Wiedereinstieg oder nicht? Allgemeine Fragen — Guild Wars 2 Foren

Wiedereinstieg oder nicht? Allgemeine Fragen

Dulli.6043Dulli.6043 Member
bearbeitet Mai 17, 2019 in Diskussionen zu Guild Wars 2

Hallo Zusammen

Ich habe mir das Spiel als es 2012 rauskam gekauft und ein wenig gezockt. Vorher war ich ein WOW Spieler. Leider hatte ich kurz danach allgemein aufgehört MMOs zu zocken. Dann habe ich aber doch irgendwann wieder mit WOW angefangen, bis heute, weil ich da auch Freunde hatte.
Da ich jetzt demnächst mein 2tes Kind bekomme (in ca.3 Wochen), und ich bestimmt nicht mehr so regelmäßig zum zocken komme, wollte ich eigentlich mit WOW auffhören da es mir zu teuer ist.

So jeztzt zu meinen Fragen:

Lohnt sich Guild Wars noch anzufangen?

Kann man GW überhaupt mit WOW vergleichen? Wie gesagt als langjähriger WOW Spieler finde ich WOW halt gut. Gürde aber GW ne Chance geben.
Gibt es auch Raids und Instanzen?

Kann man es auch nur regelmäßig zocken (und zrotzdem relativ weit kommen) weil ich ja erstmal nicht so oft zum spielen komme demnächst, wie oben beschrieben.

Sollte man direkt die 2 Erweiterungen kaufen?

Welche Klasse würdet ihr empfehlen für einen Anfänger? Habe einen Wächter auf 35 (einfach weiter spielen?)
Oder ist es gegen Bosse unübersichtlich und Hektisch das ich lieber einen Fernkämpfer nehme?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar :)

Gruß Dulli

Kommentare

  • Ach ja ganz vergessen:

    WO kann man sich eigentlich die Geschichte durchlesen?
    Also die Vorgeschichte zu GW1 und allgemein halt.

  • Reusel.6150Reusel.6150 Member ✭✭

    @Dulli.6043 schrieb:
    Ach ja ganz vergessen:

    WO kann man sich eigentlich die Geschichte durchlesen?
    Also die Vorgeschichte zu GW1 und allgemein halt.

    Die Geschichte zu GW 2 erspielst du dir mit der persönlichen Geschichte . Weite Hintergründe kommen mit den "Herzchen" und den dynamischeren Events (das sind aber eher Ausschmückungen.
    Die Geschichte zu GW1 bekommst du teilweise über (ältere) Lore-Beiträge von "guildnews.de" auf Youtube. Dann gibt es noch Bücher welche die Zeit zwischen GW1 und GW2 behandeln (hab ich aber nicht gelesen).

  • Moin
    Da ich selbst lange Jahre WoW gespielt habe denk ich ich kann mal antworten:
    1. Ja, es lohnt sich meiner Meinung nach
    2. Zu vergleichen ist schwer. Beides sind gute Spiele und sich nicht völlig unähnlich, auch wenn ich an wow wegen der Ausrüstungsschraube massiv die Lust verloren habe.. der timesink dort war einfach zu arg. Raids und Instanzen gibt es, und man findet auch Gruppen dafür.. und da es hier die heilige dreifaltigkeit nicht gibt ist die Klasse auch unwichtig.. nur beherrschen sollte man sie.
    3. Man kann auch unregelmäßig spielen und kommt dennoch voran. Das liegt nicht zuletzt daran das man an gutes Equip recht einfach rankommt. Auch wenn man auf Spieler mit absolutem Highend trifft ist man dennoch zumindest konkurenzfähig, da die Unterschiede vorhanden, aber nicht übermässig sind.
    4. direkt beide Erweiterungen.... hm. Die Erweiterungen lohnen sich beide, und wenn Du die Charaktergeschichte durchspielen willst würde ich behaupten ja. Aber sofort...bring doch erstmal einen auf Maxlvl, danach entscheide.... wenn Du die Story in Reihe spielen willst dann hol danach beide ( path of Fire würd ich auf jeden Fall holen, schon wegen der Mounts die erst damit kommen). Achte ggf auf angebote, die gibts manchmal im shop ;-).
    5. Die Klasse..... Auweia. Ich komm mit den Stoffies am besten zu rande, aber eigentlich kann buchstäblich jeder alles was er können will. Messmer ist da imho am anspruchsvollsten und nicht unbedingt der perfekte Startcharakter, auch der Wächter braucht n bissl Wissen denke ich. Krieger, Nekromant, Jäger, dürften am eingängigsten sein aber unterm Strich... spiel was Dir am meissten Spass macht; lies in den Foren nach was skillung usw angeht, dann passt jeder Charakter.
    Ich hoffe ich konnte Anregungen geben, und lasse mich auch gerne korrigieren; ach ja.... und falls wer schreibfehler findet darf er sie gerne behalten ;-)

