Eine Nachricht über die Reittier-Adoptionslizenz — Guild Wars 2 Foren

Eine Nachricht über die Reittier-Adoptionslizenz

Eine Nachricht von Mike O'Brien:

Hallo,

im März 2012 haben wir euch versprochen, dass wir die GW2 Live-Entwicklung durch Mikrotransaktionen finanzieren würden, die nicht auf Pay-To-Win Basis funktionieren. Wir probieren eine Vielfalt an Ideen aus, aber versuchen, uns immer an dieses Versprechen zu halten. Euer Feedback zu der Reittier-Adoptionslizenz haben wir sorgfältig gesammelt und besprochen. Heute möchte ich auf die von euch zur Kenntnis gebrachten Sorgen antworten und euch auch unsere Perspektive vermitteln.

Ihr habt zu den Packungen, die nach dem Zufallsprinzip gestaltet sind, berechtigte Bedenken geäußert. Wir hingegen hatten gehofft, dass die Gestaltung der Reittier-Adoptionslizenz einige Vorteile mit sich bringen würde. In diesem Fall haben wir ein paar Fehltritte begangen:

  • Zu einer Zeit, in der eine Menge über Zufallspackungen beim Gaming debattiert wird, hätten wir erwarten sollen, dass ein neues System mit einem Zufallselement Besorgnis erregen könnte.
  • Wir veröffentlichten Skins mit drei verschiedenen Erwerbsmodellen, aber die Mehrheit der Skins lässt sich derzeit durch Adoptionslizenzen erwerben. Das kann leicht so verstanden werden, dass wir euch absichtlich zu einem Modell des Zufallsprinzips hin bewegen wollen.
  • Die Reittier-Adoptionslizenz ist ein riesiges Paket, das 30 Skins umfasst. Wir stehen zu der Arbeit, die unsere Künstler in jeden einzelnen Skin gesteckt haben. Aber es ist nachvollziehbar, dass dies so aufgefasst werden kann, als würden wir absichtlich die Chancen verringern, einen bestimmten Skin zu erwerben und dass wir gar weitere hinzufügen, was die Chancen noch weiter herabsetzt.

Hier sind einige der Vorteile, die wir im Kopf hatten, als wir die Reittier-Adoptionslizenz gestalteten:

  • Man kann jedesmal einen brandneuen und einzigartigen Reittier-Skin erhalten und das für einen beträchtlichen Rabatt im Vergleich zum individuellen Erwerbspreis.
  • Es wird eine progressive Mechanik verwendet. Jede Lizenz verleiht einen neuen Skin und erhöht die Chancen, verbleibende Skins zu erwerben.
  • Ihr wolltet Vielfalt und dies ist eine Möglichkeit, Vielfalt zu unterstützen. Der individuelle Verkauf funktioniert mit einigen auffälligen Skins. Das Verwenden einer Wundertüten-Mechanik gibt uns hingegen den Spielraum, Skins zu erschaffen, die ein breites Spektrum von Geschmäckern treffen und zugleich einen niedrigeren Preis pro Skin ermöglichen kann.

Miktrotransaktionen können polarisieren und wir erhielten zur Adoptionslizenz sowohl positives als auch negatives Feedback. Wir werden die bestehende Lizenz nicht in einer Weise verändern, die Investitionen von Spielern gefährden würde. Aber ich möchte euch bestätigen, dass unser nächster geplanter Release von Reittier-Skins sich auf den individuellen Erwerb konzentriert, wie etwa der Umgeschmiedete Kriegshund oder das Gruselreittier-Paket. Wir werden der derzeitig verfügbaren Adoptionslizenz keine weiteren Skins hinzufügen und damit die Chancen verringern, einen bestimmten Skin in diesem Set zu erhalten.

Wir wissen das sorgfältige Feedback, das uns viele von euch gegeben haben, sowie den hohen Standard für Monetarisierung, den ihr von uns erwartet, zu schätzen. Es ist ein herausforderndes und zugleich wundervolles Ziel, die Live-Entwicklung und die Lebendige Welt ausschließlich durch optionale Mikrotransaktionen zu unterstützen – und eure Unterstützung macht das möglich. Danke.

