Wvw Kodasch tot? — Guild Wars 2 Foren

AFC IM November 2018: Macht mit beim ArenaNet-Forenchat im November in den englischsprachigen Foren. Zu Gast ist diesmal das Audio-Team von ArenaNet! Die Diskussion beginnt am Montag, den 26. November im Unterforum „ArenaNet Forum Chat“.

Wvw Kodasch tot?

Tortox.8756Tortox.8756 Member

Hallo zusammen
Ich habe vor 2 Tagen wieder mit Gw2 angefangen. Spiele hauptsächlich nur Wvw, sind auch sehr viel neuerungen dabei aber wieso kommt es mir so vor (oder ist) das sehr wenige wvw spielen? Sind alle auf ein neuen Server oder wieso? Wird hier auch evtl was aktiv dagegen gemacht? Würde lieber 10min wartezeit haben dafür volle schlacht als direkt rein aber leer.. Würde mich auf euren feedback freuen.

Danke und Grüsse

<1

Kommentare

  • Naja, guck dir das Matchup an: Alles Server ohne linking partner. Und die meisten deutschen Server warten sehnsüchtig auf das Allianzsystem.

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭

    Kurz und knapp: Guild Wars 2 ist inzwischen 6 (?) Jahre alt. In dieser Zeit hat sich Anet einen Feuchten ums WvW gekümmert. Und das ist jetzt eben das Resultat.
    Zu viele Server, zu wenig Spieler, Langzeitmotivation tendiert gegen null. That's it.

  • Master.1782Master.1782 Member ✭✭

    Tot würde ich nicht direkt sagen es geht allen Servern so, natürlich gab es im WvW Neuerungen aber diese reichen zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausreichen um die Spieler ins WvW zu bekommen oder zu halten. Meist ist es auch so das die Community zerstritten ist und sich die Spieler nicht gern zuflamen lassen und daher dem WvW den Rücken zuwenden. Die verbleibenden Spieler versuchen dann eben das besste aus der Situation zu machen.

    Führen wir doch mal eine kleine Analyse durch.
    Das Linking: Auf deutschen Servern sind aktuell 2 Server immer gelinkt (zur Zeit Elo + Miller und Abadon + Dzago) was relativ unfähr scheint diese Server stehen relativ gut da Elo derzeit T2 und Abadon T4 alle anderen pendeln zwischen T4 und T5 hin und her. Auf Dauer macht das spielen in der Gruppierung keinen Spass mehr weil man immer wieder die selben Gegner bekommt.
    Die Spieler: Da viele Spieler den Fight wollen suchen diese sich Server aus wo diese noch statt findet und das ist derzeit auf Europäischen Servern der Fall. Dort wird weniger auf das PPT geachtet sondern mehr auf PPK. Dazu kommt noch das Gilden Raids meist als Open Gilden Raids statt finden (Zerk mit Gilden Kopf) was auf deutschen Server weniger der Fall ist.
    Das Ergebniss: Sollte ANet nicht bald am WvW was ändern um das wieder at­trak­tiv zu machen so wird es früher oder später daszu kommen das auf deutschen Servern nur noch PvE gemacht wird. Eine Alternative ist es eine Übergangslösung zu finden bist das Allianzsystem seinen Einsatz kommt oder mehr WvW Events wie das letzte.

    Was schliesen wir daraus ANet hat das WvW sich selbst überlassen und nun sieht man was dabei rausgekommen ist. Jetzt versucht ANet an einer Lösung zu arbeiten die in der Entwicklung lange dauern kann.
    Als reiner WvW Spieler kann man nur hoffen das es irgendwann besser wird weil schlechter kann es nicht mehr werden.

  • Was für ein Event war das den? Ehrlich gesagt demotiviert mich das, eure 3 Kommentare sagen mir schon wieder direkt Finger davon lasen. Werde aber noch auf paar Kommentare abwarten evtl gibt es auch noch was positives.
    Lösung inferneh zukunft gibt es nicht?

  • Es wird immer sehr viel gejammert, aber jede Änderung wird auch direkt auseinander genommen und gänzlich kaputt geflamed.
    Ergo, macht Anet was, ist es blöd, macht Anet nichts, kümmern die sich nicht.

    Das WvW als solches ist schon echt lang einfach dasselbe...aber ich habe trotzdem immer noch meinen Spaß daran.

    Es ist im Public durchaus so, dass es die Masse häufig ausmacht und Server mit weniger Mannstärke kein Land sehen. Genug Gilden beweisen aber auch regelmäßig das Gegenteil, indem sie eine Überzahl vorbildlich zerpflücken.

    Wie es auf Kodasch aussieht, kann ich dir nicht sagen. Laut Hörensagen ist die Community total im Eimer, weil es zu viel Geflame gab.
    Trotz einem (glaub ich) vollen Status, kommen die Leute nicht mehr on/ins WvW. Auf lange Zeit zu viel Frust, nicht mal (oder gerade nicht) die Protestaktion hat Besserung gebracht.

    Evtl verlegst du dich bis zum Allianzsystem aufs roamen, oder nen anderen Modus (pve/pvp), suchst dir eine WvW/small-scale Gilde, oder du wechselst noch auf einen aktiveren (evtl internationalen) Server. Wann das Allianzsystem kommt, kann aktuell noch niemand sagen.

    Am 29.6. ist Neuverlinkung. Da ändert sich für bestimmte Server evtl was.

    Ich wünsche dir einen guten Wiedereinstieg und hoffe, dass du dem WvW erhalten bleibst. Jeder aktive Spieler (auch als Gegner :smile: ) sollte in diesem Modus willkommen sein.

    Noch als Info: Ich bin aktuell auf Aba/Dzago. Auch wenn es phasenweise übel aussieht und man überrollt wird, gibt es genug Momente, die einem viel Freude bereiten. Die k/d ist durch viele etwas lernresistente Spieler nicht immer so goldig, aber die Community ist super, das Durchhaltevermögen top und es gibt regelmäßig publics, bei denen man gern mitläuft und wo man sich richtig ordentlich mit den Gegnern auf die Mütze geben kann, so wie es sein soll.

