Ich habe noch nie so einen schlechtes Matchmaking gesehen — Guild Wars 2 Foren

Ich habe noch nie so einen schlechtes Matchmaking gesehen

Botch.1239Botch.1239 Member

Wie der Titel schon sagt, finde ich das PvP, vor allem das Ranglisten-PvP, einfach nur unterirdisch. Besitzt das Spiel überhaupt eine Art faires Matchmaking was Spieler mit dem gleichen können gegen und miteinander antreten lässt? Das Matchmaking von DotA oder Overwatch ist zwar auch schlecht, aber das Matchmaking von Guild Wars übertrifft echt alles. Ich habe bis jetzt 6 von meinen 10 Kalibrierungsspielen verloren, Tendenz steigend. Keine Absprache im Team, man kann auch nicht wirklich im Spiel auf etwas aufmerksam machen, die Markierfunktion lass ich mal außer Acht. Wenn es schon 60 zu 200 Punkten steht kann man auch gleich in der Basis bleiben und warten bis das Spiel vorbei ist, weil die Leute eh machen was sie wollen und weiter rein rennen, sich töten lassen und den Gegner weiter Punkte schenken. Es geht eh Niemand geschlossen mal zu nem Punkt oder ließt den Chat. Werde die restlichen Spiele noch machen um den Inhalt der ersten Truhe zu bekommen und das auf mein Profil schön 0 MMR steht, wäre ich wahrscheinlich der erste im ganzen Spiel der dieses MMR erreicht.

Und um es klarzustellen, den PvE-Inhalt halte ich für durchaus gelungen und macht mir wirklich Spaß, aber irgendwie hat Arena Net es verpasst einen PvP-Modus in's Spiel einzufügen der wirklich Spaß macht und wo die Runden auch ausgeglichen sind. Leider habe ich nicht die Zeit mich einer PvP-Gilde anzuschließen, sonst hätte ich diesen Schritt schon unternommen um diesen Argument vorzukommen.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und noch viel Spaß im PvP, ich habe es jedenfalls nicht.

<13

Kommentare

  • Naja, je höher man in der Liga ist, desto besser sind die Leute dann auch, auch was Kommunikation, Laufwege, generelles logisches Denken angeht.
    Was das Matchmaking allerdings angeht, ja, da stimme ich dir zu.
    Man gewinnt ein Spiel, sagen wir mal 500 zu 490, top Spiel, alles ist Balanciert. Dann kommen drei Spiele, die man 500 zu unter 100 gewinnt. Und da weiß man schon, nun gehts wieder los... Ein Spiel weiter wird man 50 zu 500 rasiert, ohne auch nur zu wissen, was gerade abging. Und wir sind alle in der selben Liga, die ganze Zeit ^^ Klar, warum nicht :disappointed:

    Das kommt dem MM von Counter Strike gleich, da ist es auch so grottig. Viele smurfen, lassen sich absichtlich downranken etc. Weil sie scheinbar auf ihrer Elo nix geschissen kriegen und ihren 12 Jährigen Freundinnen dann erzählen können, wir Hammer hart sie sind.

    Auf unteren Rängen sind danna uch viele Trotteldiebe, die nur Offpoint stehen, nur die 3 spammen und sich wundern, warum ihr Team verliert. Denn es geht NULL um Kills, es geht daraum, wer mehr Punkte macht. Punkte macht man, in dem man Punkte einnimmt und hällt. Und nicht, indem man Offpoint steht und nix dem Team beiträgt.
    Sind aber nicht nur Diebe, 90% schon, es gibt auch andere, die nur auf Kills gehen.

    Schmeisse also nicht hin, versuche immer besser zu sein, als die Wackelköppe in deinem Team. Glaub an dich, lerne deine Klasse AUSWENDIG, dann kommst du auch hoch.
    Ab Goldliga dürfte es besser werden ;)