Getaggt:
<<1

Kommentare

  • Xevius.6174Xevius.6174 Member ✭✭
    bearbeitet 11. November

    Ich verstehe den Hintergrundgedanken aber mal eine Frage zum Verständnis: Wäre ein Modell wie 200 Gems = Random, 400 Gems: Mount bestimmen, 600/800 Gems = Exakt den Skin den man will nicht besser gewesen? Denke da würden mehr Leute zu Modell 2 oder 3 aufspringen und im allgemeinen könnte dies mehr Umsatz bedeuten? Genauso wie der Schakal Skin. 2000 (25€ nach eurem Ingame Kurs) sind ne Menge Holz wenn man mit PoF (35€ für ein GANZES ADDON) vergleicht. Wären 800-1000 nicht angebrachter gewesen? Kleinerer Preis = Mehr Käufer und weniger Flame.

    Viele werden von dem Zufallsprinzip und den hohen kosten von einem kauf abgehalten. Wenn der Preis ein humanderes Niveu hätte würden sicherlich mehr Leute kaufen und es gibt weniger Negatives Feedback von seiten der Community und der Gaming Seiten.

    Warum musste man hier direkt auf die extremen gehen?
    Ich hoffe dass für die nächsten Skins wieder ein Kundenfreuntliches Modell in aussicht steht da das aktuelle für viele Spieler wie ein Schlag ins Gesicht ankam und ArenaNet (Welche ja eigentlich einen sehr guten Ruf hatten was so Sachen angeht) ordentlich ins Negative Licht gerückt ist. (Meine Meinung und nach einigen Reddit, Forum und Facebook kommentaren wohl auch die Meinung eines großen Teils der Community.)

    • Hier könnte ihre Werbung stehen bis mir etwas besseres einfällt -
  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭
    bearbeitet 11. November

    Upcomming Mount-Skins = 2k das Stück, die Skins mit dem hinzugefügten 'Einzigartigen Tupfen' 2,5k. Greift noch heute zu.

    Ich hoffe ich liege falsch ...

    I'm not crazy.
    My reality is just different than yours.

  • Think.8042Think.8042 Member ✭✭

    @Gaile Gray.6029 schrieb:

    Miktrotransaktionen können polarisieren und wir erhielten zur Adoptionslizenz sowohl positives als auch negatives Feedback.

    100 Punkte, wer das Verhältnis zwischen positiv und negativ errät ;)

    Aber ich möchte euch bestätigen, dass unser **nächster**** geplanter Release von Reittier-Skins sich auf den individuellen Erwerb konzentriert, wie etwa der Umgeschmiedete Kriegshund oder das Gruselreittier-Paket.

    (Hervorhebungen meinerseits)

    Ihr wolltet Vielfalt und dies ist eine Möglichkeit, Vielfalt zu unterstützen.

    Nicht nur Vielfalt, sondern auch die Wahl.

    Wir wissen das sorgfältige Feedback, das uns viele von euch gegeben haben, sowie den hohen Standard für Monetarisierung, den ihr von uns erwartet, zu schätzen.

    Interessanter Link :D

    Leider keine so definitive Absage, wie es auf den ersten Blick aussieht, aber immerhin überhaupt eine Rückmeldung, auch wenn sich das natürlich aufgrund der Nachrichtenlage und den Kreisen, die das Thema schlägt, fast schon nicht mehr vermeiden ließ.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭

    @Nekrolancer.7810 schrieb:
    Dafür mag ich Anet. Ich habe das noch nirgends anders erlebt, wo auf Kritik der Community eingegangen wird und versucht wird, aus den Fehler zu lernen. Man kann sich denken, dass viele Argumente aus der Community, die gegen diese Methode sprechen sie sich hätte vorher denken können. Doch finde ich es wichtiger zu sehen, wie Anet mit dem Thema im Nachhinein umgeht.