    Allgemein habe ich häufig das Gefühl, dass viele Mu's unausgeglichen sind. Ein Server (Punkte/ppt mal außen vor) mit k/d von >1,7 die beiden anderen versauen es. (Aktuell schöne Ausnahme t3). Das ist durchaus mal langweilig, aber gute Kämpfe lassen sich fast in jedem Mu generieren.

  • Nirari.4827Nirari.4827 Member ✭✭

    Mach dir keine Sorgen. Kodasch ist nicht hinüber.

    Paar Leute sind weg und haben frischen Raum für Neues geschaffen.
    War eh alles durch die lange Geschlossenheit etwas statisch geworden, ich sehe gerade mal neue Leute, dass finde ich schön.

    Entweder kommt das Allysystem, wir bekommen n Link oder Kodasch fängt sich wieder.

  • Lemoncurry.2345Lemoncurry.2345 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juni 22, 2018

    @Burkhard.6478 schrieb:
    Wie es auf Kodasch aussieht, kann ich dir nicht sagen. Laut Hörensagen ist die Community total im Eimer, weil es zu viel Geflame gab.
    Trotz einem (glaub ich) vollen Status, kommen die Leute nicht mehr on/ins WvW. Auf lange Zeit zu viel Frust, nicht mal (oder gerade nicht) die Protestaktion hat Besserung gebracht.

    Kodash ist schon lange nicht mehr voll (momentan auf "Very High" und war sogar mal nur auf "High" wenn ich mich nicht täusche). Das was dem Server das Genick gebrochen hat, war die Einführung des Linking-Systems. Kodash stand lange Zeit auf "Full" an letzter oder vorletzter Stelle und wurde trotzdem mengenmäßig und vor allem durch bessere Abdeckung von gelinkten Servern an die Wand gespielt, ohne das Verstärkung auf den Server transferieren konnte. Zusammen mit Flussufer ist es der einzige europäische Server, der bisher nie einen Link bekommen hat. Das hat viele Leute auf Dauer frustriert, die dann inaktiv wurden oder weggetranst sind. Das wirkt sich natürlich auch nicht positiv auf die Grundstimmung auf einem Server aus.

    Flussufer hält sich noch ein wenig besser (ist auch noch "Full"), aber für mehr als ins T4 zu schnuppern reicht es auch nicht. Vielen Leuten ist "siegen" durchaus wichtig und selbst Spieler, die tatsächlich nur für die Fights ins WvW gehen, machen auf die Dauer lange Gesichter, wenn es am Ende der Tabelle immer nur gegen die gleichen Gegner geht.

    Dadurch, dass Anet internationale und nationale Server nicht mischt, aber auch kein Tier dicht macht, bleiben für zwei deutsche Server momentan einfach keine Linking-Partner übrig. Und diese sind für das konstante Gewinnen von Matchups notwendig, weil eben nur dadurch die nötige Masse + Abdeckung erzeugt wird mittlerweile. Ein gutes Beispiel ist Elona, diese sind vom letzten Platz in der Tabelle (ohne Link) bis ins T1 (mit Link) gekommen (aktuell T2). Oder umgekehrt Drakkar: Mit Link von Position 1 in der EU auf den letzten Platz ohne Link.

    Nächste Woche Freitag ist Relinking, aber wie es momentan ausschaut wird Kodash mal wieder leer ausgehen, da Drakkar im Augenblick noch schlechter performt und ebenfalls auf "Very High" steht. Das Karussell dreht sich weiter bis dann irgendwann in ferner Zukunft das Allianzsystem die Server-Struktur ablöst...

    Edit: Einen aktuellen Überblick über den "Füllstand" eines Servers aus Sicht von Anet findest du hier: https://wiki.guildwars2.com/wiki/World

  • Thx, wusste, dass da ne Übersicht existiert, hab aber lang nicht geschaut.

    Ohne Link sieht es für jeden deutschen Server atm schlecht aus. Die Abdeckung, die für höhere Mu's nötig ist, kann man solo nicht stemmen.

    Die Tatsache, dass im t4 grob doppelt so viel kills/deaths gemacht werden, wie im t5 sagt ja schon alles. Wie soll man das bei nem Aufstieg ins t4 dann halten...schade ist es echt, da habt ihr mit den immer gleichen Mu's schon recht.

    Dennoch empfinde ich das WvW als meinen pers. Endgamecontent. Kurze Ausflüge ins Pve, aber sich mit vielen anderen Leuten hauen, macht schon echt Freude.

    Und wir haben ja aktuell schon länger das Glück des Linkingpartners. Aba/Dzago ist super zusammen gewachsen.

    Vielleicht sollten die Spieler einfach durch transen selber 2 Server "ausschalten". Aber das wird nicht funktionieren und das verlagert das Problem auch nur, da die leeren Server dann der Link sein dürften, den die dann gestackteren wiederum dazu bekommen.

    Bleibt für alle nur warten, linkingglück haben und aufs Allianzsystem und eine damit verbundene mögliche Verbesserung hoffen.

  • Murdock.5274Murdock.5274 Member ✭✭
    bearbeitet Juni 22, 2018

    Hallo,

    wie schon einige vor mir schon erwähnt haben, kümmert sich A-Net ein Dreck um das WVW. Und wenn werden nur die EU Server stiefmütterlich behandelt. Aktuell sag ich mal braucht fast kein einziger EU Server eine Verlinkung. Sie machen es doch. Das Resultat ist die extreme Unbalance was Zeit Abdeckung betrifft.

    Des weiteren wird 0 Prozent bei der Klassenbalance gemacht. Siehe Condi DMG des Necros zum Beispiel oder diverse Skills die einfach zu viel DMG machen. Spaß kommt dabei nicht auf. Aktuell sieht es so aus, Condi DMG und ein Blob das war es. Wer den meisten Condi DMG platziert und die meisten Spieler hat gewinnt.
    Früher konnte man noch Zergfights auch mit Unterzahl gewinnen. Durch die neue Meta ein Ding der Unmöglichkeit.

    Dazu kommt einfach das viele deutsche Kommis nicht mehr leiten. Sei es aus privaten Gründen oder einfach kein Bock mehr haben. Als Beispiel Elona und Miller. Unter der Woche gibt es ab sagen wir mal ab 10 Uhr bis 18 Uhr oder sogar noch später keinen Kommandeur. Und dann gibt es ja noch Unterschied ob Sie fähig sind ein Kampf zu führen. Da gibt es vielleicht noch eine Handvoll. Und die triffst du eventuell mal am Samstag. In der Woche leitet so gut wie keiner der auch Fights leiten kann das man diese auch gewinnt. Den Rest haben sich die deutschen Server selbst zuzuschreiben, da viele Leute einfach nicht das tun was der Kommandeur sagt.