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭
    1. Der Thread ist hier vollkommen falsch wenn du dich beschweren willst wende dich an das Englische Forum.
    2. Ich bin mir zu fast 99.99% sicher das der TE genau dorthin gehört wo er steht und kein bisschen besser Spielt wie der rest seines Teams , das ist bei erstellern solcher QQ Threads immer der fall.
    3. Du scheinst hier neu zu sein also erklär ich es extra für dich nochmal , das sPvP in Gw2 ist seit Jahren am sterben , weil sich ANet einen feuchten dadrum kümmert was im PvP los ist.
      3.1 Das PvP hat viele Probleme darunter sind die Spieler die einfach AFK gehen weil sie denken sie wären besser als ihr Team oder einfach nur zum Sabotieren
      3.2 Das Spiel an sich hat schon seit Release Probleme mit Hackern und Cheatern , im PvE haben sie es einigermaßen in den griff bekommen oder um es mal so zu sagen es sind definitiv weniger wie früher , im PvP werden aber immernoch 5 Jahre alte Hacktools benutzt wogegen Anet sogut wie garnicht vorgeht und es sogar Unterstützt indem sie die Existenz solcher Tools verleugnen und wenn man manchen Spielern glauben will , Spieler die dagegen vorgehen wollen indem sie sich selbst beim zur schaustellen dieser Tools Filmen und diese Videos dann zu ANet schicken , gebannt werden.
      3.3 Das Balancing zurzeit ist unter aller Sau , weil Anet seit PoF nurnoch ihr eigenes Ding durchzieht und bei Balancepatches eher auf die Trolle die am lautesten Brüllen hören statt auf die Spieler die was von PvP verstehen wie zu Anfangszeit.

    Und das alles führt dazu das immer mehr gute Spieler Gw2-PvP den Rücken kehren , wodurch der Spielerpool im PvP sinkt und ein 1A-Matchmaking oft nichtmehr gewehrleistet werden kann , weil das System nach Quantität> Qualität geht , soll heißen, um die Wartezeiten gering zu halten kann es ja nach Verfügbaren Spielern sehr oft vorkommen das du auch mal als Silber gegen Platin , Gold gegen Silber, Legendär gegen Silber etc. gematched werden kannst.

  • Ali.9250Ali.9250 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 6, 2018

    @Zelatos.8123 schrieb:
    1. Der Thread ist hier vollkommen falsch wenn du dich beschweren willst wende dich an das Englische Forum.
    2. Ich bin mir zu fast 99.99% sicher das der TE genau dorthin gehört wo er steht und kein bisschen besser Spielt wie der rest seines Teams , das ist bei erstellern solcher QQ Threads immer der fall.
    3. Du scheinst hier neu zu sein also erklär ich es extra für dich nochmal , das sPvP in Gw2 ist seit Jahren am sterben , weil sich ANet einen feuchten dadrum kümmert was im PvP los ist.
    3.1 Das PvP hat viele Probleme darunter sind die Spieler die einfach AFK gehen weil sie denken sie wären besser als ihr Team oder einfach nur zum Sabotieren
    3.2 Das Spiel an sich hat schon seit Release Probleme mit Hackern und Cheatern , im PvE haben sie es einigermaßen in den griff bekommen oder um es mal so zu sagen es sind definitiv weniger wie früher , im PvP werden aber immernoch 5 Jahre alte Hacktools benutzt wogegen Anet sogut wie garnicht vorgeht und es sogar Unterstützt indem sie die Existenz solcher Tools verleugnen und wenn man manchen Spielern glauben will , Spieler die dagegen vorgehen wollen indem sie sich selbst beim zur schaustellen dieser Tools Filmen und diese Videos dann zu ANet schicken , gebannt werden.
    3.3 Das Balancing zurzeit ist unter aller Sau , weil Anet seit PoF nurnoch ihr eigenes Ding durchzieht und bei Balancepatches eher auf die Trolle die am lautesten Brüllen hören statt auf die Spieler die was von PvP verstehen wie zu Anfangszeit.

    Und das alles führt dazu das immer mehr gute Spieler Gw2-PvP den Rücken kehren , wodurch der Spielerpool im PvP sinkt und ein 1A-Matchmaking oft nichtmehr gewehrleistet werden kann , weil das System nach Quantität> Qualität geht , soll heißen, um die Wartezeiten gering zu halten kann es ja nach Verfügbaren Spielern sehr oft vorkommen das du auch mal als Silber gegen Platin , Gold gegen Silber, Legendär gegen Silber etc. gematched werden kannst.

    Hast du bei allem recht ..... was für ne Liebsche echt xD traurig sowas

  • Bilbo.2540Bilbo.2540 Member ✭✭

    @stormfront.9531 schrieb:
    Ab Goldliga dürfte es besser werden ;)

    Spiele die ganze Season schon Gold, da wird es nicht besser :neutral:
    Gestern 4 Matches in Folge verloren, danach 2 Spiele mit 500:150 und 500:26 gewonnen.

    Ich denke es liegt hauptsächlich an den wenigen PvP-Spieler. Wären doppelt oder dreimal so viele da, würde das Matchmaking auch funktionieren.

