Offene Diskussion zum aktuellen Kapitelende (ACHTUNG SPOILER) — Guild Wars 2 Foren

Offene Diskussion zum aktuellen Kapitelende (ACHTUNG SPOILER)

Also ich weiß ja nicht wie ihr dazu steht aber das aktuelle Kapitelende geht mir ja sowas von gegen den strich. Aurene tot, Kralk immer noch am leben, Alle depri. Ich hätte es ja irgendwie toll gefunden wenn man irgend einen hoffnungsschimmer behält. Gut ich denke mir mal das Kralk (HOFFENTLICH) im nächsten Kapitel sterben wird und nicht erst mit dem nächsten addon... das wäre dann ja zu viel des bossfights herauszögerns... Ich mein gut wir haben ihm ordentlich die Fr**** poliert (im wahrsten sinne) aber echt wenn er wenigstens auch gestorben wäre... das einzige was ich sehe wie das ende wieder wird ist dass Aurene wieder aufersteht (Vielleicht weil sie unseren lieblings lich gefressen hat... drachen absorbieren ja bekanntlich die magischen kräfte was sie vielleicht wieder auferstehen lässt) oder dass nachdem wir endlich kralk auffe omme geben durften bis der verreckt dass wir dann nach cantha dürfen... ansonsten werde ich wohl aus frust erstmal ne pause von GW2 machen...

Was denkt ihr denn so? was ist eure meinung zur aktuellen entwicklung seitens GW2 alle uns lieb gewonnenen charaktere verrecken zu lassen und was hofft ihr denn so für die Zukunft?

<13

Kommentare

  • Ich hoffe das du recht behältst, das mit Jokos Kräften..T_T ich bin jetzt deprimiert. Mir kam der Kampf gegen Kralk vorhin eh dezent ZU leicht vor, das es schon wieder verdächtig war, ich dächte da passiert noch was gutes am ende, selbst wenn wir ihn nicht töten.-... TT_TT naja... ich hoffe die bringen Aurene zurück. So geht es nicht.

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    Auf die Idee mit Jokos Magie kamen wir gestern in der Gilde auch, hatte ich bereits in einem anderen Thread geschrieben.

    Allerdings gibt's daran einen Haken. Kralkatorrik KÖNNTE die Energie von Aurene verspeist haben und wäre so selbst zum unsterblichen Drachen geworden.

    Allerdings wäre das wohl der Overkill und zu mächtig.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • krasuk.1469krasuk.1469 Member ✭✭

    Ich finde das ende sogar tatsächlich gut! Es ist das allererste mal das wir die niederlage richtig zu spüren bekommen! Und keine Hoffnung auf einen sieg besitzen. Wir stehen mit nichts da. Das baut spannung auf wie es weiter geht. Aber die Inidzien das Aurene zurückkommt sind eindeutig. Ersrmal dieich Sache die Glint ihr erzählt hat von der wir nichrs mitbekommen haben. Dann die Magie die sie von Joko absorbiert hat. Und was auch noch war: Von seitens Aurene gab es keine Magieentladung. Kralki hat nichts absorbiert. Nehmen wir mal an das Glint das ganze mit Aurene quasi abgesprochen hat. Kralk ist im glauben sie ist tot und hat ordentlich schaden genommen, was man an seinem zerfetztem Kopf sieht. Er macht keine Jagd mehr auf sie und sie kann sich vorbereiten ohne das jemand was von uns weiß. Es wäre eine möglichkeit...

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    Mit der Energie-Entladung sagst du was. Stimmt, die hat es nicht gegeben und folglich auch keine "Mahlzeit" für "Opa"! :)

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • krasuk.1469krasuk.1469 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 9, 2019

    Auch noch ne theorie ausm englischm forum: Was wäre wenn sie sterben MUSSTE? Es wurde mehrfach wieder über den aufstieg geredet. Was ist wenn sie sich dem ganzem im tode stellen muss um mächtiger zurückzukommen? Und auch bei einer magieentladung hätte es eine gewaltige explosion gegeben, Aurene hatte ja nicht grad wenig Magie. Auch dies war nicht der fall. Sie kommt zu 100% irgendwie zurück!

