Über die neuen EU-Weltenverbindungen (27.6.2019) - Seite 7 — Guild Wars 2 Foren

Über die neuen EU-Weltenverbindungen (27.6.2019)

123457>

Kommentare

  • Len.1879Len.1879 Member ✭✭
    bearbeitet August 2, 2019

    Hier eine unvollständige Liste von Dingen, die regelmäßig angesagt werden, von denen ich spontan keine Ahnung hätte, wie sie auf Englisch heißen, oder umgekehrt nicht sofort wüsste was ich sehe, wenn ich ihr englisches Äquivalent oder Abkürzungen(!) im Chat lese:

    • Notwegmarke
    • Unverwundbare (Befestigung)
    • (Schreckliche) Bresche
    • Matsfalle
    • Kühle(nder Dunst)
    • Kataposi(tion)
    • diverse Servernamen, für Ansagen gerne auch abgekürzt, wie etwa "Ödnis" → "Deso"
    • Schaufler

    Dazu noch eine Liste die ich inzwischen kenne, die einzelne Kommandeure verwenden und die ich als ungewöhnlich und nicht selbstverständlich empfinde, da ich sie sonst selten höre:

    • pull off
    • turnaround
    • air keep
    • garrison (erst gestern gesehen, wie ein deutschsprachiger Spieler in seiner Not "middle fort under attack" geschrieben hat und dafür stante pede verhöhnt wurde)
    • sand shade
    • cleanse

    Natürlich eine völlig subjektive Liste und alles Vokabeln, die ich dazulernen kann. Aber wer behauptet, die einzigen Ansagen im WvW seien "push" und "damage" spielt vielleicht nicht genug WvW. Dass der Teamchat nicht völlig mechanisch nur mit hocheffizienten Ansagen, sondern manchmal auch mit Plauderei (sorry, smalltalk) bzw. einem Mischmasch davon gefüllt ist, ist auch eher ein offenes Geheimnis ("the two desos that have been killing us in the west camp are heading to the north camp now. Could you guys maybe stop idling at the spawn and come help?!").
    Dieses völlige Fehlen von Empathie, dass manche Spieler sich schlichtweg unwohl dabei fühlen, in einer Fremdsprache zu schreiben, die sie für ihre Vorstellung unzureichend beherrschen, ist mir schleierhaft.

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet August 2, 2019

    Sehr wichtiger Satz zum merken und bei jeder sich bietenden Gelegenheit im Chat zu platzieren:: "If you like to read more German, continue to make jokes about peoples English" :)

    Aber im Ernst, wir spielen mit anderen Europäern zusammen, und nicht nur mit Oxford und Cambridge Absolventen, alle machen sie schreckliche Englisch Fehler, und in der Regel stört es keinen. Sprachen sollte man meinfah nutzen wie einem der Schnabel gewachsen ist, Wenn sich Muttersprachler dabei unwohl fühlen, sollen sie einfach froh sein das man probiert ihre sprache zu sprechen statt seiner eigenen.

    Nicht das ich weiss das es auch so benutzt wird, aber ich würde folgende probieren:

    • Notwegmarke

    emergency WP

    • Unverwundbare (Befestigung)

    invulnerable

    • (Schreckliche) Bresche

    Gibt's die auch im WvW, kenne sie nur aus der Silberwüste :)

    • Matsfalle

    sup-trap

    • Kühle(nder Dunst)

    cooling

    • Kataposi(tion)

    cata-pos(ition)/place(ment) :)

    • diverse Servernamen, für Ansagen gerne auch abgekürzt, wie etwa "Ödnis" → "Deso"

    In der Reihenfolge http://gw2stats.com
    Gunnars oder GH, Dzago, Gand(ara), FoW, Aurora oder AG, RS, UW, FSP, Deso, BT, WSR Arbor oder AS, SFR, RoF, Baruch oder BB oder Spanish, Augury oder AR, Vizu oder VS, Elona oder ER, Ranik oder FR, Aba oder AM, RoS, Piken oder PS, Jade oder JS, Miller oder MS, Drakkar oder DL, Vabbi, Kodash

