Anfänger Elementarmagier - Tot am laufenden Band - Nur in neuen Gebieten — Guild Wars 2 Foren

Anfänger Elementarmagier - Tot am laufenden Band - Nur in neuen Gebieten

Hallo zusammen,
kurz vorweg: Ich habe Guild Wars 2 mit meinem Elementarmagier bis kurz vor beginn des ersten Addons gespielt. Dort war ich dann Level 75 glaube ich.

Letzte Woche habe ich mir dann beide Addons gekauft weil ich wirklich wieder richtig lust hatte GW2 zu spielen.

Als ich dann die ersten Gebiete für Level 80 in den neuen Addons betreten habe war dann meine Euphorie ziemlich schnell dahin geschmolzen.
Ich starb am laufenden Band, egal was ich gemacht habe. Meistens hat ein Schlag gereicht und ich war tot.
Nachdem ich ein paar Videos mir bei YouTube angeschaut hatte, bemerkte ich das ich erstmal meine Austüstung von blau zu Exotisch upgraden musste. Dadurch das ich noch einiges an Gold hatte war das kein Problem und ich habe mir die Sachen im Marktplatz gekauft.

Mit voller freude stürzte ich mich dann in die erste Gruppe von NPS´s und musste mit entsetzen feststellen das sich so gut wie nichts geändert hatte.

Ist-Zustand:
Dadurch das ich auch noch nicht genügend Heldenpunkte gesammelt habe um die Elite-Spezialisierungen freizuschalten, ist mein Sturmbotenbaum bis zur hälfte nur gefüllt.
Ich habe auf Feuer-Arkan-Sturmbote geskillt (Durch YouTube habe ich erfahren das es als Elementarmagier gilt: Je schneller die Gegner tot sind, desto besser für mich)
Meine Waffe ist bevorzugt Stab, damit hatte ich am meisten Erfahrung.

Leider sterbe ich wirklich ständig an den Gegnern, was mir leider den ganzen Spaß raubt.

Kann mir vielleicht jemand noch tipps geben was ich machen soll (Skillung, Waffe usw.)?
Ich finde das Spiel so toll von der Story und Grafik her, aber ich traue mich nichtmal einen einzelnen Gegner anzugreifen, weil ich denke das ich eh gerade so mit dem Leben davon komme.

Oder sollte ich sogar die Klasse wechseln? (Aber der Magier ist einfach am Stylischsten :)

Bitte bitte gebt mir hilfe hierbei. Ich würde wirklich gerne wieder viele Stunden in diesem Spiel verbringen.

Gruß
Fubbi

<1

Kommentare

  • Von Level 75 auf Level 80 ist ein großer Sprung von der Gegnern her und von den normalen Karten zur Expansion auch. Besonders in Heart of Throne bin ich ständig gestorben. Besonders an den kleinen Raports, die in der Gruppe angreifen.

    Als Elementarist solltest du möglichst mobil sein und die Gegner ganz schnell töten, damit sie dir nicht mehr Schaden zufügen können. Du hast ja nur leichte Rüstung und wenige Lebenspunkte. Ansonsten würde ich mir einen Build raussuchen und schauen, wie die das machen - dann kannst du das ja noch abändern, wie du willst.

    Aber Teile von Hearth of Thrones sind solo fast unmöglich - z.B. ein paar Heldenpunkte.

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    Also,

    Das erste was mir auffällt ist, dass du zwar davon sprichst, deine Ausrüstung auf exotisch ausgebaut zu haben aber hast du dabei auch an Runen und Sigille gedacht?

    Des Weiteren, was für einen Build spielst du? Welche Stats hast du auf der Ausrüstung? Es sind da sehr viele Fragen offen.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Hallo ihr zwei,

    gerne gebe ich auch auch mehr Infos.
    Die Runen und so waren schon drauf. Da ist mir aufgefallen das die meisten Stats Kraft oder Zustand sind.
    Ich hoffe ich interpretiere das richtig mit Build:

    Ich Spiele auf Feuer - Arkan - Sturmbote. Mit Stab!
    Alles sehr aggresiv ausgerichtet, also auf mehr schaden.
    Den Sturmboten habe ich bisher aber nur bis zur Hälfte skillen können (Es feheln die Punkte).

