Jüngste Match-Manipulation im PvP — Guild Wars 2 Foren

Jüngste Match-Manipulation im PvP

Eine sorgfältige Überprüfung von Matches und Account-Daten hat ergeben, dass sich bestimmte Spieler in der aktuellen Saison an einer Match-Manipulation im PvP beteiligt haben. Wir haben die an der Manipulation beteiligten Spieler aus den Ranglisten entfernt und sie für die Dauer von drei Monaten mit Unehre belegt. Wir werden das Spiel weiter beobachten, um Vorfälle dieser Art aufzudecken, und dann gegebenenfalls Maßnahmen gegen weitere Accounts vornehmen.

Getaggt:

Kommentare

  • Wieso keinen Permanenten auschluss vom TPvP?

  • Chuhey.8019Chuhey.8019 Member ✭✭
    bearbeitet März 13, 2018

    3Monate sind definitv ein Anfang, ein Ersttäter bekommt ja auch meist Bewährung. Daumen hoch dafür!

  • Soweit ich das mitbekommen habe geht es um die Spieler die sich die Siege erkauft haben odet durch Organisierte Manipulation mit Twinkaccounts unter die Top Spieler hochgemoggelt haben was vermutlich eher die Spieler zwischen Rang 1-100 betreffen würde , von dennen das vermutlich auch nur eine Handvoll spieler machen.
    Da stellt sich nunmal die frage was für ein Zeichen Anet damit setzten will, wenn Anet so einen schweren Verstoß nur mit Ausfall 1 Saison Maximal 2 bestraft. Und das problem der Hacktoolnutzer sowie Afkler bleibt bestehen.

  • Es ist zumindest ein Zeichen, dass man sich auch um eine bessere Schadensbegrenzung bemühen will. Hoffentlich hat man auch genug Zeit/ Inovationen für eine langfristige Lösung :)

    Imo, würde es auch helfen wieder die Teamplays zu fördern, gerade da solo- oder egoistische Spieler bisher auch genügend Belohnung/ zu wenig Bestrafung erhalten um diese Spielweiße aufrecht zu erhalten. Kann den Punkt auch gerne ausführlicher behandeln, falls gewünscht.

    The only thing will always be unbalanced are the players!
    we are all rabbits, even as a dragon or a legend. So don´t flame others for your fault, plebs... amen!
    And now give others some cookies!

  • Zelatos.8123Zelatos.8123 Member ✭✭
    bearbeitet März 15, 2018

    5-10 Leute für 3 Monate gebannt für etwas was schon seit dem Coreranking gemacht wird, was für eine glanzleistung. Also wieder 5 Jahre warten damit evtl. die nächsten 5-10 Leute für 3 Monate gebannt werden wenn sich Anet mal wieder ein bisschen Zeit für die Probleme im PvP nimmt.
    Es ist ein Fakt das im PvP seit Corezeiten massive probleme bestehen, Afkler , Sabotöre, Hacker von mir aus Saltyplayer was in jedem PvP Based Spiel normal ist.
    Die ständig sinkende Zahl von "Erfahrenen" PvP Spielern oder generell aktiven PvP-Spielern. Die bescheidene Serverlatenz im PvP sowie die fehlenden Mods die sich alle schon seit der Closed Beta wünschen.
    Aber bannt lieber mal eure paar Spieler einfach mal um den eindruck zu erwecken das ihr überhaupt mal was für das PvP macht.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.