    Mein Reden, find es immer wieder wahnsinnig überaschend wenn Anet als einzige das machen. Und macht es schon deshalb zu einem sehr guten Spiel, da man sich um seine Kunden kümmert.

    Zu den Preisen.. 2000Gems sind mit ca 20 Euro ein völlig normaler Preis in der Branche. Für ein Skin der gefällt ist man auch bereit mehr zu zahlen, das wurde schon oft genug unter Beweis gestellt. Mich hält da auch nur zurück, dass es andere für 400 gab und der Hund doof aussieht. Hätten sie von Anfang an jeden Skin für je 2000Gems gemacht würde ich nun auch den Hund kaufen.. durch den einen viel zu niedrigen Preis und den teuren fang ich aber an als Kunde zu zögern.

    Shanea Schneesturm – Mensch – Sturmbotin und Schreiberin des Codex Aquila [CA]

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭
    bearbeitet 11. November

    Also ich weiß, ihr werdet was anderes sagen, aber ... ihr spielt wohl nicht viele MMO's.
    Ich liebe GW2 auch und habe so manches mal meine hand ins Feuer gelegt für Anet, aber das sie hier als 'einziges' Unternehmen dargestellt werden, die sich nach ihren Kunden richtet, oder mal wieder dieses 'andere spiele machens auch so'.
    Entweder so oder so, beides geht nicht.
    Ist Anet nun besser als andere Spiele, oder machen sie doch alles nur gleich? :wink:

    Und ich meine, @Blutengel, dein Argument könnte man leicht damit abwürgen, dass diese 400gems für ein Rng-Ticket waren, während du für 2k+ Gems ein sicheres Ticket für den Skin bekommst den du willst.
    Muss am Ende natürlich jeder selber wissen, wie leicht er sich abspeisen und seinen Geldbeutel leeren lässt ^^.

    I'm not crazy.
    My reality is just different than yours.

  • Saerin.1032Saerin.1032 Member ✭✭

    Ich würde sagen man kann es wenigstens etwas besser verstehen WARUM sie es taten, jeder könnte jetzt hier behaupten "sie machen es wie alle anderen" oder "die sind komplett anders" man kann es schätze ich nur auf eine weise jetzt beantworten:

    1. Die, die nicht einsehen dafür was aus zu geben, sollen es dann nicht tun, die die es wollen, machen es, das ist so und wird in dem sinne auch so passieren.
    2. Dann wie Finnkitkit meinte, machen sie es anderes, oder genau wie die anderen ? einige werden sagen "ja, sie sind anders" andere das gegenteil, wir wissen es nicht, und glaube auch nicht das wir das irgendwie herausfinden können. ^^
      Aber zum 3. und damit für MICH persönlich der wichtigste punkt ist, sie Wollen ja jetzt anscheinend es ab sofort ändern, was ein punkt für Anet einfach ist, ob es dann 2000 Gems wieder werden oder nur 400, ist dann egal, es sind ab sofort GARANTIERTE skins die du auch WILLST.

    Das ist mein Feedback zu Anets antwort und Meinung dazu, und ich gebe ehrlich gesagt ein Positives "Daumen hoch" xD weil ich gelernt habe Anet zu vertrauen, da sie oft bewiesen haben das sie lernen und auch es dann ändern.

  • Stalkingwolf.6035Stalkingwolf.6035 Member ✭✭
    bearbeitet 11. November

    Wie die ganzen Winkeladvokaten überall aus den Löchern kommen und den Spielern die MTs und Lootboxen schön reden wollen. MS, 2ksports, Ubisoft haben das ja auch schon versucht. Macht ruhig weiter so. es wird zeit das wir ein neues 1983 bekommen und der Markt gesäubert wird, so dass der Inhalt der Spiele wieder wichtig ist und nicht das Spiel ein transportmedium für noch mehr einnahmen ist durch Gambling&Co ist.