    Aus Frust habe ich mal einen Punkt in Weber gesteckt um mir die Fähigkeiten mal anzuschauen. Das scheint in den alten Gebieten auch wirklich spaß zu machen :)

    In der Kristalloase habe ich aber kaum Chancen. Wenn ich gegen einen schwereren Gegener kämpfen muss, sterbe ich wieder nach nur knapp zwei Hiebe.
    Das schlimme ist aber noch, durch das gerolle usw. locke ich meistens noch mehr Gegner an :wink:

    Habe auch mal probiert mit Dolchen zu spielen. Das endete aber nur in einer Katastrophe :)

    Manche kämpfe überstehe ich auch, aber nur durch gefühlt viel Glück. Panisches ausweichen, ständige Heilung.....

    Bei Fragen könnt ihr gerne fragen

    Gruß
    Fubbi

  • stalker.6047stalker.6047 Member ✭✭✭
    bearbeitet Februar 28, 2019

    @fubser.8176

    mMn solltest du in die PvP-Lobby (Herz der Nebel) gehen.
    Dort kannst du, ohne Punkte zu verschwenden, alle Elite-Spec´s testen.
    -Oben in der Mitte sind 2 Symbole.
    Unter dem "Helm" Symbol -> gibt es die Möglichkeiten Amulette, Runen, Sigille & Skillung anzupassen.
    Waffen kannst du dort beim Händler für ein paar Kupfer kaufen (Die Werte sind im PvP egal, da sie durch die Werte des gewählten Amuletts überschrieben werden.)
    Zudem kannst du dort an Golems & NPC´s deinen Build (Waffen / Skillung / Attribute "Werte") testen, ohne direkt Punkte & Gold zu investieren.

    Beim Build an sich gibt es gerade beim Ele zu viel Auswahl.
    Diesbezüglich müsste man dann erstmal wissen, ob es Elementarmagier, Sturmbote oder Weber sein soll.

    Allgemein gesagt:
    Ele (Schaden+Support)

    Sturmb. (Support + Schaden): [kann auch mit D/D oder D/W gespielt werden]
    http://gw2skills.net/editor/?vFAQJAodn0XCdOgVYC+XCcYilNAjYFcBGBDPgAwF0dv+XPsA-jVCHQBCR5HUUCSC1K6x+DgQVFAcCAypGiB8AAigeARBhWA-

    Weber (Alleskönner): http://gw2skills.net/editor/?vFAQJAsYncMA94idOAG5CM5iFWA7eLHmLzFJx8XFgIBcACAA-jFCHQB9R9ncqhAKKBFiyP2oHYD7PMgTAAAeAABAOAOv5Bw8lv8p5nf+5nfeIKI0C-w

    Es kommt natürlich immer auf den Build an & die oben geposteten Build´s sind nur Vorschläge.

    Wir können uns gerne mal InGame treffen fall du Interesse hast.
    Einfach /w me InGame und dann könnten wir mal schauen wo das "Problem" liegt ;-)

    Außerdem solltest du als Ele. das hier: https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Kombo verstehen.

    BruderBrom | [DNGO] | Ele aus Überzeugung | Wächter aus Loyalität | Mesmer aus Spaß | Dieb aus reiner Schadenfreude | Ingi aus Nostalgie

  • Wahrscheinlich werde ich dafür von einigen auseinander genommen, aber versuch es bei der Rüstung und Schmuck mal mit soldatischen Werten. Ich jedenfalls komme damit gut klar. Letztendlich ist der/die Ele ein schaden anfälliges Hemdchen, aber mit ein bisschen Übung macht es auch Spaß ihn/sie zu spielen ...

    Meine Bezeichnung lautet »Seven of Nine, tertiäres Attribut von Unimatrix Null Eins«. Aber Sie dürfen mich Seven of Nine nennen.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @fubser.8176 schrieb:
    Hallo zusammen,
    kurz vorweg: Ich habe Guild Wars 2 mit meinem Elementarmagier bis kurz vor beginn des ersten Addons gespielt. Dort war ich dann Level 75 glaube ich.

    Letzte Woche habe ich mir dann beide Addons gekauft weil ich wirklich wieder richtig lust hatte GW2 zu spielen.

    Als ich dann die ersten Gebiete für Level 80 in den neuen Addons betreten habe war dann meine Euphorie ziemlich schnell dahin geschmolzen.
    Ich starb am laufenden Band, egal was ich gemacht habe. Meistens hat ein Schlag gereicht und ich war tot.