    MFG

  • Luc de Lanzac.2160Luc de Lanzac.2160 Member ✭✭
    bearbeitet Juni 22, 2018

    Muss auch ehrlich gestehen, dass leider einige Stammgäste im Kodash WvW sehr unfreundlich sind zu neuen Spielern. Nicht alle! Aber genug. Ich hab das leider schon häufig mitbekommen, wie neue Spieler sofort aus dem Squad gekickt worden sind, (was ich ja an sich verstehe, man will gute Gruppen haben, um erfolgreich zu fighten, aber es vertreibt halt neue Spieler gleich wieder). Meistens kommt dann im TS ne knappe Ansage, schaut euch die Meta Builds an und das wars. Das heißt, diese Spieler dürfen dann erstmal recht viel Gold ausgeben, bevor sie überhaupt richtig mitmachen dürfen. Viele kommen damit klar, andere nicht. Und das halt auf den "Ewigen Schlachtfeldern", dessen einziger Zweck Beutel farmen ist. Wenn man sowas auf den Homes macht, okay, da gehts um Punkte, die man in der Regel wirklich verteidigen will, aber in den Ewigen oder "Auswärts"... 2 mal hab ich in so einem Zusammenhang auch mitbekommen und wsl jeder andere auch, der da häufig mitläuft, dass solche neuen Spieler beleidigt worden sind, was ich halt gar nicht nachvollziehen kann.
    Naja, aber es sind ja nicht alle so, gibt auch einige die helfen, so ist ja nicht. Trotz allem fällt der Toxic-Verein halt immer wieder unangenehm auf und darum sind auch so viele gegangen. Sind halt immer so 4-5 Spieler, die so unangenehm auffallen, aber die sind halt immer da und reißen die F***** halt immer auf ^^ kann neuen Spielern nur den Rat geben, sowas zu ignorieren und naja...versuchen so schnell wie möglich die Builds zusammenzustellen

    Was WvW an sich angeht, finde ich das ganze System jetzt nicht so tragisch, wie viele behaupten. Ich mein, wenn man da seit Tag 1 jeden Abend drauf ist, ist es halt ausgelutscht, so, wie bei jedem Spiel, das es überhaupt gibt. Und es ist halt auch nicht Anet's Verpflichtung ein Second Life für Spieler aufzubauen. Klar brauchts an einigen Stellen Verbesserungen, aber als so schlimm empfinden das echt nur diejenigen, die außer WvW nichts anderes kennen. Meine Meinung

    P.S.: Gebt den Guards wieder ihre Staff Range zurück! Von sämtlichen Klassen und Skillungen ist das wirklich die unnötigste Änderung gewesen!

  • Garrus.7403Garrus.7403 Member ✭✭✭

    @Murdock.5274 schrieb:
    Hallo,

    wie schon einige vor mir schon erwähnt haben, kümmert sich A-Net ein Dreck um das WVW. Und wenn werden nur die EU Server stiefmütterlich behandelt. Aktuell sag ich mal braucht fast kein einziger EU Server eine Verlinkung. Sie machen es doch. Das Resultat ist die extreme Unbalance was Zeit Abdeckung betrifft.

    Des weiteren wird 0 Prozent bei der Klassenbalance gemacht. Siehe Condi DMG des Necros zum Beispiel oder diverse Skills die einfach zu viel DMG machen. Spaß kommt dabei nicht auf. Aktuell sieht es so aus, Condi DMG und ein Blob das war es. Wer den meisten Condi DMG platziert und die meisten Spieler hat gewinnt.
    Früher konnte man noch Zergfights auch mit Unterzahl gewinnen. Durch die neue Meta ein Ding der Unmöglichkeit.

    Resultat ist das man Fights aus dem Weg geht. Ich persönlich hab auch keine Lust mit 30 Mann gegen 80 oder 100 Mann zu kämpfen. Aber das kapieren die EU Server nicht. Es ist immer wieder lustig wie die EU Server flitzen wenn Du mit der gleichen Anzahl an Spieler kommst. Glaub mal nicht das die kämpfen. Die rennen dann weg. Die machen nur einen auf dicke Hose wenn die in Überzahl sind. Also machen wir das beste draus und suchen Kämpfe mit gleich großen Gruppen, oder fahren PPT.

    MFG

    Schöne Märchenstunde von einem Spieler, der auf dem aktuell stärksten deutschen Server spielt. Von dem Server, die sehr gute off time Abdeckung im T2 haben und das Matchup leicht mit ihrem morning karma train gewinnen. Der Server, der oft nach 2 fights aufgibt und die Map wechselt. Wer sich auf acs verlässt, gewinnt wenig fights.

  • MUDse.7623MUDse.7623 Member ✭✭

    zur not einfach alle 8 wochen die 150g in die hand nehmen und ins t1/2 transen wenn einem das unten zu wenig gegner sind :3

    @Murdock.5274 schrieb:
    Und dann gibt es ja noch Unterschied ob Sie fähig sind ein Kampf zu führen. Da gibt es vielleicht noch eine Handvoll. Und die triffst du eventuell mal am Samstag. In der Woche leitet so gut wie keiner der auch Fights leiten kann das man diese auch gewinnt. Den Rest haben sich die deutschen Server selbst zuzuschreiben, da viele Leute einfach nicht das tun was der Kommandeur sagt.

    wenn die leute auf deutschen servern mal kämpfen könnten ohne dass ihnen jeder tastendruck angesagt wird, wie es auf den besseren internationalen servern häufiger der fall ist, dann wäre es auch nicht so wichtig wer da ne lampe an hat. aufgrund der fehlenden sprachbarriere wird einem hier ständig alles angesagt, da macht sich kaum einer die mühe mal selbst 2 hinzellen zu nutzen, zu schauen was im kampf grade passiert und entsprechend zu reagieren. da ist es dann kein wunder dass die gegner regelmäßig über einen drüber rennen ohne dass sie TS oder dergleichen grade verwenden, was man eig als vorteil annehmen sollte..