  • Sycos.1246Sycos.1246 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 9, 2019

    Ich bin einfach nur frustriert und ein schwarz seher. es gibt ein klein wenig zu hoffen wenn ich mir durch lese was ihr hier so schreibt aber gw2 ohne Aurene ist kein gw mehr

    ich bin gestern danach off gegangen :'(

  • Ich könnte mir vorstellen das es so ähnlich kommen wird wie mit Rythlock ... Nachdem er in den Nebeln verschwunden ist und wieder kam. Ich glaube nicht dass es das Ende von unseren Baby Drachen war. Die kommt wieder zurück ins Leben.

    Worte …
    streicheln und schmeicheln
    Worte lügen und trügen
    Worte hetzen und verletzen …
    machen betroffen, lassen hoffen
    Worte haben Macht,
    gib immer auf sie acht …

  • Wer GW1 gespielt hat, kennt es bereits: im Guild Wars Universum sterben auch Helden, jedoch trifft man (manchmal ungewollt) wieder auf sie.

    Es gab mitlerweile soviel Wendungen, Überraschungen und mehr, dass man sehr gespannt sein darf, wie es weiter geht. Ich würde noch nichts besiegeln.
    Wir haben bisher unmögliche Sachen erlebt, wie zeitreisende Soldaten die 250 Jahre zurück in die Gildenkriege geschickt wurden, Drachen die ganze Länder verwüsteten und dafür einen hohen Preis zahlen mussten, Götter die sich gegenseitig verraten haben und am Ende gestürzt wurden und vielleicht gibt es in GW3 einen Charrmond. Also Kopf hoch, es ist fast alles möglich ;)

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

  • Wie war es denn bei Harry Potter? Er musste sterben, weil ein Teil von LV in ihm war. Vielleicht bedienen sie sich dessen hier.

    Oder Jesus Christus. Er musste sterben, um sein Leben für andere hinzugeben (ob passiert oder nicht muss ja nicht erörtert werden - so steht es in der Bibel und kann ja als Vorlage hier gedient haben).

    Oder Obi Wan.

    Einzig bei Harry als Vorlage würde Aurene aber wirklich fleischlich nochmal wiederkommen. ;-)

    Gruß, Ehnradun

  • Also die nächste Episode wird sich ja darum evtl drehen das aurene wiederkommt aber dann spürt Kalki ja auch wieder ihre magie da die sich gegenseitig anziehen wie Jormag und primordus. Der endkampf war ja eh dragonstand 2.0 langweilig und einfaltslos
    Aber man weiß das schallenergie + die kristalle nicht ausreichen um kalki umzunieten wir haben ihn grad mal 1 auge entfernt und er wird ja jetzt wieder stärker.
    Ich möchte das kleidungsset von caithe das sieht hammer aus.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    Oder Jesus Christus. [...] Einzig bei Harry als Vorlage würde Aurene aber wirklich fleischlich nochmal wiederkommen

    Da hast du aber im letzten Gottesdienst nicht richtig aufgepasst:
    "... Am dritten Tage auferstanden von den Toten ..." heisst es naemlich da im Glaubensbekenntniss...

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • ich find das ende "großartig" so gen ende dacht ich mir schon "wow.. was ein langweiliger enttäuschender fight... is ja fast so ereignissreich wie gegen zaithan.." aber dann DAS! ohha! kla voll deprimierend... aber ja !! GG anet! das war der plottwist of doom aus der hölle! xD großartig! zwar der mit abstand bösartigste cliffhänger EVER!! aber WOW! ich bin gehiped :D ich freu mich auf die nächste episode!!