    Mal eine grundsätzliche Frage dazu: welches Level warst Du als Du in die 80er-Gebiete rein bist? GW2 ist nicht so wie viele andere Spiele wo Du problemlos auch Gegner umhauen kannst die 5-6 Level über Dir sind. So als Faustregel: alles was mehr als 2 Level über Dir ist wird von Deinen Attacken kaum Schaden nehmen und im Gegenzug einen Haufen Schaden austeilen. Von daher sollte man in die 80er Gebiete mit Nicht-80er Chars nur dann rein wenn man weiss was man tut.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • @Tiscan.8345 schrieb:

    @fubser.8176 schrieb:
    Hallo zusammen,
    kurz vorweg: Ich habe Guild Wars 2 mit meinem Elementarmagier bis kurz vor beginn des ersten Addons gespielt. Dort war ich dann Level 75 glaube ich.

    Letzte Woche habe ich mir dann beide Addons gekauft weil ich wirklich wieder richtig lust hatte GW2 zu spielen.

    Als ich dann die ersten Gebiete für Level 80 in den neuen Addons betreten habe war dann meine Euphorie ziemlich schnell dahin geschmolzen.
    Ich starb am laufenden Band, egal was ich gemacht habe. Meistens hat ein Schlag gereicht und ich war tot.

    Mal eine grundsätzliche Frage dazu: welches Level warst Du als Du in die 80er-Gebiete rein bist? GW2 ist nicht so wie viele andere Spiele wo Du problemlos auch Gegner umhauen kannst die 5-6 Level über Dir sind. So als Faustregel: alles was mehr als 2 Level über Dir ist wird von Deinen Attacken kaum Schaden nehmen und im Gegenzug einen Haufen Schaden austeilen. Von daher sollte man in die 80er Gebiete mit Nicht-80er Chars nur dann rein wenn man weiss was man tut.

    Hallo,

    bin/war natürlich schon Level 80. Sonst würde ich ja alleine durch das pure betreten der Zone sterben :)

    @stalker.6047: Vielen Dank für deine Infos. Ich werde mal die Skillungen heute nach der Arbeit testen. Melde mich dann mal bei dir, das wäre wirklich sehr nett.
    @I Seven Of Nine I I.5319 : Das mit den Werten ist jetzt natürlich etwas doof. Hab jetzt kein Geld mehr um mir Rüstung mit anderen Werten zu kaufen.

    Geht es euch denn nicht so das ihr häufig sterbt in den offenen Gebieten oder lauft ihr wie Elementar Berserker durch die Gegend und schnetzelt alles um?

  • Ele ist nicht meine main-Klasse und wohl auch nicht die am einfachsten zu spielende Klasse. Ich sterbe schon gerne mal, aber nicht ständig.
    Meine Vorschläge:
    Skille nicht den Strumboten, wenn du ihn noch nicht fertig hast. Es gibt bei Metabattle builds für open-world. Da ist auch einer für den Core-Ele dabei (Feuer, Luft, Arcane). Vielleicht probierst du den mal. Ich vermute, deine Ausrüstung paßt da schon. Die schient ja berserkerhaft zu sein? Exo reicht völlig aus.
    Dann lerne, nicht mehr panisch, sondern gezielt auszuweichen. Dodgen ist ein Grundelement bei GW2.
    Auf den HoT-Karten gibt es sehr viele Gruppenevents. Diese sollte man nicht alleine machen. Dann ist man nämlich ziemlich sicher sofort down.

  • norbes.3620norbes.3620 Member ✭✭✭

    Also mein Ele gehört definitiv eher zur Marke Schnetzler aber im Gegensatz zu anderen Klassen mit mehr überlebensfähigkeit wie z.b. dieb sterb ich doch schon öfter

  • Wenn du Lust und Zeit hast, melde dich einfach mal bei mir. Gehen dann gemeinsam alles durch im TS.

    Selber bin ich Mesmer und bei Elementarmagier, daher ist meiner auch nur Exotisch ausgerüstet... sterbe aber dennoch sehr selten.

    Sind bestimmt nur Kleinigkeiten.

    Du suchst eine PVE Gilde? Ups - aktive TS³ Gilde

    Ansprechpartner unter https://gilde-ups.de

    Unser MOTTO: Lieber locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch!