    Ich hab nichts gegen Skins die man gezielt kaufen kann. Wobei das beste ist/wäre das sie spielerisch erreichbar wären, aber das sah man schon bei den Gleiter das dies nicht passieren wird. Aber das System ist pures gambling.

    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  • Saerin.1032Saerin.1032 Member ✭✭

    @Stalkingwolf.6035 Ich heiße es genauso wenig gut wie du, aber ich bezweifel das sich so schnell was ändern wird, es können vermutlich noch so viele protestieren etc. menschen die nur Geld sehen, interessiert deine Meinung nicht, oder irgend eine andere außer es hat damit zu tun mehr profit zu schlagen, das ist leider unsere heutige Welt...

    p.s. soll nicht deine Meinung niederschlagen, oder angreifend gemeint sein, nur ein fakt den ich nennen wollte ^^`

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭

    Was ich mich ja immer frage, mit was verdienen Spiele mehr Geld?
    Mit solchen Loot-Boxen, die Leute dazu treiben mehr und mehr und mehr zu kaufen, weil sie einen bestimmten Skin wollen, oder mit ehrlichen, direkten Angeboten die vielleicht 50% teurer dann sind oder für ganz rare und WIRKLICH(WIRKLICH!!!111!) aufwändige Skins/Perma Verträge(hust) halt auch mal die 100%(selbst das Hochzeitskleid ist billiger als dieser hässliche Hund ...)

    Ich kann nur schätzen das die Loot-Boxen vermutlich mehr gewinn bringen, aber ... ich denke Anet wusste schon warum die auf dieses Pferd gesetzt haben, auch wenn hier natürlich ihre tolle, dass kann alles und nichts heißen, Ansprache gebracht haben ^^.

    I'm not crazy.
    My reality is just different than yours.

  • midway.9640midway.9640 Member ✭✭

    Ich finde der Preis ist in Ordnung. Darf auch ein Tick mehr sein wenn ich dafür individuell Skins kaufen kann in Zukunft :)

  • Li Xiaolu.4823Li Xiaolu.4823 Member ✭✭
    bearbeitet 11. November

    Ich hoffe jetzt nicht das demnächst jeder einzelne Reittierskin 2000 Gems kosten wird, denn sonst wären wir bei den 30 Reittierskins bei 60000 Gems gewesen.

  • midway.9640midway.9640 Member ✭✭

    2000 gems für ein ganz neues Mount mit eigenen Animationen und so fände ich akzeptabel aber so wie mit dem einen speziellen Skin wünsche ich mir das auch nicht.

  • zelle.1923zelle.1923 Member ✭✭
    bearbeitet 11. November

    Also ich kann absolut nicht nachvollziehen, wieso Mounts 2000Gems kosten sollen. @Anet, meint ihr nicht, ihr würdet deutlich mehr Geld machen, wenn ihr diese für 400 oder 800 Gems anbietet? Ich selbst stecke ja auch 10€ im Monat in den Gemstore und kaufe mir immer wieder mal Skins. Nur stehen solche Preise für mich in keinerlei Relation und ich werde niemals bereit sein solche Preise für ein Reittier zu bezahlen. 800 Gems ist für mich bei sowas die absolute Obergrenze, alles weitere werde ich ausnahmslos boykottieren. Und ich denke so geht es vielen Spielern.

    Dann möchte ich noch kurz auf den Punkt eingehen, dass man keinen spielerischen Vorteil erlangt, durch den Kauf von Items über den Gemstore. Stimmt das denn? Es gab beispielsweise kürzlich ein Wegmarken-Paket, mit dem man alle Wegmarken in Tyria freischalten konnte. Ist das denn kein spielerischer Vorteil?

  • CafPow.1542CafPow.1542 Member ✭✭

    Was mich ein bisschen stört in der ganzen Diskussion ist, dass offenbar jeder denkt, dass er den Wert eines Mounts richtig einschätzen kann.

    Wisst ihr gazen Spezialisten überhaupt, wieviel Wert ein Skin hat? Und wisst ihr überhaupt, wer das bestimmt?

