Lehrstunde "Rollen und Ressourcen" — Guild Wars 2 Foren

Lehrstunde "Rollen und Ressourcen"

Hallo zusammen,
Es hat zwar etwas gedauert aber hier ist die nächste Lehrstunde.

Was ist eine Rolle?
In jeden Modus werden bestimmte Aufgaben benötigt um die Ziele der Modi erfüllen zu können. Eine Rolle soll helfen, diese Aufgaben besser verteilen zu können. Dabei haben alle Rollen immer bestimmte Vor- und Nachteile.

Die klasischen Rollen sind Tank, Healer, DDler (Damagedealer). Anhand dessen kann man leicht die Aufgaben benennen:

  • Der Tank soll viel Schaden einstecken
  • Der Healer soll die Gruppe am leben halten
  • Der DDler soll Schaden anrichten

Damit diese Aufgaben gut erfüllt werden, investiert man in Ressourcen. Die Resoursen verändern sich zusätzlich durch Traits, Ausrüstung und andere Modifikatoren (zB auch Wissen vom Spieler). Ressourcen sind also alle Mittel, Quellen, Fähigkeiten die ein zur Verfügung stehen und wirken sich auf verschiedene weißen auf die Aufgabe aus.

Um es wieder zu vereinfachen, hat die Klasse Krieger grundsätzlich mehr Leben und Rüstung als ein Magier, somit eine höhere Defensive als Grundressource. Wenn der Krieger die Rolle des Tanks erfüllen will, wird er seine aktiven (eine Fähigkeit einsetzen) und passiven (Build) Ressourcen entsprechend investieren.

Die Ressourcen können auch verschiedene Mechaniken beinhalten und je mehr inneinander Greift, desto complexer die Theorie dahinter.

Was sind Mechaniken?
Ingrunde sind sie die Auswirkungen von Ressourcen. Die simpelsten Mechaniken sind, zb. Schaden, Heilen, Zustände, Segen, CC. Die stärke der Ressource hängt von der Mechanik ab zB. Kann ein Krieger seine Lebenspunkte passiv regenerieren, wenn er mit bestimmten Fähigkeiten trifft. Die Besonderheit dieser Ressource ist, dass die Regeneration kein Segen ist, weshalb andere Mechaniken wie Segensremove nicht funktioniert.

Wo liegen die Schwierigkeiten von Mechaniken?
Ingrunde sind viele Mechaniken sehr gut für abwechslungsreiche und vielfälltige Spielweißen. Aber je weniger Ressourcen man braucht, verglichen zum Gegenüber, umso überlegener ist man!

Zudem sind bestimmte Mechaniken stärker als andere:

  • Block ist schwächer als Ausweichen
  • Blocken und dabei noch angreifen ist stärker als nur Blocken

Die Verkettung von Mechaniken wirken sich meistens stärker aus, weshalb bestimmte Ressourcen öfters vorhanden sind, eine höhere Wirkung erzielen oder eine andere Art der Ressource verstärken. So könnte z.B. ein Magier durch einfrieren, zusätzlich verbrennen, heilt sich um ein Betrag und lösst noch mehrere Segen aus. Jene die diese Synergien nicht nutzen sind somit automatisch im Nachteil und je größer der Nachteil umso mehr Freiheit verliert man.

Hat ein Spiel viele Mechaniken und Ressourcen, enstehen nicht selten Sekundärrollen. Sekundärrollen sind Aufgaben die man zumindest Kurzzeitig übernehmen kann. Ein Tank, heilt das Team, ein DD tankt usw.. Wie eben erwähnt geht es dabei nur um eine temporäre Rolle! Es ist also eine art Absicherung.

Durch die Sekundärrolle enstand auch wohl eines der interessantesten Rollen: Der Allrounder. Dieser kann normalerweiße alle Aufgaben übernehmen aber höchstens als zweitbester erfüllen. Welche Rollen es gibt hägt ganz vom Spiel ab und mit gw2 müsste man sagen, dass jede Klasse eine Rolle komplett unterschiedlich löst und so speziell in der Spielweiße ist, dass die Rolle eines z.B. Duellisten von ein Krieger mit der Besonderheit gelöst wird, dass er normalerweiße ein 2v1 überlebt, während ein Ele genug Ressourcen hat um im Teamkampf zu unterstützen oder der Mesmer das Team mobiler macht und dadurch Zusatzaufgaben zu der Hauptrolle und Sekundärrolle haben!

The only thing will always be unbalanced are the players!
we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
And now give others some cookies!

