Probleme mit der Auslastung bei GW 2 — Guild Wars 2 Foren

Probleme mit der Auslastung bei GW 2

Hey. Seit ca 6 wochen hab ich das problem das GW 2 meine Auslastung am PC stark erhöht. Alle andere Spiele kann ich ohne Probleme auf unter 15-30 % auslastung zocken. GW 2 pusht die Auslastung (Sehr oft in Götterfels oder mit Gegenden mehreren Gegner/Menschen)auf locker 80+ % hoch. Mein PC ist eigentlich recht gut. (auslastung bei der CPU)

Mein System:

Intel Core i7 - 3770 3.40 ghz
16gb Ram
Nvidia GeForce GTX 960

ansich sollte es doch ausreichen..

Meine Einstellungen in GW 2

Vollbild-Fenster
Animation - Niedrig
Anti-Aliasing - Kein
Umgebung - Niedrig
LoD - Distanz - Niedrig
Reflexion - Kein
Render Sampling - Subsample
Schatten - Kein
Shaders - Niedrig
Postprocessing - Kein
Charakter Limit - Niedrig
Charakter Quai - Niedrig
Umgebungsverdeckung - Aus
Beste Texturfilter - Aus
Tiefenschärfe - Aus
Effekt - Lod - Aus
highres char texturen - Aus
Licht Anpassung - An (kann ich aber auch net ändern)
Vertikale Synchro - Aus

Also im grunde alles nach unten geschraubt.

Ich steh zb aktuell auf der Terrasse in Götterfels.. Dort ist die auslastung gerade bei 77 %. machmal steigt sie auf über 90

nebenher auf hab ich aktuell nur Chrome (1 tab /chrome ist auch auf aktuellsten stand) und Discord. Chrome verbraucht gerade 1 % und discord 0,5 % andere CPU fresser gibts nicht.

Ich weiß das GW 2 CPU lastig ist.. aber ich sollte dennoch nicht so ne hohe CPU auslastung haben.. Wie gesagt. Kein anderes game fordert meinen PC so sehr wie GW 2.

BTW. Alle Treiber sind auf dem neusten Stand.

-.-

Kommentare

  • Akurei.5247Akurei.5247 Member ✭✭

    Naja, gut ist relativ...
    Die CPU ist 7 Jahre alt.
    Die GraKa ist da auch nur minimal besser dran.
    Problem ist halt, dass mit jedem Add-on ( evtl auch größere Updates ) an der engine geschraubt wurde.
    Immer wurde etwas verändert, um es denn neuen Gegebenheiten ( neue Maps, Klassen, skills, Pets ) anzupassen und mit dem Rest kompatibel zu machen

    Meine Ladezeit nach Löwenstein zb, betrug zu Release ca 4 Sekunden.
    Das schaffe ich heute nicht mal mehr ansatzweise.

    Ein weiterer Übeltäter ist Chrome. Der kam schon echt hinterhältig sein.
    Lade die mal CCleaner und lösche denn Cache und die Cookies von Chrome.
    Das sollte einiges helfen.
    Ich merke oft, dass Chrome wieder überhand nimmt, wenn ich Micro Lags in GW2 ( nur in GW2 ) habe.

  • auch ohne Chrome ist die auslastung hoch.

    Klar ist sie alt. Dennoch.. so ne Hohe auslastung sollte doch nicht wirklich sein..

    -.-

  • Akurei.5247Akurei.5247 Member ✭✭

    Lass dein System auf Viren überprüfen.
    Hast du in letzter Zeit Programme installiert? Evtl läuft da etwas versteckt im Hintergrund.

  • Xevius.6174Xevius.6174 Member ✭✭

    Wenn es wirklich nur auf GW2 zurückzuführen ist schraub das angezeigte Modell Limit runter. (Optionen -> Grafikoptionen -> Ganz unten Drop Down Menü)
    Es ist um einiges angenehmer gerade bei Events und in größeren Städten.
    Gerade hohe Spielermassen gehen sehr zulasten der CPU und dadurch dass GW2 noch mit DX9 läuft ist die Performance im Allgemeinen nicht so gut wie sie sein könnte.