  • Siver.1806Siver.1806 Member ✭✭

    Ja ist ein hammer geiler plottwist aber ehrlich? ich hab im RL genug Liebsche durchlebt da will ich auch nen paar schöne dinge sehen im game XD bin halt kein masochist XD

    zu caithes outfit OHHHH JA DAS WILL ICH! sieht ja mal hammer aus

    noch zwei sachen nebenbei ist noch wen der erneute waffenwechsel caithes aufgefallen? und der geist in Kristallblume war ja mal definitiv Gwen oder?

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    @Siver.1806 schrieb:

    und der geist in Kristallblume war ja mal definitiv Gwen oder?

    Jupp, absolut Gwen! Hatte ich auch sofort erkannt.

    Die Zahl alter Bekannter aus GW1, die in GW2 wieder einen Auftritt haben steigt immer weiter! xD

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Hab die Diskussion jetzt nicht ganz verfolgt aber hab eine Theorie...
    Man hat ja Kralk in der Abschlussszene eigentlich nicht mehr gesehen... Vielleicht hat Aurene ihm ja doch den Rest gegeben und hat ihn getötet. Vll konnte sie durch irgend eine Weise selber Kralkatorrik werden indem sie seinen Körper "übernahm". Klingt jetzt erst mal nach Wunschdenken und zu fantastisch, aber wir haben ja mitbekommen dass Alt Drachen die Magie der verstorbenen Kumpanen aufnehmen und somit mächtiger werden. Das heißt je nehr wir töten desto schwieriger wirds am Schluss...

    Und vll ist Aurene somit am Schluss die Lösung indem sie den Platz von Kral einnimmt, wir töten die restlichen und sie bleibt am Schluss als mächtiger, aber guter "Alt Drache" über?

  • Okay, nach dem ich jetzt drüber geschlafen habe... bin ich zwar immernoch depri aber man muss den Storyschreibern einen Daumen hoch geben.
    Jetzt sind wir als Kommandeur am Boden zerstört und erfahren die volle Breitseite. Wir haben nicht gewonnen in dem wir uns, wie immer drauf stürzen und alles kleinhacken. Jetzt wissen wir, wie es ist, verloren zu haben. (Ich mein, wir haben dem grad mal n Auge ausgepickt und verdammt hohe Verluste getragen)
    Ich neige nun auch dazu das Aurene evl. demonstrativ sterben musste um (hoffentlich)Mächtiger wiederzukommen. Wie bei den Avengers, man musste Thanos gewinnen lassen um sich nun der Sache anzugehen. Die Verbindung zu Caithe , wäre vlt auch das Voldemort-Horcrux Prinzip . Wir wissen nicht was sie noch alles für versteckte Talente hatte, evtl hat ihr Glint im Einzelgespräch eine superduper Technick verraten ^^"

  • yoni.7015yoni.7015 Member ✭✭

    Mir hat da Ende richtig gut gefallen. Viel zu oft ist in der Story alles von Erfolg gekrönt und Rückschläge sind selten, da war es mal erfrischend zu sehen, dass auch die Bösen mal einen Erfolg verbuchen können.

  • yoni.7015yoni.7015 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 10, 2019

    Mir hat das Ende richtig gut gefallen. Viel zu oft ist in der Story alles von Erfolg gekrönt und Rückschläge sind selten, da war es mal erfrischend zu sehen, dass auch die Bösen mal einen Erfolg verbuchen können.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    Zur Story möchte ich mich gerade gar nicht groß äußern... aber zur Präsentation. Ich fand den Kampf wirklich gut gemacht (war zwar nicht besonders schwer, aber gut gemacht) und die finale Sequenz nachdem Kralk versucht uns zu töten war schon ganz, ganz großes Kino.... allerdings hatte ich da auch einen ganz, ganz großen Flashback. Hat jemand von Euch Mass Effect 3 gespielt? Nach dem letzten großen Kampf (die Schlacht in London) kommt da folgende Szene:

    (( falls der Link nicht an die richtige Stelle springt: beginnt bei 01:37:30 und geht dann ein paar Minuten ))

    Wobei ich das extrem gut in GW2 umgesetzt fand und für mich Mass Effect eh ein Spiel ist bei dem GW2 gerne öfter klauen darf :wink:

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • krasuk.1469krasuk.1469 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 10, 2019

    @Tobi.2486 schrieb:
    Hab die Diskussion jetzt nicht ganz verfolgt aber hab eine Theorie...
    Man hat ja Kralk in der Abschlussszene eigentlich nicht mehr gesehen... Vielleicht hat Aurene ihm ja doch den Rest gegeben und hat ihn getötet. Vll konnte sie durch irgend eine Weise selber Kralkatorrik werden indem sie seinen Körper "übernahm". Klingt jetzt erst mal nach Wunschdenken und zu fantastisch, aber wir haben ja mitbekommen dass Alt Drachen die Magie der verstorbenen Kumpanen aufnehmen und somit mächtiger werden. Das heißt je nehr wir töten desto schwieriger wirds am Schluss...

    Und vll ist Aurene somit am Schluss die Lösung indem sie den Platz von Kral einnimmt, wir töten die restlichen und sie bleibt am Schluss als mächtiger, aber guter "Alt Drache" über?

    Naa da muss ich dich bremsen, man hat Kralki sehr wohl noch gesehen. Nur hat der die rechte ecke seines kopfes verloren und da ne dicke fette macke von Aurene bekommen. Und sein eines Auge ist auch hin. Also er ist schon noch er.

  • Schon mit dem Tod von Eir Stegalkin hat sich Anet ganz schön was gewagt; dabei war nicht mal ihr Tod, sondern viel mehr die erbermliche Art und Weise ihres Abgangs gelinde gesagt unzumutbar. Eine Norn die mit Furcht im Gesicht dem Tod entgegen tritt ??
    Nun aber Aurene tot...
    Anders als die übrigen Mitstreiter, hat man Aurene von Anfang an hier begleitet; ist mit ihr immer enger verwachsen, hat sich gegenseitig aufgebaut. Gerade für GW1 Spieler war sie eine Chance, das Verbrechen an Glint wieder gut zu machen. Persönlich hab ich die Boni in Glints Höhle immer ausgelassen, da mir der Verrat an ihr gegen den Strich ging; letztendlich dann aber für die Halle den Erfolg dann doch geholt; stösst mir bis heute ehrlich gesagt auf.
    Lange war unklar was mit Glints erstem Nachkommen passiert ist. Kaum ist Vlast ins Bild getreten, schon musste er das Zeitliche segnen. Somit haben sich die Kinder Von Glint, die einst mein "Vorfahravatar" aus niederen Beweggründen zur Strecke gebracht hat, für mich geopfert. Ich bin also zwar in der Lage einen Gott zur Strecke zu bringen, aber meinen Schützling kann ich nicht vor dem Tod bewaren (zumindest wurde es erstmal so dargestellt). Gewisse Rückschläge und Dramamomente sind für eine Geschichte natürlich auch von Vorteil, denn ohne Leid auch keine Freude. Man sollte aber vorsichtig mit ihnen haushalten.
    Persönlich war es für mich eine Überwindung mit GW2 anzufangen, vor allem weil ich eigentlich auf Drachen stehe; hier waren sie der Hauptfeind.
    Dann kam mit Aurene die Wende.
    Es hat sich zwar abgezeichnet, dass sie für die Erfüllung ihrer Aufgabe irgendwann geht, jedoch sollte sie ihren Platz zum Schutz und Wohl aller einnehmen und nicht ihr Leben für einen Einzelnen lassen. Ungeachtet der Spekulationen ob Aurene wiederkommt, hinterlässt ihr vermeitlicher Tod erstmal ein depressives Gefühl des Versagens.
    Für mich persönlich ergibt sich im Moment somit nur eine Konsequenz: noch paar letzte notwendige Dinge erledigen und warten bis nächste Story kommt. An fröhliches Zocken in GW2 ist im Moment für meine Wenigkeit undenkbar.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Januar 10, 2019

    @Solneman.3854 schrieb:
    Schon mit dem Tod von Eir Stegalkin hat sich Anet ganz schön was gewagt; dabei war nicht mal ihr Tod, sondern viel mehr die erbermliche Art und Weise ihres Abgangs gelinde gesagt unzumutbar. Eine Norn die mit Furcht im Gesicht dem Tod entgegen tritt ??