  • SirAsix.1258SirAsix.1258 Member ✭✭

    Stimme da zu, als Kommi reicht es auf deutschen Servern leider oft nicht nur zu sagen wo man hinmovt und wann und wo man die Bomb haben will sondern. Man muss die Nekrofelder ansagen die vor einem platziert werden sollen, man muss stabi und resistance ansagen, man muss ansagen das man sie downs die direkt unter einem sind rezzen soll etc.

  • @Lemoncurry.2345 schrieb:

    @Burkhard.6478 schrieb:
    Wie es auf Kodasch aussieht, kann ich dir nicht sagen. Laut Hörensagen ist die Community total im Eimer, weil es zu viel Geflame gab.
    Trotz einem (glaub ich) vollen Status, kommen die Leute nicht mehr on/ins WvW. Auf lange Zeit zu viel Frust, nicht mal (oder gerade nicht) die Protestaktion hat Besserung gebracht.

    Kodash ist schon lange nicht mehr voll (momentan auf "Very High" und war sogar mal nur auf "High" wenn ich mich nicht täusche). Das was dem Server das Genick gebrochen hat, war die Einführung des Linking-Systems. Kodash stand lange Zeit auf "Full" an letzter oder vorletzter Stelle und wurde trotzdem mengenmäßig und vor allem durch bessere Abdeckung von gelinkten Servern an die Wand gespielt, ohne das Verstärkung auf den Server transferieren konnte. Zusammen mit Flussufer ist es der einzige europäische Server, der bisher nie einen Link bekommen hat. Das hat viele Leute auf Dauer frustriert, die dann inaktiv wurden oder weggetranst sind. Das wirkt sich natürlich auch nicht positiv auf die Grundstimmung auf einem Server aus.

    Flussufer hält sich noch ein wenig besser (ist auch noch "Full"), aber für mehr als ins T4 zu schnuppern reicht es auch nicht. Vielen Leuten ist "siegen" durchaus wichtig und selbst Spieler, die tatsächlich nur für die Fights ins WvW gehen, machen auf die Dauer lange Gesichter, wenn es am Ende der Tabelle immer nur gegen die gleichen Gegner geht.

    Dadurch, dass Anet internationale und nationale Server nicht mischt, aber auch kein Tier dicht macht, bleiben für zwei deutsche Server momentan einfach keine Linking-Partner übrig. Und diese sind für das konstante Gewinnen von Matchups notwendig, weil eben nur dadurch die nötige Masse + Abdeckung erzeugt wird mittlerweile. Ein gutes Beispiel ist Elona, diese sind vom letzten Platz in der Tabelle (ohne Link) bis ins T1 (mit Link) gekommen (aktuell T2). Oder umgekehrt Drakkar: Mit Link von Position 1 in der EU auf den letzten Platz ohne Link.

    Nächste Woche Freitag ist Relinking, aber wie es momentan ausschaut wird Kodash mal wieder leer ausgehen, da Drakkar im Augenblick noch schlechter performt und ebenfalls auf "Very High" steht. Das Karussell dreht sich weiter bis dann irgendwann in ferner Zukunft das Allianzsystem die Server-Struktur ablöst...

    Edit: Einen aktuellen Überblick über den "Füllstand" eines Servers aus Sicht von Anet findest du hier: https://wiki.guildwars2.com/wiki/World

    Ich stimme dir zu und wiederspreche dir auch ein wenig. Was viele neue und alte Kodaschies nicht verstehen ist, dass man sich teilweise die offtime vom Server geflamed hat. Wir waren vor 1 - 1 1/2 Jahren eig noch recht stabil, klar konnten wir nicht viel gewinnen, aber wir haben mit unseren mitteln versucht was rauszuholen, das ist zmd. teilweise eingebrochen. Sehr schade, aber isso. Auch wenn einige meinen, sie bekommen nix oder haben nix davon mitbekommen, die Spieler sind nicht aus Jux und dollereo auf schwächere Server getranst. Die Community ist noch vorhanden, aber einigen hat man das WvW einfach nur madig gemacht (mir inklusive). Sorry, es tut mir weh Kodasch soweit unten zu sehen, aber mein Mitleid hält sich dennoch in Grenzen.

    R.I.P. Guild Wars 2005 2015

  • titibu.7614titibu.7614 Member ✭✭
    bearbeitet Juni 23, 2018

    @Tortox.8756
    lies die Kommentar hier immer mit etwas Salz. Es ist einfach so, dass die Leute die Zufrieden mit dem WvW sind eben nicht in Foren gehen um ihre Meinung zu teilen. (Ist ja klar, weil wenn man zufrieden ist -> kein Grund zu weinen)
    Das WvW ist nicht tot.
    Ich selbst bin auf Drakkar See und wir haben Abends (fast) immer einen Kommi zur Hauptspielzeit. Auch wenn wir nicht immer gewinnen, haben wir trotzdem Spaß miteinander und sollte man mal verlieren ist das vielen egal und es wir einfach gerespawnt und weiter gemacht. Stimmung im ts ist meistens gut und flame im Teamchat eigentlich gering. TLDR: Ich hab keine Ahung über was die anderen Kommentare weinen.

    @Asfalon.5863 schrieb:
    Kurz und knapp: Guild Wars 2 ist inzwischen 6 (?) Jahre alt. In dieser Zeit hat sich Anet einen Feuchten ums WvW gekümmert. Und das ist jetzt eben das Resultat.

    Kann ich nur wiedersprechen. Hier mal eine Liste Änderungen (die mir spontan einfallen), der letzten Zeit (so ungefähr seid die Pips eingeführt wurden):

    • Das neue Tick und Pips System
    • immer wieder neue Blohnungspfade
    • fliegen im WvW
    • vorletzter Patch war ein Balance Patch der NUR für WvW und PvP gedacht war
    • Legendärer Rücken für WvW
    • Legendäre Rüstung für WVW
    • kürzlich eingeführte Events im WvW
    • Ogerwacht wurde umgesetzt

    Und das sind nur die, die mir eingefallen sind. Man kann jetzt drüber streiten ob das gute oder schlechte Änderungen sind, ABER es passiert was.
    Dazu kommt, dass Anet Momentan ein Alianzsystem am einbauen ist (was vermutlich aber noch etwas dauert).