    • Hier könnte ihre Werbung stehen bis mir etwas besseres einfällt -
  • Mystiker.4031Mystiker.4031 Member ✭✭✭
    bearbeitet Mai 2, 2019

    Also das Problem was Metadox anspricht habe ich schon seit Ewigkeiten. PC komplett neu gekauft

    (i5 - 7500; 2x8GB RAM, GTX970X )

    Und dennoch habe ich mindestens auf normalen Karten ohne, dass irgend welche Events laufen 70% CPU Auslastung und das natürlich nur bei GW2.
    Meine Freundin hingegen hat eine alte Möhre mit 4BG DDR3 und einem i5 der 2ten Gen + irgend eine alte AMD Graka und hat nicht mal mehr als 30% CPU Last.

    Da kann mir keiner was von Viren erzählen :D
    Irgend was stimmt da mit der Engine nicht....

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    GW2 hat die gleiche Krankheit wie es viele Online-Spiele haben, die regelmäßig Updates erfahren. Es ist veraltet und denkt nicht im vorraus. Die Programmierung, oder mit was das zusammenhängt ist einfach schlecht.
    Freund, der im IT arbeitet meinte mal zu mir, dass man bei vielen Onlinespielen nen über-PC haben kann, ab nem bestimmten Punkt kanns alle mal treffen. Seis durch ein Uptade wo der Code erweitert wurde, oder sonstiges~. MMO's bauen einfach nicht auf Zukunft, zumindest nicht was ihre Systeme angeht ...

    Bei mir hat es damals geholfen, dass ich mir nen weiteren Ram-Stick zugelegt habe und meine Graka-Leistung über MSI angepasst habe.
    Ansonsten was Xevius sagt~. Zu der Zeit als ich Probs mit GW2 hatte, konnte ich neue Spiele auf Ultra spielen, ohne iein Einbruch. Während ich bei GW2 selbst mit runtergeschraubter Grafik und Spieleranzahl probleme hatte ...
    Kumpel hatte damals einiges durchprobiert und kam dann wie gesagt zum schluss, kauf dir nen weiteren Ram-Stick. Und das hat letzendlich geholfen~

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Mystiker.4031Mystiker.4031 Member ✭✭✭

    @Finnkitkit.8304 Das habe ich sogar bereits getan, hat ca. 10% geholfen, immerhin habe ich jetzt nicht 90% Auslastung stattdessen halt nur 70-80 :disappointed:
    Also noch 2 weitere Riegel einbauen dann sollte es erträglich sein xD

  • Ashantara.8731Ashantara.8731 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 2, 2019

    @Akurei.5247 schrieb:
    Naja, gut ist relativ...
    Die CPU ist 7 Jahre alt.

    Meine ist fast 10 Jahre alt (i7 der früheren Generationen), und ich habe keine Probleme. Man soll nicht vom Alter auf die Funktionalität schließen ;) , vor allem nicht bei einem ebenfalls recht alten Spiel wie GW2.

    Die GraKa ist da auch nur minimal besser dran.

    Ich fahre GW2 mit einer GTX 760 ohne Probleme. ^^

    Ich glaube, das Problem liegt am OS - der OP hat uns leider nicht mitgeteilt, welches dieses ist, aber sollte es Windows 10 sein, würde mich nichts wundern. In jedem Fall ist es auch notwendig, sein System immer gut zu warten, sonst gibt es irgendwann automatisch Performanceprobleme.

    @Metadox.2709: Ich hatte hier mal was gepostet zum Thema "GW2s temporäre Dateien löschen", wozu ich CCleaner empfehle (in diesem Guide steht u.a., wie man diesen korrekt konfiguriert).
    Für alles weitere, was auch die CPU mit einschließt, solltest Du dies hier lesen und folgende Sektionen abarbeiten:

    • Unpark CPU cores, Hyper-Threading
    • Windows tweaks and cleanup

    Einfach mal die Wartungsschritte durchführen und sehen, ob's besser wird. (Solltest Du Windows 10 haben, empfehle ich Google zur Problembehebung, da bei Updates dieses OS' immer wieder gerne neue Probleme auftreten.)