    Darüber kann man halt diskutieren. Ich hab da nie Furcht/Angst in der Cutscene gesehen. Hoffnungslosigkeit vielleicht, aber alleine schon der ganze Rest ist typisch Norn. Sie "tötet" Faolain, steht auf um nicht auf Knien zu sterben, nickt ihrem Sohn nochmal zu weil sie weiß, dass sie sterben wird, dreht sich zum Gegner, geht in Kampfstellung und wird von einem Stachel durchbohrt der quasi so groß ist wie sie selber. Ich empfand das nie als unwürdig.

    Und ansonsten: ich finde momentan, dass ANet das Stilmittel "tote Helden" ein wenig überstrapaziert. Das Blish ums Leben kam war schon doof, dann die Enthüllung das Taimi quasi an der Schwelle des Todes steht (was für mich übrigens ein 100 mal grösserer Grund wäre GW2 wegzulegen als Aurene's Tod) und jetzt Aurene. Man kann es auch ein bisschen übertreiben. (( Nicht falsch verstehen - ich finde es durchaus gut wenn wir auch mal eins "auf die Fresse bekommen", aber vielleicht nicht unbedingt indem ArenaNet einen Char nach dem nächsten killt )).

    Wobei ich mich hier im Großen und Ganzen der Theorie anschließe, dass eine Wiederkehr von Aurene nicht ausgeschlossen ist. Dafür sprechen halt schon einige Dinge (das sie Joko gefressen hat, das es um das Thema Aufstieg ging (wie sagte Glint sinngemäß? Der Aufstieg ist für einen Drachen viel schwieriger als für einen Menschen), was auf Tyria ist schon wirklich tot mit den Nebeln?).

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    Ich habe den aktuellen Stil vor kurzem mit Game of Thrones verglichen und finde diesen tatsächlich auch sehr passend.

    Man hat gedacht, dass Joko als neuer Hauptgegner aufgebaut wird und plötzlich wird er von Aurene getötet. Ich hatte zu dem Zeitpunkt eher mit einer Flucht gerechnet.

    Wichtige Haupt-Charaktere sterben ganz unerwartet.

    Was Taimi angeht, könnte sie eventuell einen auf Jora Mormont machen. Dieser war in GoT eigentlich unheilbar erkrankt und konnte durch Sam geheilt werden.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Roxane die Tapfere.7941Roxane die Tapfere.7941 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 10, 2019

    Also...

    Als erstes, warum muss alles immer glatt und ölig sein? Es ist doch viel interessanter wenn eine Geschichte Ecken und Kanten hat. Wenn alles immer vorhersehbar ist ist es todlangweilig.

    Wenn ein Held stirbt egal bei welcher Serie, tritt auch oft immer was Neues hervor was die neue Würze für den weiteren Verlauf der Geschichte darstellt.

    Zudem bin ich leicht verwundert... es gibt eine Vision in der sie sterben wird, was jetzt eingetroffen ist.

    Natürlich war ich auch total schockiert und baff aber auch gleichzeitig überrascht... positiv überrascht.

    Es war am ENDE mucksmäuschenstill in unsere Gruppe und auch die anderen Gruppen, welche extra in diversen TS Räumen waren, waren schockiert.

    Aber ist es nicht schön jetzt seiner Fantasie freien Lauf lassen zu können, die Gedanken einfach mal frei zur entfalten und es nicht vorgekaut zu bekommen?

