Relinking 21.12.2018 - Seite 2 — Guild Wars 2 Foren

Relinking 21.12.2018

2>

Kommentare

  • janbo.6320janbo.6320 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 7, 2019

    Relinking hat für Anet nur einen Zweck, Geld in die Kassen zu holen für Transfers und es funktioniert!!!
    Für mich bzw. die meisten Spieler bedeuted relink den Verlust von Freunden (wvw) und viele andere Unannehmlichleiten.
    Der größte Scherz ist ja, dass sie Server verlinken die verschiedene Sprachen im Chat nutzen. Seit dem neuen Relink vergangene Woche herrscht im Chat nur Chaos, es wird über die deutsch sprachigen Spieler hergezogen (auf abba war der chat immer schon deutsch) und pauschal sind für die Ignoranten alle Deutschen Nazis. Sehr witzig, denn ich persönlich habe noch nie einen kennengelernt und lebe in NRW ;). Gebannt wird niemand der Deutsche als National Sozialisten bezeichnet, wohl aber jeder Deutsche der z.B. Israel oder auch USA "verunglimpft" welche immer zuerst an sich denken (national). AMERICA FIRST..........
    Lasst euch nicht weiter provozieren denn das Gleichstellungsprinzip existiert leider nur auf dem Papier, ihr könnt nichts für die Siegerdarstellung in euren Geschichtsbüchern.
    Bleibt ehrlich & freundlich und hofft darauf das Anet mal etwas für die Spieler im positiven Sinne patcht.
    Balance wäre mal ein tolles Vorhaben, hat ja in GW1 super geklappt aber in GW2 existiert es nicht.
    Gruß

  • bluewing.1564bluewing.1564 Member ✭✭✭

    @janbo.6320 schrieb:
    [...]Seit dem neuen Relink vergangene Woche herrscht im Chat nur Chaos, es wird über die deutsch sprachigen Spieler hergezogen (auf abba war der chat immer schon deutsch) und pauschal sind für die Ignoranten alle Deutschen Nazis. [...]

    Das mag auf Abba so sein, auf Aba aber mMn nicht. Nach den ersten 1-2 Tagen, wo der Chat in der Tat noch echt schlimm war, ist es jetzt doch recht ruhig, und wenn es Getrolle oder Provokationen gibt, dann eher von einzelnen einheimischen MitspielerInnen (Glashaus und so...) Und dein politisches Gelaber hier ist noch weniger zum Aushalten.

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭

    @bluewing.1564 schrieb:
    Das mag auf Abba so sein, auf Aba aber mMn nicht.

    :D

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @bluewing.1564 schrieb:

    @janbo.6320 schrieb:
    [...]Seit dem neuen Relink vergangene Woche herrscht im Chat nur Chaos, es wird über die deutsch sprachigen Spieler hergezogen (auf abba war der chat immer schon deutsch) und pauschal sind für die Ignoranten alle Deutschen Nazis. [...]

    Das mag auf Abba so sein, auf Aba aber mMn nicht. Nach den ersten 1-2 Tagen, wo der Chat in der Tat noch echt schlimm war, ist es jetzt doch recht ruhig, und wenn es Getrolle oder Provokationen gibt, dann eher von einzelnen einheimischen MitspielerInnen (Glashaus und so...) Und dein politisches Gelaber hier ist noch weniger zum Aushalten.

    Klar isses ruhig, ist ja niemand mehr da :wink: Aba ist am 1.7 von "sehr hoch" auf "hoch" herabgestuft worden und RoS am 16.6 ("lustigerweise" der Tag nach dem die Änderung angekündigt wurde) von "hoch" auf "medium", Und mag Einbildung sein, aber ich finde man sieht auch nur sehr wenige "neue" Gesichter - gefühlt ist RoS ziemlich tot.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Seuche.4809Seuche.4809 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 8, 2019

    Natürlich ist RoS tot. Nach dem Linking mit Aba war klar das auch der letzte RoS verlässt der anständig WvW spielen möchte. Keine 2 Stunden nach dem Reset haben sich die letzten aktiven schon nach neuen Servern umgeschaut und spätestens nach dem Reset Wochenende war eig. auch schon so gut wie jeder woanders. Auch int. ist Aba als schlechter WvW Server bekannt und das hat sich auch zum Reset bestätigt. Ich behaupte nicht das auf RoS nur die Crème de la Crème zum Schluss gespielt hat, ganz im Gegenteil, aber wenn ein ganzer Zonenblob einfach 1 push stirbt und man sieht das die letzten 10 überlebenden alles RoS Spieler sind, nach hinten schauen und sich denken "wtf wie kann sowas nur sein", dann geht auch der letzte. xD