    • Schaufler

    Dredge oder moles (Maulwürfe)

  • Len.1879Len.1879 Member ✭✭

    Danke für den Aufwand, aber das war nicht der Punkt meines Beitrags. Natürlich kann ich diese Vokabeln alle nachschlagen (so ich die Zeit dafür habe). Ich wollte damit sagen, dass die Kommunikation aus mehr als den Wörtern "push", "scout" und "damage" besteht, und dass eine Umstellung eben nicht so simpel und geradlinig ist, wie es von vielen dargestellt wird.
    Deine ad hoc Übersetzung "moles" für "Schaufler" zeigt das sehr schön.

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭
    bearbeitet August 2, 2019

    Es geht mir persönlich halt massiv auf den Senkel, dass seit dieser Neuregelung quasi gebetsmühlenartig der Untergang des Abendlandes prognostiziert wird, nur weil man jetzt mehr Englisch im Team Chat liest. Das Spiel ist dadurch nicht unspielbar geworden, die deutschen Mitspieler sind dieselben deutschen Mitspieler wie zuvor - und wer eine andere Sprache verstehen will, wird einen Weg finden oder es eben sein lassen. That's it. Aber soll halt jeder spielen, wie er lustig ist. Ich bin da jetzt mal total emphatisch und sage: Mir doch Wurst.

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭
    bearbeitet August 2, 2019

    @Asfalon.5863 schrieb:
    die deutschen Mitspieler sind dieselben deutschen Mitspieler wie zuvor

    Eben nicht. Durch das Re-Linking ohne Sprachbezug sind gleichsprachige Links auseinandergerissen worden. Der Trend geht dadurch noch mehr Richtung Transen und Server stacken. DE bspw. sammelt sich atm auf Dzago und Flussufer, vllt. noch Elo, während Kodasch, Aba, Drakkar und Miller anscheinend einiges eingebüßt haben.

    @Asfalon.5863 schrieb:
    wer eine andere Sprache verstehen will, wird einen Weg finden oder es eben sein lassen.

    Ja die finden einen Weg, nämlich transen. Das ist quasi der einzige Weg mit einer großen Zahl gleichsprachiger Mitspieler dauerhaft zusammen zu spielen: Server overstacken. Ob das so gesund ist fürs WvW? . . .

    Vllt. haben wir in 4 Monaten dann 9 overstackte Solo-Server und 6 Links mit je 3 Reste-Servern^^

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet August 2, 2019

    Nun ja klar ist, wer auf nem D-Main Server ist hat mehr D-Mitspieler als wer auf nem d-Minor ist. Insofern ist man als nur/lieber D-sprechender auf Dzago, FU oder Elona und vlt. noch Drakkar natürlich am besten aufgehoben, Millers Kodash und wahrscheinlich auch Aba werden wohl eher Minor Server beimnächsten Re-link werden.

    Und hoffentlich ist Elona wieder voll wenn die Heuschrecken ein neues Plätzchen zum overstacken suchen.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    Danke ANet.
    Vielen, vielen Dank.
    Ich hatte eigendlich vor, nach mehrmonatiger Inaktivitaet, mal wieder in das Spiel reinzuschauen.
    Und um mich zu informieren, was sich in den letzten Monaten so getan hat, bin ich hier ins Forum.
    Und gleich im ersten Threat den ich aufmache, springt mich der Grund an, warum ich mir das mit der Rueckkehr doch noch mal ueberlegen sollte. ^^
    Ich schaetze mal mit diesem Threat habt ihr mir ne Menge Zeit und Nerven erspart.
    Dafuer vielen Dank. ^^

    Na ja, was solls: fuer das Geld, was ich hier gezahlt hab, bin ich gut unterhalten worden.
    Und wenns ANet jetzt nicht mehr drauf hat: andere Muetter haben auch schoene Toechter...
    Machts gut und danke fuer den Fisch... oder so...