  • grenobi.6072grenobi.6072 Member ✭✭✭

    Ein kleiner Hinweis und ein Tipp: Zwar haben Dir schon viele ihre Hilfe dir angeboten, aber vllt solltest du dir eine Gilde suchen. Zusammen macht das Spiel viel mehr Spaß und man wird auch gut unterstützt :)

  • Also ich hab ne weile nen ele gespielt und die haben durchaus die möglichkeit eine weile überleben hierzu ein paar tricks:

    -also ich würde bei stab sonst empfehlen statt arkan oder feuer frost mit rein zu nehmen das hilft extrem gut um die gegner fern zu halten da sie verlangsamt werden und viel selbstheilung dabei hat.
    -dann noch viel rum rennen.
    -ausserdem beim ele hab ich auf ausschliesslich Walkürische rüstung gesetzt da dies auch schaden aber auch etwas leben gibt aber auch zustandsschaden für feuer eles ist sehr praktisch wegen brennen.
    -Für die waffen würde ich je nach element auf das du dich spezialisierst Überlegenes Sigill der Glut und Überlegenes Sigill der Geschwindigkeit oder Überlegenes Sigill der Verdorbenheit für feuer oder für wasser Überlegenes Sigill der Kühle, Überlegenes Sigill des Lebens, Überlegenes Sigill der Grausamkeit oder Überlegenes Sigill der Geschwindigkeit kombi.
    -als rune empfehle ich Überlegene Rune des Adlers oder Überlegene Rune des Balthasar wenn du bei arkan feuer bleibst aber wenn du zu wasser änderst vielleicht besser zu Überlegene Rune des Wurmes oder Überlegene Rune des Eises wechseln

  • Wow, erst mal vielen Dank für diese sehr guten Tipps von allen.
    So langsam wird es auch beim spielen. Habe gestern auch erfahren das es wichtig ist mit den Kombofeldern zu arbeiten. Das war mir so gar nicht bewusst.
    Leider werden die Kombinationen im Spiel absolut verschwiegen. Das muss man wirklich etwas an Guild Wars 2 kritisieren. Learning by doing :wink:

    Außerdem habe ich noch Schwierigkeiten mit den gefühlt 1.000.000.000 Billionen verschiedenen Zuständen, Segen, Auren......
    Das ist ja wirklich eine Wissenschaft für sich :smiley:
    Aber ich denke das kommt mit der Zeit.

    Ich werde mich dann auch mal mit der Gildensuche beschäftigen. In Gruppen lernt man dann auch den Umgang mit den Kombofeldern.

    Außerdem werde ich mir die Storys kaufen. So ein tolles Spiel sollte man wirklich mehr unterstützen.

    Gruß
    Fubbi

  • norbes.3620norbes.3620 Member ✭✭✭

    Das mit den Kombofeldern hat eine Super Entwicklung hinter sich seit release.
    Am anfang war das wie für dich auch für die meisten das reinste chaos und schwer zu nutzen. wer also effektiv damit umgehen konnte bzw allein schon wer die verschiedenen Combo Auslöser und Effekte kannte gehörte zu den Weisen aus dem Morgenland

    irgendwann ist das dann derart essentiell geworden das jeder der dieses wissen nicht hatte grundlegend als absolut untauglich eingestuft wurde.

    inzwischen ist es für Veteran spieler einfach nur Grundwissen über das man sich keinen kopf mehr macht.

    also JA: es kommt mit der zeit und inzwischen reißt dir auch niemand mehr den kopf ab^^

  • Henry.3465Henry.3465 Member ✭✭

    @fubser.8176
    Falls du die Seite noch nicht kennst: http://de.gw2skills.net/combo/
    Das ist ein netter Generator für alle möglichen Kombos im Spiel.

    Was die vielen Zustände und Segen usw. betrifft bietet das offizielle Wiki einen sehr schönen Überblick: https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Effekt
    Auch die Kombos sind im Wiki nochmals sehr schön und detailiert gelistet: https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Kombo