Kommentare

  • Es ist dieses mal etwas größer und war auch komplexer die richtigen Worte zu finden, ich hoffe es ist dennoch sehr verständlich und auch hier könnt ihr gerne ein Feedback hinterlassen ;)

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • norbes.3620norbes.3620 Member ✭✭✭

    Da es im PvP Forum steht muss einfach angemerkt werden, dass die Rolle des klassischen "Tanks" - also jemand der einfach rein stürmt die ganze Aufmerksamkeit und dmg auf sich nimmt damit der Rest frei seinen Schaden wirken kann, einfach nicht funktioniert und somit nicht existent ist/ sein sollte, da immer noch Menschen über ihre Ziele entscheiden und sich nicht derart plump provozieren lassen sollten.
    Natürlich gibt es Klassen und Builds die mehr aushalten als andere du häufig wird für besonders zähe dann auch gern Tank genannt aber dennoch gibt es zu der beschriebenen klassischen Variante Unterschiede.

    Des Weiteren gibt es im PvP mehr als nur die 3 Standard Rollen da es zwar einen Deathmatch Modus gibt, dieser jedoch eher eine Nischenfunktion hat und somit die direkte Auseinandersetzung, wenngleich nicht zu vernachlässigen, nur ein Sekundäres Ziel ist. Es lässt sich natürlich darübe streiten, ob dies dann die Sekundärrolle ist jedoch ist es zumindest in GW2 häufig so, das sich zuerst überlegt wird WAS erledigt werden soll und im 2. schritt dann das WIE. Somit würde die Frage nach Damage /Support / Tank an 2. Stelle Fallen.

    Beispiel:
    Wir wollen den gegnerischen Heimatpunkt (Far) umkämpfen und möglichst nur 1 Spieler dafür abstellen.

    Möglichkeit 1: Ein Dieb/ Dmg-Dealer, der durch Beweglichkeit immer wieder zwischen den Punkten hin und her rennt und durch das entstandene Ungleichgewicht in der Spielerbewegung für unausgeglichene Kämpfe zu Gunsten des eigenen Team sorgt.

    Möglichkeit 2: Ein Krieger/ Dmg-Dealer +Tank, der nicht so Beweglich ist jedoch auch für Längere Zeit alleine gegen 1-2 Spieler aushalten kann und dadurch für unausgeglichene Kämpfe auf den Anderen Punkten Sorgt.

    Möglichkeit 3: Wiedergänger/ Support, wird oft verschrien kann/konnte den zweck aber dennoch gut erfüllen und wenngleich nicht imstande Gegner zu töten war 1vs1 oder 1vs2 oft ein Patt dass sich über längere zeit rauszögern ließ. (ob das im Moment noch möglich ist müsste ich mal testen da sich aktuell wieder einiges verändert hat im vergleich zum Sommer)

    Man sieht also, dass für dieselbe Funktion alle 3 der klassischen RPG Rollen genutzt werden können.

    Aber vermutlich ist das sowieso viel weiter ins Detail als du beabsichtigt hattest^^

  • xp eke xp.6724xp eke xp.6724 Member ✭✭
    bearbeitet September 25, 2018

    Jop habe ganz bewusst nicht alle typischen Rollen im PvP genannt, damit man selbst überlegt welche Aufgaben es in den Modi gibt ;)
    Ich habe sogar ganz kurz und bündig den Bereich der Besonderheit innerhalb einer Rolle angesprochen.

    Welche Rollen es gibt hägt ganz vom Spiel ab und mit gw2 müsste man sagen, dass jede Klasse eine Rolle komplett unterschiedlich löst und so speziell in der Spielweiße ist, dass die Rolle eines z.B. Duellisten von ein Krieger mit der Besonderheit gelöst wird, dass er normalerweiße ein 2v1 überlebt, während ein Ele genug Ressourcen hat um im Teamkampf zu unterstützen oder der Mesmer das Team mobiler macht und dadurch Zusatzaufgaben zu der Hauptrolle und Sekundärrolle haben!

    Ich muss zugeben, dass es auch sehr leicht zu übersehen ist trotzdem finde ich deine Ergänzung sehr passend, vielen dank :)
    Mal sehen ob ich da auch etwas für die Nächste Lehrstunde mitnehmen kann, zB. indem ich das Thema Rollenverteilung anspreche. Vorab kann ich schon mal sagen es wird leider wieder dauern, ich gehe dieses mal von 3-4 Wochen aus :'(

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.