    TLDR: Lass dich nicht entmutigen. Es gibt auch noch genug Deutsche Server, die aktiv sind. Die Stimmung im Forum zum WvW ist mieser als Ingame. WVW ist nicht tot-

  • Malfrador.3615Malfrador.3615 Member ✭✭✭

    Einfach auf Millersund transen, landest du schon immer schön in T1/T2 und ist auch viel los. War mit Drakkar so, war mit Elona so und wird mit dem nächsten Link sich auch wiederholen, ob's jetzt Kodasch oder Drakkar ist.
    Ist natürlich eigentlich traurig, weil es die schwächen des Linking-Systems zeigt, aber als Gilde auf Millersund ist das durchaus sehr praktisch.

  • Murdock.5274Murdock.5274 Member ✭✭
    bearbeitet Juni 23, 2018

    @Garrus.7403 schrieb:

    @Murdock.5274 schrieb:
    Hallo,

    wie schon einige vor mir schon erwähnt haben, kümmert sich A-Net ein Dreck um das WVW. Und wenn werden nur die EU Server stiefmütterlich behandelt. Aktuell sag ich mal braucht fast kein einziger EU Server eine Verlinkung. Sie machen es doch. Das Resultat ist die extreme Unbalance was Zeit Abdeckung betrifft.

    Des weiteren wird 0 Prozent bei der Klassenbalance gemacht. Siehe Condi DMG des Necros zum Beispiel oder diverse Skills die einfach zu viel DMG machen. Spaß kommt dabei nicht auf. Aktuell sieht es so aus, Condi DMG und ein Blob das war es. Wer den meisten Condi DMG platziert und die meisten Spieler hat gewinnt.
    Früher konnte man noch Zergfights auch mit Unterzahl gewinnen. Durch die neue Meta ein Ding der Unmöglichkeit.

    Resultat ist das man Fights aus dem Weg geht. Ich persönlich hab auch keine Lust mit 30 Mann gegen 80 oder 100 Mann zu kämpfen. Aber das kapieren die EU Server nicht. Es ist immer wieder lustig wie die EU Server flitzen wenn Du mit der gleichen Anzahl an Spieler kommst. Glaub mal nicht das die kämpfen. Die rennen dann weg. Die machen nur einen auf dicke Hose wenn die in Überzahl sind. Also machen wir das beste draus und suchen Kämpfe mit gleich großen Gruppen, oder fahren PPT.

    MFG

    Schöne Märchenstunde von einem Spieler, der auf dem aktuell stärksten deutschen Server spielt. Von dem Server, die sehr gute off time Abdeckung im T2 haben und das Matchup leicht mit ihrem morning karma train gewinnen. Der Server, der oft nach 2 fights aufgibt und die Map wechselt. Wer sich auf acs verlässt, gewinnt wenig fights.

    Hallo Garrus,

    ich bestreite auch nicht das wir Leute haben, aber Du scheinst immer noch nicht zu kapieren das die von 24 Std Tag unter der Woche vielleicht 2 bis 3 Std nur da sind.

    Und wenn Du es nicht glaubst dann hab doch mal die Eier in der Hose und geh auf den Elona-Miller Link.

    Noch was Garrus Du warst in der Woche so gut wie gar nicht online. Also kannst Du 0 % nachweisen das ich hier Märchen schreibe, denn ich hatte Dich in meiner Liste im Spiel. Und wer von 15 bis 20 Uhr nicht online ist kann also nicht behaupten was der da schreibt. Und ich war in der Zeit fast täglich online und weiß was ich gesehen habe.

    Nur mal so als Tipp.

  • Garrus.7403Garrus.7403 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juni 23, 2018

    @Murdock.5274 schrieb:

    @Garrus.7403 schrieb:

    @Murdock.5274 schrieb:
    Hallo,

    wie schon einige vor mir schon erwähnt haben, kümmert sich A-Net ein Dreck um das WVW. Und wenn werden nur die EU Server stiefmütterlich behandelt. Aktuell sag ich mal braucht fast kein einziger EU Server eine Verlinkung. Sie machen es doch. Das Resultat ist die extreme Unbalance was Zeit Abdeckung betrifft.

    Des weiteren wird 0 Prozent bei der Klassenbalance gemacht. Siehe Condi DMG des Necros zum Beispiel oder diverse Skills die einfach zu viel DMG machen. Spaß kommt dabei nicht auf. Aktuell sieht es so aus, Condi DMG und ein Blob das war es. Wer den meisten Condi DMG platziert und die meisten Spieler hat gewinnt.
    Früher konnte man noch Zergfights auch mit Unterzahl gewinnen. Durch die neue Meta ein Ding der Unmöglichkeit.

    Resultat ist das man Fights aus dem Weg geht. Ich persönlich hab auch keine Lust mit 30 Mann gegen 80 oder 100 Mann zu kämpfen. Aber das kapieren die EU Server nicht. Es ist immer wieder lustig wie die EU Server flitzen wenn Du mit der gleichen Anzahl an Spieler kommst. Glaub mal nicht das die kämpfen. Die rennen dann weg. Die machen nur einen auf dicke Hose wenn die in Überzahl sind. Also machen wir das beste draus und suchen Kämpfe mit gleich großen Gruppen, oder fahren PPT.

    MFG

    Schöne Märchenstunde von einem Spieler, der auf dem aktuell stärksten deutschen Server spielt. Von dem Server, die sehr gute off time Abdeckung im T2 haben und das Matchup leicht mit ihrem morning karma train gewinnen. Der Server, der oft nach 2 fights aufgibt und die Map wechselt. Wer sich auf acs verlässt, gewinnt wenig fights.

    Hallo Garrus,

    ich bestreite auch nicht das wir Leute haben, aber Du scheinst immer noch nicht zu kapieren das die von 24 Std Tag unter der Woche vielleicht 2 bis 3 Std nur da sind.

    Und wenn Du es nicht glaubst dann hab doch mal die Eier in der Hose und geh auf den Elona-Miller Link.

    Noch was Garrus Du warst in der Woche so gut wie gar nicht online. Also kannst Du 0 % nachweisen das ich hier Märchen schreibe, denn ich hatte Dich in meiner Liste im Spiel. Und wer von 15 bis 20 Uhr nicht online ist kann also nicht behaupten was der da schreibt. Und ich war in der Zeit fast täglich online und weiß was ich gesehen habe.