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Grinz.4560Grinz.4560 Member ✭✭

    Wenn ich das verstehen will wie ich will dann habe ich verstanden das du wegen einer Frau eine Pause in GW2 gemacht hast, die dir kürzlich einen Laufpass gegeben hat. Deswegen wolltest du dich in gw2 trösten und vorher im Forum prüfen ob sich das für dich noch lohnt. Doch dieses Thema hat dich so sehr abgeschreckt, das du dir lieber eine andere Frau suchst, richtig?

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    Warum nicht Väter/Söhne, Väter /Töchter, Mütter/Söhne ?
    Im Namen der Geschleschdergereschdischgeid fordere ich die politisch korrekte Anpassung bei bildhaften Vergleichen.

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Die Aufhebung der Sprachbeschränkungen ist zumindest eine interessante Erfahrung. Ich halte den Weg allerdings nicht für sonderlich erfolgreich. Es gibt schon eine Spaltung zwischen PPT und PPK bei den Spielern. Jetzt kommt eine Spaltung der Spielweise dazu. Internationale Server spielen viel mit Chat und organisieren sich ohne Einsatztrupp und TS (Cloud). DE-Server sind eher über Einsatztrupp und TS organisiert. Ich finde die jeweiligen Spielweisen harmonieren nicht besonders gut. Bei dem Allianzsystem ist eine Trennung nach Sprachen vermutlich der bessere Weg.

  • @Dracarti.3041 schrieb:
    Die Aufhebung der Sprachbeschränkungen ist zumindest eine interessante Erfahrung. Ich halte den Weg allerdings nicht für sonderlich erfolgreich. Es gibt schon eine Spaltung zwischen PPT und PPK bei den Spielern. Jetzt kommt eine Spaltung der Spielweise dazu. Internationale Server spielen viel mit Chat und organisieren sich ohne Einsatztrupp und TS (Cloud). DE-Server sind eher über Einsatztrupp und TS organisiert. Ich finde die jeweiligen Spielweisen harmonieren nicht besonders gut. Bei dem Allianzsystem ist eine Trennung nach Sprachen vermutlich der bessere Weg.

    kann ich so bestätigen. Auf RS sind eigentlich fast alle bzw. viele im TS, wenn man nen Trupp zusammen stellt. Bei Aurora scheint sich keiner dafür zu interessieren. Hauptsache entweder nur dem Comi hinterher laufen oder nichtmals den Squad joinen und es machen 30 wilde Wolke und sind quasi beutel auf 2 beinen, da sie gesnacked werden direkt. Nur SALT bzw. ehemalig BAD macht mit Discordpflicht. Sind dann aber meistens auch nur 20-25, wovon wahrscheinlich 10 von RS sind xD

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭

    @Stephane Lo Presti.7258 schrieb:

    • Der Unterschied bei den Spielstunden zwischen den größten und kleinsten Verbindungen wurde im Vergleich zur letzten Verbindung um 37 % verringert.
    • Die Standardabweichung bei den Spielstunden zwischen den Verbindungen wurde im Vergleich zur letzten Verbindung um 39 % verringert. Das bedeutet, dass die Verbindungen in Hinsicht auf die Spielstunden im Durchschnitt sehr viel näher beieinander liegen als zuvor.

    Das war der theoretische Stand am Tag des Linkings. Wie sieht es denn jetzt nach 4 Wochen (und diversen Transfers xD) aus?

  • bluewing.1564bluewing.1564 Member ✭✭✭
    bearbeitet August 10, 2019

    @enkidu.5937 schrieb:

    @Stephane Lo Presti.7258 schrieb:

    • Der Unterschied bei den Spielstunden zwischen den größten und kleinsten Verbindungen wurde im Vergleich zur letzten Verbindung um 37 % verringert.
    • Die Standardabweichung bei den Spielstunden zwischen den Verbindungen wurde im Vergleich zur letzten Verbindung um 39 % verringert. Das bedeutet, dass die Verbindungen in Hinsicht auf die Spielstunden im Durchschnitt sehr viel näher beieinander liegen als zuvor.

    Das war der theoretische Stand am Tag des Linkings. Wie sieht es denn jetzt nach 4 Wochen (und diversen Transfers xD) aus?