  • bluewing.1564bluewing.1564 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 8, 2019

    Naja, wenn RoS nicht vor der Verlinkung schon (zu) viele SpielerInnen verloren gehabt hätte, weil sie nicht aus dem T4/T5 rausgekommen sind, dann hätten sie doch einfach weiter ihre Fights machen können. So sind jetzt wieder ein paar Server overstacked nicht nur mit Spielermasse, sondern auch superfightgestacked, so dass da mit Balancing zwischen den Servern eh nicht viel los ist.

    Dass RoS und WSR vor den Serverneuverlinkungen die Server mit der größten Fightstärke waren, weil sich dort eben entsprechend viele Fightgilden gesammelt haben, ist ja bekannt. Aber wo RoS mit dieser einseitigen Orientierung vorher gelandet ist (im T4/T5 nämlich überwiegend) und dass aufgrunddessen viele Gilden den Server eben auch vor der Neuverlinkung schon wieder verlassen haben (RoS war vorher Mainserver, nach der Neuverlinkung nur noch Partnerserver), hat man auch gesehen.

    Dass Abaddon als neuer Linkpartner diese Fightgilden im Fightbereich nicht ersetzen konnte, war auch klar. Dass da einige auf RoS auf einen Link mit größerer Fightorientierung gehofft haben, auch. Aber diese Spieler hattet ihr ja vorher gehabt. Ihr hättet ja aus eigener Kraft fightgestackter Mainserver bleiben können, aber irgendwie hat das wohl nicht geklappt.

  • Seuche.4809Seuche.4809 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 8, 2019

    Ja gut, ich hab extra ausschließlich von den letzten WvW interessierten geredet und nicht von der Server Geschichte, von daher passt das schon das Aba der Grund ist für die endgültige Abwanderung . Davon mal abgesehen würde ich nicht sagen das "Fightgilden" den Server zum "Fightserver" gemacht haben, es sind tatsächlich viele "pugs" die einfach wissen was sie tun und auch mal dodgen. Wenn man ein bisschen int. unterwegs ist kennt man irgendwann den ein oder anderen Namen von diesen "pugs" und die transen halt auch dahin wo die Action ist. Die frühe Abwanderung von RoS hatte auch eher was damit zu tun das den Leuten langweilig wurde da jeder Gegner nur noch 1 push war (auch bei gleicher größe).

    Fun Fact für die ganzen deutschen "kommt ins ts oder ihr kommt nicht in squad" Leute: Locker 90% der Zergs wurden ausschließlich von Kommandeuren geführt die KEIN voice benutzt haben sonder nur den Chat und trotzdem sind die meisten Gegner einfach gestorben weil die Leute wussten was zu tun ist. Voice wurde nur benutzt bei anspruchsvollen Gegnerzergs oder abgesprochenen Blobfights.

  • @janbo.6320 schrieb:
    Relinking hat für Anet nur einen Zweck, Geld in die Kassen zu holen für Transfers und es funktioniert!!!
    Für mich bzw. die meisten Spieler bedeuted relink den Verlust von Freunden (wvw) und viele andere Unannehmlichleiten.
    Der größte Scherz ist ja, dass sie Server verlinken die verschiedene Sprachen im Chat nutzen. Seit dem neuen Relink vergangene Woche herrscht im Chat nur Chaos, es wird über die deutsch sprachigen Spieler hergezogen (auf abba war der chat immer schon deutsch) und pauschal sind für die Ignoranten alle Deutschen Nazis. Sehr witzig,
    Gruß

    Drakkar und Vabbi 1:1

    Die aktivsten Gilden sind zusammen mit ein paar Miller Gilden nach Flussi, die restlichen Spieler werden auf Drakkar von den 10-15 Vabbi Spielern als Nazis beschimpft. Dass obwohl Vabbi gerne ins TS kommen können um einen englischsprachigen Lead aufziehen , leider gibt es keinen einzigen aktiven Vabbi Commi der Voice nutzt, daher beschränkt man sich auf die Nazikeule im Teamchat. Die Ironie wir hatten schon mit Drakkar und Miller einen englischsprachigen Commi, bei dem die Leute sehr gerne mitgelaufen sind, aber ne sind ja alle böse wir Deutsche.