    viel Spass wünsch Ich, und man sieht sich evtl

  • Der Übergang von WoW zu GW2 ist gewissermaßen "interessant". Interessant deshalb, weil vieles, was man aus WoW kennt, in der Form in GW2 entweder nicht existiert oder abgewandelt wurde. Ich versuche deine Fragen bestmöglich zu beantworten o/

    Das erste wichtige Nennenswerte wäre das Equipment. Anders als in WoW existiert hier keine Lootspirale. Interessant hierbei sind die Ausrüstungsfarben orange (exotisch), pink (aufgestiegen) und lila (legendär --> rein kosmetisch, schweineteuer, hat das eine oder andere QoL Feature). Aufgestiegenes EQ kann man quasi mit den WoW'schen Epics gleichsetzen, unterscheiden sich allerdings von den Werten her zur exotischen Variante um nur 5%. Ist dementsprechend teurer in der Herstellung und wird eigentlich nur im PvE Endcontent benötigt (Wie es im WvW/PvP ausschaut, kann ich dir nicht sagen ^^). Das praktische hierbei ist: Es gibt zig Möglichkeiten an aufgestiegenes EQ heranzukommen und werden mit der Zeit nicht schlechter. Dies führt u.a. dazu, dass sich alle Raidflügel lootmäßig auf ein und derselben Ebene bewegen. Es gibt auch Dungeons (in GW2 heißen diese Verliese), sind allerdings mehr ein Relikt der Zeit. Man kann da den einen oder anderen schicken Skin abgrasen oder Teile der Story verfolgen. Neben Verliese und Raids gäbe es dann noch Fraktale, die in Richtung Mythic+-Dungeons gehen (zumindest in den höheren Schwierigkeitsgraden). Das Kampfsystem ist dezent anders als in WoW, wie du wahrscheinlich schon festgestellt haben könntest. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, wie @Wolfsmond.1938 schon andeutete, dass diese Trinität der Rollen nicht wirklich vorhanden ist. Fernkampf als solches findet auch nur geringfügig statt. Der Kampf in GW2 wird primär im Nahkampf herangezogen (Gerade im Gruppencontent wegen Heilung und Buffs [in GW2 heißen die Boons], es sei denn Bossmechaniken verlangen etwas anderes oder du bist halt in der Open World unterwegs). Jedoch besteht die Möglichkeit diverse Klassen als Heiler oder Tanks zu spielen. Hierbei spielen insbesondere deine Attributkombinationen auf deiner Ausrüstung eine bedeutende Rolle (Vitalität, Zähigkeit, Heilkraft, Konzentration wären die defensiven Stats).

    Gerade weil es keine Lootspirale gibt, musst du dich nicht bzgl. outdated Equipment oder dergleichen stressen. Hinzu käme ja noch, dass du auch kein schlechtes Gewissen hast bzgl. Abo-Gebühren, GW2 ist ja bekanntlich ein Buy2Play Titel. Das Spiel ist ziiiiiemlich casual-friendly. Maximal-Stufe beträgt für immer und ewig 80, sprich hast du auch hier keinen Lvl-Stress. Ab Stufe 80 geht das "Lvln" über die Beherrschungen weiter. Das sind quasi spezielle Fertigkeiten und Features, die man sich nach und nach freischaltet, wenn man die nötigen Beherrschungspunkte und die benötige EXP erreicht hat.