    Sarellina – Norn – Soulbeast | Sarellion – Sylvari – Scourge (PvP) | Seriliá – Mensch – Weaver (Fraktale)
    Gildenanführer der Recruits of Darkness [ROD]

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 7, 2018

    Also ich muss sagen, ich vermute, am Wochenende ist es irgendwie nicht so toll pvp zu spielen ^^ Vielleicht lag es auch an mir, weil ich n paar sektchen intuss hatte und ich deswegen ein Reaktionsvermögen von einem Faultier hatte, ist mir aber egal gewesen, denn es ist ja nicht so dass ich manche Gegner schnell down hatte, aber keiner mit drauf ging, wenn 3 leute ihn rezzen, aber das ist wieder anderes Thema. Das Matchmaking war schon recht interessant. als ich dann von der top 50 auf fast Gold gerutscht bin, hab ich sogar den erst platzierten im Team gehabt. daran merkt man halt, dass es kaum Spieler gab die on waren (war ja immerhin gutes Wetter und sowieso Wochenende), oder das MM total fürn bobbes ist. ich vermute das erste, bzw. hoffe es ^^

    @Zelatos.8123 wieso sagst du immer, dass alle schlecht sind die sich etwas beschweren? Das finde ich nicht in Ordnung. Klar ist das meistens so, dass die Leute die im Kartenchat oder im Team rumflamen iwie doch die meisten Fehler machen. aber man kann sich nicht immer das Recht rausnehmen und sagen du, du und du bist Liebsche... ich glaub nicht, dass das immer zutrifft.

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    @Cathy.4672 weil es nunmal traurigerweise ein fakt ist das Speziel diese Personen an starker selbstüberschätzung leiden , sich für die größten halten. Da sie denken sie wären nur was besonderes weil, sie es irgendwie durch Glück auf Platin geschafft oder jeden im 1v1 auf Silber mit einer ungebalancten Klasse besiegen.
    Und jeder der sich mal ein paar Gedanken über die Topstats macht , wird feststellen je nach zusammenbau der Top Stats das diese 0 über das können des Spielers aussagen.
    Ich hatte die letzten wochen soviele Spieler in meinem Team die mich und das Team geflammed haben das wir nix könnten etc.
    1 Match später waren die dann bei den Gegnern und dann habe ich dennen ihre Grenzen gezeigt indem ich sie im 1v1 auf einem gecappten point in der Luft zerfetzt habe mit einer underbalancten Klasse.
    Da spielt es keine Rolle ob silber , Gold oder Platin3 solche Leute hat man überall.

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    Ich weiß net woran es liegt ob es interne Probleme bei Anet sind oder ob es am Geld liegt da NCSoft anfang des Jahres schonwieder ein Spiel abschießen musste aber aufjedenfall geht es Gw2 zurzeit nicht gut und das in allen Bereichen deswegen brauch man von Anet auch nichtmehr viel zu erwarten.
    Ist zumindest mein Eindruck

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭

    @Zelatos.8123 ich weiß schon was du meinst, dieses Phänomen kommt sehr oft vor, aber ohne Mist, es gibt Spieler, da muss ich dann auch mal was sagen, weil das echt unmöglich ist, was die da betreiben... also ich flame nicht, aber ich weise manche Spieler darauf hin, dass das nicht gut war was die gemacht hatten. Aber am meisten regt es mich auf, wenn Spieler das ganze Team flamen und dann permanent am heulen sind, das ist dann richtig nervig.

    also ich habe noch nie auf top stats oder leaderboard geschaut, aber man kann davon ausgehen, dass wenn ich zb der nahezu Gold hat mit dem erst platzierten zusammen geworfen werde, da stimmt etwas nicht. wobei die Division halt nix über die spieler im ersten Moment aussagen, aber nach so 300+ spielen denk ich kann man schon sagen, dass er in der richtigen Division ist.

    was ich halt immer so lachhaft finde, dass manche spiele einen Kommentar abgeben, der sowas unnötig ist... Denn das spiel läuft man führt ohne hin mit 70 punkten und dennoch muss dann einer auf die kacke hauen und Kommentare ablassen, die einen richtig nerven, wofür eigentlich, um sich geil zu fühlen, weil man im game was packt aber im RL nicht?

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    Wie schon oben geschrieben wenn der Pool zu gering ist dann wirst du mit allem zusammen geschmießen ich hatte letzte Saison ein Match um kurz nach mitternacht.
    Ich Platin2 mit 2 Gold2 und 1 Silber3 und den letzen ka. Und das wusste ich weil die Leute in meiner Fl/Gilde waren . (War aber soloQ)
    Gegen 3 Legendäre aus der Top10 und zwei Definitiven Bronze/Silberspielern. Das war auch weit entfernt von gut und böse , aber so ist das nunmal bei zu wenig Spielern.

