber trotzdem zwischen Leben und Tod entscheidet, wenn es um die Letzten Tropfen HP geht beim ausweichen, Kraftschaden / Magieschaden sind da ausschlaggebender MIT ihren jeweiligen Konter-Stats, hier (in meinem Lieblingsspiel GW2) dagegen gibt es zwar Power mit dem Konter-Stat Zähigkeit, aber der Condi-Schaden fällt viel, viel höher ins Gewicht,** weil er leicht auf den Gegner aufgetragen werden kann, er keinen Konter-Stat hat (Zähigkeit hat keinerlei Effekt bei Condi-Schaden) UND er niemals im Leben so schnell wieder entfernt werden kann wie er aufgetragen wird....**naja und wenn man sich echt anstrengt, dann ist man nur noch am entfernen und kann weder angreifen noch sonst was sondern man müsste jeden Condi-Remove spammen den man hat....da ist das WvW dann ehr so was wie: wer als erstes alle Condis draufhat gewinnt, sie haben halt keinerlei Konter-Stat und machen irren Dmg.

    TOP! sehr gut geschrieben.

    @Genitor.1970 schrieb:

    @Hibiskus.8294 schrieb:
    ...da jedoch Condis immer schneller auf einen Gegner gebracht werden können als abgebaut zu werden und Condis außerdem von Zähigkeit nicht beeinflusst werden, sondern IMMER ihren vollen Schaden ausspielen

    Condies spielen immer ihren vollen Schaden aus? Bitte?
    Schonmal was von condiremove oder Widerstand gehört? ->
    Ein gut organisierter Zerg kann den Großteil des Condidmg einfach wegcleanen oder mit Widerstand abdecken. Dazu kommt noch das ein Condispike ein paar ticks benötigt um wirklich großen Schaden anzurichten und deshalb, bei richtigem Setup auch schonmal einfach gegengeheilt werden kann.
    Ein Powerspike hingegen ist instant. Wie oft kommt es vor, dass man gegen einen Condispike nichtmal seinen selfheal ziehen kann und wie oft kommt das bei powerspikes vor? Condi spielt sich anders als Power und das ist auch gut so denn würde es sich gleich spielen gäbs keine 2 verschiedenen Arten schaden anzurichten.

    @Genitor In der fett markierten Text Passage erwähnt Hibiskus auch die Removes

    1. nicht jede Klasse verfügt über den Luxus "widerstand"
    2. Thema Condiremove: Es gibt mit Sicherheit Builds die genug Cleans besitzen um die Condis zu bereinigen oder in segen umzuwandeln etc pp. Dennoch fehlt der Gegenpart zum Zustandsschaden.
    3. Auch Powerspikes kann man Überleben ein Condi Spike ist da schon schwerer zu händeln. Aber das ist eben Situationsbedingt und hustLAAAAG-Bedingt

    A-net sollte Heilkraft in Immunität ändern so kann man auf auf eine gewisse art und weise dem Condischaden entgegenwirken muss ja nicht 100% :D

    so Long HuBa

  • @Hibiskus.8294 schrieb:
    Schaue ich mir andere Spiele an, dann sind dort Condis ein "nice to have" Neben-Dmg-Effekt, der nicht sooo stark ins Gewicht fällt, aber trotzdem zwischen Leben und Tod entscheidet