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭

    Hi > @fubser.8176
    und ja, auch will mal meine unmaßgebliche Meinung zu deinem Vorgehen im Spiel hier kund tun. Ich habe auch gerade einen Elementarmagier angefangen und der spielt sich richtig gut. Doppeldolch ist hier meine erste Wahl.
    Aber mal so vom Prinzip her, 1. die Fertigkeiten sind wichtiger als die Rüstung. das musste ich mit meinem Wächter ( mein erster Charakter ) auch erst mal lernen.
    2. Der Ausbau der Fertigkeitsbäume hat Priorität. Bevor du die nicht vollständig ausgefüllt hast, ist alles ab Maguma sehr schwer.
    3. Rüstung empfehle ich dir selber zu bauen. Du wirst die verschiedensten Varianten benötigen. Ich würde immer in die Richtung Kraft und Zustandsschaden gehen. Als drittes kannst du dir aussuchen ob du eher Lebenskraft oder Zähigkeit nimmst. Also entweder Walkürisch oder Soldatische Werte. Wenn du in Richtung aufgestiegene Rüstung gehst empfehle ich dir Vipernhafe. Die kannst du gerne mit Assasinen Teile zb.Helm ergänzen um ordentlich Power zu machen. Aber wie gesagt verschiedene Situationen = verschiedene Möglichkeiten.. Die überlegen Rund der Haltbarkeit würde ich dir sowieso empfehlen wenn du alleine unterwegs bist.
    4. Den Rat von > @stalker.6047 solltest du befolgen und etwas ins PVP gehen. Dort bekommst du ein gutes Gefühl über deine Fähigkeiten auch wenn dein armer Charakter ständig verprügelt wird. Es geht um die Übung.
    5. Versuche mal Schwert ( oder Zepter ) und Fokus als Waffe mit Berserkerhafte Eigenschaften (Kraft, Präzision, Wildheit) . Wenn du aber Stab behalten willst dann probiere doch mal die Arkanen Künste aus. Besonders bei Feuereinstimmung geht das heftig ab.

    LG

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭

    Ich hab dir mal hier ein Build reingestellt, dass ich ganz gerne spiele. Besonders gut finde ich die Felsbarriere bei der Erdeinstimmung wenn die Zepter nimmst. Wasser und Feuer nehme ich für den Schaden. Also ständiger Wechsel der Einstimmungen. Ist ein absolutes Solobuild mit etwas Gruppenunterstützung durch Auren.
    LG

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭

    Hiermit laufe ich gerade rum mein Build B)

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    Ich bin kein Freund von Defstatsstacking und empfehle daher einen standart Freshair Dagger/Dagger build /Geht sowohl mit Core als auch mit Tempest. Waver spiel ich mit Schwert/Dolch). Gerade in Maguuma ist es wichtig einfach die Telegraphs der Mobs zu lernen und welcher Mob was an Fertigkeiten hat und deswegen priorisiert ausgeschaltet werden sollte.
    Gemixte Stats oder viele Defstats wie Vita/Zähigkeit erhöhen die Überlebensfähigkeit nur sehr geringfügig, da die Mobs abartig viel Schaden machen und man deswegen evtl. ein bis maximal zwei Hits mehr aushälst. Gleichzeitig gibt man viel Offensivpotential und Schaden auf was dazu führt das Mobs länger leben und öfters zuhauen können was den defensiven Vorteil von Stats wiederum negiert.
    Aktive Migitation, Kombofelder und Traits/Skills sind da nützlicher. Erdele groß und klein kann den Hintern retten. Glyphe des Sturms mit Erdeinstimmung gibt die Gruppenkontrolle per Blinds. Arkaner Schild kann einem das Leben retten. Erdrüstung ist auch ne gute Defoption.

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭

    Hi > @SunTzu.4513 . Also ich kann deinen Standpunkt durchaus verstehen das man die Gegner so schnell wie möglich besiegt. Um so weniger Schaden können die anrichten. Leichter gesagt als getan. Ich hab auch ein voll Berserker ausprobiert und bin kläglich gescheitert. Das ist natürlich gut wenn du in ner Gruppe bist und viele Segen bekommst, aber nicht als Einzelgänger.
    Ich bin ja nun auch schon aber ein paar Tage in GW2 unterwegs, aber folgendes hab ich nicht verstanden. Kannst du das bitte übersetzen?!?

    Ich bin kein Freund von Defstatsstacking und empfehle daher einen standart Freshair Dagger/Dagger build /Geht sowohl mit Core als auch mit Tempest. Waver spiel ich mit Schwert/Dolch). Gerade in Maguuma ist es wichtig einfach die Telegraphs der Mobs zu lernen .

    LG

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭
    bearbeitet März 12, 2019

    Das ist natürlich gut wenn du in ner Gruppe bist und viele Segen bekommst, aber nicht als Einzelgänger.