    Pro Tipp: NICHT ihr.

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭

    @CafPow.1542 schrieb:
    Was mich ein bisschen stört in der ganzen Diskussion ist, dass offenbar jeder denkt, dass er den Wert eines Mounts richtig einschätzen kann.

    Wisst ihr gazen Spezialisten überhaupt, wieviel Wert ein Skin hat? Und wisst ihr überhaupt, wer das bestimmt?

    Pro Tipp: NICHT ihr.

    Klar kann den nur derjenige bemessen, der die Arbeit reingesteckt und das ganze umrechnen kann. Aber es reicht ja schon den 2000k-Skin preislich mit der Expansion zu vergleichen. Wer da die Absurdität nicht erkennt, hat jegliches Maß verloren. In Theorie wäre das ja so, dass der Skin 2/3 der kompletten Erweiterung ausmacht, höchst unwahrscheinlich.

  • @Tiscan.8345 schrieb:

    @Stalkingwolf.6035 schrieb:
    Wie die ganzen Winkeladvokaten überall aus den Löchern kommen und den Spielern die MTs und Lootboxen schön reden wollen. MS, 2ksports, Ubisoft haben das ja auch schon versucht. Macht ruhig weiter so. es wird zeit das wir ein neues 1983 bekommen und der Markt gesäubert wird, so dass der Inhalt der Spiele wieder wichtig ist und nicht das Spiel ein transportmedium für noch mehr einnahmen ist durch Gambling&Co ist.

    1983? Du willst das nochmal das Kriegsrecht in Polen aufgehoben wird? Oder willst Du das die russische Armee nochmal eine Boing abschiesst? Oder das die USA nochmal Grenada besetzen? Oder soll es in Nigeria nochmal einen Militärputsch geben?

    Ich kann dir irgendwie nicht folgen :smiley:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Video_Game_Crash

    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  • CafPow.1542CafPow.1542 Member ✭✭

    @Vinceman.4572 schrieb:
    Klar kann den nur derjenige bemessen, der die Arbeit reingesteckt und das ganze umrechnen kann. Aber es reicht ja schon den 2000k-Skin preislich mit der Expansion zu vergleichen. Wer da die Absurdität nicht erkennt, hat jegliches Maß verloren. In Theorie wäre das ja so, dass der Skin 2/3 der kompletten Erweiterung ausmacht, höchst unwahrscheinlich.

    Das ist richtig aber, al angenommen 99% der spieler wären bereit sogar 3x so viel für den skin zu zahlen, dann wär Anet ja schön blöd würden sies nicht so hoch anbieten, oder?

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭
    bearbeitet 11. November

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    Also ich weiß, ihr werdet was anderes sagen, aber ... ihr spielt wohl nicht viele MMO's.
    Ich liebe GW2 auch und habe so manches mal meine hand ins Feuer gelegt für Anet, aber das sie hier als 'einziges' Unternehmen dargestellt werden, die sich nach ihren Kunden richtet, oder mal wieder dieses 'andere spiele machens auch so'.
    Entweder so oder so, beides geht nicht.
    Ist Anet nun besser als andere Spiele, oder machen sie doch alles nur gleich? :wink:

    Und ich meine, @Blutengel, dein Argument könnte man leicht damit abwürgen, dass diese 400gems für ein Rng-Ticket waren, während du für 2k+ Gems ein sicheres Ticket für den Skin bekommst den du willst.
    Muss am Ende natürlich jeder selber wissen, wie leicht er sich abspeisen und seinen Geldbeutel leeren lässt ^^.

    Stimmt, ich sage was anderes. Ich habe so ziemlich jedes MMO aus der GamingScene gespielt, auch aus dem asiatischen Raum viele.

    Deinen Absatz über die Gems müsstest genauer ausführen, versteh nicht worauf du hinaus willst. Durch die 400Gem Lizenzen bekommst genauso sicher ein Skin wie beim 2000er und die sind alle schicker als der 2000er. Der Punkt wo Anet was gut macht, ist a der Preis und b das man nie den gleichen Skin erhält. Man wird hier absolut immer für den Einsatz entlohnt. Das machen andere so nicht und das machen sehr viele so nicht.