    DAS würde mich auch sehr interessieren.

    @Stephane Lo Presti.7258

    • Wie sind die Unterschiede bei den Spielstunden jetzt im Vergleich zur letzten Verbindung?
    • Wie sind die Unterschiede bei den Spielstunden jetzt im Vergleich zum Zeitpunkt, der Grundlage für die letzte Neuverlinkung war?
    • Wie ist die Standardabweichung bei den Spielstunden jetzt im Vergleich zur letzten Verbindung?
    • Wie ist die Standardabweichung bei den Spielstunden jetzt im Vergleich zum Zeitpunkt, der Grundlage für die letzte Neuverlinkung war?
    • Und: Habt ihr vor, das System der Neuverlinkungen nachzubessern, um gerechtere Serververbindungen für den Großteil der Verlinkungsdauer zu generieren?

    Ich denke, es wäre schon fair, sich zu diesen Fragen auch jetzt erneut zu äußern, nachdem ihr nach der letzten Neuverlinkung sehr deutlich geschrieben habt, dass diese eine gerechtere Verlinkung und Verbesserung hinsichtlich Spielstunden gewesen sei.

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭
    bearbeitet August 10, 2019

    Die K+D Aktivität (alle drei Linkings zusammengerechnet) ist zumindest noch recht stabil:

    vor 2 Jahren 13.08.2017
    T1 269k
    T4 171k

    vor 1 Jahr 05.08.2018
    T1 249k
    T4 171k

    vor 2 Monaten 08.06.2019
    T1 202k
    T4 223k

    jetzt 04.08.2019
    T1 184k
    T4 170k

    Im T1 sieht man seit 2 Wochen, dass hohe Bevölkerung / hohe Spielstunden aber nicht unbedingt viel bringt, wenn die Leute zwar da sind, aber nicht zusammen spielen wollen.

    Der eine Server bekommt kaum noch Zergs zustande, es laufen zur prime time idR 6-7 Gilden-interne Lampen, die sich oftmals nichtmal dann zusammenschließen, wenn der Gegner gar keine Fight-Gilden für GvG auf der Map hat. Der Gegnerzerg steht am Lord, Gilde 1 pusht rein und platzt instant, Gilde 2 steht dumm rum und glotzt und Gilde 3 macht gerade afk Pause am Spawn.

    Oder ein deutscher Lead zur prime time auf Ewige, mit englischem Link-Partner, Squadplätze aber nur für deutschsprachige TSler, hmmm.

    Oder Server in der off-Zeit stundenlang komplett tot, dann entspringt aus dem Nichts eine full zone, karma-sniped sich über die maps, dannach wieder stundenlang komplett tot.

    Gilde X löst sich auf, Gilde Y ist getranst . . .

    EDTI: Daten korrigiert

  • phreeak.1023phreeak.1023 Member ✭✭
    bearbeitet August 10, 2019

    Nunja, anfangs wars super.. Aurora zb ist komplett ausgeblutet an gilden/commis in den 4 Wochen. Ist eigentlich nurnoch Flussufer. AGler roamen nur. und GH/DZ ist einfach lächerlich überfüllt. Nachwievor.

  • Tonka.4053Tonka.4053 Member ✭✭
    bearbeitet August 11, 2019

    @enkidu.5937 schrieb:

    Oder ein deutscher Lead zur prime time auf Ewige, mit englischem Link-Partner, Squadplätze aber nur für deutschsprachige TSler, hmmm.

    Diese Aussage von dir erklärt so einiges...
    Warst bestimmt der zweit Kommi auf der Map, der meinte unseren Kommi trollen und flamen zu müssen?! Passt zu dir! Hattest ja schon vor einiger Zeit mal geschrieben, dass du auf Dzago einen Acc. hoch ziehst "um es dir mal anzuschauen".

