Aufhebung der Sprachbeschränkungen für EU-Weltenverbindungen - Seite 4 — Guild Wars 2 Foren

Aufhebung der Sprachbeschränkungen für EU-Weltenverbindungen

124

Kommentare

  • Paddy.2174Paddy.2174 Member ✭✭

    @gebrechen.5643 schrieb:

    @Paddy.2174 schrieb:

    @Thea Cherry.6327 schrieb:
    Top Verlinkungen, nice ANet gg wp. xD

    mega geile idee, die franzosen für 2 deutsche server zu nehmen. die idee ist so genial

    Was ist denn das für eine Quatschaussage?
    Soweit ich das sehe sind fast alle deutschen Server mit Englischen vermischt und du störst dich daran, dass zwei halt mit französischen Links spielen müssen? Was hast du erwartet bei dem Chancenverhältnis?
    Welche Idee wäre denn besser gewesen?

    ironie ist nicht so dein ding oder??

  • Thea Cherry.6327Thea Cherry.6327 Member ✭✭✭

    @aiinseinn.5914 schrieb:
    danke shadow .. und samou, das alte elona urgestein streamt fuer flussie gegen elona .. die Welt ist so schlecht ^^

    Alternativ kannst du auch bei Teamfight Tacticts reinschauen, ist auch ein nettes Spiel. :D

    R.I.P. Guild Wars 2005 2015

  • @Paddy.2174 schrieb:

    @gebrechen.5643 schrieb:

    @Paddy.2174 schrieb:

    @Thea Cherry.6327 schrieb:
    Top Verlinkungen, nice ANet gg wp. xD

    mega geile idee, die franzosen für 2 deutsche server zu nehmen. die idee ist so genial

    Was ist denn das für eine Quatschaussage?
    Soweit ich das sehe sind fast alle deutschen Server mit Englischen vermischt und du störst dich daran, dass zwei halt mit französischen Links spielen müssen? Was hast du erwartet bei dem Chancenverhältnis?
    Welche Idee wäre denn besser gewesen?

    ironie ist nicht so dein ding oder??

    Hast du das Wort Ironie verstanden? Ich befürchte nicht. Denn wenn dein Satz ironisch gemeint war, würde das bedeuten, dass du tatsächlich glaubst die Links seien falsch, was sie aufgrund der Population und damit verbundenen "möglichen" Links eben nicht sind, sondern korrekt. Arenanet hat schon immer nach Aktivitätskriterien verlinkt und somit passen jetzt halt Drakkar und Vabbi zusammen und Elona und die Franzosen.

    Das "Mimimi" vonwegen "wir hören jetzt alle auf", ist übrigens auch typisch deutsch. Statt sich an die Situation anzupassen wird halt im Forum geheult.

  • atilla.5280atilla.5280 Member ✭✭

    Mich würde mal wirklich interessieren, warum jetzt nur noch Kodasch keinen Linkpartner bekommen hat. Was ist das denn wieder für eine Verarsche. Dann sollen sie gefälligst allen einen Linkpartner geben. Egal was Anet anpackt es wird xxxxxx

  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭

    Ich glaube hier geht's um die Sprachgeschichten ... Und hier ums linking https://de-forum.guildwars2.com/discussion/5970/ueber-die-neuen-eu-weltenverbindungen-27-6-2019#latest

  • Oraisen.4150Oraisen.4150 Member ✭✭

    @atilla.5280 schrieb:
    Mich würde mal wirklich interessieren, warum jetzt nur noch Kodasch keinen Linkpartner bekommen hat. Was ist das denn wieder für eine Verarsche. Dann sollen sie gefälligst allen einen Linkpartner geben. Egal was Anet anpackt es wird xxxxxx

    Laut der Bevölkerung ist Kodasch ja voll, wahrscheinlich hat kein Server zu ihnen gepasst und ein anderer Server als Link hätte ihnen vl zu viele Leute gebracht.
    Elo ist ja auch voll, nur die haben einen Link bekommen.