  • Jap, ist leider echt so, wie Zelato schreibt.
    Aber am We würde ich fast aufhören mit PvP, dann sind viele Trottelklassen unterwegs etc, weil Schule halt aus ist.

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    ich kann keine garantie drauf geben das es funktioniert aber ich persönlich resete die Warteschlange immer wenn sie länger wie 2 Minuten dauert.

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭

    wenn ich das machen würde, dann wäre ich in einer endlosschleife :D

  • Varez.8790Varez.8790 Member

    So: nächstes Addon nächster Fail im PvP. Da gibts auch nichts "einzuspielen". Kann doch wohl nicht wahr sein, dass jedesmal bei einem Patch das PvP komplett durch eine Klasse dominiert wird. Das muss euch doch vorhher auffallen. Kann nicht angehen das ein mesmer nen Tank-Warrior in 3 Sekunden wegnuked und es rein GARNICHTS gibt was er tun kann. Kann mmir keiner erzählen, dass da vorhher auch nur eine einziges test PvP gespielt wurde.

  • Varez.8790Varez.8790 Member

    Wer sich übers matchmaking aufregt sollte mal die Kritik an diesen Balancefails angehen, denn das ist der Grund für zu wenige Spieler. PvP ist nicht mehr ernst zu nehmen.

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    immernoch das falsche Forum dafür Varez.

  • Macci.1907Macci.1907 Member ✭✭✭
    bearbeitet Mai 7, 2018

    Falls euch neben eurem regen Austausch an subjektiven Eindrücken auch noch Fakten interessieren sollten, bin ich mal so nett euch drei Arenanet-Beiträge aus dem englischen Forum zusammen zu kopieren und sie mit Deepl zu übersetzen.


    Die durchschnittliche Fertigkeitsbewertung zwischen den Teams beträgt weniger als 50. Die Abweichung ist höher. Ich habe die Nummer aber nicht auf dem Kopf.
    Wir tun unser Bestes, um die Standardabweichung so nahe wie möglich zu bringen.
    Und nein, ich sage es oft, wir manipulieren keine Matches, um den Verlust oder die Siegesserie zu beenden. Aber viele Leute werden es nie glauben.

    Ich bat um Zahlen für diese Saison, da die Leute immer interessiert sind:

    Durchschnittlicher Unterschied zwischen den Mannschaften: 11.866
    Durchschnittliche Standardabweichung zwischen den Teams: 11,643
    Durchschnittliche Bewertungsdifferenz in einem Spiel: 98.203 (min. Bewertung vs. max. Bewertung über alle Spieler im Spiel)

    Eine Sache, die man im Hinterkopf behalten sollte, ist, dass der Unterschied nie bedeutet, dass das Spiel nicht einmal ausgeglichen begonnen hat. Scores neigen aus unterschiedlichen Gründen zum "Schneeball-Effekt". Einige aufgrund von Kartenlayout/mechanischem Design. Einige aufgrund der menschlichen Natur, wie die Menschen neigen dazu, zu "tilten" oder aufzugeben, nachdem sie zurückliegn. Manchmal spielen Menschen über oder unter ihrem Potenzial. Das ist nur ein Teil der menschlichen Leistung.

    Das Beispiel der Spiele mit einem Legendenspieler ist ziemlich niedrig, also habe ich es auf 1700 (plat 3+) erweitert. Hier sind die Daten der letzten Saison und dieser Saison:
    Durchschnittlicher Unterschied zwischen den Mannschaften: 14,16
    Durchschnittliche Standardabweichung zwischen den Teams: 13,55
    Durchschnittliche Bewertungsdifferenz in einem Spiel: 189.71
    Prozentsatz der Spiele mit einer durchschnittlichen Skill-Bewertungsdifferenz >50: 0,4%.

    Es gibt einen signifikanten Anstieg der Bewertungsbandbreite auf diesem Niveau, aber wie man sieht, sind die Unterschiede zwischen den Teams bei der Bewertung der Fertigkeiten und der Standardabweichung ziemlich ähnlich. Die Bewertungsbandbreite wird an den Rändern der Bewertungskurve immer höher sein als ein Kompromiss mit vernünftigen Wartezeiten, aber es hindert den Matcher nicht daran, faire Teams zu bilden, was das Wichtigste ist.