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭

    Irgendwas muss auf Flussufer ja gründlich schief laufen, hier hab ich nämlich noch keine Hasstiraden, Verunglimpfungen oder was-weiß-ich-noch gehört oder gelesen. Wenn ihr euch wirklich persönlich angegriffen fühlt, nur weil irgendwelche Kidddies euch beleidigen, wünsch ich euch ein dickeres Fell. Dasselbe Gejaule gab's doch damals zur Einführung der Mega-Server auch schon: "Mama, Mama, im Chat hat mich einer als Nazi beschimpft". Böse Welt.

  • @Raphsoaty.1978 schrieb:

    @janbo.6320 schrieb:
    Relinking hat für Anet nur einen Zweck, Geld in die Kassen zu holen für Transfers und es funktioniert!!!
    Für mich bzw. die meisten Spieler bedeuted relink den Verlust von Freunden (wvw) und viele andere Unannehmlichleiten.
    Der größte Scherz ist ja, dass sie Server verlinken die verschiedene Sprachen im Chat nutzen. Seit dem neuen Relink vergangene Woche herrscht im Chat nur Chaos, es wird über die deutsch sprachigen Spieler hergezogen (auf abba war der chat immer schon deutsch) und pauschal sind für die Ignoranten alle Deutschen Nazis. Sehr witzig,
    Gruß

    Drakkar und Vabbi 1:1

    Die aktivsten Gilden sind zusammen mit ein paar Miller Gilden nach Flussi, die restlichen Spieler werden auf Drakkar von den 10-15 Vabbi Spielern als Nazis beschimpft. Dass obwohl Vabbi gerne ins TS kommen können um einen englischsprachigen Lead aufziehen , leider gibt es keinen einzigen aktiven Vabbi Commi der Voice nutzt, daher beschränkt man sich auf die Nazikeule im Teamchat. Die Ironie wir hatten schon mit Drakkar und Miller einen englischsprachigen Commi, bei dem die Leute sehr gerne mitgelaufen sind, aber ne sind ja alle böse wir Deutsche.

    Ich bin jetzt noch nicht so lange mit Drakkar gelinkt, aber habe noch nicht einmal "Nazi" im Chat gelesen. Ja, Vabbi hat eine Menge Trolle, aber obiges kann ich als langjähriger, deutscher Vabbispieler nicht bestätigen

  • Oraisen.4150Oraisen.4150 Member ✭✭

    @gebrechen.5643 schrieb:

    @Raphsoaty.1978 schrieb:

    @janbo.6320 schrieb:
    Relinking hat für Anet nur einen Zweck, Geld in die Kassen zu holen für Transfers und es funktioniert!!!
    Für mich bzw. die meisten Spieler bedeuted relink den Verlust von Freunden (wvw) und viele andere Unannehmlichleiten.
    Der größte Scherz ist ja, dass sie Server verlinken die verschiedene Sprachen im Chat nutzen. Seit dem neuen Relink vergangene Woche herrscht im Chat nur Chaos, es wird über die deutsch sprachigen Spieler hergezogen (auf abba war der chat immer schon deutsch) und pauschal sind für die Ignoranten alle Deutschen Nazis. Sehr witzig,
    Gruß

    Drakkar und Vabbi 1:1

    Die aktivsten Gilden sind zusammen mit ein paar Miller Gilden nach Flussi, die restlichen Spieler werden auf Drakkar von den 10-15 Vabbi Spielern als Nazis beschimpft. Dass obwohl Vabbi gerne ins TS kommen können um einen englischsprachigen Lead aufziehen , leider gibt es keinen einzigen aktiven Vabbi Commi der Voice nutzt, daher beschränkt man sich auf die Nazikeule im Teamchat. Die Ironie wir hatten schon mit Drakkar und Miller einen englischsprachigen Commi, bei dem die Leute sehr gerne mitgelaufen sind, aber ne sind ja alle böse wir Deutsche.

    Ich bin jetzt noch nicht so lange mit Drakkar gelinkt, aber habe noch nicht einmal "Nazi" im Chat gelesen. Ja, Vabbi hat eine Menge Trolle, aber obiges kann ich als langjähriger, deutscher Vabbispieler nicht bestätigen

    Bin auch ein sehr aktiver wvw Spieler, aber Nazi hab ich bis jetzt von Vabbi noch nie gelesen.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.