    Nur mal so als Tipp.

    Warum sollte ich auf dem selben Link wie du spielen wollen? Dein whisper mit Verräter ingame war schon sehr beeindruckend. Ihr habt genug Leute sonst würdet ihr nicht das Matchup gewinnen. Du schreibst soviele Leute an, immer wenn du stirbst. Leute von denen ich sicher weiß, das sie nicht hacken. Aber bei dir sind sie immer Hacker. Wir könnten das auch ingame weiter diskutieren, wenn du mich von der Blocklist nimmst. :)

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juni 23, 2018

    @titibu.7614 schrieb:

    @Asfalon.5863 schrieb:
    Kurz und knapp: Guild Wars 2 ist inzwischen 6 (?) Jahre alt. In dieser Zeit hat sich Anet einen Feuchten ums WvW gekümmert. Und das ist jetzt eben das Resultat.

    Kann ich nur wiedersprechen. Hier mal eine Liste Änderungen (die mir spontan einfallen), der letzten Zeit (so ungefähr seid die Pips eingeführt wurden):

    • Das neue Tick und Pips System
    • immer wieder neue Blohnungspfade
    • fliegen im WvW
    • vorletzter Patch war ein Balance Patch der NUR für WvW und PvP gedacht war
    • Legendärer Rücken für WvW
    • Legendäre Rüstung für WVW
    • kürzlich eingeführte Events im WvW
    • Ogerwacht wurde umgesetzt

    Natürlich gibt's hier und da mal 'nen Patch, aber mal Butter bei die Fische: Welche dieser Änderungen, abgesehen evtl. vom Gleiten, hat denn das WvW wirklich nachhaltig beeinflusst? Die neue Wüstenkarte war da noch der hotteste Shice in den vergangenen Monaten.

    Man kann das alles natürlich schönreden und sich einen drauf abwedeln, dass es zwischen der x-ten neuen PvE-Karte auch mal 'nen Balance-Patch for WvW only gab - ändert halt aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass WvW definitiv noch nie Anets Lieblingsbaustelle war und es auch niemals werden wird. Ich mein, ich spiel das ja auch immer noch ganz gern, aber die Kirche müssen wir trotzdem im Dorf lassen, nech?

  • Nauda.3678Nauda.3678 Member ✭✭

    @Murdock.5274 schrieb:
    [...]

    Hallo Garrus,

    ich bestreite auch nicht das wir Leute haben, aber Du scheinst immer noch nicht zu kapieren das die von 24 Std Tag unter der Woche vielleicht 2 bis 3 Std nur da sind.

    Und wenn Du es nicht glaubst dann hab doch mal die Eier in der Hose und geh auf den Elona-Miller Link.

    Noch was Garrus Du warst in der Woche so gut wie gar nicht online. Also kannst Du 0 % nachweisen das ich hier Märchen schreibe, denn ich hatte Dich in meiner Liste im Spiel. Und wer von 15 bis 20 Uhr nicht online ist kann also nicht behaupten was der da schreibt. Und ich war in der Zeit fast täglich online und weiß was ich gesehen habe.

    Nur mal so als Tipp.

    http://gw2stats.com/servers/view/27/1461

    Laut millenium habt ihr fast die gesamte letzte Woche den besten Tick gehabt. Ausnahmen waren ca. 3 Nächte zwischen 1-5(aber kein kompletter Einbruch der Punkte) und an 2 von 7 Tagen hattet ihr leichte schwächen(nichts Ernstes) zwischen 14-17 Uhr ca. Aber auch da wie gesagt kein dramatischer Einbruch.
    Abdeckung auf Miller/Elo ist in Ordnung und garantiert nicht nur 2-3 Stunden pro Tag.

  • MUDse.7623MUDse.7623 Member ✭✭
    bearbeitet Juni 23, 2018

    @Nauda.3678 schrieb:

    @Murdock.5274 schrieb:
    [...]

    Hallo Garrus,

    ich bestreite auch nicht das wir Leute haben, aber Du scheinst immer noch nicht zu kapieren das die von 24 Std Tag unter der Woche vielleicht 2 bis 3 Std nur da sind.

    Und wenn Du es nicht glaubst dann hab doch mal die Eier in der Hose und geh auf den Elona-Miller Link.

    Noch was Garrus Du warst in der Woche so gut wie gar nicht online. Also kannst Du 0 % nachweisen das ich hier Märchen schreibe, denn ich hatte Dich in meiner Liste im Spiel. Und wer von 15 bis 20 Uhr nicht online ist kann also nicht behaupten was der da schreibt. Und ich war in der Zeit fast täglich online und weiß was ich gesehen habe.

    Nur mal so als Tipp.

    http://gw2stats.com/servers/view/27/1461

    Laut millenium habt ihr fast die gesamte letzte Woche den besten Tick gehabt. Ausnahmen waren ca. 3 Nächte zwischen 1-5(aber kein kompletter Einbruch der Punkte) und an 2 von 7 Tagen hattet ihr leichte schwächen(nichts Ernstes) zwischen 14-17 Uhr ca. Aber auch da wie gesagt kein dramatischer Einbruch.
    Abdeckung auf Miller/Elo ist in Ordnung und garantiert nicht nur 2-3 Stunden pro Tag.

    nun nur den tick kannst du bei dem matchup nicht für die abdeckung hernehmen. denn sowohl deso als auch vabbi steht net so wirklich auf wüste, elo hatte daher 2 grenzländer überwiegend für sich allein und auch wenn da grade weniger leute on waren, hies es nicht dass deso + vabbi ihre fights ums schloss abbrechen zum gegendrehen.
    eine abdeckung von mehr als 3 stunden ist sicherlich vorhanden, jedoch kann man den tick nicht mit der abdeckung gleichsetzten bei diesem matchup.

    einer der einbrüche war als eine gruppe elos per mesmer + deadeye ständig SN pappe gehalten hat damit vabbi es nicht ausbaut und zwischen drin immer commander focus betrieben, das misfiel glaub dem Ez commander und er riss daraufhin einfach alles von elo ein auf allen karten, hat er an den anderen tagen net so gemacht könnte aber auch zufall sein wer weis..