    Aber zurück zu deiner Aussage:
    TS only raids ist nichts neues, gibt es schon ewig und gibt es auf allen Servern von T1 bis ins T5. Auf manchen Servern mehr auf anderen weniger.
    Da du dich mit deiner Aussage auf den Dzago Reset beziehst auf EBG - es wurde seit dem Linking noch NIE ein only german TS´ler Lead gemacht. JEDER Spieler, sei es deutsch- oder englischsprachig kann dem Squad joinen, solange er im TS ist. Nicht umsonst herrscht hier so eine hohe TS Beteiligung.
    Wenn der Kommi dort lieber auf deutsch statt auf englisch leaden möchte ist das die jeweilige entscheidung des Kommis, aber selbst bei deutschen Leads sind immer auch englischsprachige Leute dabei, die entweder die Sprache lernen wollen oder (da die meisten calls eh auf englisch sind) wissen was zu tun ist.
    Zur Offtime sind die Squads meist eh offen und JEDER auch OHNE TS darf rein und läuft mit.

    Selbst totalen Anfängern welche aufs TS kommen wird dort geholfen und die Kommis nehmen sich oft nach dem Raid noch Zeit mit denen zusammen ihre Klasse fürs WvW zu erklären und Builds durch zu sprechen.

    Deine Aussage ist also hier wie so oft nur ein weiterer troll post und entspricht nicht der Wahrheit!

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭
    bearbeitet August 11, 2019

    @Tonka.4053 schrieb:

    @enkidu.5937 schrieb:

    Oder ein deutscher Lead zur prime time auf Ewige, mit englischem Link-Partner, Squadplätze aber nur für deutschsprachige TSler, hmmm.

    Diese Aussage von dir erklärt so einiges...
    Warst bestimmt der zweit Kommi auf der Map, der meinte unseren Kommi trollen und flamen zu müssen?! Passt zu dir! Hattest ja schon vor einiger Zeit mal geschrieben, dass du auf Dzago einen Acc. hoch ziehst "um es dir mal anzuschauen".

    Aber zurück zu deiner Aussage:
    TS only raids ist nichts neues, gibt es schon ewig und gibt es auf allen Servern von T1 bis ins T5. Auf manchen Servern mehr auf anderen weniger.
    Da du dich mit deiner Aussage auf den Dzago Reset beziehst auf EBG - es wurde seit dem Linking noch NIE ein only german TS´ler Lead gemacht. JEDER Spieler, sei es deutsch- oder englischsprachig kann dem Squad joinen, solange er im TS ist. Nicht umsonst herrscht hier so eine hohe TS Beteiligung.
    Wenn der Kommi dort lieber auf deutsch statt auf englisch leaden möchte ist das die jeweilige entscheidung des Kommis, aber selbst bei deutschen Leads sind immer auch englischsprachige Leute dabei, die entweder die Sprache lernen wollen oder (da die meisten calls eh auf englisch sind) wissen was zu tun ist.
    Zur Offtime sind die Squads meist eh offen und JEDER auch OHNE TS darf rein und läuft mit.

    Selbst totalen Anfängern welche aufs TS kommen wird dort geholfen und die Kommis nehmen sich oft nach dem Raid noch Zeit mit denen zusammen ihre Klasse fürs WvW zu erklären und Builds durch zu sprechen.

    Deine Aussage ist also hier wie so oft nur ein weiterer troll post und entspricht nicht der Wahrheit!

    Keine Ahnung was du von mir willst. Ich hab also nen Zweitaccount auf Dzago? Ah interressant, ehm nein.

    Wenn Commis in ihrer Sprache leaden ist das völlig ok. Ändert aber nix an meiner Feststellung, dass "viele Spieler" nicht gleich bedeutet, dass die auch miteinander spielen wollen oder können, was für mich aber eine Grundvoraussetzung fürs WvW ist.

    EDIT: das ist auch keine Schuldzuweisung, sondern nur die Feststellung, dass das Linking-System atm nicht funktioniert

    @Tonka.4053 schrieb:
    Da du dich mit deiner Aussage auf den Dzago Reset beziehst

    Nein und ich hab auch noch nie auf Dzago oder Gunnar gespielt.

  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭

    Er ist wohl so aufmerksam das er Dich mit mir verwechselt ;D

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet August 30, 2019

    Moved. ....

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.