    Wie einige andere betont haben, erzählt das durchschnittliche Spiel nicht immer die ganze Geschichte. Also habe ich mir auch alle Spiele der letzten und dieser Saison geschnappt und auf die Spiele mit einem Wertungsbereich von über 200 gepaart (diese machen etwa 10% aller Spiele aus). Hier sind die Daten für das Set:
    Durchschnittlicher Unterschied zwischen den Mannschaften: 19,83
    Durchschnittliche Standardabweichung zwischen den Teams: 33.67
    Durchschnittliche Bewertungsdifferenz in einem Spiel: 279,42
    Prozentsatz der Spiele mit einer durchschnittlichen Skill-Bewertungsdifferenz >50: 7,5%.

    Während die Unterschiede in der Fertigkeitsbewertung und der Standardabweichung in diesem Set etwas höher sind, sind diese Zahlen insgesamt nicht allzu schlecht.
    Ich versuche nicht zu sagen, dass der Matcher perfekt ist, aber die überwiegende Mehrheit der Spiele ist ziemlich ausgeglichen.


    Quelle

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    Ich finde diese Zahlen extrem aus der Luft gegriffen bzw. die zusammensetzung der Zahlen.
    Die Zahlen erklären nur wieso man in vielen fällen immer wieder mit und gegen die gleichen Spieler antritt , erklären aber nicht wieso ich in meinem oben genannten Szenario mich dazu durchquällen muss ein gold2/silber3 Team als Platin2 spieler 3 Legendäre ausgleichen muss. Sogut ich auch bin , sowas kann man nicht ausgleichen.
    Und was noch dazukommt ist , das dieses System komplett fürn A**** ist , weil sich schlechte Spieler einfach mitziehen lassen , ihre ELO Pushen und somit Elowerte erreichen dennen sie nicht würdig sind. Und das viele Spieler einfach das Spielen was zurzeit am stärksten ist lass ich dabei noch beiseite (Mesmer/Krieger) HUST
    Das System zu überarbeiten oder ein besseres System zu kopieren kommt Anet nicht in den Sinn = PvP tot.

  • Elyxia.2943Elyxia.2943 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 8, 2018

    das spvp hat sich ja nicht wirklich entwickelt.
    momentan müssen sie umdenken, ein neuer modus, ein neues ranked solo + bewertung ... die einfluss auf das rating nimmt, wobei ein jeder gegen jeden modus, battle royal total im trend liegt, warum macht man nicht sowas... weil team aus solo anmeldern zu formen nirgendwo funtkioniert hat, was meint ihr wie es in anderen spielen war, keinen heiler im team zu haben... das war sowas wie verloren, bevor das spiel losging.

    zum te

    spiel nur zur prime, nur da hast ausgeglichene teams... auch wenn die gegner/mitspieler ähnlich sind, man kann diese spieler einschätzen, was dir enorme vorteile gibt.
    abseits der prime, ist ranked nur super spielern zu empfehlen, die im ernstfall solo 5 spieler umhauen und ein spiel alleine gewinnen können.

    wenn du ein ranked spiel verlierst, spiel nur weiter wenn du dir sicher bist, das es sinn macht, ich mache dann meist ein paar unranked spiele und melde dann erst wieder ranked an, spiele jeden tag nur ein paar spiele, höre auf wenn du das2/3 mal verloren hast, viele machen den fehler und spielen stupide weiter.
    erfahrungs gemäß kommt man zwar wieder raus, versaut sich aber die statistik.

    such dir einen spiel partner , bestenfalls einen guten gegner/mitspieler auf deinem skill... macht duele und lernt auf 1vs1 servern alleine klarzukommen oder solange zu überleben, bis der andere zu hilfe kommt, ich sehe leider viele "platin bobos" die aber nur silber talent haben... diese spieler sind ein grund warum viele casuals zwischen gold 2 und platin 1-3 pendeln.

    ich vernichte regelmäßig platin spieler ... da ich ja nur selten ranked spiele, teilweise bronze/silber, total schlechter pvp spieler, zeigt das irgendwas am system total falsch läuft, besonders wenn du ein 1vs2 platinbobos für dich entscheidest und dich fragst wie sowas möglich ist, ich habe sogar platinbobo fanboys die mich stalken, weil sie nur dann eine chance haben...

  • Bilbo.2540Bilbo.2540 Member ✭✭

    @Zelatos.8123 schrieb:
    Ich finde diese Zahlen extrem aus der Luft gegriffen bzw. die zusammensetzung der Zahlen.

    Die Zahlen spiegeln nur den Durchschnitt wieder, es gibt also auch einige Matches die total aus dem Rahmen fallen.
    Meiner Meinung nach könnte das MM noch ein wenig optimiert werden, dadurch würde sich aber die Wartezeit etwas erhöhen. Von momentan ca. 2 Minuten vll auf 4-5 Minuten, das wäre für mich noch in Ordnung.