    Funktioniert genauso gut ohne Gruppe einfach Traits anpassen. Gerade mit der Argumentation das man ohne Gruppe weniger Segen und somit zum Beispiel kein Spotter oder Bannerbuff für Mainstat, Präzi und Wildheit hat sind die reinen DPS Stats ja gleich nochmal um so wichtiger.

    Ich meine damit das man sich nen Standart Fresh Air Elebuild schnappen soll. Wie den hier zum Beispiel:

    https://metabattle.com/wiki/Build:Elementalist_-_Dagger/x_Fresh_Air

    Alles Berserkergear und ab gehts. Zur Not Traits/utility anpassen. Mit Tempest und Overload wirds noch einfacher ganze Mobgruppen zu schnetzeln. Weaver kann tricky werden am Anfang ist aber reine Gewohnheit. Ich hab heute erst nachdem ich einige Monate pausiert habe meine Azura Nachwuchsele durch Maguuma zwecks Heldenpunkte gespielt. Ja man liegt die ersten ein zwei Mal eventuell. Aber sobald man das Ausweichen wieder drin hat durch die Elemente wechselt und auf die Mobgruppenzusammensetzung achtet Schneidet man gearade mit Erde+Glyphe des Sturms selbst durch Gruppen mit zwei Veteranen. Für alles was länger Dauert gibt es immer noch großer+ kleiner Erdele und man campt zur Not auf dem Stab oder Zepter. Als Ele muss man nur etwas darauf achten das man sich nicht übernimmt und alles stupide zusammenzieht was einem auf den Schirm kommt. Bestimmte Gegner fokussieren und dan geht das schon. Selbst bei so nervigen HP's wie Golem dem Itzel oder Königspilz. Nur Rata Novus und den Vampierhp hab ich absolut nicht hinbekommen. Und Chak werden in größeren Gruppen halt so ziehmlich jeder Klasse irgendwann zum Verhängnis.

    Gerade in Maguuma ist es wichtig einfach die Telegraphs der Mobs zu lernen.

    Ein Beispiel: Die Modremscharfschützen markieren einen mit einem Fadenkreuz. Das ist ein Telegraph jetzt weiß man der Linienangriff kommt und man muss den Schützen entweder ausschalten oder ausweichen. Modremkavaliere bäumen ihr Reittier kurz auf bevor sie anstürmen. Wenn Pilze im Kreis laufen, heist das sofort raus aus der Suppe. Kennst du die Angriffsanimationen (Telegraphs) und Angriffsmuster ist das Überleben im Dschungel sehr viel einafcher vor allem wenn man mit Blinds oder Iterrupts arbeitet.

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭

    Hi, Dankeschön für die Erklärung 🌞😁
    Ich Stimme dir da auch in 90% zu. Jedoch in einer Sache komme ich nicht klar. Wenn ich mit meiner Berserkhaften Rüstung im WvW unterwegs bin, hab ich einfach zu wenig Lebenspunkte. Naja mal sehn, weiter über.
    LG👍

  • norbes.3620norbes.3620 Member ✭✭✭

    @Ifgard.6481 schrieb:

    Hi, Dankeschön für die Erklärung 🌞😁
    Ich Stimme dir da auch in 90% zu. Jedoch in einer Sache komme ich nicht klar. Wenn ich mit meiner Berserkhaften Rüstung im WvW unterwegs bin, hab ich einfach zu wenig Lebenspunkte. Naja mal sehn, weiter über.
    LG👍

    Fürs WvW brauchst du auch evtl. andere Stats je nach Gewohnheit und Frusttoleranz
    hier im Thread ging es ums überleben in PoF und HoT. und fürs PvE gilt nunmal ein anderer Standard :)

  • Ich spiele meinen Ele als Power Tempest Dolch/Kriegshorn in Openworld
    https://metabattle.com/wiki/Build:Tempest_-_Dagger/x_Fresh_Air
    Sehr mobil, guter AoE und guten Selfheal.

    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  • Wichtig zu erwähnen wäre auch noch, dass du beim Ele nur mit einem Waffenset spielst (Stab oder Zepter + Fokus, Doppeldolch, etc).
    Aber! Der Wechsel deiner Einstimmungen zählt in dem Fall als Waffenwechsel. Das heißt, dass ein Waffenwechselsigill bei Wechsel der Einstimmung triggert (auslöst).