  • Oraisen.4150Oraisen.4150 Member ✭✭

    Ich bin auch erst 28 und das letzte mal Englisch hatte ich vor 13 Jahren in der Schule. Bei Arbeit brauch ich auch kein Englisch.

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Juni 30, 2019

    @atilla.5280 schrieb:
    Mich würde mal wirklich interessieren, warum jetzt nur noch Kodasch keinen Linkpartner bekommen hat. Was ist das denn wieder für eine Verarsche. Dann sollen sie gefälligst allen einen Linkpartner geben. Egal was Anet anpackt es wird xxxxxx

    1) Es gibt nur 27 Server, bei 5 Tiers sind das 15 Main und 12 Minor server => die 3 grössten (aktuell wohl: Piken, Baruch, Kodash) bleiben ohne link.

    2) Die Spielstunden werden über einen grösseren Zeitraum gemittelt um Variationen auszugleichen => Kodash war dank des FU Transfers massive overstacked und sicher vor nicht allzulanger Zeit der grösste Server in der EU, bis sich das Schrumpfen auch im gemittelten Wert bemerkbar macht dauert ne Weile. Und zwar umso länger desto grösser der Zeitraum ist über den gemittelt wird.

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭

    @atilla.5280 schrieb:
    Mich würde mal wirklich interessieren, warum jetzt nur noch Kodasch keinen Linkpartner bekommen hat.

    Nachdem Kodasch mehrmals das Server-Limit exploited hat müsste wohl erstmal so einiges wegtransen, bis wieder ein Link fällig ist.

    Anet: "A “Full” server is a server with a number of Active WvW Players (as defined by the algorithm) above a certain threshold."
    (is aber schon älter das Zitat https://forum-en.gw2archive.eu/forum/game/wuv/World-Population-Changes-Are-Coming/page/5#post5326517 )
    Wenn also extrem viele Spieler nur noch wenig spielen, aber immernoch soviel, dass sie als "aktiv" gezählt werden, dann ist das halt der Bumerang-Effekt zum Exploiten.

    Dazu berücksichtig Anet auch peaks zu verschiedenen Uhrzeiten und da ist Kodasch doch zur prime time und bei der Vormittagsschicht gut dabei. Wenn da noch ein Link kommen würde, wäre es um 10 und 20 Uhr wohl zuviel.

  • bluberblasen.9684bluberblasen.9684 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 1, 2019

    Elo ist ja auch voll, nur die haben einen Link bekommen.

    3 von 4 maps u buff bedeutet bei anet -voll- LoL

    am besten ist aber Ranik, die haben pro map 0.5 mann/frau xD

  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭

    Warum macht ihr nicht ein Serverübergreifenden offenen Sheet dann könnt ihr Statistik führen. Dann habt ihr, wenn alle ehrlich sind, anhaltspunkte wie es um die Deutschen Server grob steht im WvW.

  • Ihr müsst euch mal selber zuhören ganz neutral.. ( aber das ist glaube ich zuviel verlangt :/ ). Nur am hacken egal um was es geht, hauptsache erstmal A-Net angehen koste es was es wolle. Mit dem Kopf durch die Wand erreicht man gar nix. Wartet doch erstmal ein paar Tage ab, das pendelt sich ja vielleicht noch ein. Ich würde an eurer Stelle noch weiter drohen mit aufhören und so, damit A-net gar nichts mehr macht. Erst mekkert ihr das sich nichts tut und jetzt mekkert ihr das was passiert. Hier braucht keiner ein Allianz- System. An Anet´s stelle hätte ich hier schon lang nix mehr gemacht. Denkt mal darüber nach ihr habt hier ein kostenloses Spiel, viele ausweichmöglichkeiten. Lediglich das Grundspiel und die Erweiterungen kosten einmalig! Aber die neuen teuer Spiele die müssen gekauft werden obwohl sie noch nicht mal fertig sind und monatlich bezahlen. Wo liegt der Fehler? Ich kann nur sagen bin froh das ein großteil von uns auf einen EU server gewechselt ist, kein mimimimi mehr den ganzen Tag, völlig entspanntes spielen, ohne Stress .. keine Perfektion man is da und gibt sein bestes nur das zählt. Auf den Deutschen Servern wird einem nur das Gefühl vermittelt man müsse Perfekt sein, leider.