    Die meisten Matches sind aber dennoch gut ausbalanciert, das Problem liegt eher an uns Spielern!

    1. Es sind viel zu wenig Spieler zu gewissen Zeiten online
    2. Wenn das Team 50-100 Punkte zurückliegt geht das Gemecker los. Bis das Team wieder fokussiert ist, sind meistens weitere 50-100 Punkte weg und das Match verloren
    3. Häufig findet keine Kommunikation statt, unerfahrene Spieler achten nicht auf Anweisungen oder jeder macht nun mal was er möchte

    Gibt bestimmt noch viel mehr Punkte, die man hier aufzählen könnte. Was ich damit sagen möchte, es spielen so viele "menschliche" Faktoren eine Rolle, deshalb ist für mich nicht das MM die Ursache für schlechte Matches.

    ArenaNet sollte sich nicht um die Optimierung des MMs kümmern, sondern eher danach schauen wieder mehr Spieler ins PvP zu bekommen, das würde so einiges an Problemen beheben :wink:

    Sarellina – Norn – Soulbeast | Sarellion – Sylvari – Scourge (PvP) | Seriliá – Mensch – Weaver (Fraktale)
    Gildenanführer der Recruits of Darkness [ROD]

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    Ich hätte auch nichts gegen eine längere wartezeit, ich warte lieber 2-3 minuten länger als 10-15 minuten meine Zeit zu verschwenden , weil ich irgendwelche flachpfeifen durch das Match ziehen muss.

    Mehr spieler würde das Problem eines schlechten MM's nicht ändern.
    Zum Hot Release war das PvP wegen PvP-Rücken und neuem Belohnungssystem + ESL sehr beliebt und trotzdem bestand die Legendäre Division fast nur aus Spielern die da nicht hingehörten.

    Das größte Problem im PvP ist nunmal die Arroganz der Spieler.
    Das PvP in Gw2 entwickelt sich seit HoT immer mehr zur LoL Community , du bringst das können, dein Wissen und deine Hilfe mit ins PvP aber jeder newbie der seit 2 Wochen spielt hält sich für besser wie du , spielt bescheiden , ist Taktisch ein krüppel , aber lässt sich trotzdem nichts sagen.

  • Elyxia.2943Elyxia.2943 Member ✭✭

    glaube längere wartezeiten würde auch nicht unbedingt die verbesserung bringen, stell dir vor du wartest dann 10 -15 min um genau das gleiche zu erleben wie nach 2-3 minuten, das wäre sicher frustiger lol, wobei ich auch lieber länger warten würde, damit die wahrscheinlichkeit für eine bessere spielqualität zustande kommt.

    der modus muss weg, ganz einfach kein team, kein frust, wenn jeder gegen jeden spielt.

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭

    elyxia beschreibt das was mir passiert ist, nach 3 losts hab ich weiter gemacht und weiter gemacht und hab eins nach dem anderen verloren, aber das ist nicht so tragisch, entweder ich spiele mich wieder hoch oder ich bleibe da unten. es wird seinen Grund haben.

    allerdings ist das Ding, ich spiele ohne pof und core guard, die Wahrscheinlichkeit, dass ich einen Support guard bekomme geht gegen null, wenn ich einen 2. guard dazubekomme, dann ist das zu 98% immer ein weiterer core guard. am schönsten ist es dann, wenn im Gegner Team ein necro drin ist mit einem Support guard + mesmer und krieger, das heißt also direkt mal teamfight nicht anfangen oder aber bursten/ccn bis der Arzt kommt. aber die Leute merken einfach zu spät, dass das gegnerteam zu stark ist für nen Teamfight und anstatt sich aus dem Kampf zu ziehen kämpfen die bis zum ende. meistens ist das spiel dann gelaufen. oder Klassiker, wir haben midfight gewonnen und cl mitte gecapped, manche rennen auf far manche gammeln in der mitte oder cl... also ich finde ja, dass man auf far den teamfight anfangen könnte, weil wir den letzten schon gewonnen haben, aber manche bleiben lieber afk auf mitte oder cl stehen und am ende sterben 2-3 leute auf far, weil die einfach nicht kapieren, dass nicht alle auf far sind und sterben lieber anstatt far zu leaven...^^ augen auf beim eierkauf...