    Ich finde isolierte Vergleiche zwischen "Spielen" immer etwas unglücklich, weil das zwischen zwei Schadensarten wenig bringt. Kann man im Laufen Zuschlagen/Casten, wie hoch sind die CDs, gibt es einen GCD, wie ätzend ist die CC, muss man Proccs rauskitzeln, wieviel Gewicht haben Crits, wie gut kann man mit Heilung/Defensive gegensteuern? etc.pp. Das sind alles Faktoren, die die von dir erwähnte Schadensanbringung ganz maßgeblich beeinflussen, vermutlich mehr als die Schadensart selbst.
    Ich erinnere mich, wie ich gemeinsam mit einen Gildie in Aion bei irgendeinen Zerg, einen Gegner aufs Korn genommen - da blieben binnen 2 Sek. nur noch rauchende Stiefel von der armen S* übrig. Oder wenn man als Heiler gerade mal Lol? schreiben kann, bevor man sich selbst zum Spielmate legt, der nur so in die Büsche geflogen ist. Und was habe ich zum Start von GW2 von Kriegern aufs Freßbrett bekommen, wobei ich schon Schlimmeres erlebt habe, aber war trotzdem Hola!
    Das nur als Beispiele, da fallen mir noch x andere Sachen ein, die sich eingeprägt haben.
    Ich denke, sowas will hier auch keiner miterleben. Das ist die Schattenseite von sogenannten Power/Burst-Skillungen, die nicht ausgewogen sind.

  • Genitor.1970Genitor.1970 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 21, 2017

    @huba.3519 schrieb:

    1. nicht jede Klasse verfügt über den Luxus "widerstand"

    Jede Klasse hat aber irgendeine Mechanik dem Gegenzusteuern. Außerdem benötigt in einer Gruppe ja auch nicht jeder Condicleanses. 1 Firebrand alleine hat schon soviel gruppencleansing und auch Widerstand das ein Großteil des condischadens schon weggesnatched wird. Spiel mal Condi-Scourge im Zerg. Du würdest dich wundern wie gering dein Schaden gegen ne gut eingespielte und aufgestellte truppe im Endeffekt ausfällt. Jedenfalls ist es nichtmal annähernd so das die "immer ihren vollen Schaden ausspielen".

    1. Thema Condiremove: Es gibt mit Sicherheit Builds die genug Cleans besitzen um die Condis zu bereinigen oder in segen umzuwandeln etc pp. Dennoch fehlt der Gegenpart zum Zustandsschaden.

    Was meinst du damit? Etwas das nicht schaden sondern hp tickt? Regeneration?
    Nachdem ich Punkt 3 gelesen hab:
    Du meinst sowas wie Zähigkeit gegen Condies? Gibt schon Vitalität (die im endeffekt genau das macht) und ausserdem cleanses und Widerstand. Gegen condies muss man halt "aktiver" vorgehen und kann sich nicht auf dicke Rüstung verlassen.

    1. Auch Powerspikes kann man Überleben ein Condi Spike ist da schon schwerer zu händeln. Aber das ist eben Situationsbedingt und hustLAAAAG-Bedingt

    Finde ich eben genau nicht. Wenn man nen ordentlichen Powerspike in die Fresse bekommt ist man u.U. direkt tot während man bei Condies immer etwas Zeit hat zu reagieren (ob man noch nen skill hat zu reagieren ist wieder ne andere Frage aber Zeit hat man immer) Wenn du ausserdem deinen build hart auf condiecounter auslegst kannst du eine lächerliche Reistenz gegen condies erreichen.

    A-net sollte Heilkraft in Immunität ändern so kann man auf auf eine gewisse art und weise dem Condischaden entgegenwirken muss ja nicht 100% :D

    NEIN BITTE NICHT! Womit sollen wir dann heilen? Du kannst condies ja mit heilkraft gegenheilen was bei powerbuilds eher schlecht geht. Gegen ein powersetup muss man erstmal den Schaden überleben und kann DANN heilen während man bei condischaden bereits WÄHREND der Schaden tickt heilen kann. Ein weiterer Grund warum gut eingespielte Gruppen eher weniger ein Problem mit Condies haben.
    Außerem hab ich oben ja schon gesagt das sich Condi halt anders spielen muss als power weil sonst wärs ja sinnlos überhaupt condies zu haben. Was du hier vorschlägst geht genau in die Richtung. "es gibt passive resistenz gegen power also muss es auch passive resistenz gegen condies geben" - muss es eben überhaupt nicht. Condies kann man clearen und mit Widerstand gegenwirken gegen power gibt es blocks (stark limitiert für Gruppe), unverwundbarkeit (stark limitiert und nicht für Gruppe) und protection. Wobei protection ja auch nur wieder nen teil des schadens rausnimmt. => im Teamplay kann man Powerschaden nur zu nem gewissen Grad reduzieren und bei condies halt eben auch. Den ersten tick frisst man meistens bzw. 3 Blutungsstacks und 1 brennstack lässt man halt einfach durchticken und heilt sich.