    @Stalkingwolf.6035 schrieb:
    Wie die ganzen Winkeladvokaten überall aus den Löchern kommen und den Spielern die MTs und Lootboxen schön reden wollen. MS, 2ksports, Ubisoft haben das ja auch schon versucht. Macht ruhig weiter so. es wird zeit das wir ein neues 1983 bekommen und der Markt gesäubert wird, so dass der Inhalt der Spiele wieder wichtig ist und nicht das Spiel ein transportmedium für noch mehr einnahmen ist durch Gambling&Co ist.

    Ich hab nichts gegen Skins die man gezielt kaufen kann. Wobei das beste ist/wäre das sie spielerisch erreichbar wären, aber das sah man schon bei den Gleiter das dies nicht passieren wird. Aber das System ist pures gambling.

    Hast du die Nachricht von Anet überhaupt gelesen oder bist du einfach nur zu verbohrt dafür? Wer sowas schreibt hat doch nichts begriffen. Das Spiel finanziert sich nicht durch luftleeren Raum. Entweder so ohne P2W oder es gibt Content in Zukunft für Geld.. andere Firmen wie Ubisoft machen beides - Anet nicht!

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    Was ich mich ja immer frage, mit was verdienen Spiele mehr Geld?
    Ich kann nur schätzen das die Loot-Boxen vermutlich mehr gewinn bringen, aber ... ich denke Anet wusste schon warum die auf dieses Pferd gesetzt haben, auch wenn hier natürlich ihre tolle, dass kann alles und nichts heißen, Ansprache gebracht haben ^^.

    Du wärst überascht wieviel Gewinn man auf lange Sicht mit MT macht und das mit minimalem Kostenaufwand. 30% derer die sich beschweren gehören auch zu den Leuten die das irgendwann mal bezahlten und nicht das gewünschte bekamen und nun sauer sind.. aber auch wenn man die rauslassen würde wäre die Anzahl der Käufer viel Höher als derer die keine MT wollen. Die Preise von damals gibt es nicht mehr! Der Aufwand an alles.. Grafik/Gameplay wurde immer höher und somit auch die Kosten. Aber das interessiert den Kunden halt nicht.. der will nur haben und das billig.

    @Tiscan.8345 schrieb:

    @Stalkingwolf.6035 schrieb:
    Wie die ganzen Winkeladvokaten überall aus den Löchern kommen und den Spielern die MTs und Lootboxen schön reden wollen. MS, 2ksports, Ubisoft haben das ja auch schon versucht. Macht ruhig weiter so. es wird zeit das wir ein neues 1983 bekommen und der Markt gesäubert wird, so dass der Inhalt der Spiele wieder wichtig ist und nicht das Spiel ein transportmedium für noch mehr einnahmen ist durch Gambling&Co ist.

    1983? Du willst das nochmal das Kriegsrecht in Polen aufgehoben wird? Oder willst Du das die russische Armee nochmal eine Boing abschiesst? Oder das die USA nochmal Grenada besetzen? Oder soll es in Nigeria nochmal einen Militärputsch geben?

    Ich kann dir irgendwie nicht folgen :smiley:

    Wobei Du insofern Recht hast als das es 1983 mit Decathlon, M.U.L.E oder Pitstop ein paar echt spassige Spiele gab.

    Das ist eh am lusigsten. Der Hilfreichste Kommentar wo man ein Jahr nennt ohne Bezug auf irgendetwas.

    @Vinceman.4572 schrieb:

    @CafPow.1542 schrieb:
    Was mich ein bisschen stört in der ganzen Diskussion ist, dass offenbar jeder denkt, dass er den Wert eines Mounts richtig einschätzen kann.

    Wisst ihr gazen Spezialisten überhaupt, wieviel Wert ein Skin hat? Und wisst ihr überhaupt, wer das bestimmt?