  • Lemoncurry.2345Lemoncurry.2345 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juni 25, 2018

    @Thea Cherry.6327 schrieb:
    Ich stimme dir zu und wiederspreche dir auch ein wenig. Was viele neue und alte Kodaschies nicht verstehen ist, dass man sich teilweise die offtime vom Server geflamed hat.

    Keine Frage, jeder Offtime-Spieler der geht tut einem Server in diesem System punktemässig richtig weh, umso mehr wenn es sich dabei um einen Com handelt. Zudem setzt dann eine Abwärtsspirale ein: Neben Leuten die gehen, weil sie sich nicht wertgeschätzt fühlen oder gar angeflamed werden, gehen danach auch die, die das vielleicht weniger juckt, welche es aber nervt in ihrem Timeslot ständig einen verlorenen Kampf auf dem absteigenden Ast zu führen. Trotzdem glaube ich, dass Kodash insgesamt mehr Leute verlassen haben einfach weil sie mal wieder nen MU gewinnen wollen, als wegen irgendwelcher Reibereien. Gute Nachtabdeckung hatte der Server nie (Pro-Tipp für den Gegner - einfach nach 22:00 angreifen, dann sind alle Lampen aus), die Tagesschicht, welche den Server früher lange Zeit stabil oben gehalten hat ist halt jetzt auch noch weg.

    Zum TE:
    Warte den 29. noch ab dann gibt es neue Verlinkungen. Wenn Kodash wieder keinen Link bekommt (wonach es momentan ausschaut -> Drakkar) und du keine Leute auf dem Server hast, mit denen du gerne weiterhin zusammen spielen willst, dann schau dir auf https://wvwstats.com/leaderboard an, auf welchem Server eine hohe Aktivität herrscht, entscheide dich ob international oder deutsch und wechsel dahin (vorzugsweise auf einen günstigen Link). Das Allianz-System wird wahrscheinlich noch eine ganze Weile auf sich warten lassen.

  • KrHome.1920KrHome.1920 Member ✭✭

    Macht keine verdammte Wissenschaft draus. Was man hier im Thread lesen muss, das tut echt weh.

    Es gibt kein Skill-Gefälle zwischen den Servern. Insbesondere die Mutmaßungen von MUDse sind wirklich lächerlich. Deutsche Spieler sind zu blöd Ansagen ordentlich umzusetzen - ja genau... das ist möchtegern-elitärer Blödsinn. Wirklich sehr erheiternd, von einem Perma Stealth Dieb Spieler was über Skill zu lesen.

    Es liegt einzig und allein an der Population.

    Drakkar war T1 mit Miller-Verlinkung. Jetzt stürzen sie ab. Alle internationalen Server stehen nur deshalb ganz oben, weil sie massiv von Verlinkungen profitieren.

    Wie steht Kodash mit Millersund Verlinkung da?

    So (Kodash = blau):
    http://www.directupload.net/file/d/5136/73kkw9ur_jpg.htm

  • Die letzten beiden Verlinkungen waren/sind ein Witz.
    Das Kodasch so wie Elo die Manpower hat, wissen wir alle.
    Wenn von den zwei Servern aber kaum bis keiner mehr spielt, aus welchen Gründen auch immer, dann kommt so etwas dabei raus.
    Wundern darf man sich dann überhaupt nicht.

    Ärgerlich ist das nur für die Spieler, die regelmäßig WvW spielen und nicht mehr auf die Karten kommen, weil jetzt so viele Spieler wieder aus ihren Löchern gekrabbelt kommen und die Warteschlange ins Ermäßliche wachen.

    Gut, bei Kodasch ist das noch nicht sooo extrem, im Vergleich bei der Verlinkung mit Elo.
    Aber was nicht ist, wird noch kommen.

    Aus diesem Grund hoffe ich, dass das Alianzsystem bald kommt.

  • Garrus.7403Garrus.7403 Member ✭✭✭

    @KrHome.1920 schrieb:
    Macht keine verdammte Wissenschaft draus. Was man hier im Thread lesen muss, das tut echt weh.

    Es gibt kein Skill-Gefälle zwischen den Servern.

    Warum haben dann manche Server immer die besseren kds in ihren Matchups? An der Manpower kann es nicht liegen, weil diese Server das ppt oft gegen aktuelle Hypeserver wie zb Elona verlieren.

  • Lemoncurry.2345Lemoncurry.2345 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2, 2018

    @KrHome.1920 schrieb:
    Es gibt kein Skill-Gefälle zwischen den Servern. [...]

    Es liegt einzig und allein an der Population.

    Sehe ich anders. Im GW2-WvW geht es allein um Abdeckung. Bei zwei Servern mit gleicher Population, wo sich bei dem einen jedoch fast alles zur Primetime drubbelt, während der andere eine gleichmäßigere Abdeckung auch Nachts und am Tag hat, steht dieser als Sieger fest.
    Natürlich ist klar: "Skill" eines Servers ist in dem System relativ egal - um oben mitzuspielen reicht es eine dramatisch bessere Abdeckung zu haben und geradeaus laufen und 1 drücken (bzw. klicken) zu können.

    Un es gibt typische qualitative Unterschiede in Zergkämpfen bei vielen Servern. Das war in der Vergangenheit so ("Vizombies" anyone?) und da muss man in der Gegenwart nicht nur auf Vabbi oder Maguuma in den USA schauen, auch bei den deutschen Servern ist das so. Heißt jetzt natürlich nicht zwingend, dass Leute auf einem Server individuell (und solo) im Schnitt schlechter spielen. Vielleicht gibt es dort einfach weniger Kampf-Kommis oder mehr Laisser-faire im Zerg (weniger Disziplin, schlechter abgestimmte Builds, kaum jemand in TS/Discord etc.).

  • Malfrador.3615Malfrador.3615 Member ✭✭✭

    Was mir bei Kodasch wirklich sehr positiv im Vergleich zu anderen bisherigen Miller-Links aufgefallen ist, ist das es Leute gibt die sich wirklich sinnvoll engagieren.
    Es werden Builds im Teamchat gepostet, die TS-IP gespamt, es gibt einen allgemeinen deutschen WvW-Guide für neue Spieler (der sehr gut ist), Spieler erklären sich bereit Leuten bei verschiedenen Klassen zu helfen,, und Kommandeure nehmen sich Zeit, zu erklären was falsch gelaufen ist nach einem verlorenen Fight - aber nicht Ragemode, sondern freundlich und in aller Ruhe.