  • NeXuS.4932NeXuS.4932 Member ✭✭

    @Oraisen.4150 schrieb:
    Elo ist ja auch voll, nur die haben einen Link bekommen.

    Wenn man die PvE Leute mit dazu rechnet ist ELO voll ;)
    Headstart 21.6. --- 2 Maps voll WS auf beiden Maps ca, 5-10 Mann
    Headatar 28.6. mit Linking --- 2 Maps voll WS auf beiden Maps ca, 5-10 Mann

    Wenn jemand behauptet das ELO voll ist was WvW angeht der Lügt und da kann ich nur laut drüber lachen. Das was A-Net da macht das ein Sever angeblich voll ist oder nicht, ist absoluter schwachsinn und Müll hoch 10

  • Oraisen.4150Oraisen.4150 Member ✭✭

    Zb wird ein Server als voll angegeben wenn dort eine bestimmte Anzahl an Spielern in wvw waren, da zählen auch die PVEler dazu die zb den Spendierer,den Veteranen oder den Schein holen dazu. Darum kann auch Elo und Kodasch voll sein. Zb hat Elo 300 Leute und ist voll und Kodasch hat 500 Leute und ist voll.

  • Rhiannon.1726Rhiannon.1726 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 4, 2019

    Ein Beispiel:
    Lt. Anet bedeuten z.B. ab 500 Spielstunden "sehr hoch" und 1000 "voll".

    Server A hat 200 Leute, die regelmäßig wvw spielen und dabei in einem von Anet definierten Zeitraum 500 Spielstunden im wvw verbringen.
    Server B hat 100 Leute, die 999 Spielstunden im wvw verbringen.
    Server C hat 100 Leute, die 999 Spielstunden im wvw verbringen.
    Server D hat 70 Leute, die 1050 Spielstunden im wvw verbringen.

    Jetzt wechseln 3 Leute auf Server B und es kommen dann 1010 Spielstunden zusammen -> Server wird nach einer Weile (Spielstunden werden ja wahrscheinlich Durchschnittswerte sein) voll.
    Gleichzeitig wechseln 100 Leute auf Server C und es kommen 1500 Spielstunden zuammen -> Server wird voll, hat aber deutlich mehr Leute als Server B und D.

  • Nauda.3678Nauda.3678 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 4, 2019

    @ Latiryara
    Pauschalisieren bringt wenig...
    Die Leute haben eben Bedenken gehabt(die sie derzeit auch in manchen Fällen durchaus bestätigt sehen) und haben diese auch eben vorher geäußert. Man musste auch keine prophetischen Fähigkeiten haben um diese Probleme am Horizont zu sehen.
    Unter anderem gehörte da ja auch die Befürchtung dazu, dass es beleidigende Kommentare geben würde. So gibt es eben sowohl bei den internationalen Servern, wie auch den nationalen Servern, Leute, die nicht sehr respektvoll sind oder eben überzogene Perfektion erwarten. Hier außerdem pauschal zu sagen, dass deutsche Server Perfektion erwarten und internationale Server alle entspannt sind, klappt auch nicht wirklich. Gerade wenn einige int. Server wie RoS, Vaabi und WSR zeitweise durch Transfers den Ruf hatten mit die "toxischsten" Server zu sein. Es ist selten alles schwarz und weiß.
    Ich finde es, wie ich zu dem Thema der vermischten Verlinkungen schon an verschiedenen Stellen gesagt habe, eben schwierig die Bedenken der Leute als Meckern, künstliches Aufregen oder ähnliches zu sehen. Sicher gibt es so etwas auch, aber manche haben einfach berechtigte Zweifel oder Bedenken über die Auswirkungen auf das Spiel, dass sie gerne spielen.

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭

    @NeXuS.4932 schrieb:
    Wenn jemand behauptet das ELO voll ist was WvW angeht der Lügt und da kann ich nur laut drüber lachen. Das was A-Net da macht das ein Sever angeblich voll ist oder nicht, ist absoluter schwachsinn und Müll hoch 10

    Sachlich fundiert, rhetorisch einwandfrei und inhaltlich überraschend.