    Pro Tipp: NICHT ihr.

    Klar kann den nur derjenige bemessen, der die Arbeit reingesteckt und das ganze umrechnen kann. Aber es reicht ja schon den 2000k-Skin preislich mit der Expansion zu vergleichen. Wer da die Absurdität nicht erkennt, hat jegliches Maß verloren. In Theorie wäre das ja so, dass der Skin 2/3 der kompletten Erweiterung ausmacht, höchst unwahrscheinlich.

    Das ist einfach nur der gängige Preis der sich etabliert hat in mehreren Spielen. Aber einen Skin mit einer Expansion zu vergleichen dafür gehört schon einiges..

    Shanea Schneesturm – Mensch – Sturmbotin und Schreiberin des Codex Aquila [CA]

  • Solveig.3951Solveig.3951 Member ✭✭
    bearbeitet 11. November

    Ich bezweifele ernsthaft, das hat die ganze Diskussion eigentlich gezeigt, dass wirklich der Großteil der Spieler soviel Geld für einen Skin ausgeben würden (mal die außen vor, die in der Regel soviel Gold haben, das sie kein Echtgeld hier reinstecken). Das sie das Modell der Adoptionslizenzen nicht wenigstens so verändern, dass man für einen höheren Preis, ca. 700 Edelsteine (vergleichbar mit den Preisen für Kostünsets), sich doch den gewünschten Skin aussuchen kann, finde ich sehr schade. Und wenn meine schlimmsten Befürchtungen, das der Preis für diesen Kriegshund mit 2000 Edelsteinen nun zur Gewohnheit wird + nur noch Pakete mit Skins für alle Mounts, dann bleibt mein Geldbeutel weiterhin für diesen Teil des Gemstores geschlossen. Denn mindestens 20,- € für einen Skin ist mir definitiv zuviel (und ja ich rechne in Echtgeld, da ich für Käufe im Gemshop meistens Euros gebe, da ich das als wirkliche Unterstützung des Spieles empfinde). Naja und einen Skin für den Greifen brauche ich halt nicht, da ich den weder besitze noch benötige, da sind mir die Gleiter lieber. Habe ja für fast alle meine Charaktere mittlerweile den passenden gefunden.

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    Ist Anet nun besser als andere Spiele, oder machen sie doch alles nur gleich? :wink:

    Ich schätze sie haben einfach unterschätzt welchen "Skrittstorm" sie mit diesem Angebot heraufbeschwören würden. Sie haben wohl geglaubt die Spieler wären so happy mit den Mounts, dass sie dafür bereit sind in hohem Maß Geld auszugeben. Hat aber wohl nicht ganz so geklappt wie erwartet, daher haben sie die Reißleine gezogen! So meine persönliche Einschätzung!

    Der Traum ist stark in dir, Nidhyana!

  • zelle.1923zelle.1923 Member ✭✭

    @CafPow.1542 schrieb:
    Was mich ein bisschen stört in der ganzen Diskussion ist, dass offenbar jeder denkt, dass er den Wert eines Mounts richtig einschätzen kann.

    Wisst ihr gazen Spezialisten überhaupt, wieviel Wert ein Skin hat? Und wisst ihr überhaupt, wer das bestimmt?

    Pro Tipp: NICHT ihr.

    Gegenfrage: Sind 1-2 Mount Skins so viel Wert wie die Erweiterung PoF? Glaubst Du es steckt so viel Arbeit im Skin, wie in PoF?

  • CafPow.1542CafPow.1542 Member ✭✭

    @zelle.1923 schrieb:

    Gegenfrage: Sind 1-2 Mount Skins so viel Wert wie die Erweiterung PoF? Glaubst Du es steckt so viel Arbeit im Skin, wie in PoF?

    Kurze antwort: ja sind sie
    Lange antwort: sie sind so viel Wert wie Leute bereit sind dafür zu bezahlen

  • Online-Glücksspiele sind in Deutschland verboten. Ich finde das sollte auch für Spiele gelten bzw. müsste dringend mal reguliert werden.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭

    @cubed.2853 schrieb:
    Online-Glücksspiele sind in Deutschland verboten. Ich finde das sollte auch für Spiele gelten bzw. müsste dringend mal reguliert werden.