  • norbes.3620norbes.3620 Member ✭✭✭

    @Bilbo.2540 schrieb:

    ArenaNet sollte sich nicht um die Optimierung des MMs kümmern, sondern eher danach schauen wieder mehr Spieler ins PvP zu bekommen, das würde so einiges an Problemen beheben :wink:

    haben sie getan und tun sie immer mal wieder aber das startet dann einen anderen hate:

    • "wir wollen KEINE pvE Opfärs im PvP, diese dre... noobs schwachk... haben bei uns nix verloren!!!"

    und schon drehen wir uns wieder im kreis

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    @Cathy.4672 ein farrush macht auch 0 sinn.
    Auf far bist du im nachteil und verlierst zudem alle deine gecappten punkte und wenn du far dann irgendwann wipest haben die gegner dann alle 3 caps.

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 8, 2018

    ich kenne es halt nicht anders von "früher". aber ich glaub früher und heute kann man null vergleichen, zudem hab ich früher nur tpvp gespielt, da ging das locker von der Hand.
    zudem meine ich natürlich nicht, dass ich mitte und cl unbeobachtet lasse man muss schon ungefähr wissen, wie die respawnzeiten der Gegner sind. ^^ man sollte den Gegner schon immens unter Druck setzen. deswegen auch der farpush. vor allem dann wenn man ne Support klasse hat die das ganze Team am leben halten kann. aber ich glaub echt, das kannst nur machen, wenn du weißt das die anderen leute mitdenken und halt entsprechend reagieren. und das bedeutet für mich natürlich NICHT auf far wipen ...

    aber im Endeffekt hast du Recht, man muss seine Spielweise anpassen. die Gefahr, wenn man auf far läuft, ist sehr groß, dass man das ganze spiel in den Ruin treibt. aber Fehler sind dafür da, damit man draus lernen kann man muss nur etwas flexibel sein und anpassungsfähig^^

  • Bilbo.2540Bilbo.2540 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 8, 2018

    @norbes.3620 schrieb:

    @Bilbo.2540 schrieb:

    ArenaNet sollte sich nicht um die Optimierung des MMs kümmern, sondern eher danach schauen wieder mehr Spieler ins PvP zu bekommen, das würde so einiges an Problemen beheben :wink:

    haben sie getan und tun sie immer mal wieder aber das startet dann einen anderen hate:

    • "wir wollen KEINE pvE Opfärs im PvP, diese dre... noobs schwachk... haben bei uns nix verloren!!!"

    und schon drehen wir uns wieder im kreis

    Daran sieht man mal wie schwer es ArenaNet hat, es allen recht zu machen :neutral:
    Gebe dir natürlich vollkommen Recht :wink:

    Sarellina – Norn – Soulbeast | Sarellion – Sylvari – Scourge (PvP) | Seriliá – Mensch – Weaver (Fraktale)
    Gildenanführer der Recruits of Darkness [ROD]

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭

    @Cathy.4672 schrieb:
    ich kenne es halt nicht anders von "früher". aber ich glaub früher und heute kann man null vergleichen, zudem hab ich früher nur tpvp gespielt, da ging das locker von der Hand.
    zudem meine ich natürlich nicht, dass ich mitte und cl unbeobachtet lasse man muss schon ungefähr wissen, wie die respawnzeiten der Gegner sind. ^^ man sollte den Gegner schon immens unter Druck setzen. deswegen auch der farpush. vor allem dann wenn man ne Support klasse hat die das ganze Team am leben halten kann. aber ich glaub echt, das kannst nur machen, wenn du weißt das die anderen leute mitdenken und halt entsprechend reagieren. und das bedeutet für mich natürlich NICHT auf far wipen ...

    aber im Endeffekt hast du Recht, man muss seine Spielweise anpassen. die Gefahr, wenn man auf far läuft, ist sehr groß, dass man das ganze spiel in den Ruin treibt. aber Fehler sind dafür da, damit man draus lernen kann man muss nur etwas flexibel sein und anpassungsfähig^^

    das war früher im coregame schon genauso , zum anfang gabs eine Bunkermeta wenn du da einen Punkt gegen einen sehr guten Bunker verloren hast stand der da bis zum ende des Spiels noch wenn du zwei hattest war das Spiel für dich vorbei sobald der Gegner den cap durchbekommen hat.

    Es gibt millionen Szenarien wieso es einfacher besser ist save mit close und mitte zu spielen als sich auf ein gefährlichen farrush/3rd-cap-controll einzulassen.
    So baust du nichtmal druck auf , ganz im gegenteil die Gegner bauen auf far solange druck auf dein Team auf bis du wipest und alles verlierst und das ist sogut wie immer der fall.