  • So, nach einer Weile muss ich feststellen, dass WvW mit dieser Umstellung für mich an Substanz verloren hat. Klar, es sind viele Leute da und man hat gute Punkte - aber irgendwie fehlt auch etwas. Wenn man auf einem Server ist der eine stabile Community hat, identifiziert man sich ja mehr oder minder auch damit. Man hat einfach so ein [zu Hause]-Gefühl, was für mich jetzt irgendwie total verloren geht. Public Raids fühlen sich jetzt komplett an wie PvE. Ob ich da gerade auf den Ewigen Schlachtfeldern bin, oder auf Drachensturz - alles irgendwie das Gleiche geworden.

    Sicherlich war mir bewusst, dass es spätestens beim Allianz-Update so kommen muss. Ich habe dennoch nicht erwartet wie viel Substanz für mich da verloren geht. Mal sehen was die Zukunft hergibt. Die Identifikation mit dem Server wird ohnehin der Vergangenheit angehören. Ich hoffe, dass diese Lücke durch WvW Gilden gefüllt werden kann.

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 11, 2019

    Ich verstehe immer noch nicht, was das Aufbrechen des Sprachraums mit "Substanzverlust" zu tun haben soll - was hat sich denn dadurch groß geändert? Auf Flussufer leiten immer noch dieselben Kommiss, und - sapperlott - sie tun dies immer noch auf deutsch. Und wenn ich abends Bock auf Public hab, lauf ich halt bei 'nem Aurora-Kommi mit. And that's it. Erst wird auf Grund sinkender Spielerzahlen der Untergang des WvW propagiert und wenn dann plötzlich wieder Spieler da sind, dann "fühlt es sich jetzt komplett an wie PvE". Was habt ihr bloß alle für emotionale Befindlichkeitchen mit diesem pösen Englisch?

  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 11, 2019

    Das ist doch ein Sache des empfindens, ich bin auch eher der Typ ich mach mir mein Nest und bleib da hocken. Es gibt halt Leute die fühlen sich wohler wenn sie die Menschen gefühlt kennen mit den sie spielen. Und die halt keinen gefallen daran finden sich aller paar Monate komplett oder teils umstellen müssen.

    Ich verstehe das einigen diese Abwechslung liegt und sie die daraus resultierenden Abwechslung. Dennoch sind wir nicht alle gleich.

    PS: ich vermisse jetzt schon das Spielen auf Dzago und Aba. Meine Spielaktivität nimmt zum ersten mal seit Jahren ab.

    Sry musste editieren, vom Handy geschrieben ...

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    @Asfalon.5863 schrieb:
    Ich verstehe immer noch nicht, was das Aufbrechen des Sprachraums mit "Substanzverlust" zu tun haben soll - was hat sich denn dadurch groß geändert? Auf Flussufer leiten immer noch dieselben Kommiss, und - sapperlott - sie tun dies immer noch auf deutsch. Und wenn ich abends Bock auf Public hab, lauf ich halt bei 'nem Aurora-Kommi mit. And that's it. Erst wird auf Grund sinkender Spielerzahlen der Untergang des WvW propagiert und wenn dann plötzlich wieder Spieler da sind, dann "fühlt es sich jetzt komplett an wie PvE". Was habt ihr bloß alle für emotionale Befindlichkeitchen mit diesem pösen Englisch?

    Dann verstehst du es halt nicht, kann passieren.
    Erfreue dich am Vorsprung, durch welchen du dank deines Weltbürgertums das Spiel weiter genießen darfst.
    Ist wie mit Bratkartoffeln, gut gegen Hunger, schmecken nur nicht jeden.