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • Ist doch eigtl alles schon geklärt .. Condi dmg wie bei Powerspecs auch über einen 3ten benötigten Wert regulieren (warum nicht präzision.. ist eh schon im Spiel .. ) und / oder Zähigkeit als dmg reduce gegen condi schaden nutzen .. dann könnte ich als Tempest vlt auch mal wieder den sch.. wasser trait raus lassen und iwie bissl schaden verursachen an meinen Gegnern .. aktuell reicht es vielfach leider nur zum removen/heilen/weg rennen .. ist im Grunde schon lange nicht mehr richtig spassig ...

  • Lorin.9564Lorin.9564 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 22, 2017

    @Garrus.7403 schrieb:
    Hab jetzt 4 guild raids gespielt mit roundabout 20-23 Leuten und ich kann nur sagen die Mischung macht es. Klar Scourge hat starke und viele Condis. Aber gleichzeitig feiert staff ele und power hammer rev ein comeback. Die Krieger bubble sorgt dafür das keiner Segen hat und dadurch sind die Leute wieder anfälliger für große Aoe spikes.

    wo in gw2 kannst du raids mit 20-23 Leuten gleichzeitig spielen? -.-

    abgesehen davon, ansich fördert der höhere condi-schaden doch auch klassen, welche solchen verhindern, um wieder in gruppen mitgenommen zu werden, bspw. guards :) Ich persönlich finde, dass eine höhere Buildfielfalt auch mehr Möglichkeiten für neues bietet. Vielleicht solltet ihr teils nur mal vom so genannten Meta runterkommen und einfach Spaß am Spiel haben, ohne darauf zu achten, ob ein Boss nun in 2.0 Minuten oder 2.3 Minuten umliegt ^^

    & gebt vielleicht auch gern mal neueren Spielern noch Chancen ... Zeit ist Geld,,, aber in GW2 ist es Spielgeld :)

    MfG

    Lead ...::: ZdF :::... Der Zirkel der Finsternis --- deutschsprachige PVX Megaserver Gilde

  • Rieshaus.7486Rieshaus.7486 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 23, 2017

    In Anbetracht dessen, dass Scourge gefixt wurde, dürfte es sich ja leicht abgedämpft haben (?). Jedenfalls sehe ich nicht allzu viele, keine Ahnung wie es zu "Glanzzeiten" war. Aber das Wehklagen war ja sehr laut.

  • Auri.1365Auri.1365 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 23, 2017

    @Lorin.9564 schrieb:

    wo in gw2 kannst du raids mit 20-23 Leuten gleichzeitig spielen? -.-

    Da dies das wvw-Forum ist, ist hier von Raids im wvw die Rede. Theoretisch sind hier Raids mit ca. 80 Leuten möglich :wink:

  • @Auri.1365 schrieb:

    @Lorin.9564 schrieb:

    wo in gw2 kannst du raids mit 20-23 Leuten gleichzeitig spielen? -.-

    Da dies das wvw-Forum ist, ist hier von Raids im wvw die Rede. Theoretisch sind hier Raids mit ca. 80 Leuten möglich :wink:

    eigl ja 100 ,ab 100 kommt die WS ^^

  • @Lorin.9564 schrieb:
    wo in gw2 kannst du raids mit 20-23 Leuten gleichzeitig spielen? -.-

    Vielleicht solltet ihr teils nur mal vom so genannten Meta runterkommen und einfach Spaß am Spiel haben, ohne darauf zu achten, ob ein Boss nun in 2.0 Minuten oder 2.3 Minuten umliegt ^^

    ich denke mal Lorin hat sich generell im Forum geirrt. ERzählt hier was von PVE offensichtlich XD

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    @Essecs.8497 schrieb:

    @Blutengel.8932 schrieb:

    @Essecs.8497 schrieb:

    @Blutengel.8932 schrieb:
    Man kann natürlich auch jede Klasse auf Power ziehen, aber viel bringt das halt nicht wenn man auf Schaden aus > @Genitor.1970 schrieb:

    @Lorin.9564 schrieb:
    wo in gw2 kannst du raids mit 20-23 Leuten gleichzeitig spielen? -.-

    Vielleicht solltet ihr teils nur mal vom so genannten Meta runterkommen und einfach Spaß am Spiel haben, ohne darauf zu achten, ob ein Boss nun in 2.0 Minuten oder 2.3 Minuten umliegt ^^

    ich denke mal Lorin hat sich generell im Forum geirrt. ERzählt hier was von PVE offensichtlich XD

    Glaub auch.. Kopf kratz

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Hallo, ich glaube nicht das die Condis an sich das Problem sind da kann man was dagegen machen, was mich aktuell viel mehr nerft ist das der generelle AE Schaden einfach zu hoch ist, und vorallem da liegen dan nicht nur 1 Feld sondern im WVW meist 30 oder 40. Ich glaube das aktuelle Problem ist einfach das hier 3 Speilsysteme sind die unterschiedliche Ausprägungen haben:

    • WVW: Fights in grossen und Kleinen Gruppen ohne "stationäre" Bindung, Zerg, Roamer usw. (Fokus aktuell auf AE und da dann massig), oder halt kaiten bis die Beine nimmer können
    • PVP: Kleingruppenfights auf einem ziemlich Stationären Feld (Punkte einnehmen), hier ist meist AE gut aber nicht ausschlaggebend, da der Punkt genommen werden muss um das Match zu gewinnen, damit läuft es auch oft auf ein 1 on 1 raus
    • PVE: Hier kämpfe ich rein gegen Computer Gegner, die "simpel" sind und damit kann ich aktuell mit allen Arbeiten AE, Single usw. solange der CC passt um die "blaue Bar zu schrotten"
      Alles dies sind unterschiedliche Spielinhalte mit unterschiedlichen Schwerpunkten was das Balancing und die generelle Skillung betrifft, ich wäre dafür hier unterschiedlich zu Patchen wenn das geht denn ich glaube "alles" unter einen Hut zu bekommen wie es aktuell gemacht wird ist schwer.
      ABER dies ist meine sujektive Meinung und aktuell ist mir das Spiel, zu AE lastig und das sollte sich ändern die Condis an sich sind gefährlich aber ich kann was dagegen tun, aber gegen die Masse an AE´s und defensiven Buffs, und Mobility kann ich nichts machen da Fehlt noch einiges.
      Bye
  • Woher kommen denn die AoE-Felder?... da muss man bei 50% oder mehr Necros im Zerg auch nicht lange überlegen. Damit hätte man einen Ansatzpunkt für die Balance indem man die AoE Range oder die Felder z.B. wieder verkleinert...die waren ja mal viiiiel kleiner im Durchmesser. Vielleicht sollte es auch Taktiken für den Schreiber geben, die Immunität gegen Zustände verleihen?... oder Gebieteseffekte auf der Karte die Condis verhindern, wenn man sich auf dem Gebiet befindet?... das könnte man alles mal testen... ;)

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    @Desmond.4751 schrieb:
    Vielleicht sollte es auch Taktiken für den Schreiber geben, die Immunität gegen Zustände verleihen?... oder Gebieteseffekte auf der Karte die Condis verhindern, wenn man sich auf dem Gebiet befindet?... das könnte man alles mal testen... ;)

    Also das find ich nun echt übertrieben. Über abschwächen lässt sich ja noch reden, aber Immunität und Zustandsverhinderung? :#

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • wieso abschwächen, nur weil irgendwelche anfänger ihre probleme haben, es ist ja nicht so als würde es keinen zustandsreiniger geben, oder möglichkeiten über buffood...
    wenn diese helden, dennoch ohne diese möglichkeiten spielen, haben sie einfach pech gehabt ...

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.