    Einfach nur herrlich welche Wege sich jetzt alle eröffnen und alle diskutieren darüber, jeder macht sich Gedanken positiv wie negativ aber es sind erstmal Gedanken.
    Man wurde angeregt selbständig zu denken und seiner Fantasie ich kann es nur noch mal wiederholen freien Lauf zu lassen.

    Meine Gedanken und Ideen sie ist jetzt im Geist und im Körper von Kalkartorik.

    Du suchst eine PVE Gilde? Ups - aktive TS³ Gilde

    Ansprechpartner unter paranormalitaet.clansweb.com

    Unser MOTTO: Lieber locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch!

  • Was wäre wenn aurene noch bei glint ist und die "tote" aurene so ne art spiegelbild, doppelgänger ist.
    Den dort vergeht die zeit ja viel langsamer und aurene kann so mehr kraft schöpfen.
    Oder sie musste sterben verschmelzt jetzt mit glint und vlast, um useren neuen Speer mächtiger zu machen.
    Aber eigentlich hat man es ja durch die vision eh schon gewusst das aurene stirbt.
    Ach und wir haben schon öfters auf die fresse bekommen und kamen irgentwie wieder zurück.
    WIr hohln den tiefseedrache und klatschen damit kalki und gehen dann nach Cantha^^

    ps:ich möchte caithe kleidungsset haben :)

  • Tobi.2486Tobi.2486 Member
    bearbeitet Januar 10, 2019

    @krasuk.1469
    ach ja stimmt das hatte ich vergessen ...na gut ... dann rip :/

  • Lord Duracell.6425Lord Duracell.6425 Member
    bearbeitet Januar 10, 2019

    Ich muss ehrlich sagen, entscheided sich Arenanet dafür das Aurene wirklich tot ist hänge ich Guild Wars 2 für immer an den Nagel. :(

    Aurene hat man seid sie ein Ei ist mit großgezogen und ich hab die kleine so dermaßen Lieb gewonnen. Ich spiele dieses Spiel eigentlich bloss noch wegen ihr und ihrer Geschichte. :( Vor 2 Tagen hab ich die Story gespielt und ich kriege dieses Bild nicht mehr aus dem Kopf das tut immernoch so dermaßen weh (nennt mich ruhig über sensibel oder sonst was). Ich bin im allg ein großer Drachen-Fan und da kam in meinem lieblings MMO die kleine wie gerufen.

    Ich hab das Gefühl total versagt zu haben, Aurene völlig im Stich gelassen zu haben....Vorher hat man noch zu ihr geredet, hat gesagt Gemeinsam schaffen wir es und hat ihr Mut gemacht....und dann sowas, zum Krise kriegen :(

    Arenanet hat echt ein sensiblen Nerv getroffen mit der Story und dafür feier ich sie weil das nicht viele Spiele schaffen und gleichzeitig schieb ich Frust.

    Damals hat man mir schon Tybalt weggenommen weswegen ich gut ein dreiviertel Jahr kein Gw2 mehr spielen konnte, er war bis dato mein Liebling (Hab im allg ein Fable für Charr)

    Sry das ich euch die Ohren volljammer aber diese Story hat echt wehgetan :'(

  • Sorry, ich verstehe es null. Warum geht man so steil weil ein Story Charr stirbt? Hier muss man ja aufpassen, dass sich die Leute nicht die Pulsadern aufschneiden.
    Sie brachte null Vorteile für das Game, von daher ist es mir persönlich völlig Wurst ob oder ob sie nicht tot ist.

  • Single Fighter Marc.8379Single Fighter Marc.8379 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 10, 2019

    @stormfront.9531 schrieb:
    Sorry, ich verstehe es null. Warum geht man so steil weil ein Story Charr stirbt? Hier muss man ja aufpassen, dass sich die Leute nicht die Pulsadern aufschneiden.
    Sie brachte null Vorteile für das Game, von daher ist es mir persönlich völlig Wurst ob oder ob sie nicht tot ist.