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Sileeent.5861Sileeent.5861 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 11, 2019

    @Asfalon.5863 schrieb:
    Ich verstehe immer noch nicht, was das Aufbrechen des Sprachraums mit "Substanzverlust" zu tun haben soll - was hat sich denn dadurch groß geändert? Auf Flussufer leiten immer noch dieselben Kommiss, und - sapperlott - sie tun dies immer noch auf deutsch. Und wenn ich abends Bock auf Public hab, lauf ich halt bei 'nem Aurora-Kommi mit. And that's it. Erst wird auf Grund sinkender Spielerzahlen der Untergang des WvW propagiert und wenn dann plötzlich wieder Spieler da sind, dann "fühlt es sich jetzt komplett an wie PvE". Was habt ihr bloß alle für emotionale Befindlichkeitchen mit diesem pösen Englisch?

    Echt erstaunlich, wie man einem die Wörter im Mund umdrehen kann...

    Das ihr euch auf Flussufer wohler damit fühlt endlich mal einen Partner zu bekommen leuchtet mir ein. Da war doch ohnehin nicht mehr viel los. Naja und die Rebellen, welche die alten Probleme immer wieder aufs neue aufgerollt haben - obwohl sie schon Monate der Vergangenheit angehören sollten - haben die Stimmung ohnehin immer wieder aufs neue kaputt gemacht und immer wieder Leute vergrault. Echt meine Hochachtung vor dem sehr kleinen, aber doch recht harten Kern, der da noch an dem Server festhält, Zeit investiert und hier Forum sogar Werbung macht - echt meinen Respekt (wirklich). Nichtsdestotrotz musste bei euch einfach auch mal was großes passieren, um dem ganzen wieder Leben einzuhauchen. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass insbesondere ein internationaler Partner, dazu fähig ist, den lang ersehnten Damm aufzustellen, der dem wilden Gewässer wieder etwas Einhalt gebietet.

    Aber du kannst hier deine limitierten Erfahrungen nicht als Maß aller Dinge hernehmen. Es gibt durchaus noch andere Server, auf denen auch mehr los ist und die Stimmung von Grund an auch eine komplett andere ist, bzw. war. Die Umstellung ist daher sicherlich nicht überall als positiv anzusehen. Was mich bei uns derzeit sehr stört, ist, dass die TS-Beteiligung extrem in den Keller gewandert ist - insbesondere abseits der Primetime. Der Chat ist auch viel rauer geworden und die Leute sind viel toxischer und führen die beklopptesten Diskussionen direkt im Team-Chat.

    Naja und nur mal so nebenher: Mein Englisch ist weit über Durchschnitt. Mich würde es auch echt nicht stören, wenn alle nur noch englisch Schreiben und Reden. Da weiß ich allerdings nicht was ich da derzeit nerviger finde. Dieses gebrochene englisch überall, oder die Leute die trotzdem noch Ansagen auf deutsch raus hauen... Wobei... Wenn ich so drüber nachdenke wohl eher letzteres. Klar, es spricht nicht jeder englisch. Aber wenn was wichtiges angegriffen wird, wird man es doch wohl hinbekommen, die Ansagen so zu machen, dass es jeder versteht. Insbesondere im Team- oder Map-Chat. Objekte lassen sich mit Shift, oder STRG direkt im Chat Verlinken und grundlegende Wörter wie bspw. Attack, Blob, Zerg oder Group wird doch wohl jeder kennen...

    Aber gut, ich möchte da auch echt niemandem einen Vorwurf machen. Denn mal ganz im ernst, jeder der bei seiner Serverauswahl explizit einen deutschen Server ausgewählt hat, wird sich dabei durchaus auch etwas gedacht haben!!!

  • Single Fighter Marc.8379Single Fighter Marc.8379 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 11, 2019

    Nach nun ein paar Tagen versuchen mit Englisch klar zu kommen, muss ich echt sagen, nicht meine Welt ! Man kann kleine Infos geben wo etwas los ist und wo es brennt, aber alleine etwas genaues sagen zu können, was gefragt wird und das dann auch zu verstehen, die langen Sätze der Englisch sprachigen Mitspieler, fällt mir mehr als schwer. Es ist Stress für mich persönlich, zum einen nicht richtig verstehen zu können und zum anderen dem entsprechend nicht antworten zu können. Oder wenn man dann falsch auf Englisch Antwort gibt, dann noch einen Dummen Kommentar gedrückt zu bekommen obwohl man sich anstrengt. Also mir ist der aktive Spaß am WvW nun wirklich komplett dahin gegangen. Ich habe nun 2 Tage hintereinander nur eine feste gedefft , das auch nur, damit ich nicht ständig in die Konfrontation komme mit Englisch was weiß ich alles Ansagen zu müssen. So begrenzte sich alles nur eine um die Feste. Aber auf Dauer macht das absolut keinen Spaß. Mit jedenfalls nicht !