    Die Erweiterungen sind eine Sache für sich: Deutlich besser, spannender und umfangreicher als das Hauptspiel. Ich empfehle dir jedoch zunächst nur das Hauptspiel zu erkunden. Wäre doch ätzend, wenn dir das Spiel im Nachhinein doch nicht gefällt und du Geld in den Sand setzt. Die beiden Erweiterungen liefern neben neuen Karten, die Widergänger-Klasse, jeweils eine Elite-Spezialisierung für alle Klassen (Kann man theopraktisch als "Klassen-Upgrade" betrachten), Storymissionen, weitere Erfolge, Sammlungen und jeweils ein Haupt-Feature. Heart of Thorns hat hierbei das "Gleiten" und wird benötigt, falls du irgendwann mal raiden möchtest. Path of Fire bietet einem die Reittiere, die man sich über die Path of Fire-Storyline erspielt und über diverse Erfolge. Wichtig hierbei zu erwähnen ist, dass zwischen diesen beiden Erweiterungen, die Lebendige Welt stattfindet. Das kannst du dir quasi als Zwischenaddons mit verschiedenen Kapiteln vorstellen, die auch nochmal neue Maps, Features, etc pp. liefern. **Diese kosten allerdings zusätzlich. **

    Zu den Klassen: Man unterscheidet die Klassen nicht nur hinsichtlich der getragenen Ausrüstung, man unterteilt diese auch in HP-Gruppen. Einen "hohen HP-Pool" haben Krieger und Nekromanten. Danach kommen Widergänger, Mesmer, Ingeniere und Waldläufer. Die geringste HP im Spiel haben Elementarmagier, Wächter und Diebe. Ich würde dir am liebsten sagen "Spiel was du möchtest, tob dich aus, schau was dich am ehesten interessiert", tendenziell spielen sich Nekro und Waldi am anfängerfreundlichsten. Ingenieur und Elementarmagier sind da schon... anspruchsvoller (Gerade bei letzterem ist es nicht unüblich, dass man krepiert).

  • Roxane die Tapfere.7941Roxane die Tapfere.7941 Member ✭✭✭
    bearbeitet Mai 18, 2019

    Als Vater und baldiger doppel Papa (Gratulation zum baldigen Nachwuchs) ist GW sicher eine gute Wahl.

    Ohne Kosten, 1-2 Stunden mal ein wenig zocken und die Welt erkunden, lohnt sich immer.

    Kaufen würde ich mir erst mal nix, schau lieber ob es dir spielerisch liegt und die Abläufe dir gefallen könnten. Da du sicher deutlich weniger Zeit haben wirst (bin selber 2-facher Vater) sicher die beste Idee.

    Wenn sich dein privates Glück eingelebt hat und du überhaupt noch wach genug bist, hast du anfangs so viel zu erspielen und zu erkunden.... Da läuft die Zeit von alleine... nur noch eine weitere Aufgabe und schon ist es Mitternacht.

    Ja GW lohnt sich und mit Zeit im Rücken lohnt sich auf Hot und PoF. Eine nette Gilde bringt dich auch weiter.

    Zu dem vergleichen gab es schon Antworten, zudem wäre ich da der falsche Ratgeber, da ich WOW nicht gespielt habe.

    Im dem Sinne, alles gute zum freudigen Ereignis und genieße den Tag.

    Du suchst eine PVE Gilde? Ups - aktive TS³ Gilde

    Ansprechpartner unter https://gilde-ups.de

    Unser MOTTO: Lieber locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch!

  • Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich werde mal wieder reinschauen. Nach euren Antworten werde ich denke ich mal mit Krieger oder den Nekromanten anfangen. Kennt ihr eine Seite oder so mit aktuellen Klassenguides?

  • Vielen Dank für eure Antworten. Habe mit einem Krieger angefangen.

    Wie suche ich eigentlich eine Gilde? Nur im Forum oder Handelschat.?

  • CoolUp.2145CoolUp.2145 Member ✭✭

    Hier im Forum findet man immer wieder Gilden die neue Mitglieder suchen aber auch im Spiel selber über den Kartenchat wird öfters mal nach neuen Gildenmitgliedern gesucht. oder man liest von Spielern die eine Gilde suchen. für Klassenguides gibts auch noch die Seite https://snowcrows.com/

  • Neromi.3659Neromi.3659 Member ✭✭

    Schau mal hier: https://de-forum.guildwars2.com/categories/suche-nach…
    Hier kann man Gilden suchen oder finden :)

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.