    Z.B Sigill der Energie (50% Ausdauer = eine Dodgerolle), Sigill der Vision 3 (? glaub ich) Sekunden 100% crit-chance. Da kannst du auch noch etwas mit rumprobieren. Gerade für jmd, der vielleicht durch Unkenntnis der Gegner und deren Fähigkeiten nicht immer dem "richtigen" Angriff ausweicht, käme eine zusätzliche Dodgerolle sehr gelegen. Dabei auch noch zu beachten ist aber, dass die Sigille 9 sec internen cooldown (cd) haben. Das heißt, wenn sie ausgelöst werden, kannst du so viel Elementwechsel machen wie du willst, inmerhalb der nächsten 9 sec löst das Sigill nicht noch einmal seinen Effekt aus.

    Beispiel Visions-Sigill:
    Wenn du also zB auf Präzision als Stat verzichtest und nur Kraft + 2-3 andere Stats auf der Rüstung stackst, kommst du richtig geplant trotzdem innerhalb der 9 sekunden auf 3 Sekunden 100%- Critchance (~33% Crit über die ganze Kampfzeit). Die nächsten 6 sec nach deiner "Crit-Zeit" machst du nur unkritischen Schaden, dann Einstimmungswechsel = wieder 3 sec 100% kritische Treffer.

    Du könntest zB das Sigill der Vision mit dem Sigill der Stärke (Macht bei kritischem Treffer) oder dem Sigill der Rage (Schnelligkeit dei kritischem Treffer) kombinieren. Das Sigill der Rage hat aber 20 sec internen cooldown und da du zwischendurch auch mal außerhalb der 3 sec crittest, wird die Schnelligkeit wahrscheinlich selten genau in deinem 3 Sekunden-Fenster liegen.

    Verbessert mich, wenn ich nen Fehler dtin habe.

    Beachte außerdem, dass Runen und Sigille in unterschiedlichen Modi manchmal abeeichende Effekte haben.

  • Andwo.9580Andwo.9580 Member
    bearbeitet Mai 12, 2019

    EIn kleines Video als Inspiration, welches mehr als 1000 Worte sagt, was ein Ele-Weaver so alles kann. Die Person, die das gemacht hat, hats echt drauf....

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    Ja Hizen baut Solobuilds für Gruppencontent. Ist immer wieder nett zu sehen was er sich so einfallen lässt. Fand seinen Spellbreaker damals zu PoF Release geil als alle meinten der ist nur im PvP brauchbar. Für Mesmer gibt es im englichen Klassenforum einen guten Faden Open World Domination Mirage. Aliam versucht so viel wie möglich solo (Vor allem Leg. Bountys) zu legen in der OW ohne Cheesebuilds, möglichst DPS orientiert. Er gibt auch immer gerne Tips zum Mesmer. Zum Ele fällt mir als Anlaufstelle für Vids sonst nur noch Cellofrag ein. Mir hat beim Weaver vor allem, geholfen die Einstimmungen so zu binden auf der Tastatur das ich problemlos, auch in stressigen Situationen durchwechseln kann. Dazu Kombofelder lernen und ein Gefühl dafür bekommen welche Gegner man als erstes pickt/fokussiert, dann ist auch HoT+Story locker mit nem vollen Berserker Build machbar.

  • Als (mehr oder weniger) Neuling mit u.a. WoW-Vergangenheit würde ich auch gerne anmerken:
    Im Vergleich zu anderen MMORPGs ist Guild Wars 2 zumindest für mich deutlich komplexer und auch beim normalen "rumlaufen", also open-world, deutlich schwieriger als die Konkurrenz.
    In den meisten Spielen kann man als gut ausgerüsteter Magier sich einfach hinstellen, seine 3-4 offensiven Spells einsetzen und bei Bedarf dann noch ein Schutzschild beschwören oder teleportieren/etc. Das geht hier halt NICHT - um zu überleben/gewinnen musst du als Elementarmagier 10-20 Spells zur richtigen Zeit in der richtigen Reihenfolge nutzen und zeitgleich IMMER ein Auge auf den Boden und deine Gegner haben, da du sehr wenig aushältst und manchmal bereits nach 1-2 Sekunden in einem Schadensfeld stirbst…
    Für mich war das am Anfang auch sehr überfordernd und wäre das reparieren von Rüstungen nicht kostenlos, hätte ich vermutlich schon lange aufgegeben. Mittlerweile funktioniert es aber gut und man kann dann auch mal in 2-3 Veterane reinlaufen, ohne sofort auf dem Boden zu liegen.