    Natürlich gibt es auch Flame, aber (zumindest ernstgemeint) nur gegenüber Leuten, die sich allen oben genannten Angeboten wiedersetzen und sich einfach nicht helfen lassen wollen - da ist es dann auch verständlich.

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭

    @Garrus.7403 schrieb:

    @KrHome.1920 schrieb:
    Macht keine verdammte Wissenschaft draus. Was man hier im Thread lesen muss, das tut echt weh.

    Es gibt kein Skill-Gefälle zwischen den Servern.

    Warum haben dann manche Server immer die besseren kds in ihren Matchups? An der Manpower kann es nicht liegen, weil diese Server das ppt oft gegen aktuelle Hypeserver wie zb Elona verlieren.

    Ich will nicht sagen das es keine skill Unterschiede zwischen Spielern und Servern gibt, aber dein Argument ist Quatsch.

    Stellt dir 2 Server mit exact gleicher Manpower von 1200 Spielstunden pro Tag vor.

    Bei dem einen verteilt sich das gleichmässig über den Tag dadurch hat er jederzeit 50 Leute im wvw

    Bei dem anderen sind die Spieler nur von 20:00-24:00 im wvw dadurch hat er in den 4h immer 300leute im wvw und sonst niemanden.

    Der erste Server wird klarer matchwinner er gewinnt 10 von 12 skirmishes pro Tag.

    Der 2te Server dagegen wird klarer KD winner.
    Und zwar unabhängig vom skill, den er ist entweder nicht da oder 6:1 überlegen.

    So deutlich wie in diesem Beispiel ist es zwar nicht aber auch in der Realität lässt sich klar erkennen das die Server mit der besten KD insbesondere die sind die die stärkste manpowerkonzentration haben.

  • SirAsix.1258SirAsix.1258 Member ✭✭

    @Dayra.7405 schrieb:

    @Garrus.7403 schrieb:

    @KrHome.1920 schrieb:
    Macht keine verdammte Wissenschaft draus. Was man hier im Thread lesen muss, das tut echt weh.

    Es gibt kein Skill-Gefälle zwischen den Servern.

    Warum haben dann manche Server immer die besseren kds in ihren Matchups? An der Manpower kann es nicht liegen, weil diese Server das ppt oft gegen aktuelle Hypeserver wie zb Elona verlieren.

    Ich will nicht sagen das es keine skill Unterschiede zwischen Spielern und Servern gibt, aber dein Argument ist Quatsch.

    Stellt dir 2 Server mit exact gleicher Manpower von 1200 Spielstunden pro Tag vor.

    Bei dem einen verteilt sich das gleichmässig über den Tag dadurch hat er jederzeit 50 Leute im wvw

    Bei dem anderen sind die Spieler nur von 20:00-24:00 im wvw dadurch hat er in den 4h immer 300leute im wvw und sonst niemanden.

    Der erste Server wird klarer matchwinner er gewinnt 10 von 12 skirmishes pro Tag.

    Der 2te Server dagegen wird klarer KD winner.
    Und zwar unabhängig vom skill, den er ist entweder nicht da oder 6:1 überlegen.

    So deutlich wie in diesem Beispiel ist es zwar nicht aber auch in der Realität lässt sich klar erkennen das die Server mit der besten KD insbesondere die sind die die stärkste manpowerkonzentration haben.

    Naja mit Baruch hat man einen Server, der ungefähr deinem Beispiel entspricht und nie haben sie eine KD über 1.

  • MUDse.7623MUDse.7623 Member ✭✭
    bearbeitet Juli 2, 2018

    @KrHome.1920 schrieb:
    Macht keine verdammte Wissenschaft draus. Was man hier im Thread lesen muss, das tut echt weh.

    Es gibt kein Skill-Gefälle zwischen den Servern. Insbesondere die Mutmaßungen von MUDse sind wirklich lächerlich. Deutsche Spieler sind zu blöd Ansagen ordentlich umzusetzen - ja genau... das ist möchtegern-elitärer Blödsinn. Wirklich sehr erheiternd, von einem Perma Stealth Dieb Spieler was über Skill zu lesen.

    zu nächst einmal ist meine buildwahl fürs solo roaming deutlich stärker als deine, ich meine du kannst ja auch nen zerg z..b auf 50 top high skill elite profi bla bla waldis z.b. nehmen die werden auch aufgeraucht.
    im zerg spiel ich meist ne andere klasse die dafür wiederrum besser ist. tut mir leid dass mir ergebnisse wichtig sind und mal ganz ehrlich mit nem reaper im roaming brauchst auch kein skill entweder dein gegner ist nen idiot und fällt um or eben nicht und du kippst um, ka was du da mit skill willst.

    und jetzt das viel wichtigere du kritisierst meine aussage ohne sie zu lesen, ich mein was du da behauptest hab ich oben garnicht geschrieben. im gegenteil ich sagte deutsche spieler können fast nur ansagen umsetzten. genau das ist das problem wenn man nicht selber auf den gegner gucken kann. das erfordert einen viel besseren commander, als wenn die leute auch selber mitbekommen was im fight grade so passiert.

    die abdeckung sowohl zu welcher zeit als auch wie viele karten bespielt werden entscheided die matchups, die fights jedoch nicht. z.b. bespielt von vabbi kaum einer die wüste oder auf voll ausgebauten t3 grenzländern, hast du also in nem match gegen vabbi keine 3. fraktion die zu einer tages zeit extrem dominat ist und alles einreißt wie baruch, dann kannst du oft mit wenige aufwand am frühen morgen deine home map sicher machen und dann mit ein paar die wüste drehen. dir fehlen dann vlt 10 leute auf ewige gegen den vabbi zerg, aber da es ein skillgefälle in zergfights gibt, würden die meisten server auch mit den 10 mehr gegen vabbi die fights verlieren.

    die schlechteren spieler bezog sich alles auf zergfights, im roaming sind alle server relativ gleich man hat ein paar bessere und ein paar schlechtere roamer. manche server haben einfach nur mehr roamer.

<1
Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.