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    @Mystiker.4031 schrieb:
    @Finnkitkit.8304 Das habe ich sogar bereits getan, hat ca. 10% geholfen, immerhin habe ich jetzt nicht 90% Auslastung stattdessen halt nur 70-80 :disappointed:
    Also noch 2 weitere Riegel einbauen dann sollte es erträglich sein xD

    Ja, da ist das Problem das dass bei vielen unterschiedliche Ursachen haben kann. Bin da selber absolut kein Fachmann und bin froh jemanden mit Kenntnis zu haben ^^''.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Akurei.5247Akurei.5247 Member ✭✭

    @Ashantara.8731 es gibt einen riesigen Haufen an Hardware Komponenten und nochmal einen riesigen Haufen mehr an Software.

    Alles davon kann in Summe dafür sorgen, dass das System A: stimmig läuft, oder B: eben nicht.

    Wenn dein System mit den von dir gewählten Programmen läuft, dann ist das eine super Sache, um die man dich auf jeden Fall beneiden kann.

    Leider ist nicht jeder PC gleich und so können schnell inkompltibilitäten entstehen, die zu Leistungs Minderung, bzw. Verlust führen.

    Da ich derzeit zwecks Garantie Fall meiner CPU/Mainboard Kombo auf meinen 3770k zurück gehen musste, habe ich das gerade live und in Farbe....

    Löwenstein Bank bei maximaler Grafik und 3440x1440 Pixel 19 FpS.
    Die RTX 2080Ti dümpelt bei knapp 25%-30% rum, weil die CPU einfach nicht mehr verarbeiten kann.

    Mit meiner anderen CPU stehe ich an der selben Stelle ( unter selben Voraussetzungen ) beim 60 FpS Cap an.

    Am Ende ist meine Aussage über das Alter der CPU immernoch präsent.
    Denn im Hardware Bereich sind 3770 und GTX 960 alt.

    Wie gut diese dann am Ende läuft, kommt auf die Kompatibilität der anderen Teile, sowie den Verwendungszweck an.

    LG

  • Ashantara.8731Ashantara.8731 Member ✭✭

    @Akurei.5247 schrieb:
    @Ashantara.8731 es gibt einen riesigen Haufen an Hardware Komponenten und nochmal einen riesigen Haufen mehr an Software.

    Alles davon kann in Summe dafür sorgen, dass das System A: stimmig läuft, oder B: eben nicht.

    Selbstverständlich. Doch die alle per Ferndiagnose zu ermitteln ist unmöglich, daher beschränkt man sich auf gängige Fehlerquellen/Störfelder. Alles andere kann nur vor Ort überprüft werden.

  • Metadox.2709Metadox.2709 Member ✭✭

    So :) Sry für meine Abwesenheit. War im Urlaub ;) Naja weg vom PC urlaub eher :P

    Ich habe Win 10. Die Tipps von Ashantara werd ich mal mir zu herzen nehmen.

    Bin froh das ich nicht da alleine bin. So weiß ich das es nicht unbedingt an mir liegen muss (was es aber kann)

    -.-

  • kiroho.4738kiroho.4738 Member ✭✭✭

    @Metadox.2709 schrieb:
    Effekt - Lod - Aus

    Da all Deine anderen Einstellung mehr in Richtung Performance statt Grafik gehen, solltest Du Effekt LOD vielleicht ebenfalls auf AN stellen.
    Mit Effekt LOD werden die Effekte (von Fertigkeiten usw.) von anderen Charakteren reduziert.
    Für eine höhere Performance sollte man es also anschalten.

    Das wird an Deinem beschriebenen Problem höchstwahrscheinlich nichts ändern, aber gerade bei vielen Spielern auf einem Haufen sind das schon einige FPS, die man dadurch gewinnt.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.