    Ich weiß warum ich extra auf einen deutschen Server bin, aber nun ja .. mein Fokus wird in Zukunft von WvW wegfallen. Ich habe dem ganzen eine Chance gegeben, aber nein das haut nicht hin.

    Ob dafür nun Verständnis kommt oder nicht ist Wurst. Die meisten hierb und im Spiel haben das Verständnis nicht, das liest man auf so vielen Dingen heraus. Schade .. da die alle auch Verständis haben wollen für ihre Aussagen. Aber nun gut, wenn einer etwas dagegen sagt oder äußert was man meint ist es immer gleich ,.. Jammern .. Mimimi ... Usw bezeichnet.

    Für mich ist nur noch Daylies machen in WvW angesagt oder kurz mit den Gildies eine kleine Runde laufen. Aber intensiv wie früher mit Spaß und Freude auch alleine WvW spielen ist vorbei für mich.

    Edit. Musste etwas Korrektur machen da ich zu spät gesehen habe, das mein Handy und Autokorrektur falsch eingesetzt hatte. Entschuldigung

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭

    @Sileeent.5861 schrieb:

    @Asfalon.5863 schrieb:
    Ich verstehe immer noch nicht, was das Aufbrechen des Sprachraums mit "Substanzverlust" zu tun haben soll - was hat sich denn dadurch groß geändert? Auf Flussufer leiten immer noch dieselben Kommiss, und - sapperlott - sie tun dies immer noch auf deutsch. Und wenn ich abends Bock auf Public hab, lauf ich halt bei 'nem Aurora-Kommi mit. And that's it. Erst wird auf Grund sinkender Spielerzahlen der Untergang des WvW propagiert und wenn dann plötzlich wieder Spieler da sind, dann "fühlt es sich jetzt komplett an wie PvE". Was habt ihr bloß alle für emotionale Befindlichkeitchen mit diesem pösen Englisch?

    Echt erstaunlich, wie man einem die Wörter im Mund umdrehen kann...

    Das ihr euch auf Flussufer wohler damit fühlt endlich mal einen Partner zu bekommen leuchtet mir ein. Da war doch ohnehin nicht mehr viel los. Naja und die Rebellen, welche die alten Probleme immer wieder aufs neue aufgerollt haben - obwohl sie schon Monate der Vergangenheit angehören sollten - haben die Stimmung ohnehin immer wieder aufs neue kaputt gemacht und immer wieder Leute vergrault. Echt meine Hochachtung vor dem sehr kleinen, aber doch recht harten Kern, der da noch an dem Server festhält, Zeit investiert und hier Forum sogar Werbung macht - echt meinen Respekt (wirklich). Nichtsdestotrotz musste bei euch einfach auch mal was großes passieren, um dem ganzen wieder Leben einzuhauchen. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass insbesondere ein internationaler Partner, dazu fähig ist, den lang ersehnten Damm aufzustellen, der dem wilden Gewässer wieder etwas Einhalt gebietet.

    Aber du kannst hier deine limitierten Erfahrungen nicht als Maß aller Dinge hernehmen. Es gibt durchaus noch andere Server, auf denen auch mehr los ist und die Stimmung von Grund an auch eine komplett andere ist, bzw. war. Die Umstellung ist daher sicherlich nicht überall als positiv anzusehen. Was mich bei uns derzeit sehr stört, ist, dass die TS-Beteiligung extrem in den Keller gewandert ist - insbesondere abseits der Primetime. Der Chat ist auch viel rauer geworden und die Leute sind viel toxischer und führen die beklopptesten Diskussionen direkt im Team-Chat.