    DAHER:

    Neben den ganzen Guides für Skillung/Rüstung/Waffen/Rotation würde ich noch folgenden Tipp geben, der mir sehr geholfen hat:

    Optimiere deine Tastenbelegung idealerweise so, dass du alle Skills per Tastatur verwenden kannst, während du eine Richtungstaste (WASD) drückst.
    Mit der Standardeinstellung geht das nämlich nicht, außer der Fingernagel an deinem Daumen reicht von der „Leertaste“ bis zur „0“…

    Das Ganze erfordert dann einiges an Übung bis du dich an die neuen Zuweisungen gewöhnt hast. Beim Elementarmagier benötigt man mindestens 14 Hotkeys (10 Fertigkeiten, 4 Einstimmungen – darüber hinaus dann ggf. noch Reittiere/“Waffe fallen lassen“/etc.) Sobald du aber deine Skills mit der linken Hand spielst, kannst du deine Aufmerksamkeit auf deine Umgebung und Gegner lenken. Das ständige Bewegen und Ausweichen wird so auch deutlich einfacher.

    LG

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Ihr macht euch das alles schwerer als es ist. Gw2 ist vielleicht im Vergleich zu WOW 'komplexer', aber an sich, ist es super simple.

    Ich bin Ele-Main und laufe durch die Op mit full Bersie und spiele dort atm Fresh-air wo ich 99% der Zeit auf Blitz bin und neben Überladung eigentlich nur Autoattack fahre. Und das egal ob in Core-Tyria, HOT oder POF. Wenn ich bissl mehr robustheit will, nutze ich die Skills in der rechten leiste. Denn ... ich bin in der Open World viel zu faul um groß zwischen den Elementen zu switchen, da es 1. nicht nötig ist und ich 2. keine Geduld habe.
    Und auch aktuelle meta-Builds fordern gar nicht so krass viel mehr aufwand. Ausser vielleicht der Weaver.

    Klar ist Ele keine Anfängerklasse, aber so wie manche die Klasse hier darstellen, ist sie auch nicht.
    Das wichtigste meiner Meinung nach am Ele(und in gw2 allgemein), ist Movement und Clever handeln.
    Während man in WOW z.b. oft nur stumpf dasteht und irgendwelche Makros spammt(zumindest war das so, als ich noch gespielt habe), geht das in GW2 oft nicht.
    Und nach meiner Erfahrung, macht die zeit gute Spieler. Habe am Anfang auch einige Guides geschaut und ich beneide jedem, den diese Helfen. Aber ich persönlich bevorzuge Learning by doing.
    Das muss man für sich selber rausfinden, was für ein Typ man ist. Oft hilft es dabei auch, sich mal die ganzen Skills durchzulesen(und versuchen zu verstehen) und ebenso den Build-Tree, dort die ganzen möglichkeiten anschauen. Früher hab ich mir oft noch eigene Builds zusammengetellt(nicht nur für Ele) mit denen ich durch HOT geschnetzelt bin. Das hat spaß gemacht und mit geholfen, meine Klasse besser zu verstehen ^^. Atm bin ich zu faul und habe ein Metabuild, was ich in Fraks und Raids fahre und auch OP und egal ob mega-über boss, oder kleine nervige Taschenraptoren, ich hab null Probleme, da ich weiß wo ich am besten was mache ^^.

    Und übrigens hat der Ele schutzbarrieren, Teleports und andere gedöns~. Wie gesagt, einfach mal alle Skills durchlesen.

    Was ich persönlich auch noch empfehlen kann, für Leute die keine Klicker sind, legt euch ne Maus mit mindestens 3 Tasten zu(linke und rechte nicht mitgerechnet, mausrad drücken zählt auch als eine). Ich hab mittlerweile eine mit 7 und habe Feuer, Blitz und Erde auf einer der Maustasten und Wasser auf F1. Da ich kleine Hände habe, hatte ich schon immer Problemen mit den F-Tasten und das hat mir extrem geholfen und meine Reaktionen beschleunigt.
    Und so ne Maus ist nicht nur in GW2 nützlich~ : D.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.