    Du wirst es wohl nicht verstehen können da du da vielleicht nicht sensibel genug für bist oder einfach deine Emotionen und Gefühle da nicht bei ausschlagen. Es gibt aber nunmal Menschen die mit der Geschichte Leben (ingame) weil sie mitfühlend sind. Ich bin auch eher ein Mensch mit sensibler und gefühlsbetonter Seite und verstehe die Leute sehr gut.

    Es gibt Menschen die trauern um einen Hund Monate und Jahre wenn er gehen muss ....und andere sagen.. war doch "nur" ein Hund was weinst du da !

    Jeder identifiziert sich eben anders und das sind Dinge die man einfach so stehen lassen sollte ! Wenn Menschen gibt die so etwas niemals berührt und bewegt... Okay dann ist das so .. mir tun aber dann diese Menschen Leid das sie kein Mitgefühl oder Empathie da haben.

    Ich ziehe den Hut und entgegne ihnen mit größten Respekt das sie ihre Gefühle preisgeben und darüber auch reden oder schreiben können. Ich bin auch eher der Mensch der sehr emotional ist .. aber in unserer Gesellschaft ist das ja gleich ein NoGo ! Unsere Gesellschaft ist Herzenskalt und Emotionslos geworden. Traurig aber wahr .. ! Ich finde aber Gefühle und Emotionen toll auch hier im Spiel .. auch wenn es nur virtuell ist und Pixel usw aber es ist eine Geschichte die das Herz berührt.

    So habe fertig .. sorry aber musste ich los werden.. ... So nun knuddel ich meinen Hund erst einmal :blush: :blush: :wink:

    Worte …
    streicheln und schmeicheln
    Worte lügen und trügen
    Worte hetzen und verletzen …
    machen betroffen, lassen hoffen
    Worte haben Macht,
    gib immer auf sie acht …

  • @Single Fighter Marc.8379 schrieb:

    Du wirst es wohl nicht verstehen können da du da vielleicht nicht sensibel genug für bist oder einfach deine Emotionen und Gefühle da nicht bei ausschlagen. Es gibt aber nunmal Menschen die mit der Geschichte Leben (ingame) weil sie mitfühlend sind. Ich bin auch eher ein Mensch mit sensibler und gefühlsbetonter Seite und verstehe die Leute sehr gut.

    Es gibt Menschen die trauern um einen Hund Monate und Jahre wenn er gehen muss ....und andere sagen.. war doch "nur" ein Hund was weinst du da !

    Jeder identifiziert sich eben anders und das sind Dinge die man einfach so stehen lassen sollte ! Wenn Menschen gibt die so etwas niemals berührt und bewegt... Okay dann ist das so .. mir tun aber dann diese Menschen Leid das sie kein Mitgefühl oder Empathie da haben.

    Ich ziehe den Hut und entgegne ihnen mit größten Respekt das sie ihre Gefühle preisgeben und darüber auch reden oder schreiben können. Ich bin auch eher der Mensch der sehr emotional ist .. aber in unserer Gesellschaft ist das ja gleich ein NoGo ! Unsere Gesellschaft ist Herzenskalt und Emotionslos geworden. Traurig aber wahr .. ! Ich finde aber Gefühle und Emotionen toll auch hier im Spiel .. auch wenn es nur virtuell ist und Pixel usw aber es ist eine Geschichte die das Herz berührt.

    So habe fertig .. sorry aber musste ich los werden.. ... So nun knuddel ich meinen Hund erst einmal :blush: :blush: :wink:

    Ich bin eigentlich auch sehr sensibel, trauere immer sehr lange um REALE Dinge, aber nix für Ungut, das ist ein SPIEL! Hier tun ja einige so, als wenn sie physisch und psychisch daran zu Grunde gehen.

<13
Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.