    Naja und nur mal so nebenher: Mein Englisch ist weit über Durchschnitt. Mich würde es auch echt nicht stören, wenn alle nur noch englisch Schreiben und Reden. Da weiß ich allerdings nicht was ich da derzeit nerviger finde. Dieses gebrochene englisch überall, oder die Leute die trotzdem noch Ansagen auf deutsch raus hauen... Wobei... Wenn ich so drüber nachdenke wohl eher letzteres. Klar, es spricht nicht jeder englisch. Aber wenn was wichtiges angegriffen wird, wird man es doch wohl hinbekommen, die Ansagen so zu machen, dass es jeder versteht. Insbesondere im Team- oder Map-Chat. Objekte lassen sich mit Shift, oder STRG direkt im Chat Verlinken und grundlegende Wörter wie bspw. Attack, Blob, Zerg oder Group wird doch wohl jeder kennen...

    Aber gut, ich möchte da auch echt niemandem einen Vorwurf machen. Denn mal ganz im ernst, jeder der bei seiner Serverauswahl explizit einen deutschen Server ausgewählt hat, wird sich dabei durchaus auch etwas gedacht haben!!!

    Dann erklär mir mit meinen limitierten Erfahrungen doch bitte mal konkret, WARUM jetzt alles anders ist als vorher und was GENAU sich geändert hat. In deinem Ursprungsbeitrag tust du das nämlich nicht, sondern führst nur Befindlichkeiten ins Feld.
    Ich möchte wirklich und ehrlich gern verstehen, wieso das Linking mit einem möglicherweise internationalen Server nun solch babel'sche Auswirkungen auf das Spielgefühl eines jeden (gefühlt) dritten Spielers hat. Es gibt (vermutlich?) auch weiterhin deutsche Leads, also wieso genau hat das WvW jetzt an Heimeligkeit eingebüßt? Liegt's wirklich nur daran, dass nun wieder fünf Leute mehr über die Karte hoppeln (für wie lange, ist 'ne ganz andere Frage)? Oder liegt's nur daran, dass "SN" nun "SM" im Chat heißt?

  • Sileeent.5861Sileeent.5861 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 11, 2019

    @Asfalon.5863:

    Du musst du dich nicht direkt angegriffen fühlen, nur weil ich eine Feststellung gemacht habe. Jeder ist mit seinen Erfahrungen irgendwo limitiert. Jemand der bei GW2 auch mal die Server wechselt und mehr als eine Umgebung kennenlernt, erweitert nun einmal seine Erfahrungen und lernt mehr als einen Zustand kennen. Es wird dich vielleicht überraschen, aber die Unterschiede haben durchaus eine gewisse Größenordnung. Nicht nur was die deutschen Server angeht. Naja und wieso das jetzt schlimm sein soll, da in seiner Erfahrung limitiert zu sein, ist mir echt schleierhaft. Daher brauchst du dich jetzt nicht aufspielen als hätte ich dich beleidigt. Man kann Dinge auch echt unnötig ins negative ziehen. o:)

    Vielleicht liest du den Text von mir einfach mal weiter und beantwortest dir deine Fragen direkt selbst... Naja und wenn du in meinem Text etwas Sarkasmus und Hohn findest, dann kannst du sicher sein, dass dies eher der aktuellen Lage geschuldet ist und sicherlich nicht dir! ;)

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    @Sileeent.5861 schrieb:

    Man kann Dinge auch echt unnötig ins negative ziehen. o:)

    Jaja, am ende will niemand was gesagt haben x)

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • dathelmut.1053dathelmut.1053 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 11, 2019

    @Finnkitkit.8304 ich hatte das eigentlich so gemeint das man das was andere so empfinden Akzeptiren/Tolerieren sollte. Den das ist nun mal das was sie Objektiv oder nicht, warnehmen. Ob richtig oder falsch aus meiner oder irgend einer Sicht/Perspektive spielt dabei keine Rolle. Für sie ist es schlimm oder gut.

    PS: ja ich weiß wenn man meine Beiträge liest sollte ich mir an die Nase fassen.
    Aber ich merke das wenigsten ab und an noch ...

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.