    Das es sich hierbei nicht um Glücksspiel handelt wurde doch bereits belegt. seufzt

    Shanea Schneesturm – Mensch – Sturmbotin und Schreiberin des Codex Aquila [CA]

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭
    bearbeitet 11. November

    @CafPow.1542 schrieb:

    @zelle.1923 schrieb:

    Gegenfrage: Sind 1-2 Mount Skins so viel Wert wie die Erweiterung PoF?

    Kurze antwort: ja sind sie

    Blödsinn.

    Es mag zwar mittlerweile der gängige Preis in der Gamingszene für einen Skin sein, aber von der Verhältnismäßigkeit her ist es Nonsens. Da hätte die Erweiterung selbst lieber 120€ kosten sollen.
    Aber wie gesagt, vermutlich kaufen schlucken das genug Leute, von daher isses peng.

  • Tekey.7946Tekey.7946 Member
    bearbeitet 11. November

    Ein ganz wichtiger Punkt, den Think.8042 schon hervorgehoben hat:

    Eine Nachricht von Mike O'Brien:
    Aber ich möchte euch bestätigen, dass unser nächster geplanter Release von Reittier-Skins sich auf den individuellen Erwerb konzentriert, wie etwa der Umgeschmiedete Kriegshund oder das Gruselreittier-Paket. Wir werden der derzeitig verfügbaren Adoptionslizenz keine weiteren Skins hinzufügen und damit die Chancen verringern, einen bestimmten Skin in diesem Set zu erhalten.

    Dadurch, dass von nur der nächste geplante Release angesprochen wurde, sind die Mount Loot-Boxen noch nicht aus dem Spiel.
    Es werden zwar keine zusätzlichen Mounts zur bestehenden Loot-Box 1 hinzugefügt, aber es wurde nicht widerlegt, dass irgendwann Loot-Box 2 und Loot-Box 3 mit neuen Mount-Sets kommen werden.

    Typische PR-Formulierungen um sich alles offenzuhalten. Fragt euch mal warum er nicht gesagt hat: "Es wird in Zukunft nie wieder eine Mount Loot-Box geben. Alle zukünftigen Mount Skins werden direkt zu einem Festpreis angeboten."

    Dieser Punkt wurde auch schon im englischen Forum und auf reddit von vielen Spielern diskutiert.

  • CafPow.1542CafPow.1542 Member ✭✭

    @Vinceman.4572 schrieb:
    Es mag zwar mittlerweile der gängige Preis in der Gamingszene für einen Skin sein, aber von der Verhältnismäßigkeit her ist es Nonsens. Da hätte die Erweiterung selbst lieber 120€ kosten sollen.
    Aber wie gesagt, vermutlich kaufen schlucken das genug Leute, von daher isses peng.

    Nich einfach "Blödsinn" schreiben wenn du offenbar nicht verstehst worauf ich hinaus will.
    Wie Teuer ein Produkt am Starttag ist, entscheidet nur der Anbieter. Eine Regulation folgt später durch den Markt.

    Es ist wie mit top manager löhnen. Da wird auch immer gejammert dass die viel zu hoch sind, da ja niemand so viel arbeiten kann um millionen zu verdienen...
    Und doch zahlen die Firmen solche Löhne, weils offenbar rentiert. Oder können die alle nicht rechnen?

    Glaub mir, wenn Börsenkotierte Unternehmen was können, dann rechnen.

  • zelle.1923zelle.1923 Member ✭✭

    Du verallgemeinerst und wiedersprichst Dir selbst. Nach Deiner Aussage müsste es doch eher heißen: "Ja, die Mount-Skins sind DIR so viel wert" Ist schön für Dich, aber mir und vielen anderen Spielern sind sie definitiv nicht so viel wert.

<<1
Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.