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 8, 2018

    also wenn man eine sehr mobile comp hat dann sollte man mindenstens dann far decappen. wenigstens das und das hatte früher bisher immer gut funktioniert. auch wenn man im midfight zugange ist sollte man immer schauen, dass man schnell n decapp machen kann. somit muss einer der Gegner den irgenwann wieder fullcappen und so läufts ja fast immer ab. aber ist halt comp abhängig.

    und nochmal, man sollte sich RECHTZEITIG aus dem kampf rausziehen und nicht so lange fighten bis man wiped, das verstehen (inkl. dir) leider die wenigsten .....

    es darf niemals passieren, dass cl und mid gecappt wird und das keiner mitbekommt, man muss IMMER ein auge drauf haben WO sind die Gegner, WANN kommt der respawn WER ist WO zugange usw.... also es ist, wenn man richtig rotiert und auf allen 3 punkten spielt nicht möglich, dass ein Gegner einfach mal so einen free cap bekommt...

    aber man geht hier von einer Situation aus, in der das Team im TS hockt sich Infos geben kann und man auch mobil ist bei manchen Teamzusammensetzungen ist es überhaupt nicht möglich auf 3 punkte zu spielen, weil man zu unmobil ist bei manchen gegener Teams darfst du erst garkeinen teamfight anfangen und musst viel rotieren.... es kommt immer auf die Situation an und die muss man halt richtig einschätzen.

    du gehst gerade davon aus, dass: cl + mid gehört uns... du meinst, dass das gesamte Team auf far rennt und sich mid und Close weg cappen lässt, das wäre doof. so meine ich das nicht. ´

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭
    bearbeitet Mai 8, 2018

    @Cathy.4672 schrieb:

    du gehst gerade davon aus, dass: cl + mid gehört uns... du meinst, dass das gesamte Team auf far rennt und sich mid und Close weg cappen lässt, das wäre doof. so meine ich das nicht. ´

    @Cathy.4672 schrieb:
    . meistens ist das spiel dann gelaufen. oder Klassiker, wir haben midfight gewonnen und cl mitte gecapped, manche rennen auf far manche gammeln in der mitte oder cl... also ich finde ja, dass man auf far den teamfight anfangen könnte, weil wir den letzten schon gewonnen haben, aber manche bleiben lieber afk auf mitte oder cl stehen und am ende sterben 2-3 leute auf far, weil die einfach nicht kapieren, dass nicht alle auf far sind und sterben lieber anstatt far zu leaven...^^ augen auf beim eierkauf...

    genauso hast du es aber oben geschrieben , das dein TEAM und nicht einzelene Spieler auf Far gehen sollen damit man far einnehmen kann, was noch dazu kommt ist das du scheinbar davon ausgehst das dein team voll mit mesmern , dieben oder hackern ist die einfach mal so direkt auf close oder mitte gehen , dem ist aber nicht so die meisten Diebe die sowieso nutzlos sind gehen auf Close oder Mid , sterben dort oder können sowieso nicht verhindern das der Punkt decapped wird, genauso beim Mesmer wenn es nicht grade ein Bunkermesmer ist kann er es genausowenig verhindern das der Punkt gedecapped wird. Du gehst von irgendwelchen komischen Silber/Gold Spielen aus , wo die Leute sich nur offpoint oder Far abfarmen lassen und nichtmal auf die Idee kommen mit einer mobilen Klasse mit Unsichtbarkeit oder Teleportation sich einfach mal auf deine Punkte zu stellen . Es dauert keine 5 sekunden um einen Punkt zu Decappen , aber kann mehere Minuten dauern diesen wieder zu Cappen deswegen ist es das dümmste was du machen kannst wenn du bei 2 eingenommenen Punkten noch wie ein Dummer WvW Zerg auf den 3ten zu läufst und deine ganzen hart erkämpften Caps für die Gegnerischen Diebe/Mesmer whatever einfach so offen stehen lässt.
    Dieses "Ach gegner sind alle tot , dann gehe ich mal auf far um den Punkt auch noch zu holen" ist bei starken Teams der Hauptgrund wieso man verliert.
    So wurde nämlich früher nicht gespielt da hat man noch seinen Kopf eingeschaltet , jetzt denkt jeder dahergelaufene Anfänger er wäre der größte , teilt seinen Unsinn und jeder Depp der sich denkt "hauptsache schnetzeln" macht diesen Liebsche nach , das Ergebniss siehst du an Threads wie diesen wo sich irgendwelche Kiddys über das MM beschweren obwohl sie es selbst besser nicht können.

  • Cathy.4672Cathy.4672 Member ✭✭

    wie gesagt, je nach situation lohnt es sich oder eben nicht, je nach team natürlich auch... kommt einzig und allein aufs team an. nicht mehr und nicht weniger.

<13
Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.